Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Das Xiaomi Mi Band 4 erscheint nächste Woche
Xiaomi Mi Band 4 Hardware Wearables 2 Min Lesezeit 13 Kommentare

Das Xiaomi Mi Band 4 erscheint nächste Woche

Gute Nachrichten für die Fans der Fitness-Tracker von Xiaomi. Das Mi Band 4 wird in der kommenden Woche offiziell in China vorgestellt. Das bestätigte der chinesische Hersteller jetzt via Sina Weibo.

Das neue Mi Band 4 hat die schwere Aufgabe, die Nachfolge des beliebten Mi Band 3 anzutreten - einer der Fitness-Tracker mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auf dem Markt, Aber Xiaomi gibt sich zuversichtlich und verspricht, dass das neue Armband mehr Funktionen, eine bessere Reichweite und einen noch besseren Preis bieten soll.

Die Hauptmerkmale sind ein neues 0,95-Zoll-OLED-Farbdisplay, das das in den Modellen der Vorgängergeneration verwendete Schwarz-Weiß-Display ablöst. Beim Akku gibt es mit 135 mAh anstelle der 110 mAh des Mi Band 3 ebenfalls mehr geboten. Bluetooth 5 soll ebenfalls auf der Feature-Liste stehen wie die Integration von NFC zum bargeldlosen Bezahlen.

Xiaomi Mi Band 4 renders
So soll das Mi Band 4 aussehen. / © Gizchina.it

Schließlich soll der chinesische Hersteller auf dem neuen Mi Band 4 auch seinen eigenen intelligenten Sprachassistenten namens XiaoAI integrieren. Für die internationale Version können wir davon ausgehen, dass es sich um den Google Assistant handelt. Insgesamt sieht das schon mal nach einem guten Gesamtpaket aus, wenn denn der Preis stimmt.

Jetzt bleibt uns nur noch übrig, bis zum 11. Juni zu warten, wenn das Mi Band 4 in China offiziell vorgestellt wird.

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Trage lieber eine Smartwatch sieht für mich optisch einfach besser aus und die Anschaffungskosten sind geringfügig teurer.


    • So sind die Präferenzen.... Ich habe meine Fosil Smartwatch verklingelt und bin auf ein Mi Band 3 umgestiegen weil es bequemer am Arm ist, sehr viel längere Akkulaufzeit hat, Wasserdicht ist und im wesentlichen alles kann.

      Die einzige "Smartwatch" obwohl sie diesen Namen nicht verdient weil sie mehr ein Tracker ist, wäre für mich die Amazfit Bip.

      Ich kaufe mir nie mehr eine Uhr die täglich geladen werden muß ! Ich dachte damals es wäre kein Problem, aber es nervte mich tierisch.

      Zudem nutze ich Schlaftracking um meine Ruhezeiten effizient zu gestallten was mir jede Nacht mittlerweile 3 Stunden tiefschlaf beschert. Das konnte meine Smartwatch von der Ladestation aus nicht.

      tommy


    • So nen Klotz am Arm hab ich das letzte mal 1999 in Form einer GSchock mit mir rumgetragen


  • @ingalena : Hab mit dem Band schon einige Laufevents mitgemacht und muss sagen dass das Band meist recht genau war 😊


  • Hoffentlich wird das Mi Band 4 endlich etwas genauer sein, was das Schrittzählung angeht.


  • Wäre jetzt noch ein Epilepsiewarner drin würde das ein riesen Fortschritt sein. Pulsuhr gibt es ja auch...


    • Gibt es sowas allgemein am Markt?


      • Ein Armband was Bewegungen bei einem Anfall erkennt und entsprechend per App diejenige Nummer kontaktiert, mit GPS-Daten, die man in der App gespeichert hat. App ist auf dem Smartphone des Armband Träger.
        Aber es gibt leider noch kein Armband was direkt schon Anfälle im vorraus erkennt. Da ist mein Hund Lucy besser. Die schnüffeln das irgendwie und erkennt das, bevor ich das merke oder ich auch nicht merke. Wie die das macht, bin ich immer wieder erstaunt. Hunde sind da echt zuverlässig.


  • Bin sehr gespannt, deswegen habe ich mit dem Honor Band 4 noch gewartet.


  • Von der Ausstattung her klingt das schon super. Hab seit nem halben Jahr das Miband 3 und bin sehr zufrieden, mal abgesehen von der Lesbarkeit draußen. Wenn das jetzt mit dem Farbdisplay besser wird und der Preis - nach drei Monaten - stimmt, bin ich dabei 👍


  • Uta vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Bis man das Band in ausreichender Anzahl und zu vernünftigen Preisen auf Lager hat, vergeht noch etwas Zeit.


    • Bis dahin macht es mein Mi Band 3 noch ;-)


    • Und dann muß man noch hoffen das die Anpassung der Software per Mi App Zeitnah kommt. Ein Band zu bekommen war ja nicht das Thema, sondern das es auf chinesich lief.