Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit Keine Kommentare

Das war los zu Weihnachten: Die wichtigsten News aus dem Android-Universum

Die stillen Tage der Weihnachtszeit sind vorbei. Schon ab dem 26. Dezember geht es so langsam wieder los und es gibt eine Menge zu berichten. Hier stellen wir die wichtigsten Themen zusammen, die die Android-Welt in den vergangenen Tagen bewegt haben.

OnePlus 5 erhält Oreo-Update: Über Weihnachten hat OnePlus das erste stabile Release von Android 8.0 Oreo für das OnePlus 5 veröffentlicht. Es kommt, wie es kommen musste: Probleme, Probleme, Probleme. Wir haben dazu bereits einen kurzen Bericht verfasst:

Und ein weiteres Schmankerl gibt es für das OnePlus 5: Demnächst soll die Face-Unlock-Funktion des OnePlus 5T auf das ältere 5er kommen. Das OnePlus 5T muss sich indes erst einmal hinten anstellen, hier gibt es weder Updates noch neue Features.

Erstes Zubehör für das Galaxy S9 bestätigt: Bei sammobile können sich Interessierte schon einmal mit dem offiziellen Zubehör für das Samsung Galaxy S9 beschäftigen: Neue Hüllen und ein drahtloses Ladepad sind zu nennen. Nichts Aufregendes, vor allem: Keine Bilder. (Quelle: sammobile)

samsung galaxy s9 onleaks
So soll es aussehen, das Galaxy S9. / © OnLeaks / 91Mobile

Zu wenig Saft und zu viele Lags bei Eurer Android-Wear-Smartwatch? Ein Reddit-User hat vielleicht die Lösung gefunden: Schaltet die Erkennung von "Ok Google" bei der neuen Smartwatch aus. Diese Funktion sei für erheblichen Ressourcen-Verbrauch verantwortlich – zumindest bei einer Huawei Watch Classic habe die Deaktivierung geholfen. Andere User berichten, auch bei Uhren anderer Hersteller sei Besserung eingetreten. Habt Ihr ähnliche Probleme? Und hat die Lösung geholfen? Gebt uns ein kurzes Shoutout in den Kommentaren! (via XDA Developers)

OnePlus 6: Erste Gerüchte trudeln ein. Das OnePlus 5T ist kaum vorgestellt worden, da kursieren schon die ersten Gerüchte. Laut GizmoChina sei das OnePlus 6 für einen Release Mitte März terminiert. Mitte März? Richtig gelesen. Das wären dann rund vier Monate nachdem das OnePlus 5T vorgestellt wurde. Natürlich werde OnePlus den Snapdragon 845 einbauen (wenig überraschend) und – schon interessanter – den Fingerabdrucksensor unter das Displayglas verpflanzen. GizmoChina gibt an, die Quelle der Informationen sei in der Vergangenheit verlässlich gewesen. Wenn das alles stimmt, fragt sich nur noch, ob das OnePlus 7 schon im Juni erscheinen wird. Und natürlich: Wie eng kann OnePlus den Release-Zyklus seiner Smartphones takten? Ein Eintrag ins Guiness-Buch könnte blühen, wenn OnePlus drei oder mehr echte Flaggschiffe im Jahr 2018 präsentiert.

Kameratest bei The Verge: Nicht nur bei uns erfreuen sich Kameratests einer besonderen Beliebtheit. Vor einigen Tagen hat The Verge einen ausführlichen Test der Kameras des iPhone X, Google Pixel 2 XL, Galaxy Note 8, HTC U11 und LG V30 veröffentlicht. Obwohl es einen recht klaren Sieger gibt, zeigen die Bilder auch: Die eine ganz perfekte Smartphone-Kamera gibt es eben nicht. (Quelle: The Verge)

Edward Snowden unterstützt eine Überwachungs-App. Zu guter Letzt noch eine Meldung aus der Rubrik "Kurioses". Edward Snowden unterstützt die Überwachungs-App Haven. Die verwandelt ein Smartphone in eine Überwachungskamera. Das klingt kontraintuitiv, setzte sich Snowden doch gegen die allgegenwärtige Überwachung aus den USA ab und landete letztlich in Russland. Der Hintergrund ist aber weniger die Totalüberwachung durch staatliche Stellen und Geheimdienste. Vielmehr soll Haven Arbeitsbereiche von Journalisten oder Menschenrechtlern überwachen. Die App signalisiert mögliche Einbruchsversuche verschlüsselt an einen Signal-Account. Watergate wäre mit Haven wohl nicht passiert.

Hören wir doch mal rein, was Edward Snwoden zu seiner Überwachungs-App zu sagen hat:

Das sind also die wichtigsten Geschehnisse rund um Weihnachten. Zum Schluss noch ein Aufruf an Pixel-2-(XL)-Besitzer: Könnt Ihr via Assistant sofort ein Selfie aufnehmen? Wenn ja, gebt mir bitte einen kleinen Tipp, welchen Befehl ich aufsagen muss. Bei mir geht es nur bis in die Kamera-App.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern