Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 33 mal geteilt 24 Kommentare

Kostenloses WLAN im Bahnhof: DB versüßt Wartezeit mit Surf-Flatrate

Die moderne und mobile Pendlergeneration kennt zwei große Ärgernisse: Gedrosseltes Datenvolumen und verspätete Züge. Für eines dieser Probleme hat die Deutsche Bahn jetzt zwar keine Lösung, aber immerhin ein versöhnliches Angebot: 30 Minuten Gratis-WLAN für alle, jeden Tag, in über 100 Bahnhöfen in Deutschland. 

Entertainment am Smartphone an der Haltestelle ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2094
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 3140
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
t mobile hotspot 1
Die Bahn kommt... nicht?! Ab sofort könnt Ihr an vielen Bahnhöfen 30 Minuten kostenlos im WLAN-Netz der Telekom surfen. / © Telekom/AndroidPIT

Wenn's mal wieder länger dauert...

Wer regelmäßig zur Arbeit pendelt, kommt früher oder später unweigerlich in die missliche Lage, auf einen verspäteten Zug warten zu müssen. Das ist ätzend. Noch ätzender ist es da nur, wenn man keine Beschäftigung hat, mit der man sich die Wartezeit vertreiben kann. Und da Beschäftigungsquelle Nummer Eins für gefühlte zwei Drittel aller Pendler das Smartphone ist, kommt die Kombination aus verspätetem Zug und gedrosselter Datenverbindung einem mittelschweren Drama gleich. 

Bis die Bahn es mal schafft, dass alle Züge pünktlich sind, darauf können wir bis zum Sankt-Nimmerleins-Tag warten. Doch in der Zwischenzeit spendiert sie, immerhin, kostenloses WLAN in über 100 Bahnhöfen. Reisende, die zum Warten gezwungen sind, können ab sofort jeden Tag bis zu 30 Minuten gratis über das WLAN der Telekom surfen, auch ohne Telekom-Kunde zu sein.  

Einfache Verbindung

Die Verbindung mit dem WLAN funktioniert ganz einfach: In der Liste mit verfügbaren Netzwerken das "Telekom"-Netz suchen und damit verbinden, dann den Browser öffnen und eine beliebige Webseite aufrufen. Dann erscheint auf dem Display ein Eingabefenster, in das Ihr Eure Handynummer eingebt. Ihr bekommt dann einen Zugangscode zugeschickt und könnt damit 30 Minuten surfen. 

Schlechte Nachrichten aber für Bahnreisende, die in Sachsen-Anhalt oder Brandenburg wohnen: Die beiden Bundesländer sind komplett vom Gratis-Surfen im Telekom-WLAN abgeschnitten. Aber vielleicht wird da ja noch nachgerüstet. 

db telekom wlan
Alle Gratis-Hotspots im Überblick. / © DB
33 mal geteilt

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich habs ausprobiert mich kostenlos angemeldet und musste ein abbo mit je 4.99 euro die woche zahlen bevor ich überhaupt das wlan benutzen kann

    Danke deutsche Bahn

  • DST 29.09.2013 Link zum Kommentar

    Völlig daneben mit Code und dem Gedöns. Warum nicht HotSpot also direkte Einwahl wenn man ins Netz gelangt ohne Browser und Code...Telekom machts möglich. Bis ich dann alles habe was ich benötige ist der Zug da. Da bin ich schneller über das Daten-Netz und bei dem richtigen Provider habt ihr genug GB im Vertragspreis enthalten und nicht Zuzahlen wie bei der Telekom.

  • Toll, in Brandenburg kein einziger Hotspot .. Arschlöcher die

  • @Andi Mazzucchelli

    Gerade was die bahn angeht ist uns die Schweiz ja auch um Jahrzehnte voraus. Ich finde es immer wieder faszinierend wie pünktlich die da sind, egal wie das Wetter ist und wieviel Schnee gerade liegt. Hier muss ja nur eine Regenschauer in 2 Wochen angekündigt werden und es bricht das große Bahnchaos aus.

  • ich frag' mich, wieso das erst jetzt kommt.
    jetzt, wo eh jeder ne flat hat, bringt das nicht wirklich viel.
    die SBB in der schweiz bietet das übrigens auch an.
    An fast allen grösseren bahnhöfen nach SSID "Free_SBB" suchen und 4h(!) gratis surfen...

  • Bei mir gut geklappt. Da ich 1,6 GB für ein Spiel runter geladen hatte, die 30 Minuten aber nicht ausreichte, musste ich eine zweite Nummer angeben. Auch das funktionierte einwandfrei. Kein einzigen Abbruch gehabt. Auch war ich gut 20m vom Bahnhof entfernt, war über das einzug Gebiet doch etwas verwundert, damit hatte ich erstmal nicht gerechnet. Einfache Sache.

  • Ich habe nie Probleme mit Drosslungen gehabt. Ich hatte schon einen Datenverbrauch von 50GB obwohl ich nur 300MB gebucht habe.

  • naja, heute morgen in Düsseldorf hat's nicht geklappt, ständiger Verbindungsabbruch

  • Jetzt mal abgesehen von den Drosselungsplänen, macht die Telekom auch einige Sympathiepunkte. Angefangen mit WLan-to-go bis hin zu der Kooperation mit Sony um zu einem DSL Vertrag eine PS4 zu bekommen

  • Na immerhin der erste Schritt in die richtige Richtung.

  • und die wie ich Wlan To Go haben könnten auch dort wochen Kampieren^^ nur das ich selber eher selten Zug fahre, aber je mehr Hotspots umso besser

  • Da freuen sich die Droid sheep und D-spolit user :-D

  • @mistifyweb: Symbolbild ;-)

  • Meine 70. 000 Einwohner Stadt ist dabei. Da ich an Werktage immer zweimal durchgehe, probiere ich das Morgen auch mal aus. Brauchen tue ich es nicht. Allerdings ist bei uns der Tele Empfang auch eine Katastrophe. Normal bekommt da niemand einen Empfang.

  • ich hab zum Glück ne Hotspot flat ;-)

  • Seit wann ist die U-Bahn von der DB :D

  • @ Grobi: Und gerade weil Deutschland in vielen Sachen was mobile Kommunikation angeht noch hinterher hinkt sollte man sich freuen wenn es hier und da Fortschritte gibt.

  • @Alexander G.: Danke für deinen Hinweis, du hast natürlich Recht, ich hatte das etwas verkürzt dargestellt. Habe es im Text jetzt deutlicher formuliert.

  • Finde es sowas von lächerlich das man sich über ganze 30 Minuten kostenlos surfen soooo "freuen" kann.... In anderen Ländern gibt es free WiFi an jeder Ecke nur hier in Deutschland wird wieder mit bürokratischem Blabla der Fortschritt behindert.

  • @Brikz83: Rostock hat selbstverständlich auch WLAN ;) Nur eben nicht von der Bahn 30 Minuten frei.
    HotSpot gibt es trotzdem: http://hotspot.de/content/hs_finden.html Einfach mal suchen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!