Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Das Galaxy Fold ist angeblich fertig

Das Galaxy Fold ist angeblich fertig

Samsung hat nun eine Weile daran gearbeitet, Probleme mit dem Display und Scharnier des Galaxy Fold zu beheben. Anscheinend waren die Tests erfolgreich. Ist nun die Zeit gekommen, in der wir das faltbare Smartphone wirklich kaufen können?

Das Galaxy Fold soll die abschließenden Tests mit Bravour bestanden haben. Das berichten heute südkoreanischen Medien. Die haben demnach die Bestätigung der Professoren der University of Seoul erhalten, die das faltbare Smartphone für Samsung näher unter die Lupe genommen haben.

samsung galaxy fold official
Ist es nun so weit? / © Samsung

Die Professoren versuchten, die gleichen Probleme zu replizieren, die mit dem ersten Modell auftraten, doch das soll ihnen nicht gelungen sein. Und so heißt es:

Vor ein paar Wochen hat uns Samsung Electronics das Galaxy Fold geschickt. Wir haben es getestet und jetzt ist es startbereit.

Samsung hat wohl die obere Schicht auf dem Display verändert und dafür gesorgt, dass sie niemand entfernen kann. Einige Tester hatten diese für eine Schutzfolie gehalten und entfernt, woraufhin das Smartphone den Geist aufgab. Auch sollen die Spaltmaße reduziert worden sein.

Einen genauen Termin für den Start des Smartphones gibt es jedoch weiterhin nicht. Eigentlich hätte das Galaxy Fold am 26. April in den USA erscheinen sollen. Doch nachdem erste Tester das Smartphone vorab in den Fingern hatten, ging es reihenweise kaputt. Daraufhin hatte Samsung den Start verschoben und hat in letzter Zeit nur immer wieder betont, das Galaxy Fold käme bald auf den Markt.

Ist es jetzt soweit, was meint Ihr?

 

Via: PhoneArena

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Florian vor 1 Monat

    Um bewerten zu können, ob es wirklich besser gelöst ist, muss Huawei das ganze erstmal rausbringen. Aktuell scheinen sie ja selbst nicht von der Qualität überzeugt zu sein, sonst wäre es ja schon verfügbar.

  • Tim vor 1 Monat

    Nicht nur das Display. Das gesamte Ding ist ein Flop gewesen.

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Es gibt Dinge die gehören nicht geknickt. Dazu gehören Wirbelsäulen und Smartphones.


  • Ja tatsächlich ist fertig. Man darf nur in offenen Zustand verwenden. Nach 150 mal geht's kaputt. Oder habt ihr einen Tür schanier gesehen die durchgehend ist und aus Holz ist. 😀😃


  • Mit dem Fold hat Samsung sich selbst ins Bein geschossen.
    Ich verstehe immer noch nicht, wie so ein Megakonzern ein so unfertiges Produkt auf den Markt wirft.


    • Die wollten halt auf Teufel komm raus die ersten sein. Die wussten ja bestimmt das Huawei denen auf den Fersen ist.

      Sarah


  • Das unfertige Produkt soll neu entwickelt werden, und nicht nur in ein paar Monaten da irgendwe


  • Erst wenn ich im Laden Ausstellungsgeräte von dem Ding sehen kann, die tatsächlich funktionieren, erst dann glaub ich es. Professoren? hä? Für Philosophie, oder warum mussten es ausgerechnet Professoren sein? Weil sie die nötige Erfahrung haben mit Faltdisplays? Oder weil Professoren schon älter sind, oft zumindest, und sie nicht mehr so genau hinschauen? Lauter (nicht ganz ernst gemeinte) Fragen dazu.....


    • Es kommt ja nicht auf den akademischem Titel oder das alter an ! Eher auf das Fachgebiet und die Erfahrung des Tester !


      • Eine entsprechende fachliche Kompetenz ist in der Entwicklung selbstverständlich wichtig. Aber um letzte Schwächen zu finden, würde ich es lieber einem Otto Normalbürger in die Hand drücken, der absichtlich keine Ahnung von dem Gerät hat und es auch mal unvorsichtig handhabt. Wenn es dann läuft (in Hard- und Software), dann kann man es als marktreif bezeichnen.


  • Ein innenliegendes Display, kann und wird nie richtig oder lange leben, da is der Knick zu stark


  • Vielleicht fertig aber an geht es trotzdem nicht... Das Thema hatten wir ja schon genug gehört. Weiß nicht,...die sollen erst damit kommen wenn es richtig funktioniert.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich denke, Samsung wird es demnächst sicherlich auf den Markt bringen. Würde ich es mir kaufen? Ganz sicher erstmal nicht! Es ist nicht nur sagenhaft teuer, sondern die Technologie scheint alles Andere als zuverlässig zu funktionieren. Und ganz nebenbei sehe ich (aktuell) noch keine oder kaum Use Cases für ein solches Smartphone. Das mag sich freilich ändern – aber ausnahmsweise gehöre ich bei diesem Trend nicht zu den Early Adoptern.


  • Weitere Tests.


  • Huawei hat es da definitiv besser gelöst und das Display ist besser entlastet als bei Samsung, mal abgesehen vom besseren Design..


  • Bleibt abzuwarten, wie es sich im taeglichen Gebrauch macht. Die Idee als solche find ich schon ok ... nur den Preis nicht ;)


  • Ah, Professoren haben also feststellen, dass DIESES Problem behoben ist. Toll! Und wie sieht es mit anderen, vielleicht noch nicht erkannten Problemen aus, wurde auch darauf mal getestet.
    Aber wenn Professoren das getestet haben, muss es ja perfekt sein. (Ironie off)
    Das Ganze kommt mir schon wieder, nicht zu Ende gedacht vor.
    Warum schnappen sie sich nicht mal ein paar ganz normale Leute als Tester, die das Gerät ein paar Wochen im Alltag verwenden, wenn dann keine Probleme auftreten, dann kann man ziemlich sicher sein.
    Aber nur weil sich Fachleute im Labor gegenseitig auf die Schultern klopfen, weil sie HOFFENTLICH ein Problem behoben haben, heißt das noch lange nicht, dass es nicht noch andere gibt.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]