Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Desire 200: HTC präsentiert Einsteiger-Smartphone mit 3,5-Zoll-Display

Das nächste HTC-Gerät, das in den vergangenen Wochen in der Gerüchteküche einen Stammplatz hatte, ist offiziell: Das HTC Desire 200, ein Einsteiger-Gerät mit 3,5-Zoll-Bildschirm, wurde jetzt von HTC vorgestellt. 

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4473
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3841
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher
HTC Desire 200 1
© HTC

Für Aufregung wird das Gerät sicher nicht sorgen, dafür sind bei HTC eher andere zuständig, zum Beispiel das Butterfly S oder die Abwandlungen des HTC One. Doch mit dem Desire 200 komplettieren die Taiwaner so langsam ihr Produktportfolio für 2013 und decken jetzt auch die Unterklasse ab.

Das Smartphone schlägt nicht nur in Sachen Design eine Brücke bis zum HTC Wildfire S: Mit einem 3,5-Zoll-Display und einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln scheint das Desire 200 auch technisch auf einem Stand von vor zwei Jahren zu sein. Tatsächlich hat das Desire 200 die gleiche Auflösung wie das Wildfire S, das im Februar 2011 vorgestellt wurde. 

Auch der Rest der bisher bekannten technischen Daten deutet klar auf die Einsteiger-Zielgruppe hin. Qualcomms Snapdragon S1 treibt das Gerät mit 1 Gigahertz an, 512 Megabyte Arbeitsspeicher stehen ihm zur Seite. Welche Android-Version und welche Sense-Variante zum Einsatz kommen, sagt HTC nicht. Die Bilder auf der HTC-Seite deuten aber nicht auf Sense 5 mit dem BlinkFeed hin.

Der interne Speicher ist 4 Gigabyte groß und per microSD-erweiterbar, die Kamera schießt Fotos mit 5 Megapixeln, der Akku hat eine Kapazität von 1.230 Milliamperestunden. Wie bei allen aktuellen HTC-Geräten ist außerdem die Beats-Audio-Software an Bord. 

Bei einer derart eingeschränkten Ausstattung ist allerdings der Preis das wichtigste Kaufargument, doch ausgerechnet dazu macht HTC bisher keine Angaben. Auch zum Marktstart wissen wir noch nichts genaues.

Die technischen Daten des Desire 200 im Überblick: 

System:  Android mit HTC Sense
Display:  3,5 Zoll, 320 x 480 Pixel
Prozessor: Qualcomm Snapdragon S1, 1 GHz
Arbeitsspeicher:  512 MB
Interner Speicher:  4 GB, erweiterbar
Kamera:  5 MP
Konnektivität:  WLAN, Bluetooth 4.0, 3G, HSDPA
Akku: 1.230 mAh
Maße:  107,7 x 60,8 x 11,9 mm
Gewicht:  100 g

Via: Engadget Quelle: HTC

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • das ist mein altes sgs1 noch besser. :D


  • Schaue mich derzeit nach Ersatz für meinen Steinzeit Androiden um (LG P500) aber das Teil? Gleiche Auflösung mit weniger ppi. gleich viel RAM. Ach ne das Geld kann ich besser für gutes Essen und Trinken ausgeben...90 Euro wären gerechtfertigt aber....


  • Ich hab ein S2 könnte mir inzwischen aber auch ein einfacheres Gerät vorstellen. Am Smartphone spiele keine HD-Spiele das mach ich am Nexus 7. Und sonst für etwas surfen, Kalendar, Mail, Termine, brauch ich keinen Quadcore.. Allerdings wären mir 3,5 Zoll wirklich zu klein. Ich finde das Display vom S2 ganz okay, 4,2 Zoll ist das glaub ich. Etwas größer wäre auch noch okay, aber das geht. Aber kleiner? Nein Danke!

    DualCore, 16 GB Speicher, 4-5 Zoll Display, Auflösung mindesten 800x600 eher besser, wechelakku und SD-Slot mehr brauch nicht.

    Das S4 Active ist mein Favorit, nicht wegen der Werte, sondern weil
    es Robust ist. Und LCD ist halt langlebiger als AMOLED...


  • @Simeon Desire X, Sensation...wirklich??? Sind das DIE Mittelklasse-Smartphones?
    Die erfüllen nicht mal 3 meiner 5 Kriterien.
    Desweiteren hätte ich auf meiner Wunschliste noch 4.2.2 und ein ganz kleinen Anspruch auf schickes Design (wirklich nur ganz klein)


  •   19

    HTC Desire Schrott also. Na klasse!


  • @Pausenbrot: HTC Desire X?
    HTC Sensation?
    Einfach mal GOOGLEN


  • Es ist mittlerweile nicht nur Huawei die bei 130 € ein duall Core anbieten, da gibt es schon noch andere die nach gezogen haben. Bei Base kann man das S3 Mini seit gestern für 179 €kaufen. Ich glaube das Samsung vor ein paar Tage auch ein Duall, Ace oder wave, keine Ahnung, weiss ich nicht mehr genau, für diesen Preis anbietet.


  • Das ist kein Einsteiger-Smartphone, dass ist Dreck! Ich hab das Desire C und ärger mich maßlos darüber! Was nutzt einem Einsteiger ein Smartphone, wo die Bedienung ein Krampf ist, weil man mehr wartet als bedient? Ein Einsteiger wird sich fragen, was an einem Smartphone so toll sein soll!
    Ich glaube nicht, dass HTC ein Smartphone für 100€ rausbringt, und selbst die ist das Teil nicht wert.


  • Scheiß die Wand an! Bei welcher Recyclingbude hat HTC denn da eingekauft ???


  • "Ein Einsteiger Gerät" ;-)


  • Ist doch völlig o.k.für mein Einsteiger Gerät.


  • "Freue mich aber schon auf die Kommentare, die "sinnlos" und "viel zu schlecht" schreiben" - Nein, es ist nicht das herabsehen auf Einsteigergeräte, sondern die Frage nach dem Sinn hinter dem Verkauf von Hardware von vor zig Jahren zum Preis von heute. Betrachtet man zB die gestiegenen Anforderungen von Apps im Store mit der verbauten Hardware, so sieht man eine nicht zu erklärende Differenz. 4GB intern mit Sense 5, man mag errechnen, wieviel Speicher frei bleibt (ich tippe auf 1GB). Dazu 512MB RAM...damit laufen selbst kurzweilige Games heutzutage ruckelig.
    Leider sind die Einsteigergeräte für Android imho nicht förderlich. Sie genügen den Ansprüchen meist nicht, schnell wird zu angepassten Soft- Hardwarelösungen wie Iphone oder Windowsphone gegriffen. Dann lieber 100€ mehr für etwas, was ich nicht nach einer Woche satt habe.Muss es aber ein Einsteigergerät sein, so kann ich allen Einsteigern nur zu Altgeräten raten. Wenn man unbedingt was neues will tut es auch ein Alcatel oder Huawei, die bei selben Preis mehr liefern.


  • Vermisse die Handlichkeit meines Ur-Wildfires nach dem Umstieg auf ein 4+" Modell.. vor allem der Button an der Vorderseite war zum Aufwecken des Telefons toll wo man nun immer umständlich nach oben oder an die Seite greifen muss. Für mich als 1-Hand-Bediener ein Graus!

    Vermisse definitiv nicht das unterirdische Display und den Prozessor der besser DOS als Betriebssystem powern sollte statt Android. Aber mal ehrlich: sollten so unterdimensionierte Dinger nicht wirklich lieber Symbian oder sonstigen Kram als OS haben?
    Über ausbleibende Android-Updates braucht man sich bei den technischen Daten dann ja auch nicht aufregen.


  • Langsam ärgert mich das schon! Ich suche seit einem halben Jahr ein Nachfolger für mein HTC Legend. Und ständig werden neue Einsteigergeräte (3,5") mit unterirdischen Daten oder TOP-Geräte (5") mit überirdischen Daten auf den Markt geworfen.

    Wo bitte ist die MITTELKLASSE (4,2" 720p, >1,2Ghz >1GB Ram, µSD) ??

    Gerüchte gibts zwar genug über irgendwelche "Minis", aber das HTC-Mini bspw. braucht wohl noch länger...


  • ..wollte HTC nicht mal weniger Handys auf den Markt schmeissen? irgendwie haben die wohl wirklich nichts gelernt...


  • Toll. Die Ausstattung ist zwar recht schlicht gehalten aber Designtechnisch ist es echt schön. Der Preis ist entscheidend.


  • Ich denke für 79€ könnte es sich noch gut verkaufen, alls andere wäre wirklich zu viel!
    Es gibt so viele bessere Smartphones auch in der Größe und zu einem guten Preis


  • Mehr als um die 100 Euro dürfte dafür nicht realistisch sein, da dass Huawei Y 300 irgendwo den Preis auf 120 Euro deckelt, da es besser ausgestattet ist.

    Die Produktpolitik von HTC ist Teil der Katastrophe dieses ehemaligen Shooting stars...


  • Desire C Nachfolger halt. UVP liegt dann so bei 180€, in 2 Monaten dann für 140€ zu haben und in einem halben Jahr unter 100€.

    Freue mich aber schon auf die Kommentare, die "sinnlos" und "viel zu schlecht" schreiben. Als ob sich diejenigen überhaupt jemals ein Einsteiger Smartphone kaufen würden.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!