Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Min Lesezeit 11 Kommentare

Das sind die IFA-Highlights 2017 der AndroidPIT-Redakteure

Jedes Jahr legt das AndroidPIT-Team viele Kilometer auf der IFA zurück. Natürlich haben wir viele spannende Gespräche auf der Messe geführt und jeder Redakteur sieht eine Menge neuer Technologien und Gadgets. Wir präsentieren: Die persönlichen IFA-Highlights der AndroidPIT-Redakteure.

Hans-Georg: Flexibles Smartphone from Royole

Auf der IFA habe ich eine Menge interessante und spannende Produkte gesehen. Mein Highlight ist aber nicht das LG V30 oder eine VR-Technologie, sondern das flexible Smartphone, das Royole gezeigt hat – obwohl es nur ein Prototyp war. Warum? Ganz einfach, weil es Leben in die Smartphone-Welt bringt: “Die Technik ist da!”, sagte mir Marketing-Chef William Strand und genau darum geht es mir: Zu oft liest man Nachrichten über flexible oder faltbare Smartphones, die angeblich in einem halben, ganzen oder zwei Jahren erscheinen sollen – Stichwort Samsung Galaxy X. Gesehen hat es außerhalb von Samsung aber noch niemand. Deswegen macht der Prototyp von Royole aus meiner Sicht den Unterschied: Die technischen Probleme sind lösbar bzw. bereits gelöst. Jetzt ist es Zeit für die Hersteller, dem Smartphone neue Bauformen zu verpassen. Denn mit kommenden Augmented-Reality-Anwendungen und -Gadgets wird es schon bald dem Candybar-Design unserer alltäglichen Begleiter bald an den Kragen gehen.

AndroidPIT Royole flexible display 0984
Prototyp eines flexiblen Smartphones von Royole / © AndroidPIT

Jessica: Sprachsteuerung

Mein Highlight waren Spracheingabeverfahren bei Smart-Home. Nicht nur Google und Amazon haben solche auf den Markt gebracht. Sony, Panasonic, Harman/Kardon und andere Hersteller – aber auch Startups – haben Smartspeaker mit Assistant, Alexa oder Cortana in petto. Der Grund? Die Stimme ist der natürlichste Weg, mit der ganzen Technik in unserem Alltag zu interagieren – ganz gleich ob es das Auto, das Wohnzimmer oder unser Smartphone ist.

AndroidPIT harman smart speaker 0324
Die IFA brachte eine Menge Smartspeaker. Hier sind welche von JBL. / © AndroidPIT

Pierre: Messen, vor allem aber die IFA werden langweilig

Vor ein paar Jahren war die IFA der beste Ort für Hersteller, ihre Neuigkeiten vorzuführen – schließlich liegt die IFA nach den großen Ferien und kurz vor dem Weihnachtsgeschäft. Samsung hat seine neuen Galaxy-Notes gerne in Berlin präsentiert, Huawei wiederum gerne seine Mates. Die Zeiten haben sich geändert. Dieses Jahr gab es abgesehen von LG mit seinem V30 keine großen Ankündigungen. Wir haben ein paar aktualisierte Smartphones gesehen, VR-Headsets, Smartwatches und einige Connected Gadgets für Haustiere. Und viele Mixed-Reality-Headsets. Zu viele...

IFA 2017
IFA: Langweilig? / © IFA

Shu: LG V30

Produktseitig ist für mich definitiv das LG V30 das Highlight der IFA 2017. LG hat verstanden, dass Experimente mit gebogenen Displays, zweitem Zusatzdisplay, einem modularen Smartphone und auch Wechselakkus bei der breiten Masse an Smartphone-Nutzern nicht gefragt sind. Stattdessen bringt man mit dem V30 ein größeres G6 mit massentauglicherem Design, einem FullVision-Display mit P-OLED und auf Videos getrimmte Kamerafeatures. Auf den ersten Blick sieht es nach einem sehr stimmigen Produkt aus. Aber die Frage ist, ob es durch das Anpassen an den Massenmarkt nicht irgendwie seinen Charme und sein Alleinstellungsmerkmale verloren hat. Vor dem LG G6 war LG für mich der experimentierfreudige südkoreanische Hersteller mit eigenem Gesicht. Legt man heute das LG V30 neben ein Samsung Galaxy S8+, ist es kaum noch zu unterscheiden.

AndroidPIT glaxy note 8 vs lg v 30 0035
LG V30 vs. Galaxy Note 8 / © AndroidPIT

Sophia: Wiko View

Der neue Trend sind Displays, die die Front möglichst weitflächig einnehmen. Gerne spielen die Hersteller auch mit dem Seitenverhältnis der Displays herum. Endlich hat dies auch günstige Geräte erreicht. Wiko zeigt uns mit den View-Modellen, dass man nicht unbedingt über 500 Euro zahlen muss um ein schönes Smartphone zu erhalten. Mich begeistert diese Tatsache, da viele einfach nicht so viel Geld ausgeben wollen und gerade Wiko in den Elektrofachmärkten sehr präsent ist.

AndroidPIT Wiko View 1
Die neue Wiko View Serie / © AndroidPIT

Stefan: Alexa Überall

Was sich auf der CES und dem MWC schon angedeutet hat, setzt sich auf der IFA 2017 fort: Amazons Sprachassistent Alexa schafft es in mehr und mehr Geräte. Was aktuell vielleicht noch eine Nische ist, wird in naher Zukunft immer relevanter: Zumindest in etlichen Lebensbereichen wird die Sprache bald Touchbedienung oder Tastatur und Maus abgelöst haben. Und da ist Amazon aktuell besser aufgestellt als die Konkurrenz. Google Assistant, Siri, Cortana, Bixby & Co. haben hier definitiv noch aufzuholen. Wirklich gute Chancen rechne ich dabei allerdings nur Google zu.

Steffen: Kirin 970

Mich hat auf der IFA der neue Kirin 970 von Huawei am meisten beeindruckt, selbst wenn der Chip bisher nur auf dem Papier existiert. Die Idee, der klassischen Kombination aus CPU und GPU noch eine Recheneinheit für Künstliche Intelligenz an die Seite zu stellen, wird sich durchsetzen – zumindest falls sich einige der Vorteile bewahrheiten, die Huawei-CEO Richard Yu präsentiert hat. Wenn es Huawei gelingt, mit der neuen NPU merkliche Vorteile etwa bei der Kamera und Bildbearbeitung zu erzielen und gleichzeitig den Stromverbrauch zu senken, wird das die Chip-Entwicklung auf eine neue Stufe heben. Das Huawei Mate 10, das als erstes Smartphone mit dem Kirin 970 im Oktober erscheint, werde ich daher ganz genau unter die Lupe nehmen.

huawei kirin 970 new
Kirin 970 hängt Samsung und Qualcomm ab. / © AndroidPIT

Habt Ihr Euch die IFA angesehen? Was sind Eure Highlights?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • NoName 05.09.2017

    Aber nur von Technik-Interessierten oder allgemein "Nerds" wie uns. Der breiten Masse gehts ums Design und es wird gekauft solange Samsung oder Apple draufsteht, egal ob Wechselakku oder nicht.

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das sind also eure Highlights bei über 1800 Anbietern. Kann mir zwar nicht vorstellen das es da nichts interessantes gab. Kann nur sagen ,dann habe ich ja nichts verpasst.


  •   27
    Gelöschter Account 07.09.2017 Link zum Kommentar

    Für mich ist mein Huawei P10 in der schönsten Farbe, die es gibt (Dazzling Blue), das Smartphone des Jahres! Da kann auch die IFA 2017 nichts dran ändern! :)

    M. B.


  • "Wiko ist in den Elektrofachmärkten ohnehin recht präsent". Komisch, entweder war ich bei allen bisherigen Besuchen von MediaMarkt, Saturn, etc. blind oder sie existieren praktisch gar nicht. 🤔


  • Immer lustig, diese "persönlichen" Highlights. Rein zufällig sind es immer so viele verschiedene Favoriten wie Redakteure. Riecht eher nach Zuteilung.


  • Eurem Artikel über das Flexi-Phone hatte ich entnommen, dass es eben keinen Prototypen, sondern nur eine funktionsunfähige Attrappe auf der Messe zu sehen gab. Hab ich da etwas missverstanden?
    Ansonsten wäre das auch mein favorisiertes Highlight.

    Den Kirin finde ich langweilig. Meines Wissens ist KI noch nicht in der Lage, in Sachen Video-/ Bildbearbeitung beachtenswertes zu vollbringen. Lediglich in Sachen Objekterkennung zeigt sie wohl gute Leistung.
    Wir werden darüber lesen.


  • "Wechselakkus bei der breiten Masse an Smartphone-Nutzern nicht gefragt sind. " da dachte ich mir ehh ok :D also ich denke die breite masse hat da Bock drauf.


    • Zeit für eine neue APIT-Abstimmung.


      • Eine APit-Abstimmung macht wenig Sinn, weil hier nun mal eher weniger die Masse unterwegs ist.

        Und ich glaube auch, dass die Masse sich nicht dafür interessiert, ob der Akku wechselbar ist. Der Akku wird, sollte es die Möglichkeit haben, beim Auspacken reingepackt un dann bleibt er da. Geht zwischenzeitlich der Saft aus, wird auch so ein Gerät eher an ein Akkupack gehangen, als einen zweiten, vollgeladenen Akku einzusetzen...

        Wäre der Wechselakku so wichtig für die Masse, hätte Samsung das Note nicht zu einem Lifestyle-Produkt gemacht. Das Design ist 95% der Leute nun mal leider am wichtigsten...
        Ich hätte beim Note auch lieber eine gummierte Kunststoffrückseite ohne hinderliche Edge und etwas dickere Rahmen, damit der Fingerscanner auf die Front passt. Aber ich bin nicht die Masse und die findet das Design des S8 nun mal geiler, also wird das gemacht, egal welche Nachteile (viele...) es mit sich bringt


    • Aber nur von Technik-Interessierten oder allgemein "Nerds" wie uns. Der breiten Masse gehts ums Design und es wird gekauft solange Samsung oder Apple draufsteht, egal ob Wechselakku oder nicht.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern