Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
10 Kommentare

Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs?

Als Trainer einer Fußballmannschaft trägt man eine große Verantwortung. Die Spieler müssen fit sein, in vielen unterschiedlichen Bereichen gut trainiert und auch motiviert sein, um Spiele mit gutem Ergebnis meistern zu können. Wenn man sich dann auch noch die Aufgabe stellt, ein abwechslungsreiches Training zu bieten, kommt man um eine große Vorbereitungszeit sicherlich nicht herum. Aber warum denn nicht einfach zu “Der Fussballtrainer Lite” greifen und sich das Gestalten des Trainings einfach machen? Ob der Fußballtrainer Lite wirklich nützlich ist, erfahrt ihr im heutigen Test!

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10256 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.1 2.5.2

Funktionen & Nutzen

Testgerät: LG Optimus Black
Androidversion: 2.3.4
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Der Fussballtrainer Lite ist eine App, mit der Du aus einer Vielzahl von Kategorien Übungen auswählen und so Dein Training abwechslungsreich gestalten kannst.

Der Fussballtrainer Lite ist nach der Installation rund 3,8 Mb groß, unterstützt kein App2SD und fordert lediglich folgende Berechtigung:

  • uneingeschränkter Internetzugriff: Ermöglicht einer Anwendung, Netzwerk-Sockets einzurichten.

Anmerkung: Es ist möglich, aus der App heraus den Entwicklern ein Feedback zu geben und Übungen zu teilen. Hierfür wird diese Berechtigung benötigt.

Zunächst einmal gibt es sechs unterschiedliche Kategorien, aus denen man Übungen auswählen kann.
Diese sechs Kategorien sind:

  • Aufwärmen
  • Übungen
  • Spiele
  • Kondition
  • Torhüter
  • Just for Fun

In manchen dieser Kategorien gibt es nur eine einzige Übung, in anderen sogar noch eine weitere Unterteilung, beispielsweise in Ausdauer und Schnelligkeit. Die Übungen sind nach Schwierigkeit und Spielerzahl sortiert, man kann also ganz einfach schauen, ob eine Übung zu dem Niveau und der Größe des Teams passt.
Jede Übung hat dabei eine sehr ausführliche, bebilderte und klar verständliche Beschreibung und alle wichtigen Punkte wie Dauer und Trainingsinhalt sind beschrieben. Es werden daneben auch Coachingtipps und mögliche Variationen angegeben.
Übungen können ganz schnell zu den eigenen Favoriten oder auch dem Tagesprogramm hinzugefügt werden. So hat man die wichtigsten Übungen immer parat ohne lange suchen zu müssen und kann sich auch ein Trainingsprogramm zusammenstellen. Meiner Meinung nach sehr nützlich ist außerdem die Möglichkeit, Übungsbeschreibungen ausdrucken und per Mail weiterleiten zu können. So kann man die Übungsbeschreibung seinem Team auch schon mal vorab zur Vorbereitung schicken oder nach dem Training ausgedruckt mitgeben.

Etwas schade finde ich allerdings, dass es in der Liteversion kaum Übungen gibt. So gibt es im Endeffekt nur acht Übungen in sechs unterschiedlichen Kategorien, was natürlich sehr wenig ist.
Besonders wenn man die Übungen öfter variieren und ein abwechslungsreiches Training bieten möchte, ist der hier gebotene Umfang sehr knapp.

Entsprechend macht in der Liteversion auch die Suchfunktion nicht sehr viel Sinn, da es ja nur sehr wenige Übungen gibt. Die Suchfunktion erlaubt es Dir, gezielt nach Übungen mit bestimmten Schwierigkeitsgraden, Spielerzahlen oder Trainingsinhalten zu suchen. Wären mehr Übungen vorhanden, wäre diese Funktion natürlich schon sehr nützlich und hilfreich.

Sehr sehr interessant sind allerdings noch die umfangreichen Trainingstipps. Diese Tipps umfassen 11 verschiedene Kategorien und sind sehr ausführlich. So kannst Du Dir hier beispielsweise Tipps zum Thema Trainingsaufbau, zu verschiedenen Variationen oder zu verschiedenen Trainingsformen holen. Besonders für angehende Fußballtrainer dürfte dieser Bereich der App sehr interessant sein.

Fazit: Der Fussballtrainer Lite ist an sich wirklich eine nützliche App, es gibt aber leider nur sehr wenige Übungen. Mit dem hier gebotenen Umfang kann man auf Dauer nur begrenzt arbeiten. Allerdings sind die Übungen wirklich gut beschrieben und wie schon gesagt auch bebildert, ein Blick in die App lohnt sich also trotzdem. Der ein oder andere Trainer wird hier sicherlich eine gute Übung finden.
Sehr nützlich sind außerdem die Trainingstipps. Diese sind im Gegensatz zu den Übungen sehr umfangreich, so dass sich hier sicherlich nicht nur Anfänger Tipps holen können. Alles in allem gleichen meiner Meinung nach die guten Beschreibungen, die Möglichkeit Trainingsprogramme zu erstellen und die guten Trainertipps den geringen Umfang der Übungen wieder aus. Wer Zugang zu mehr Übungen haben möchte, der sollte sich dann die kostenpflichtige Version anschauen.

Bildschirm & Bedienung

Der Fussballtrainer Lite lässt sich sehr einfach bedienen. Einzig die Bedienung im Bereich “Programm” finde ich etwas schwer verständlich. Die Gestaltung der App ist ansonsten sehr gut und übersichtlich. Wie oben bereits erwähnt, sind die Beschreibungen auch bebildert, was wirklich sehr nützlich ist und das Arbeiten erleichtert.

Speed & Stabilität

Der Fussballtrainer Lite läuft sehr stabil und flüssig. Während des Test kam es zu keinerlei Hängern oder gar Abstürzen.

Preis / Leistung

Der Fussballtrainer Lite ist kostenlos im Play Store erhältlich. Neben der kostenlosen Version gibt es auch noch eine Version mit rund 200 Übungen, diese kostet allerdings auch 6,70 Euro. Die Bewertung ist in dieser Kategorie nicht sehr einfach. Zum einen ist der Übungsumfang nicht sehr groß, zum anderen bietet die App aber auch eine Vielzahl an Trainingstipps. Außerdem sind die Beschreibungen sehr gut und bebildert. Ich denke 3 Sterne sind von daher durchaus angemessen.

Screenshots

Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs? Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs? Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs? Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs? Der Fussballtrainer Lite – Mit der Mannschaft auf Erfolgskurs?

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • die vollversion muss ins app center! bitte :)


  • Vermutlich wurde der Preis gesenkt. Den im Market stehen nicht 6,70 Euro sondern 5,90 Euro. Das ist schon ein kleiner Unterschied.


  • es gibt echt Entwickler die ihre "demos" testen lassen wollen? wie dämlich....


  • @Frank Black, meinst Du diesen unstrukturierten Ringkampf mit Ball? Dafür braucht man Anleitung?


  • Das verstehe ich eigentlich auch nicht: Ich als Entwickler lasse doch, wenn ich schon dafür einen Batzen Geld auf den Tisch lege, nicht die Lite-Version testen?! Wo steckt hier der Sinn dahinter?


  • ok, wenn der entwickler das so will...
    aber das ist ja nicht das erste mal dass "nur" die demo getestet wird.
    und im Sinne des Herstellers wäre es doch eigentlich auch wenn das "richtige" produkt getestet wird, oder?


  • @Andreas T. : Entwickler können bei uns Anfragen einreichen und so um einen Testbericht für eine bestimmte App bitten. In diesem Fall wurde auch vom Entwickler ein Test für diese App angefordert. Von daher kann es durchaus mal vorkommen, dass auch Liteversionen getestet werden ;)


  • wieso werden hier eigentlich "lite" versionen getestet? das ist nichts anderes als eine demoversion die man ausprobiert und wo man dann bei gefallen die vollversion kauft. das sit so als würden pc-spielezeitschriften spieledemos testen und bewerten oder stiftung warentest produktpröbchen untereinander vergleichen...
    testet doch bitte die richtigen versionen!


  • Der link führt zu 1.0 und ich hab eine Fehlermeldung bekommen. 2.0 könnte ich aber runter laden ;)


  • Immer nur Fußball. Es sollte mal jemand eine Handball-App schreiben, da wäre ich dabei. Could not resist: Wenn Handball einfach wäre, dann wäre es Fußball. :D

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!