Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 34 mal geteilt 82 Kommentare

Das wird Android-User auch 2016 noch tierisch aufregen

2015 war ja ein furchtbares Android-Jahr! Was habe ich mich aufgeregt, über all die großen und kleinen Probleme. Zum Glück wird dieses Jahr alles besser. Oder doch nicht? Wir wollen den Teufel nicht an die Wand malen, aber mit sehr großer Wahrscheinlichkeit werden Android-User erneut mit vielen bekannten Problemen konfrontiert. Auf was Ihr euch also erneut gefasst machen müsst, haben wir hier zusammengefasst.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4372 Teilnehmer

Wir warten aufs Christkind.. äh, auf Android Marshmallow!

Android Marshmallow ist endlich da. Super, ein neues Android-Update, das so viel coole und nützliche Features freischaltet und das unser aller Leben verbessern wird. Endlich ist man wieder Herr über seine Apps und kann ihnen Berechtigungen erteilen oder entziehen. Beide Daumen hoch! Und die Verwaltung des Arbeitsspeichers fällt dank Android Marshmallow auch um einiges leichter. Ach wie schön ist Android Marshmallow. Der dicke Haken an der Sache ist nur leider, dass viele Android-User immer noch auf das Update warten. Und diese Wartezeit kann sich je nach Smartphone hinziehen, sehr lange hinziehen.

AndroidM
Android M: Ihr entscheidet, was eine App darf und was nicht. / © ANDROIDPIT

Es ist ohne Frage frustrierend, wenn ein Hersteller einfach nicht in die Puschen kommt und das begehrte Update immer noch nicht anbietet. Ja, Samsung, du bist zum Beispiel gemeint - Stichwort: Android Marshmallow für das Galaxy S6. Auch an den Nerven zehren Ankündigungen à la: Android Marshmallow wird im “Herzogtum Weit, Weit Weg” ausgerollt und soll schon bald auch im alten Europa bereitstehen. Schön für die Untertanen des Herzogtums Weit, Weit Weg, nur mir bringt das nichts!

Sich in Geduld zu üben soll angeblich den Charakter stärken, wenn einem das begehrte Update aber wie eine Karotte vor der Nase hingehalten wird, fühlt man sich oft als Esel.

Trotz Doze und anderer Wundermittel - Dein Akku wird auch dieses Jahr nicht reichen

Android Marshmallow, die Fortsetzung: Jetzt hast Du das neueste Update endlich auf deinem Smartphone und Du freust Dich besonders über die angebliche Wunderwaffe namens Doze. Dieses Feature soll Deinem lahmen Akku wieder volle Power verleihen und dafür sorgen, dass Dein Smartphone einfach viel länger durchhält. Du träumst schon von tagelanger Smartphone-Nutzung und die sieben Euro, die Du für den Verkauf deines Ladekabels bekommst, hast Du schon fest eingeplant. Smartphone aufladen? Da war doch mal was…

androidpit battery low 1
Auch Doze macht Android nicht zum Akku-Engel... leider. / © ANDROIDPIT

Dieses wunderschöne Szenario wird im Jahr 2016 leider nicht eintreten. Doze ist ohne Frage eine tolle Funktion, die dafür sorgt, dass Apps nicht ständig den armen Akku behelligen. Auch hat sich beim Test unseres Kollegen Tony Balt gezeigt, dass sein Nexus 5 dank Doze deutlich länger durchhielt. Rund 50 Prozent mehr Akkuleistung ist schon eine Ansage, leider ist dieses Ergebnis eher die Ausnahme als die Regel. Doze und andere Akku-Sparer werden womöglich etwas mehr aus deinem Akku herausholen, von gewonnenen Akku-Stunden oder gar Tagen kann jedoch keine Rede sein.

Wer zu früh kauft, den bestraft der Preisverfall

Bald wird sie wieder angeworfen, die Hype-Maschine, die Dich ganz heiß auf das neue und überaus geile Smartphone macht. Gierig zieht der Smartphone-Enthusiast jedes News-Fitzelchen auf und anstatt seinen Partner schön zum Essen auszuführen oder in den Urlaub zu fahren, wird Geld für das neue Flaggschiff-Gerät beiseite gelegt. 

androidpit best smartphones 1
Schon nach wenigen Monaten gibt es Top-Smartphones günstiger. / © ANDROIDPIT

Der Kater kommt dann für gewöhnlich schneller als man denkt, spätestens aber wenn das sehr teure Gerät im Preis gesenkt wird. Das geht vor allem bei Android-Smartphones sehr flott und das ist oft einfach ärgerlich. Wer zahlt schon gerne mehr, wenn er es in ein paar Wochen oder Monate günstiger haben kann?!

Das ist zugegebenermaßen kein wirklich neues Szenario und es wird sich zu 100 Prozent auch dieses Jahr wiederholen. Deshalb hier nur nochmal unser dringender Appell: Augen auf beim Smartphone-Kauf! Übt Euch in Geduld, bis der Preis etwas gesunken ist. Und, wenn der Preis danach auch noch weiter runtergeht, etwa bei einer Sonderrabattaktion: Mensch ärgere Dich nicht!

Krieg der Fanboys - Episode 78: Keine neue Hoffnung

Vielen mag es völlig egal sein, ob sie ein Smartphone dieser Apfelmarke besitzen oder dieses Handy mit den Apps von Google. Wirklich, solche Leute gibt’s! Viel bekannter, weil lauter, schriller und oftmals flegelhafter sind die Fraktionen der Smartphone-User, die ihr geliebtes schnurloses Telefon mit einer Vehemenz verteidigen, als ginge es um Leben und Tod.

s6 edge plus vs iphone 6 plus front
Apple vs. Android: Was sich liebt, das neckt sich?. / © ANDROIDPIT

Den Kampf der Fanbyos kann man durchaus locker sehen und sich darüber amüsieren, wie zwei Fraktionen mit wüsten Beleidigungen und purem Hass sinnlos aufeinander losgehen. Mal ehrlich: Es geht hier um Smartphones und Tablets! Ärgerlich wird es hingegen, wenn man sich einfach mal austauschen möchte oder einfach nur Kritik an diesem oder jedem Feature üben will. Nicht jeder ist auf Krawall gebürstet oder hat sich fest vorgenommen, anderen den Tag mit seinem “rumgetrolle” zu vermiesen.

Wer also 2016 auf mehr Verständnis zwischen den Streithähnen hofft, sollte diese Hoffnung lieber begraben.

Das OnePlus-Prinzip: Viel versprechen, noch weniger halten

Da wären wir wieder beim Hype, beziehungsweise bei der Entstehung eines Hypes. Um uns so richtig heiß auf ein neues Gerät zu machen, steht meist die vollmundige Ankündigung im Rahmen eines Events. Dann wird mit leuchtenden Augen vom nächsten großen Ding, der nächsten Super-Innovation und ach, der Rettung der Tech-Welt geschwafelt.

Solche Veranstaltungen sind überaus unterhaltsam und vieles sollte Mann und Frau nicht zu ernst nehmen. Einfach nicht alles glauben, was einen die CEOs und Top-Manager so aus den Rippen erzählen, denn ein Großteil der Ideen und innovativen Features wird in der Regel nicht umgesetzt. Oder nicht in der angepriesenen Art und Weise. Das kennt man, darauf kann man sich einstellen.

oneplus 2 front screen display
Der nächste Mega-Hype kommt bestimmt. / © ANDROIDPIT

Von einem Hype-Virus ist aber selbst der abgebrühteste Tech-Skeptiker nicht immer gefeit und oft will man den vollmundigen Versprechungen einfach glauben. Die tolle Innovation soll, sie muss einfach Realität werden. Enttäuschungen und schlicht Ärger über die Entwickler und die eigene Naivität sind dann vorprogrammiert. Spezialisten für unrealistische Versprechen im Android-Bereich sind beispielsweise die Jungs und Mädels von OnePlus, die regelmäßig übers Ziel hinausschießen - ums es wohlwollend auszudrücken.

Glaubt also auch in diesem Jahr nicht alles, was Euch so aufgetischt wird. Denn sehr sicher werden wir auch 2016 keine riesengroße Neuerung zu Gesicht bekommen, sondern eher kleine neue Features Verbesserungen. Aber wer weiß, vielleicht gibt es ja zur Abwechslung mal wieder etwas, das verzaubern und begeistern kann. Auch wenn ich gerade nicht dran glaube.

34 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Hans-Thomas M. 06.01.2016

    Worüber man sich auch 2016 noch tierisch aufregen wird:
    Wiederholungsfrequenz, Qualität und Menge der Androidpit Artikel

  • TimoBeil 06.01.2016

    Hallo,

    ich äußere mich zum ersten Mal hier und das auch nur, weil ich den Artikel einfach gut finde. Schön geschrieben und er spricht mir irgendwie aus der Seele. Gut, ein paar Tippfehler, aber ich klopfe mir auf die Schulter, weil ich sie gefunden habe und ich gehe davon aus, dass ich sie behalten darf...

    Von mir gibt es ein klares Daumen hoch für den Verfasser! Verbunden mit einer Bitte an alle notorischen "Berufsnörgler" hier: klickt doch einfach einen Artikel weiter oder weg wenn er euch nicht gefällt! Diese sich ewig wiederholende Nörgelei ist doch keinesfalls besser als das was damit kritisiert werden soll.

    Ich für meine Person freue mich auf die AndroidPit Newsletter - auch wenn ich ganz sicher nicht mit jedem Artikel konform gehe. Aber ich genieße die Freiheit des Lesers, lese nur was mich anspricht und erspare meinen Mitlesern unqualifiziertes Trolling.

    In diesem Sinne allen AndroidPit Mitwirkenden meine Anerkennung und ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

  •   15
    Caren N. 06.01.2016

    Ich glaub, vielen ist der Charakter einer "Kolumne" fremd. ;) Nicht jeder Artikel muss informieren, manchmal kann man auch einfach nur seine Gedanken teilen wollen. Ich finde das unterhaltsam. ;)

    Oh, und: das Gemaule ist übrigens auch nicht abwechslungsreicher, geschweige denn informativ. ;)

    Allerdings möchte ich anmerken: "an den Nerven zeRRen" und "VOR etwas gefeit sein". ;)

  • dee n. 06.01.2016

    "Du träumst schon von tagelanger Smartphone-Nutzung und die sieben Euro, die Du für den Verkauf deines Ladekabels bekommst, hast Du schon fest eingeplant." 😂 made my day

  • ghostho 06.01.2016

    androidpit hat deutlich nachgelassen.

82 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Mich enttäuschten 2015 vor allem die diversen Soft- und Hardware-Bugs. Auf einigen Flagschiffen konnte man Würstchen grillen aufgrund der enormen Hitzeentwicklung, beim Galaxy S6 fängt nach wenigen Tagen der physische Homebotton an zu klackern/wackeln. Bei einigen Geräten brechen Display- oder Glasrückseiten wie von Zauberhand. Sicherheits- bzw. Software- Aktualisierungen kommen spät oder gar nicht. Neue Huawei/Honor-Geräte haben trotz aller vorgeschlagenen Einstellungen Probleme mit Pushbenachrichtigungen. Ich erwarte für Preise von 500-800 EUR einfach ausgereifte Produkte, was 2015 los war, ging gar nicht. Ich hätte nie gedacht, dass ich das mal schreibe, aber langsam entsteht da eine zarte Sehnsucht nach einen Iphone. Beim Huawei Ascend G7 meiner Frau wurde von Huawei das Marshmallow-Update bestätigt. Super, aber nicht mal Lollipop wurde bisher dafür verteilt.


    • Stimmt, iPhones kommen immer zu 100% perfekt aus den Fabriken. Soll ich dir jetzt google bemühen zu Fertigungsproblemen bei Apple oder schaffst du das selbst?


  • Probleme 2016 .
    Geht es hier um den Benutzerbereich Bastler ? Die werden immer Probleme haben, da diese Gruppe sich die Probleme selbst schafft und ohne nicht asukommt.
    Ausserdem ist SAMSUNG nicht das Mass der Dinge. Wer mangelndes Selbstbewustsein hat, der muss natürlich sich Samsung oder Apple oder Sony kaufen.
    Und wieso muss man stest ein neues Betriebssystem sofort haben, wenn es angekündigt wird ?
    Kann man mit Lollipop nicht telefonieren , nicht mailen, nicht internet machen ? Fast alles geht ohne rooten auch das schreiben und lesen in externe Speicher.
    Kurz gesagt, Bastlern kann es nie neu genug sein, die eierlegende Vollmichsau gibt es aber nun mal nicht und geschenkt schon mal erst recht nicht.
    Schöne 2016 wünsche ich Euch.


  • Ich versteh alle hier im Artikel genannten Probleme/Argumente.


  • Jetzt heult doch nicht alle rum weil ihr die Meinung des Artikels nicht teilt. Dass hat auch keiner gesagt dass ihr die teilen müsst.
    Hier hat sich der Autor nur mal Gedanken gemacht und sie auf viele andere bezogen.
    Die Überschrift ist vielleicht etwas reißerisch, aber meine Güte.
    Erbsenzählerei scheint sich hier auch eingestellt zu werden.
    Ich vermisse die alten Diskussionen um technische Dinge, damals als Frank K hier noch war.
    Was sehe ich jetzt? An jedem Makel wird sich aufgehangen, nur noch öhhhhh allles ist jaaaa soooo schlecht....
    -.-
    Genießt doch alle mal euer Leben!


  • First-World-Problems halt ;)
    Was den Hype angeht im letzten Abschnitt:

    Den generieren AP und andere doch größtenteils selbst, indem sie irgendwelche unglaubwürdigen Gerüchte im Netz aufschnappen , diese hier an die große Glocke hängen, um später dann enttäuscht zu sein, dass es nix gegeben hat mit z.B. nem Iris-Scanner.

    Klar sind die Firmen keine Unschuldslämmer, wenn sie versprochenes nicht einhalten, aber der Großteil des Hypes basiert einfach nur auf falschen Gerüchten/Leaks.


  • 2016 ist Android keinen Schritt weiter, die Fragmentierung auch nur ansatzweise in den Griff zu bekommen.
    Ich wollte Weihnachten mir was neues kaufen. Bei längerem Nachdenken habe ich mich entschlossen, doch nichts aus purer Lust am neuen zu kaufen. Meine n5/n9 und ihpone laufen mit neuster Software absolut flott und müssen sich nicht hinter neuesten Geräten groß verstecken.
    Ein Hersteller UI Gerät würde genau in die falsche Richtung laufen. Also für mich.
    Wobei ich mir dießes Monster Apple Tablet mal ansehen werde.


    • 0,7 % für Marshmellow, mehr ist es nach der langen Zeit noch nicht. Und auch die letzte Version von Lollipop liegt noch unter 16 %. Ein Armutszeugnis für Google, Android und vor allem die Hersteller. Auch bei uns in der Familie war die Lust auf was neues groß, aber letztendlich war dann nichts dabei, das wirklich überzeugen konnte. Am Ende wurde nichts gekauft und lieber in einen kleinen Urlaub investiert.


      • Solange Hersteller wie Samsung, HTC, LG, Sony etc nicht begonnen haben den Großteil ihr neuen Geräte zu Updaten, wird sich an der Marshmallow-Verteilung auch nicht großartiges tun.


    • Die Fragmentierung wird auch nicht verschwinden, wenn die Open Handest Alliance nicht mal irgendwas reglementiert (was bestimmt schwierig wird). Die Fragmentierung wird nur immer größer.


  • Netter Rant,nur Sascha Pallenberg macht das besser. ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!