Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 12 mal geteilt 22 Kommentare

Der Exynos 5433 ist ein 64-Bit-Prozessor ohne 64 Bit

Der Prozessor des C-Modells des Galaxy Note 4 ist ein 64-Bit-Octa-Core mit beschränkter 64-Bit-Technologie. Er könnte sparsamere oder schnellere Phablets hervorbringen.

samsung galaxy note 4 teaser03
Bald schneller oder sparsamer? Ein neuer Prozessor soll manche Note 4s besser machen als die bisherigen. / © ANDROIDPIT

Samsungs jüngste Prozessor-Familie, bestehend aus den Exynos-Ein-Chip-Systemen 5422 (wie im Galaxy S5), 5430 (wie im Galaxy Alpha) und 5433 (wie im Galaxy Note 4 (SM-N910C)), ist ein recht bunter Haufen, wenn man sich die ganzen ARM-Prozessoren anschaut, die in ihnen zum Einsatz kommen. Denn diese sind in Sachen Architektur und Fertigungstechnik so unterschiedlich, wie CPUs nur sein können. Das Galaxy S5 bekommt mit dem 28-Nanometer-Duo aus Cortex-A15 und -A7 das stromhungrigste Bündel; und das beherrscht noch nicht einmal die mit Android L nutzbare 64-Bit-Technologie für kompliziertere Berechnungen. Das Galaxy Alpha hat die gleichen Prozessoren, die allerdings im 20-Nanometer-Verfahren gefertigt werden und damit weniger Strom verbrauchen (deshalb ist das Alpha so schlank; es braucht für dieselbe Laufzeit einen kleineren Akku). Das Note 4 (SM-N910C) hingegen hat es insgeheim am schwersten getroffen.

Mit dem Exynos 5433 bekommt es die jüngste Technologie, denn die ARM-Kerne Cortex-A57 und -A53 beherrschen den ARMv8-Befehlssatz mit 64-Bit-Unterstützung und allem Schnickschnack. Doch der Prozessor-Stack als Ganzer wird deshalb nicht 64-Bit-fähig. Das haben die Experten bei AnandTech nun herausgefunden. Dort heißt es “Die Firmware des Chips läuft auf einer Chip-Abstraktionsschicht auf der niedgristen Ebene des Treiber-Stacks. Abgesehen von den CPU-Kernen und der GPU ist der Exynos 5433 dem Exynos 5430 sehr ähnlich, der bloß mit A15-/A7-Kernen ausgestattet wurde.” Warum hat Samsung dann überhaupt die neuen Kerne verbaut?

Die neuen Cortex-CPUs bieten auch andere Vorteile. Diese beinhalten neue Stromspar-Techniken, einen erweiterten Befehlssatz und den aus dem Exynos 5430 bekannten Energievorteil durch die modernere Fertigungstechnik. Außerdem ist der Exynos 5433 der erste mit einer Mali-GPU der 760er Familie. Leider ist über dieselbe noch nicht bekannt, wie viele Shader-Prozessoren sie hat und daher lässt sich keine Prognose zu ihrer Leistung ableiten. Mit 700 MHz schlägt ihr Herz allerdings um 100 MHz schneller als das des Mali T628MP6 im Exynos 5430.

Den richtig großen Wurf wird Samsung erst mit der Exynos 7xxx-Familie machen, die in den kommenden Flaggschiffen verwendet werden könnte. Dazu werden derzeit reichlich Patches im Linux-Kernel eingereicht, damit Android die neue Prozessor-Gerneration effektiv nutzen kann. Der Exynos 7420 soll die 64-Architektur in Android L voll ausnutzen und kein Kompromiss werden wie derzeit der Exynos 5433.

Letzterer wird demnächst mit dem Note 4 in einigen Ländern ausrollen und vermutlich entweder leistungsfähiger oder sparsamer arbeiten als die aktuellen, Snapdragon-805-basierten Ableger mit der Modellnummer SM-N910S (ihr Prozessor wird im weniger effizienten 28-Nanometer-Verfahren gefertigt und verfügt nur über vier anstatt acht Kernen). Samsung hütet sich allerdings, zu diesem Thema die Werbetrommel zu rühren. Man möchte bestimmt nicht Kunden abschrecken, frühzeitig eines der ersten Note 4 zu ergattern.

Quelle: AnandTech

Top-Kommentare der Community

  •   38
    Senior Valmano 17.09.2014

    Wow das Bild vom Note beeindruckt mich.Es sieht echt lecker aus

  •   21
    NormalAber 17.09.2014

    Es spielt überhaupt keine Rolle ob die CPU 64 bit oder 32 bitig ist! Die A50 Familie kennt zwei Modi, AArch32 (32bit) und AArch64 (64bit). Da die meisten Apps (fast alle) in 32 bit verfügbar sind, werden sie auch in 32bit ausgeführt, ( auch unter 64bit) schon allein der komptibilität wegen ( abwärts bis ArmV5). Die ArmV8 Architektur soll bei gleicher Leistungsaufnahme um das dreifach an Rechenleistung Steigen . Ergo dürfte der 805 leistungs-mässig das Nachsehen haben, und/oder (5433) eine längere Laufzeit .......
    Das einzig Nervig daran sind deine unqualifizierenden Äuserungen !



    Rechtschreibfehler dürfen behalten werden ( einer meine Lesebrille gesehen?)

  •   23
    David@01 17.09.2014

    Seid dem Android auch „Ice Cream Sandwich, Jelly Bean, KitKat heißt. Warum sollte dann das Note 4, nicht "lecker" sein?

  •   30
    Florian 17.09.2014

    Halbe Sachen ist man ja von Samsung schon gewöhnt :)

  •   34
    René H. 17.09.2014

    Bin jetzt mal böse: Wieder so ein Samsung-Fake. Viel gewollt, (fast) nix gekonnt. Schnell was rausbringen, was aber nur zur Hälfte funktioniert. Einen 64-Bitter rausbringen, auf dem kein 64-Bit-Code funktioniert, wer macht denn so was?
    ;-D

    Naja, Umstellung auf ARMv8 scheint doch nicht mal so eben schnell zu bewerkstelligen. Vor allem, wenn der SoC bzw. dessen Firmware auch noch stabil laufen soll. Mal sehen, wann Samsung eigene Designs veröffentlicht. Bisher waren es ja alles Standard-CPUs und -GPUs von ARM.

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Samsung kann machen was sie wollen ist sowieso immer falsch. Immer dieses schießen gegen Samsung.Für mich bleibt Samsung das Maß aller Dinge.
    Verstehe nur nicht warum Samsung mit Abstand am meisten Geräte verkauft?
    Doch weiß ich jetzt weil die anderen Hersteller so tolle Geräte raus bringen.

  • setzt samsung einen Trend zieht jeder mit nach,genau so wie mit der uhr.jetzt will jeder hersteller eins rausbringen,echt euch stresst samsung einfach und ganz ehrlich das Unternehmen ist groß genug um das gleich Gewicht zuhalten

    •   23

      In was für einer Welt lebst du? Das Gerücht der iWatch hat gereicht und Samsung hat ein grottenschlechte Uhr rausgebracht! Soviel zu Trendsetter! Seit dem haben Smartwatches einen miserablen Ruf!

  • habe und hatte selber S1, S2, S3, S4, S5 und jetzt habe ich das Oneplus One

    und glaub mir keins der Samsung Geräte lief so gut wie das One. Und vor allem nicht mit der Original Rom

  • Ich muss sagen das Note 4 ist wirklich richtig gut geworden,besser als jedes Apple Produkt muss man so sagen.ich finde es traurig das immer über samsung gelästert wird obwohl die sich dieses Jahr wirklich gut gebessert haben,besser als manch andere hersteller aber egal ihr werdet eh wider rum lästern samsung dies samsung das.so flüssig wie mein s5 War bis jetzt wirklich kein anderes Gerät wer das abstreitet lügt einfach das weiß ich und das weiß auch er

    •   23

      Du regst dich auf, das über Samsung gelästert wird, aber du greifst sofort Apple an, obwohl es nicht mal im Text vorkommt? Hattest du überhaupt schon mal ein Apple Produkt in der Hand? Und ich meine die aktuelle Version, nicht ein iPhone 4 oder iPad 2 mit iOS 7 was du mit deinem Note 4 vergleichst...

    • Also wenn ich mir das iPhone 6 Plus anschaue mit der Kamera, dann möchte ich ehrlich gesagt kein Note 4 haben. Samsung hat einfach den 64 Bit Markt verpennt. Ich befürchte dass viele jetzt zu Apple wechseln werden. 64 Bit, besserer Fingerabdruckscanner und eine extrem gute Kamera. Ich hatte ehrlich gesagt erwartet dass Samsung wenigstens mit dem Prozessor dieses Jahr nachziehen kann. Trotzdem schön dass dir dein Note 4 gefällt. Aber viele werden trotzdem wechseln.

      • Arnie@
        das Note 4 soll auch 64bit haben,da würde ich gerne wissen was die verpennt haben? außerdem hat es nix mit samsung Zutun erst informieren dann schreiben

      •   23

        Hast du den Bericht überhaupt gelesen? Ein TEIL! der Note 4's sind 64bit fähig, aber das auch nur in der Theorie... Snappy 805 ist 32 Bit, der Exynos 5433 kann 64 Bit, aber das wären es Marketing Technisch ziemlich stümperhaft von Samsung. Deshalb gehen viele davon aus, das er auf 32 Bit "gedrosselt" wird.

  • Wie man von anderen Seiten entlesen kann, hat Samsung bereit dementiert das wir einen anderen Prozessor als denn snapdragon 805er in Europa bzw. Deutschland sehen.

  • Echt nervig die Prozessoren von Samsung, schei** Oktacore Proz.
    Die sollten lieber vernünftige Prozessoren bauen, das Management muss viel zu umständlich arbeiten weil es zu veile unterschiedliche Prozessoren gibt, vor allem bei Samsung.
    Das ständige umschalten zwischen den 2x4 Kernen muss ersteinmal richtig abgestimmt werden und dass kann , wie man hört, Samsung nicht so gut.
    Von wegen sparsam.

    •   21

      Es spielt überhaupt keine Rolle ob die CPU 64 bit oder 32 bitig ist! Die A50 Familie kennt zwei Modi, AArch32 (32bit) und AArch64 (64bit). Da die meisten Apps (fast alle) in 32 bit verfügbar sind, werden sie auch in 32bit ausgeführt, ( auch unter 64bit) schon allein der komptibilität wegen ( abwärts bis ArmV5). Die ArmV8 Architektur soll bei gleicher Leistungsaufnahme um das dreifach an Rechenleistung Steigen . Ergo dürfte der 805 leistungs-mässig das Nachsehen haben, und/oder (5433) eine längere Laufzeit .......
      Das einzig Nervig daran sind deine unqualifizierenden Äuserungen !



      Rechtschreibfehler dürfen behalten werden ( einer meine Lesebrille gesehen?)

      • Habe ich etwas von 32 bit oder 64 bit geschrieben.
        wen die Samsung Okta-Prozessoren so gut sind, dann hätten wir die längst in den Smartphones.
        Viel besser ist doch hoch Takten, runter Takten und eine anständige Anfertigungsarchitektur, anstatt unterschiedliche Architekturen in einer CPU unter zu bringen.

        Ich glaube eher du hast keine Ahnung sonst wüsstest du das, abgesehen davon ist das Management in den Smartphones von Samsung nicht das wahre.

      •   21

        Es lohnt sich nicht das ich mich mit dir auseinander setze, da mangelt es an Kompetenz

      • Dann sein lassen von Anfang an!

  •   30

    Halbe Sachen ist man ja von Samsung schon gewöhnt :)

  •   34

    Bin jetzt mal böse: Wieder so ein Samsung-Fake. Viel gewollt, (fast) nix gekonnt. Schnell was rausbringen, was aber nur zur Hälfte funktioniert. Einen 64-Bitter rausbringen, auf dem kein 64-Bit-Code funktioniert, wer macht denn so was?
    ;-D

    Naja, Umstellung auf ARMv8 scheint doch nicht mal so eben schnell zu bewerkstelligen. Vor allem, wenn der SoC bzw. dessen Firmware auch noch stabil laufen soll. Mal sehen, wann Samsung eigene Designs veröffentlicht. Bisher waren es ja alles Standard-CPUs und -GPUs von ARM.

  • Tja.
    Heißt also banal gesagt die ersten Note 4 Benutzer / Käufer sind diejenigen die sich "kurze" Zeit später ärgern weil ein besseres kommt...
    Oder von dem nichts erfahren und / oder es so hinnehmen.
    Toll gemacht Samsung.... NICHT!

  •   38

    Wow das Bild vom Note beeindruckt mich.Es sieht echt lecker aus

Zeige alle Kommentare
12 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!