Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 150 mal geteilt 118 Kommentare

Das Honor 7 ist der wahre Flaggschiff-Killer 2015

Zwei Monaten hat Huawei, oder besser gesagt, Honor, gebraucht, um die internationale Variante des Honor 7 (zum Test) marktreif zu machen und in Europa in den Verkauf zu bringen. Jetzt ist es endlich so weit, und das sind gute Nachrichten für Euch. Denn das Honor 7 beweist, dass Samsung und Co. aus China echte Konkurrenz zum viel besseren Preis bekommen haben. 

Der Markt der Flaggschiff-Smartphones ist gesättigt und ehrlich gesagt, bin ich mittlerweile zu der Auffassung gekommen, dass es nicht notwendig ist, immer ein Flaggschiff der großen Marken haben zu müssen. Honor beweist das mit dem Honor 7 auf eindrucksvolle Art und Weise, denn ihm ist ein Smartphone gelungen, das man mindestens als untere Oberklasse bezeichnen kann, womöglich gar als Premium, ohne dass man dafür einen Premium-Preis zahlen müsste. 

Günstigstes Angebot: Honor 7

Bester Preis

Verarbeitung top, Ausstattung gut, Preis top

In Zeiten, in denen man im Smartphone-Alltag kaum noch merkt, ob sich in einem Smartphone nun ein rasend schneller Samsung-Exynos-7420-Prozessor mit 4 GB Arbeitsspeicher befindet, oder ob man es mit einem etwas leistungsschwächeren Chip eines weniger bekannten Herstellers zu tun hat, sind die so genannten Flaggschiff-Smartphones nur noch als Statussymbole zu bezeichnen. Keiner braucht heutzutage wirklich ein Samsung Galaxy S6 Edge (zum Test), LG G4 (zum Test) oder ein Galaxy Note 5 (zum Test). Sie zu haben, mag toll sein, der Weisheit letzter Schluss sind sie aber nicht notwendigerweise.

Interessanter sind da Smartphones wie ein Huawei P8 (zum Test) oder das jetzt in Europa veröffentlichte Honor 7, denn diese Smartphones bieten richtig anständige Hardware, ordentliche Verarbeitung und das zu einem sehr vernünftigen Preis. Keines dieser beiden Smartphones kostet mehr als 500 Euro, im Fall des Honor 7 sogar nicht einmal über 350 Euro. 

honor 7 product shoots 2
Die Verarbeitung ist top, Leistung mehr als ausreichend für die nächsten 24 Monate und der Preis von 350 Euro ist verdammt günstig. / © ANDROIDPIT

Außerdem kann das Honor 7 mit einigen Features aufwarten, die tatsächlich sinnvoll sind. An erster Stelle muss man den LED-Blitz für die Frontkamera nennen. Weder Samsung, LG noch Sony sind auf die Idee gekommen, für Selfie-Fans dieses wichtige Feature zu integrieren. Auch der zusätzliche Button an der linken Seite, der frei belegbar als Shortcut für wichtige Funktion dienst, ist eine Sache, die dem Nutzer tatsächlichen Mehrwert bietet und keine sinnlose oder rein ästhetische Spielerei darstellt. 

honor 7 product shoots 3
Weder Samsung, noch LG kommen auf die Idee, einen Front-Blitz zu verbauen. Dabei hat solch ein Blitz doch einen tatsächlichen Mehrwert für Selfie-Fans. / © ANDROIDPIT

Neben diesen offensichtlichen Zusatzfeatures bietet das Honor 7 auch noch ein verstecktes Feature, das uns erst beim europäischen Produkt-Launch offenbart wurde: Der mit 3.100 mAh überdurchschnittlich große Akku ist ein reversibler Akku. Mit einem entsprechenden Kabel ist es möglich, anderen Smartphone-Nutzern bei Stromsorgen aus der Patsche zu helfen. Im Klartext heißt es also, dass man mit dem Honor 7 gut und gerne auch mal ein anderes Smartphone aufladen kann. 

honor 7 product shoots 4
Keine wirkliche Neuerung, aber die Platzierung des Fingerabdrucksensors auf der Rückseite ist aus meiner Sicht perfekt. / © ANDROIDPIT

Solche Features in Kombination mit einer hochwertigen Verarbeitung und absolut solider und performanter Technik machen das Honor 7 aus meiner Sicht zu einem Geheimtipp und auch zu einem Flaggschiff-Killer, den bisher kaum jemand auf dem Schirm hatte. Besonders schmackhaft wird es dann noch durch den Preis: Ein Honor 7 kostet nur 350 Euro (wer bis heute Abend bestellt, kann sogar noch 50 Euro sparen!) und ist somit ein noch besserer Deal als es das Nexus 5 seiner Zeit war, denn die hier verbaute Technik ist nicht nur absolut besser, sondern auch relativ! Statt sich ein Galaxy S6 Edge zu kaufen, kann man zwei Honor 7 kaufen. Eins für sich selbst und das zweite für den Partner. Wer muss darüber noch ernsthaft nachdenken?

Was haltet Ihr vom Honor 7? Ist dieses Smartphone vielleicht der wahre Flaggschiff-Killer 2015?  

150 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  •   25
    Jan H. 31.08.2015

    Dummes Gehate ohne fundierte Argumente.

  • Stephan Serowy 31.08.2015

    Wo siehst du da einen Widerspruch? 3.000 sind im Rahmen dessen, was aktuell möglich ist, zu klein, das ist Fakt. Trotzdem liegt der Durchschnitt aktuell bei unter 3.100 mAh. Das sind zwei faktisch korrekte Aussagen ohne jeglichen Widerspruch. Hätten wir geschrieben, dass der 3.100-mAh-Akku groß ist, wäre das ein Widerspruch gewesen, aber genau deswegen bezweichnen wir ihn lediglich korrekterweise als "überdurchschnittlich groß". Das haben wir auch beim OnePlus 2 gesagt. Von einem großen Akku sprechen wir beim Moto Maxx, vielleicht sogar beim Moto X Play, definitiv aber beim Huawei Mate 7. Nicht bei etwas mehr als 3.000 mAh.

  • urandro 01.09.2015

    So. Gestern Mo. kam mein neues Honor 7 in Silber. 299 EUR. Am Fr. bestellt.it DHL Express aus UK. Super schnell. Und das Telefon ist für den Preis unschlagbar. Nach 24 h gibt es kaum negatives. Accu top. Display Top. Im Antutu hat es fast 54000 Zähler geschafft. Super wertig. Und der Wertverlust in den nächsten 2 Monaten wird gegen 0 gehen. Da weinen die S6 G4 usw... Besitzer. ... Ist doch nur ein China Böller...Aber welcher Böller ist am lautesten ?Genau, und fast alle Smartphones kommen aus China.

  • DiDaDo 01.09.2015

    So gesehen wäre hier jede Smartphonebesprechung und somit der Großteil der Inhalte "permanente Werbeaktionen".
    Als Shu anfing wurde er doch so vorgestellt, dass er sich in seinen Artikel primär um die Hersteller aus Fernost kümmert. Verstehe deine Aufregung jetzt nicht so ganz.

  • Blowfly 01.09.2015

    was erwartest du ? woanders werden APIT und Konsorten so beschrieben:

    "...die S*E*O-Klitschen von Androidpit, Curved, CHiP und GiGA. Durch die Bank weg Suchmaschinen-Verstopfer, die in den letzten Jahren entweder als RSS-Feed Abschreiber (GiGA, Androidpit), E-Plus Schleichwerbe-Plattform (Cur*ed) oder Installer-Abzocker (CHiP und GiGA) eine Reputation erworben haben, die in der Techszene irgendwo zwischen Sarah Palin und der Credibility des Papstes in der IS-Hochburg Rakka liegt....."

    Lustig ist ja das S*E*O-Klitsche hier bei APIT als verbotener Inhalt gekennzeichnet wird - versucht mal S*E*O-Klitsche ohne die Sternchen zu schreiben und zu senden... wie peinlich ist das denn ???

118 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   13

    Flaggschiffkiller, den Namen hatten doch schon viele Modelle. Aber das Handy was ich persönlich gut finde und was zu mir passt, entscheide ich. Das wahre Flaggschiff wird es nie geben!

  • OT
    Jake. 13, lass doch Deinen 'so ein Schwachsinn' Unsinn.

    An alle die Bitte:
    lasst uns doch mal versuchen, von den ewigen sinnlosen Sprüchen über die 'richtige' Displaygröße weg zu kommen. Die kann es nicht geben.
    Es gibt doch immer mal wieder Beiträge von unseren Berlinern zum Thema Displaygröße. Da können wir uns doch austoben.

    Genau so unsinnig sind die Design Diskussionen.

  • Der Beitrag ist informativ aber schon wieder diese Aussagen " Keiner braucht heutzutage wirklich ein Samsung S6..."!
    Was ich brauche und was nicht entscheide ich! Statussymbol hin oder her und wenn ich 1000€ für ein Handy ausgeben will ist es meine Sache.....

  • bei Conrad auf dem Bild sieht man den Fingerabdruck Sensor nicht...
    Gibt es Varianten?

    •   25

      Es sollte verschiedene Varianten geben, ja. Aber nicht ohne Sensor. ;)

  • Wo bekommt man denn das Honor 7 zu dem Preis? Bei Amazon oder Guenstiger.de jedenfalls nicht.

    •   25

      Also, bis vorgestern gab es das für 299 bei vmall, Huaweis und Honors eigenem Online Shop. Zu dem Preis wirst du das jetzt aber wohl nicht mehr bekommen

  • Bei Conrad gibt es das Honor 7 jetzt auch in den Filialen und online zum Preis von 349 Euro.

  • finde das Meizu MX-4 besser ist auch billiger

  • Ich hatte schon das Honor6 und war sehr zufrieden!
    Das Honor7 habe ich gestern noch zum Sonderpreis für Erstbesteller für 299€ bestellt!
    Ich bin gespannt....

  • Super Preis. Da kann man nicht meckern.
    Hab mir vor einer Woche mal bei mm die aktuellen angeschaut. Die Gehäuse aber nur.
    Fazit - ich war wirklich überrascht von der Qualität der Materialien und Optik bzw Design.
    Da kommt was zu auf Korea wenn das so weiter geht.

  • Für mein Mate 7 gab es in den letzten 12 Monaten immerhin 3 Updates.....

  • Naja ein Handy zu einem verhältnisweise fairen Preis aber gleich ein Killer..

  • Hallo.. habe das Honor 6 und bin damit völlig zufrieden... weiß jemand ob das 7 wieder eine Led für Benachrichtigungen hat?

  • für 299€ ist es doch wirklich ein tolles Start-Angebot gewesen. Mit den Hardware Specs und verbauten Materialien/Komponenten voll okay.

    was die Updatepolitik betrifft...wird man sehen. Finde das Huawei/Honor durch Ihre neuesten Handys auch sehr in den Focus gerückt sind und von daher auch den europäischen Markt - vor allem diesen - durch eine solide Updatepolitik zufrieden stellen sollten. Wer in Europa offiziell verkauft, hat hier dann auch den Markt zu bedienen.

    Ansonsten denke ich werden durch diverse Custom Roms - wie bei jedem anderen Modell auch - die Dev's ihre eigene Updatepolitik für Jedermann umsetzen und anbieten. Denke auch in Garantieangelegenheiten muss Honor den europäischen Markt durch einfache und direkte "Anlaufstellen" bedienen.

  • Genau das hab ich gemacht ;) eins für mich mit dem Flipcase und eins für meine Freundin mit dem Flipcase und für jedes Handy + Express versand + Flipcase NUR 314€ gezahlt :))))))

  • Das ist kein Killer ...... allenfalls ein Killerchern ... kicher.

    Das Teil ist doch vom screen her viel zu klein. .... UND: glaubt keiner Frau, die euch sagen will, GRÖßE wäre kein Argument .... ;o)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!