Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Das Samsung Galaxy Fold kommt bald, doch wann ist bald?
Hardware 2 Min Lesezeit 8 Kommentare

Das Samsung Galaxy Fold kommt bald, doch wann ist bald?

DJ Koh, CEO von Samsung, hat auf die Frage, wann das faltbare Smartphone des koreanischen Unternehmens angekündigt wird, nicht sonderlich konkret geantwortet. Zumindest wissen wir jetzt, dass das Galaxy Fold irgendwann erscheinen wird - eventuell sogar schon bald. Bedenkt man aber, dass es bereits verspätet ist, stellt sich die Frage: Wann ist bald, DJ Koh?

Geplant war das Galaxy Fold für den 26. April, doch wer das Falt-Smartphone vorbestellt hatte, wurde bisher enttäuscht. Nachdem die Bildschirme mehrerer Testgeräte kaputt gegangen waren, hatte Samsung den Marktstart des Smartphones verschoben. Ein neues Datum gibt es noch nicht. Mittlerweile hat Samsung Vorbesteller sogar gefragt, ob sie sich sicher sind, dass sie das neue Galaxy Fold überhaupt noch wollen.

Captura de Tela 2019 02 20 as 16.12.29
Das Galaxy Fold gab es beim Samsung Unpacked im Februar sehen / © Samsung

In einem Interview mit dem Korea Herald zeigte sich DJ Koh optimistisch über die Veröffentlichung des Galaxy Fold. Oder besser gesagt, die Ankündigung, wann es denn nun erscheinen wird. Samsung wird den Veröffentlichungstermin sehr bald bekannt geben, wie er sagte. Auf die Frage, ob es noch diesen Monat in den USA verfügbar sein wird, antwortete Koh: "Wir kommen nicht zu spät." Aber wird Samsung noch in der Lage sein, das Smartphone noch im Mai zu veröffentlichen? Wird das Galaxy Fold noch vor Huaweis Mate X erscheinen? Die Aussagen des Samsung-Chefs deuten zwar darauf hin, ob das Unternehmen es aber auch wirklich schafft, ist noch ungewiss.

DJ Koh sagte auch, dass Samsung genau überprüft hat, was den Defekt der Bildschirme verursacht hat: "Samsung hat die Defekte überprüft, die durch in das Gerät eingedrungene Substanzen entstanden sind. In den nächsten paar Tagen kommen wir zu einer Entscheidung."

Nach der Inspektion der beschädigten Geräte habe Samsung die Haltbarkeit des Scharniers verbessert. Auch die gefundenen Lücken seien verringert worden, so dass keine Fremdkörper in das Gerät eindringen können.

Freut Ihr Euch auf das Galaxy Fold? Werden sich diese Probleme und die Verzögerung bei der Einführung auf die Umsatzzahlen auswirken?

Via: SamMobile Quelle: Korea Herald

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wie sagt man so schön auf Englisch? "Dead on Arrival". Es sei denn, man konzipiert das Gerät von Grund auf neu.


  • "Kommt bald", diese Angaben sind zu ungenau ... Ich weiß wenn es erscheint 😎☝️.... nämlich Demnächst.


  • Bald ist auf jeden Fall zu früh. Naja generell wurde zu früh mit der Entwicklung angefangen. Sieht man am furchtbaren Design ganz wunderbar. Altbackenes Design (und das bevor Flex-Smartphones überhaupt ein Ding sind!), schlechte technische Umsetzung und generell ist es einfach nicht wirklich fertig. Es wirkt halt wie immernoch wie ein Prototyp während selbst das Flexpai dagegen ganz brauchbar aussah, trotz Release vor Monaten..


  • Derzeit habe ich das Gefühl, dass sich der Hype um faltbare Geräte deutlich abkühlen wird. Weil > 1) ca. doppelter Preis eines sehr guten "normalen" Gerätes zu bezahlen ist. 2) Über realen Stromverbrauch ist noch nichts Genaues bekannt. 3) Die Displaygröße erreicht beim Note10 bereits 6,75". Ist nicht relevant weniger als die7,3 " des Fold. Und diese 6,75" bekommen Note10 Kunden ohne all die Qualitäts-Risiken eines faltbaren Gerätes mit der bekannt superben BS-Qualität eines fixen OLED-Bildschirmes.


  • Keine Interesse zuteuer, ist nicht technisch reif genug. wahrscheinlich wird Bildschirm noch Nichtmal einen Jahr halten. Samsung kenne Ich sehr gut, beim Garantie Anspruch wird es heißen kunden Fehler.


  • Nein, es wird sich nicht auf die Umsatzzahlen auswirken... dafür spielt das Fold eine absolut unbedeutend kleine Rolle, um da irgendwas zu bewirken.
    Aber es wird einen gewissen Imageschaden geben, da Samsung schon wieder bei der Qualitätskontrolle geschlampt hat...

    Mich würde ehrlich gesagt nicht wundern, wenn das Fold komplett eingestellt wird bzw. von Grund auf neu designed werden muss. Das gesamte Design vom Fold ist einfach problematisch. Ich glaube nicht, dass sich das mit ein paar kleinen Stellschrauben gefixt werden kann. Samsung hat's beim Note7 nicht mal hinbekommen, das Problem zu lösen, obwohl sie einfach nur den Akku etwas kleiner hätten machen müssen. Wie soll das da erst bei einem Gerät aussehen, bei dem das gesamte Design fehlerhaft ist?


  • Das ist und bleibt ein Flop. Ganz bestimmt ist die Idee toll. Auch wird ein Gefühl von Zukunft vermittelt. Für mich persönlich kommt das Ding aus Preis-/Leistungsgründen (und auch wegen den zu fetten Ränder und der Notch) nicht in Frage. Ich weiß dass es vielen genau wie mir geht. Ich mutmaße daher einfach dass auch der zweite Anlauf in igendeiner Form scheitern wird.

    Überhaupt sehe ich Foldables mittlerweile mit anderen Augen. Die letzten Ereignisse machen deutlich wie anfällig diese neuen Displays sind. Meine Angst dass mir so etwas auch passiert wäre einfach zu groß.


  • Mei, es kommt wenn's kommt. Und wie's dann wird muss sich noch zeigen. Alles andere ist Spekulation um der Spekulation willen ;)

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern