Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Dem durchschnittlichen Nutzer reichen 1,6 GB Datenvolumen
Community 3 Min Lesezeit 45 Kommentare

Dem durchschnittlichen Nutzer reichen 1,6 GB Datenvolumen

Alles neu macht der Mai? Zumindest bei unseren Top 5! Ab sofort gibt es in diesem Artikel einige Veränderungen und wir sind gespannt, wie Euch diese gefallen!

In unserer Community gibt es immer viele Themen, die Euch bewegen, und seit Jahren ist es Tradition, diese in den Top 5 aus dem Forum am Sonntag Revue passieren zu lassen. Doch unsere Community ist weit mehr als ein Forum. Ihr tauscht Euch im Forum, Magazin, aber auch auf Facebook, Twitter und Instagram mit uns aus, diskutiert mit uns und schließt sogar Freundschaften. Daher haben wir uns dazu entschlossen, die Top 5 aus dem Forum auf diese Bereiche auszuweiten, um Euch so einen noch besseren und interessanteren Überblick zu verschaffen.

Datenvolumen noch immer das Diskussionsthema

Wie viel Datenvolumen benötigt der typische AndroidPIT-Leser? Diese Diskussion schlug diese Woche auf unserem Facebook-Kanal große Wellen und obwohl der durchschnittliche Deutsche monatlich etwa 1,6 GByte benötigt, sieht das in unserer Community ganz anders aus. Von 100 MByte bis sage und schreibe über 100 GByte war alles dabei!

Da sieht man mal wieder, dass der Durchschnitt eben nicht wirklich viel zu bedeuten hat. Vor dieser Diskussion dachte ich jedenfalls, dass ich mit meinen knapp 15 GByte zu den “Vielsurfern” gehöre, doch da habe ich mich wohl geirrt. Wie sieht das bei Euch aus?

Kein E-Scooter ist doch auch keine Lösung!

Dieses Jahr sollen noch im Frühjahr die E-Scooter in Deutschland endlich ihre Zulassung für den Straßenverkehr erhalten und viele dürften sich schon darauf freuen. Doch denken wirklich alle, dass dies so positiv ist? Steffen hat eine eher negative Meinung zu den E-Scootern, die nicht nur auf der Tatsache beruht, dass er in ihnen wenig Sinn sieht. Auch die Haltbarkeit der Leihroller ist ihm ein Dorn im Auge.

In unserer Community sind die Meinungen zu dem Thema sehr gespalten. Während die einen es kaum noch erwarten können, hat man den Eindruck, dass die meisten von Euch doch eher Steffens Ansicht zu dem Thema teilen. Basti hat das Thema auch im Forum aufgegriffen und möchte von Euch wissen, ob Ihr in den Transportmitteln die Zukunft seht oder auch eher Schrott?

2019 02 06 x2city hero image 3
Sind unsere Innenstädte bald voller E-Scooter? / © BMW

Wie gefällt Euch das neue Format? Da dieser Artikel mit Euch wächst, würden wir uns über Feedback sehr freuen und gern könnt Ihr uns auch jederzeit Themenvorschläge zukommen lassen. Und auch wenn der Artikel neu ist, wünsche ich Euch jetzt bei einer Tasse Kakao einen angenehmen Sonntag!  

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn ich hier diese Überdimensionierten Datenvolumen sehe, fall ich schon um, ich habe 3GB LTE und schaff es einfach nicht die leer zu kriegen. Und downloads mach ich zuhause über Wlan.


    • So unterschiedlich sind halt die Bedürfnisse 🤷‍♂️ Ich benötige locker um die 5 GB im Monat, streame aber auch viel Musik, Hörbücher, etc.


  • Ich habe einen 2 GB WinSim Vertrag mon. kündbar für 10 EU und verbrauche sagenhafte 30 MB (kein Schreibfehler) im Monat. Und Nein, ich nutze unterwegs keine Hotspots oder andere Free WLAN Möglichkeiten.


  • In Dänemark ist mein Datenpreis in den letzten zwei Jahren um 15% gestiegen. Jetzt muss ich 20 € pro Monat für 1000 GB mobiles 4G-Breitband zahlen, aber Gespräche, SMS und MMS sind immer noch kostenlos. Ich bin ein Rentner, der 270GB pro Monat verbraucht.


    • Interessant. Wofür verbrauchst Du die 270 GB im Wesentlichen, Videostreaming?


      • Wie gesagt, ich bin ein Rentner mit viel Freizeit. In den Morgen 06-08 Nachrichten (TV). Abends 18-20 Nachrichten (TV). Frühling, Sommer und Herbst 1-3 Stunden Nachrichten und Sport in meinem Koloniegarten. Kein Netflix, HBO und so weiter.


      • Danke. Mehrere Stunden TV-Streaming jeden Tag erklärt natürlich die Datenmenge.


  • Von 15gb bis 150gb ist bei mir schon alles vorgekommen. Wenn mir eine Netflix Serie gefällt schau ich in jeder freien minute, ja ich bin Smartphone süchtig! Ich habe zum Glück ein Flat Abo und muss mir mein Datenvolumen nicht einteilen. Da unser WLAN langsamer ist, als meine Mobilen Date benutze ich so gut wie nie WLAN. Freue mich auf 5g!


  • Ich hab momentan 19gb bei Vodafone.
    10 GB zusätzlich da ich ein DSL vertag habe.
    Die 10gb gibt es aber nur 24 Monate.
    Hab den Vertrag deswegen erst mal gekündigt.

    Nun zum Thema.
    Hatte die 19bg auch öfter schon komplett verbraucht gehabt.
    Da ich WLAN nicht oft nutze und 4g meistens schneller ist.

    Die meisten würden mit ihren 3gb nie auskommen, wenn sie nicht überall WLAN hätten.

    Dann lieber mehr Datenvolumen statt ständig WLAN.

    Das ist bestimmt sicherer.


  • Alles neu macht der Mai... aber offenbar sorgt er auch für Verwirrung.
    Wie soll man denn die Top 5 finden, wenn sie weder im Titel noch im Bild auftauchen?
    Ich habe deinen Artikel @ Sophia, rein zufällig gefunden.
    Nur zwei Themen? Ein bisschen mehr könnten schon sein (meine Meinung).
    Alles etwas merkwürdig gestaltet (aber vielleicht auch ungewohnt).
    Da der Sonntag schon fast vorbei ist, gute Nacht und einen guten Start in die neue Woche!


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wir wollten die Textlänge in etwa gleich halten zu den "alten Top 5" und wirklich nur die heiß diskutioerten Themen unterbringen. Was würdest du dir künftig noch wünschen? :)

      Wir haben auch ein neues Bild geplant, da das alte nicht mehr passt.


      • @ Sophia, eigentlich fand ich das bunte Potpourri aus populären und interessanten Threads gut.
        Dazu noch vielleicht den einen oder anderen Hinweis auf Themen aus dem Bereich “unbeantwortet“ damit die “übersehenen“ Threads auch eine Chance kriegen.
        Aber ich halte mich zurück und warte ab, was noch kommt und was ihr euch spannendes ausgedacht habt 👍🏻😃


  • Habe seit dem ersten Mai 4gb verbraucht. Würde ich bei abietern wie vodafone und telekom sein stelle ich mir durchaus höhere verbräuche vor da ich aktuell bei o2 sehr schlecht das netz mobil nutzen kann. Unterwegs bei arbeiten am laptop dient das smartphone als hotspot. da kommt schon schnell ein großer vernrauch zu stande, gerade wenn man mit den clouddiensten daten rangiert


  • ...........einige schreiben, sie bräuchten 15 bis 20gb, ich staune, tagsüber arbeite ich, Handy mal kurz in der Pause an, zu Haus über WLAN. So gehen gerade mal 2,5gb mobil durch.......


  • Mein Vertrag beinhaltet 3gb, manchmal sind die weg, oftmals bleibt was übrig. Ende Mai wechsele ich zu O2, da habe ich dann 10gb fürs selbe Geld (16€), werde ich wohl nie aufbrauchen.


  • Ich komme mit 2GB locker klar, liegt aber auch daran, weil ich unterwegs praktisch nie Musik oder Videos streame. Daheim verbrate ich unheimlich viel Daten im Wlan, weil ich nahezu den gesamten TV-Konsum streame.


  • Ich verbrauche ca.500 MB im Monat auf mehr komme ich einfach nicht.
    Im WLAN Netz ca 50 GB . Gibt auch Leute
    die da arbeiten wo man kein mobiles Netz
    braucht. Kenne aber keinen
    der mehr als 3 GB verbraucht .


  • Ich verbrauche monatlich immer zwischen 12 und 15 GB. Da ist sehr viel Musik bei wenn ich unterwegs bin, aber auch Surfen, Emails, eBay etc.
    Im Wlan Netz sind es nochmal zusätzlich zwischen 18 und 22 GB.


    Mit 1,6 GB pro Monat würde ich nicht weit kommen.

    trixi


  • Dass viele so wenig Datenvolumen brauchen, liegt wohl auch daran, dass das Datenvolumen hierzulande bekanntermaßen teuer ist. Kaum jemand, den man auf der Straße befragen würde, hat mehr als 3-5 GB zur Verfügung. Es gibt sogar Leute die laufen noch mit 500mb-1GB rum


    • Das denke ich auch, würde es 30Gb für 15€ im Monat geben, dann würde die Leute auch im Schnitt 20Gb verbrauchen.

      Wobei davon wohl wieder 18Gb Sinnlose Bildchen/Gifs/Videos bei Whatsapp sind.


      • Ich denke die meisten würden dann auch einfach nur bspw. die Playlists nicht mehr im Vorfeld im WLAN herunterladen und ähnliches.


      • Ich würde auch viel mehr mobil beim pendeln im Bus oder Bahn arbeiten wenn ich für einen solchen Preis ein gutes Netz und das Datenvolumen bekomme.


      • Sowas wie Musik, höre ich bisher immer noch offline, habe dafür nie Internet genutzt. Raufkopiert auf die SD Karte von PC und gut ist. Und Youtube guck ich unterwegs grundsätzlich nicht.


  • mittlerweile bieten so viele kostenloses WLAN an, McDonalds IKEA C&A etc pp. sogar beim Bäcker hier gibt's kostenloses WLAN. zusätzlich kann ich über Unitymedia auch ganz oft online. Ich kann theoretisch quer durch die Stadt gehen ohne einmal mobil online zu gehen, daher verbrauche ich so gut wie kaum noch Datenvolumen. würde ich nur mobil online gehen, auch daheim, würde ich mit deutschen Tarifen bankrott gehen


  • ein Glück das ich in der Schweiz lebe, so etwas kennen wir seit Jahren nicht mehr. Da bei uns alles unlimtiert ist verbrauche ich eher im Durchschnitt 12 GB pro Monat, hätte ich kein WLAN wäre das 3 fache vom dem. wir haben teure Preisen aber stört irgendwie keinem, dazu kommt das bei uns 5G bereits das Jahr angefangen um zu Rüsten. Schade für Deutschland das noch sehr hinterher hinkt gegen den Rest von Europa


  • pssst.... das sind nur 2 Themen... da fehlt noch was... oder?


  • Ich brauche 0,5 GB, um meine Mails zu checken und unterwegs zu surfen.


  • Gut sind normal 10 GB ....für mehr bis 30 max ... gibt es noch 250 MB datenvolunen, würde mir sehr gefallen Deutschland Telecom Telefonica...echt geil 250 MB🙄🙃


  • Das europäische Ausland lacht sich über uns kaputt.
    Bald wird es wieder richtig lustig mit 5G, 1GB für 29 Euro.

    Tim


  • Bei mir ist es sehr unterschiedlich, es hängt zum einen von der verfügbaren Geschwindigkeit ab und was ich mache. Zu Hause mit Telefonica reichen 200MB locker, weil kein Netz ;-) Mit Netz geht es schon mal bis 5GB.
    Ich frage mich warum gibt es noch keinen Datentarif der unbegrenzt gültig/länger als 28 / 1 Monat gültig ist?
    Zum Beispiel: Man bucht einen Daten-Packet mit 10GB aus einem Portfolio (1GB, 5GB, 10GB usw.) und dieses gilt dann 1-2 Jahre, sind die 10GB aufgebraucht bucht man ein neues Daten-Packet.
    Es gibt solche Tarife übrigens bereits, zwar gekoppelt an Mobile-Hotspot: Glocalme - 12GB / 1 Jahr, PokeFi - 5GB / 2Jahre gültig ;-) Eine kleine Anmerkung diese gelten Global ;-)


  • wahnsinn würde ich nie auskommen,hier in Österreich sind die Anbieter besser wir haben eine sehr hohe Geschwindigkeit und für prepait Kunden für 15€ 18gb Daten Volumen 2000 frei Minuten in alle Netze 2000 SMS und manchmal sind mir 18Gb zu wenig :-)


  • 1,6 GB?.... Bissl wenig... 🙄.. Ich komm im Monat auf 10-15 GB nur rein mit surfen im Internet. Videos auf Youtube durch Androidpit, Technikfaultier und Alexibexi und Felixba brauchen im Schnitt alleine schon 4 GB.... Je nachdem wie viel man schaut. TVNow noch 2 GB mit Formel 1 freies Training abends schauen und Quali Samstag was ich durch andere Sachen machen nicht schaue live im TV....
    Animal Crossing Schlummerhaus verbraucht bis zu 2 GB oder zur Insel fahren im Törtelclub...
    Lädt man sich mal ne App runter nur um die wieder zu deinstallieren, weil die nicht gefällt, fallen auch gern mal bis zu 1,5 GB an wenn es ein Spiel ist.
    Wenn man Prepaid hat oder Vertragskunden die dann, außer O2🥳👍, gedrosselt werden auf 64 Kb da muss man schon mehr gewissenhaft sein mit seinem Datenvolumen je nach Tarif. Versteh echt nicht, warum die Drosselung nicht überall, wie bei O2, auf 1 MBit hoch genommen wird. Nicht mal 1&1 hat das.... 🙄 👎


  • Auf nach Österreich🤣


  • Da mir bei einem guten Netz in meiner Umgebung meist nur niedrige Datenvolumen angeboten werden die ich im Monat bereit bin auszugeben, muss man eben schauen das man auch mal mit nur max. 4GB im Monat auskommt. Würden mir mehr für das Geld angeboten werden, dann würde ich auch viel mehr Videos usw darüber schauen aber so muss man eben schauen wie man im Monat über die Runden kommt.


  • Naja ich weiß das meine Kollegen auch mit unter 5gig aus kommen aber denen wird beim tv/viedos kucken auch kein Datenvolumen abgezogen, aber spätestens wenn das mit angerechnet wird sind meine 10gig echt knapp und ich muss mich echt zurück halten.


  • Was? Auf 10GB komm ich immer. Aber in Österreich leben wir ja sowieso im Land der Glückseligkeit was Tarife betrifft.


  • Ich brauche ca 3 GB fürs Handy solo. Updates und Downloads laufen nur über WLAN. Echt erbärmlich in den Land, Telekom bietet noch heute diese Steinzeit Daten Menge an.
    LG

    Tim


  • Der Bedarf wird bei dieser Thematik in Deutschland stark durch das Angebot beeinflusst. Wir wurden fast erzogen, sparsam mit Datenvolumen umzugehen, da es Zeiten gab da wurden 500 MB Tarife als Daten flat mit endlos surfen bezeichnet.


    • 2007 T-Mobile Sidekick Data Option. Für 14,95€ hast du eine Datenflatrate im Edge Netz gehabt mit satten 30MB vor der Drossel.

      Fairerweise muss man aber sagen, dass die Telekom damals nie gedrosselt hat.


  • Mit 1,6gb komme ich nicht Mal über eine Woche 😅


  • Meiner Meinung nach kein Wunder, dass dem Durchschnitt nur 1.6 GB reichen, wo wir durch zu hohe Preise und schlechten Ausbau halt auch immer noch stark limitiert und quasi gezwungen werden, mit weniger klar zu kommen...