Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 17 mal geteilt 56 Kommentare

Darf man Apple-User mit Nazis vergleichen?

Ja, zumindest wenn man dem chinesischen Unternehmen LeTV Glauben schenkt. Die haben nämlich eine Werbekampagne veröffentlicht, bei der ziemlich tief ins Klo gegriffen wurde. Aber seht selbst.

Diese SMS nervt wie keine zweite: "Datenvolumen ist bis Monatsende gedrosselt"!
Stimmst du zu?
50
50
3567 Teilnehmer
letv apple 01
Er ist zurück. / © LeTV

Wenn man ein unbekanntes Unternehmen ist (zumindest in unseren Breitengraden), greift man oft zu drastischen Mitteln, um auf sich aufmerksam zu machen. Sexismus, Apple oder - im Falle von LeTV - Nazi-Deutschland ziehen da eigentlich immer, noch besser ist es natürlich, wenn man alles drei miteinander kombinieren kann, was das China-Unternehmen aber leider versäumt hat, sodass Cartoon-Hitler gänzlich ohne Brüste auskommen muss.

letv apple 02
"Demokratie, Freiheit vs. Arroganz, Tyrannei", so in etwa der Titel des Bildes. / © LeTV

Stattdessen sieht man einen Scheideweg, dessen linke Abzweigung zu einer offenen und multikulturellen Gruppe, offenbar Besitzer eines LeTV-Smartphones, führt. Biegt man jedoch rechts ab, wird man von einem grimmigen Adolf Hitler begrüßt, der statt Hakenkreuz-Binde ein rotes Stück Stoff mit Apple-Logo um den Oberarm trägt.

Ich will gar nicht wissen, was in den Köpfen der Verantwortlichen vor sich gegangen ist, um so etwas Dummes und Geschmackloses zu veröffentlichen. Man kann nur hoffen, dass Apples Rechtsabteilung auch darauf aufmerksam wird und dem Treiben ein Ende bereitet.

Top-Kommentare der Community

  • Dennis 27.03.2015

    Ich finds lustig :D

  • Frieder Z. 27.03.2015

    Wenn der Stern über den Flugzeugabsturz letzte Woche berichtet, ist er dann auch nicht besser als der Pilot? Tolle Logik.

  • Tim 27.03.2015

    "Ich will gar nicht wissen, was in den Köpfen der Verantwortlichen vor sich gegangen ist, um so etwas Dummes und Geschmackloses zu veröffentlichen."
    Ihr habt diese Werbung aber ja quasi geteilt und berichtet darüber, das macht es auch nicht viel besser.. meiner Meinung nach

  •   15
    Leo Schrott 27.03.2015

    tzzz jetzt heult mal nich so rum schon mal was von sinnbildlich gehört?

  •   51
    XXL 27.03.2015

    Und warum sollen wir uns hier auf einer Androidplattform mit diesem (Apple-/Nazi-)Thema beschäftigen?

    Ich finde das jetzt nicht ganz so dramatisch wie es geschildert wird. Wenn ihr den Schwachsinn nicht veröffentlicht hättet (als angeblich grösstes AndroidPortal der Welt), dann würde sich das auch nicht so weiterverbreiten und ich hätte das Bild nie zu Gesicht bekommen. Bravo AP;-) Ihr seid ja sowas von scheinheilig und widersprüchlich... Hier so einen Aufstand machen und den Moralapostel spielen, daneben dann aber im grossen Stil Werbung für Porno-Apps machen.

    Aber da euch nichts mehr heilig ist, wenns darum geht die Klickzahlen immer mehr zu pushen, nehme ich euch diese durchschaubare und gespielte Empörung sowieso nicht ab. Das Ziel war auch hier KLICKS!

    Fazit: Armselig! AndroidPit!

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   12

    Hallo Leute! Ich habe mir eben fast den Sonntag versaut, in dem ich hier Massen an überflüssigen Kommentaren zu diesem Artikel gelesen habe. Ehrlich gesagt hilft es nur, über solche Schund-Werbung nicht zu berichten. Ja, ich weiß, selber Schuld. Ja, und auch dieser Kommentar ist überflüssig. vielleicht wisst Ihr jetzt was ich meine...

  • Ja, darf man! Mann kann jeden und alles als Nazis bezeichnen. Zumindest wenn man Ausländer ist.

  • "Oh mein Gott er hat Nazi gesagt." Diese Diskussionen werden sonst in der fünften Klasse geführt. Da werfe ich lieber einen Blick auf meine Funkuhr und seh ihr dabei zu wie sie sich wie von Geisterhand alleine stellt - ist nämlich spannender. Aber bis es losgeht lerne ich noch ein paar Seiten aus Herr der Ringe auswendig.

  • So wie ich das Bild sehe, komm man rechts (passend zur Figur :)) gar nicht durch und links gibt es nur Öko-Hippies mit Flip-Flops.
    Da nehm ich doch lieber die riesige Tür in der Mitte!

  • Auch wenn ich persönlich nicht auf Apple stehe is das doch ein bisschen zu hart und geschmacklos.

  •   20

    Darf man? Kommt ganz darauf an, wer so einen Vergleich zieht.

  • das Recht auf Meinungsfreiheit, ...
    Frage mich wie lange eine ähnliche Werbung überlebt hätte für China mit Mao an Hitlers Stelle. manchmal ist Zensur das einzige um geistiges Dünnschiss als Angriff zu blocken.

  •   13

    Ja "nette" Werbung!! ich kann das voll nachvollziehen, denn wie schon bekannt wurde müssen die Chinesen ja Ihre Trojaner los werden. Geht ja einfach mit Android, selbst wenn Google da ne Firewall hat, liefert man die Kisten halt einfach mit Trojaner aus.
    Aber ob Viren oder Spionagesoftware, es spielt keine Rolle. Oder wer kam nochmal auf die Idee einen Fingerabdruckscanner einzubauen?
    IBM, Apple, Samsung oder doch die NSA ???

  • Leben und leben lassen sag ich nur

  • Naja , die Creativfeder der Werbemacher war eine Mischung aus Provokation, Neid und dem oft chinesischen Nimbus mit eigenen Ideen Schiffbruch zu erleiden. Die Kreativen haben , wenn ich mir das Bild so ansehe zuviel Southpark geschaut und dachten sich wohl es wäre eine gute Botschaft die Konkurenz mit Dreck zu bewerfen. Wie ja auch schon angesprochen hat man in Asien nicht dieses Schamgefühl gegen die Person Adolf Hitler. Für die Menschen dort ist die Figur ein Ausdruck des Bösen in gleichem Mass wie z.B. Darth Vader. Wir halten uns mit einem ganz anderen Verständniss der Sache entsetzt die Hand vor den Mund, aber für uns wurde das nicht gemacht.

  • Ist doch lustig, wer sich dran stört sollte seinen Humor wieder ausgraben. Und wer dem ganzen ernsthaft Beachtung schenkt ist selber schuld.

  • finde diese werbung / cartoon zwar extrem daneben.

    aber es ist was dran - der großteil der apple anhänger wagen keinen blick über den tellerrand, so kommt es das sich iPhones nach wie vor verkaufen obwohl weder nennenswerte Technik verbaut ist, noch Innovationen was die Software angeht.

    zumindest in den letzten 2 Jahren alles schon da gewesen bei Android.

    soll heißen: völlig egal ob apple was neues bringt oder nicht, die stammkundschaft wird kaufen ohne etwas zu hinterfragen oder zu zögern oder was in frage zu stellen.

    ich würde jetzt nicht sagen das es einer diktatur gleich kommt aber... die werbung regt zum nachdenken an - mehr will ich nicht sagen ;-)

    •   13

      Also sorry ich Respektiere deine Meinung, teile Sie aber nicht. Nur weil in der Android Betriebsystemwelt technik vorhanden ist, die man bei Apple nicht findet, heisst das nicht das Apple Nutzer das haben wollen.
      Ich Selbst Nutze in den letzten Jahren versch. Geräte. Bin aber wieder beim Apple.
      Wieviel Apple Nutzer kennst du? Ich kenne 100te die einfach überzeugt sind und es bleiben, obwohl man Ihnen andere Produkte zeig. Diese verzichten gern auf Schnickschnack!!! Urteile nicht Oberflächlich !! Alle Produkte bieten etwas für jeden und in einer Freien Welt hat man das RECHT auf eine freie Entscheidung. Und niemand ist ein schlechter Mensch weil er ein Produkt oder ein Verein liebt.

  • Eine frei Gesellschaft?? In China?? Lach mich schlapp

  •   22

    wer hat noch geschrieben "apple soll klagen"?
    schmeiss mich weg, in CHINA !☺☺☺
    (aber nicht so laut klagen, sonst gibts keine ÄPFEL mehr in good old china❤)

  • AP ist nicht besser als die Macher von der Werbung

  • Mir gefällt die Werbung, sie passt einfach

Zeige alle Kommentare
17 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!