Test Verfasst von:

dailyme TV, Serien & Fernsehen - Entertainment für unterwegs!

Verfasst von: Christopher W. — 09.10.2012

Aus dem Fernsehen bekannte Serien und Filme auf dem Smartphone. Dank der immer größer werdenden Displaydiagonalen ist auch das Genießen von filmischen Inhalten immer angenehmer. Doch bei all den Streamingdiensten gibt es ein Problem: Die limitierende Datenflatrate. Abhilfe verspricht unser heutiger Testkandidat!

Vor bald einem halben Jahr haben wir die App dailyme TV, Serien & Fernsehen schon einmal getestet. Seit dem hat sich allerdings so manches verändert und das Programm wurde mit neuen tollen Sendungen erweitert. Was sich verändert hat, welche Neuerungen es gibt und warum die App wirklich einen Blick wert ist, erfahrt Ihr im heutigen Update!

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
12.06.04 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: Samsung Galaxy Nexus (HTC One X)
Androidversion: 4.1.1
Root: Nein
Modifikationen: Nein

Naturgemäß bleibt auch nach einem Update sehr viel gleich und die Grundstrukturen verändern sich nicht. Von daher bleibt mir nicht viel übrig, als weite Teile aus Nimas erstem Test zu übernehmen bzw teilweise zu ergänzen, schließlich hat Nima das Grundprinzip der App sehr schön beschrieben.

Das Grundprinzip von dailyme TV, Serien & Fernsehen ist sehr einfach gehalten und bietet bestimmte zur Verfügung stehende Serien bzw. Dokumentationen an, die im heimischen W-Lan Netz auf das Smartphone “heruntergeladen” werden können. Somit sind diese gewählten Inhalte unterwegs verfügbar -ohne den Datentarif zu strapazieren. Dies ist ein Vorteil zu Apps wie beispielsweise Zatoo, welche eine ständige Internetverbindung zum Anschauen der Inhalte fordern.

Als detailliertes Beispiel sei hier - der Bekanntheit halber - die Harald Schmidt Show genannt. So kann man mittels dailyme bestimmte Folgen der Late-Night-Show auf das Smartphone speichern und dann auf einer längeren Zugfahrt, bei Wartezeiten oder im Flugzeug genießen. Hier sollte man allerdings nicht den begrenzten Speicherplatz eines Smartphones vergessen. Damit nicht plötzlich der interne Speicher voll ist bietet dailyme die Möglichkeit, ein Minimum an freiem Speicher festzusetzen. Ist dieser Wert erreicht, werden keine weiteren Inhalte mehr heruntergeladen.

Eine weitere löbliche Erwähnung ist der Support der Applikation wert. So wird schnell auf Nutzeranfragen reagiert und auch unnötige Berechtigungen (ein Streitthema der Community) werden offengelegt und vermieden.
Neben der Möglichkeit den Katalog nach verschiedenen Serien und Dokumentationen zu durchforsten kann man auch verschiedene Einstellungen zum Thema “Speicherverwaltung” und “Synchronisation” durchführen. Denn man kann innerhalb von dailyme die Funktion einschalten, dass die “eingeschalteten”Inhalte im Hintergrund geladen werden, sobald eine neue Folge oder neuer Content hochgeladen wird. Dies erleichtert den Überblick und man kann ganz bequem über Nacht - sofern das Gerät angeschaltet ist - die eigene Bibliothek füllen und dann am nächsten Tag genießen. Keine großen Sorgen oder Zeitnöte am frühen Morgen, wenn man auf die letzten 10% der Lieblingsserie warten muss.


Generell ist die Funktionalität von dailyme den Gegebenheiten angepasst. Das eigene Programm, der Katalog und die Einstellungen. Einfach und verständlich und trotzdem werden die angepriesenen Funktionen erfüllt.
So zeigt das eigene Programm, die derzeit “eingeschalteten” - so lautet die Umschreibung für ein Abonnement - Kanäle an und der Katalog gliedert die angebotenen Serien in wenige Kategorien, welche durchstöbert werden können. Leider gibt es beim Katalog bis auf die Top 10 keinerlei “Gliederungsmöglichkeiten” wie “Kürzlich populär” oder “Neu & beliebt”. Doch die Einteilung in verschiedene Themenbereiche ermöglicht dennoch, recht einfach geliebte Serien zu finden.
Ein weiterer Kritikpunkt an dieser Stelle sind die voreingestellten Serien. Wenn man die automatische Synchronisation beim ersten Start nicht deaktiviert wird man fast schon penetrant dazu gezwungen diese manuell abzubrechen. Warum dem Nutzer Serien “voreingestellt” werden ist mir persönlich schleierhaft und passt auch nicht ganz zum sonst sehr guten Eindruck den dailyme zu hinterlassen vermag.

Das Abspielen der Videos ist hingegen kein Kritikpunkt und läuft flüssig und gut. Leider sind manche Serien von der Qualität eher bescheiden und wirken besonders auf einem hochwertigen Gerät wie dem HTC One X mit seinem großen Display etwas deplaziert. Hier könnte man eventuell für Geld einen höherwertigen Download anbieten, wobei HD-Videos wohl auch den Rahmen des Speichers sehr schnell sprengen würden. Trotzdem die Option wäre schön.

Fazit/Update:

Seit dem letzten Testbericht von Nima, welchen ich weitestgehend zitiert habe, hat sich nochmal so manches bei dailyme TV, Serien & Fernsehen verändert. Die wohl wichtigste und interessanteste Änderung ist das erweitere Angebot. So kam als neuer Partner BBC hinzu, weshalb nun auch eine Vielzahl an britischen Erfolgsserien angeboten werden. Hierzu zählen beispielsweise Little Britain, Doctor Who, Torchwood, Top Gear und noch einige Sendungen mehr. Somit umfasst das Angebot von dailyme nun zwölf große Partner, wodurch viel Abwechslung und ein vielseitiges Angebot bereitgestellt werden können. Besonders Nutzer, die deutsche Serien und Sendungen bisher eher nicht präferiert haben und deshalb dailyme bisher uninteressant fanden, dürften nun einen neuen Anreiz finden, dailyme vielleicht doch nochmal auszuprobieren. Hinzu kommt, dass eine Registrierung als solche mittlerweile gar nicht mehr von Nöten ist. Du musst lediglich die AGB von dailyme akzeptieren, anschließend ein paar grundlegende Einstellungen festlegen und schon kann es losgehen.

Insgesamt ist dailyme TV, Serien & Fernsehen durch das erweiterte Angebot meiner Meinung nach noch interessanter geworden als es vorher eh schon war. Der neue Partner BBC bereichert das Angebot von dailyme aus meiner Sicht ungemein und gerade deswegen dürfte dailyme für viele Nutzer echt interessant sein. Dass eine Registrierung mittlerweile praktisch nicht mehr nötig ist und nachträglich auf freiwilliger Basis nachgeholt werden kann, macht dailyme für mich noch interessanter und bequemer. Der sehr gute und enge Support ( Emails und Anrufe sind direkt aus der App heraus möglich) der App unterstreicht dieses positive Bild zusätzlich.

Wer viel reist, öfter mal lange Wartezeiten hat oder auch einfach so gerne unterwegs pure Unterhaltung genießen möchte, für den dürfte dailyme TV, Serien & Fernsehen besonders aufgrund des erweiterten Programms nun noch interessanter sein.

 

Bildschirm & Bedienung

Auch in dieser Kategorie bleibt mir eigentlich nicht viel übrig als Nima zu zitieren:
Auch in dieser Kategorie hat sich einiges getan und dailyme TV, Serien & Fernsehen kann man eine sehr gute und übersichtliche Oberfläche bescheinigen. Allein die Fokussierung auf wenige strukturierte Bereiche hat der gesamten Präsentation gut getan und auch der Nutzer ist im Vergleich zum vorherigen - etwas altbackenen - Interface deutlich schneller “im Geschehen”.

Ich kann mich Nimas Meinung aber auch nur anschließen. Dailyme macht wirklich einen super Eindruck, die App ist sehr übersichtlich gestaltet. Man findet sich sehr schnell und einfach zurecht und fühlt sich trotz der vielen Inhalte nicht verloren im “Serien-Dschungel”. Eine einfache Handhabung und übersichtliche Gestaltung ist den Entwicklern von dailyme gelungen.

Speed & Stabilität

dailyme TV, Serien & Fernsehen lief auf allen Testgeräten einwandfrei und ohne Probleme. Auch der Start der Applikation und das Herunterladen der Inhalte im Hintergrund war keine Quelle von Problemen.

Preis / Leistung

dailyme TV, Serien & Fernsehen ist nach wie vor kostenlos im App Center erhältlich. Die App wird durch Werbung finanziert, entsprechend wird in der App immer wieder Werbung eingeblendet. Diese stört aber eher selten und ist benutzerfreundlich platziert worden.

Screenshots

dailyme TV, Serien & Fernsehen - Entertainment für unterwegs! dailyme TV, Serien & Fernsehen - Entertainment für unterwegs! dailyme TV, Serien & Fernsehen - Entertainment für unterwegs! dailyme TV, Serien & Fernsehen - Entertainment für unterwegs!

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Helmut Ritzrow 24.12.2012 Link zum Kommentar

    Ich kenne diese App schon ewig. Habe mit ihr "der letzten Bulle" Teil 1 und 2 gesehen. Aber jetzt sind die besten deutschen Sender weg! Da macht es die Sache nicht schoener das man jetzt das Angebot von BBC drastisch erweitert. Von der mehr als stoerenden Werbung, die sich manchmal in einer Endlosschleife aufhaengt will ich nicht reden. All das scheint nur Android-Nutzer zu betreffen, ansonsten koennen andere wie gewohnt sehen die ganze Herrlichkeit.

    Schade, stark angefangen vor Jahren...und heute fuer Android-Nutzer die nicht auf Sixx, BBC und die mit der ersten Reihe stehen unbrauchbar!

    0
  • linuxer 21.12.2012 Link zum Kommentar

    @dailyme
    Ich habe ein Note 1 und wollte vor ein paar Tagen ein Film auf meinem TV per hdmi ansehen. Leider jedoch kam nur ein Popup mit dem einem Hinweis (den genauen Wortlaut habe ich nicht mehr im Kopf) das hdmi nicht erlaubt ist. Laut einem meiner
    Vorredner sollte das jedoch möglich sein,oder ?
    Der hdmi-adapter läuft sonst ohne Probleme.
    Wieso kann ich keine Serien/Sendungen per hdmi ansehen ?
    Ich bin sonst sehr zufrieden mit de App. Nur leider schmälert dieses Manko meine Begeisterung. Ich hoffe das ist nur ein Technisches Problem und keine Einschränkung.

    0
  • Stefan B. 16.10.2012 Link zum Kommentar

    Hat die App bei Euch eigentlich Auswirkungen auf die Akkulaufzeit? Ich hatte diesen Eindruck und habe sie deswegen jetzt erst mal vorübergehend eingefroren. BetterBatteryStats hat innerhalb von 12 Stunden über 5000 Wakeups durch DailyMe angezeigt!

    P.S. Wie kann man eigentlich Kommentar-Threads in der AndroidPIT-App abonnieren? Im Forum gibt's dafür ja den Button "Beobachten", aber nicht hier und auch nicht im Blog.

    0
  • User-Foto
    Andreas S. 16.10.2012 Link zum Kommentar

    Bin rundherum zufrieden mit der App. Nutze sie seit meinem ersten Androiden (Desire) vor ca 2 1/2 Jahren. Leider sind paar tolle Sendungen weggefallen (Podcasts) und die Auswahl wurde in den Jahren nur wenig erweitert. Die ProSiebenSat1Kabel1-Media besitzen noch viel mehr Sendungen (besonders Kabel Sat1). Zum Beispiel "The Menthalist", "NavyCIS" usw.
    Auch N24 bietet gute Reportagen und Magazine.
    Sehr gut finde ich dagegen die neuen Inhalte mit der BBC (TopGear).
    Die App selbst läuft auf dem SG Note I perfekt.
    Weiter so....

    0
  • rob wietscher 16.10.2012 Link zum Kommentar

    ..aci d iy x

    0
  • Chinafreak 13.10.2012 Link zum Kommentar

    Ouch man, Galileo gibt es nicht mehr :(

    0
  • dailyme TV 12.10.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Detlef, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback und SOrry für die verspätete Antwort. Wir freuen uns darüber, dass Du dailyme trotz Deiner Erfahrung eine Chance gegeben hast. Wir sind immer darum bemüht dass unsere App fehlerfrei funktioniert. Leider gibt es mittlerweile gerade bei Android ein schier unendliche Auswahl an Geräten mit zich kleinen Kinderkrankheiten, die durch Simulation und noch so vielen Testgeräten der Hersteller zunächst nicht gefunden werden. Daher ist es super wichtig für uns von genau solche Fälle, wie Deinem zu hören und solange rumzuschrauben bis alles läuft. Wir hatte gerade gestern jemand bei dem der "Ausschalten-Button", den es natürlich gibt ;-) einfach nicht angezeigt wurde. Innerhalb von einer Stunde haben unsere Android-Entwickler den Fehler behoben und Ihm eine eigens für ihn gebaute BETA geschickt bei der dann alles wieder rund lief. Gerne würden wir auch Dir zu einem guten Erlebnis mit dailyme verhelfen wollen. Wenn Du uns noch eine Chance gibt's wäre es toll wenn Du uns kurz eine Mail an support@dailyme.de schreiben könntest und wir Dich ins dailyme-BETA-Programm aufnehmen könnten. Da Du schriebst dass DU die Idee gut findest, wäre es der Knaller von Dir zu hören ;-)

    NOch ein Wort zu Qualität: Wie oben schon mal erwähnt sind wir bei vielen TV-Sendern auf das angewiesen, was diese an Videoqualität anliefern z.B. bei der ARD. Wir sind aber stetig darum bemüht Euch die Sendungen im besten Kompromiss zwischen Qualität und Speicherbedarf anzubieten. Was sagst Du zu den neuen BBC-Sendungen? VG aus Berlin, Dein dailyme-Team

    0
  • Thomas G. 11.10.2012 Link zum Kommentar

    @Dailyme:
    Die App läuft jetzt wieder einwandfrei!

    0
  • Thomas G. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Die Kanäle kannst du auch ausschalten, indem du sie vom Start Bildschirm her anklickst und dann auf den "Ausschalten" Button klickst. Der müsste dir oben in dem Bild angezeigt werden.

    0
  • Detlef Schröder 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Testgerät Samsung Galaxy Tab
    Nach der Installation habe ich die Option eingeschaltet, dass auch ohne WLAN ein Download erfolgen kann. Eine Synchronisation wurde mit der Fehlerausschrift verweigert, dass keine Internet Verbindung vorhanden ist. Und das obwohl ich über die "nicht vorhandene Verbindung" gerade das Programm runtergeladen habe....Nach ein bißchen rumprobieren in den Optionen hatte ich es nach ca. 3 Minuten problemlos geschafft das Programm zum Absturz zu bringen. Zu Hause im WLAN hat das Programm dann auch eine Internetverbindung erkannt (hallelujah). Es erfolgte sofort ein Abgleich mit voreingestellten Kanälen. Man konnte gar nicht schnell genug alle anklicken und die einzelnen Sendungen löschen - echt eine Zumutung. Dann habe ich versucht die Kanäle zu löschen: Optionen , langer Klick -> keine Chance, nichts zu finden. Intuitive Bedienung sieht sicherlich anders aus. Nach etlichen Rumprobieren habe ich dann herausgefunden das man die Kanäle ausschalten kann, wenn man den Knopf für "neue Sendungen" benutzt - das ist doch mal intuitiv. Jetzt muss man sich nur noch durch ca. 30 Menüs hangeln um die einzelnen Kanäle zu finden, die ausgeschaltet werden sollen. Die Videoqualität ist auf dem Galaxy Tab gruselig, schon das Beispielvideo ruckelt wie verrückt. Etwas Gutes habe ich doch noch gefunden: Nach der Deinstallation habe ich zumindest keine sichtbaren Verzeichnisse des Programmes mehr gefunden. Die Idee finde ich gut, Die Vielfalt der angebotenen Sendungen reicht mir definitiv nicht.

    0
  • Patrick 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Qualität der BBC Serien ist auf dem Sony Xperia S top. Auch Pro 7 ist toll. thx.

    0
  • Stefan B. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Ich finde die App auch super. Nicht nur für unterwegs, sondern auch um Sendungen von Sendern zu sehen, die ich im normalen TV (Kabel) gar nicht empfange (z.B. "einstein" vom SF). Ich würde es begrüßen, wenn im Laufe der Zeit noch mehr Serien hinzukämen.

    Nach der Installation der App vor ein paar Tagen hatte ich das Problem, daß ich immer wieder (alle paar Stunden) Benachrichtigungen über neu heruntergeladene Filme bekam, obwohl in der App selbst keine neuen Filme zu erkennen waren; dort waren lediglich einige noch ungesehene Filme vorhanden (lt. den weißen Zahlen in den roten Kreisen). Kann es sein, daß ungesehene Filme fälschlicherweise immer wieder als "neu" gemeldet werden?

    Die Idee mit dem Aktualisieren während des Aufladens finde ich gut.

    Funktioniert die Aktualisierung über W-LAN eigentlich auch, wenn in der "WiFi-Richtlinie" festgelegt ist, daß sich W-LAN im Standby automatisch abschaltet? Die App müßte ja dann zum Aktualisieren das W-LAN solange aktiv halten, bis die Aktualisierung abgeschlossen ist.

    0
  • Thomas G. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Wird gemacht. Versuche es später nochmal nach einem reboot neu. Muss ja gehen.

    0
  • dailyme TV 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Vielen Dank für all das Feedback und die Verbesserungsvorschläge. Und jetzt der Reihe nach zu unserem Feedback:

    @SuperSam Das mit der Ladeoption ist eine gute Idee. Wurde bereits an die Entwicklung weitergegeben. Bei den Formaten der BBC haben wir erstmal an die Breite Masse und daher deutschsprachige Formate gedacht. Wir bekommen aber sehr viele Anfrage zur Originalsprache. Die Gespräche laufen ;-)

    @Stefan T. Leider können ist das Sendungsangebot auf dem Tablet aus Lizenzrechtlichen Gründen kleiner. Allerdings folgen in Kürze zahlreiche neue Inhalte auch auf dem Tablet.

    @Matthias Berlin: Leider sind wir immer auf die Anlieferungsqualität der Sender angewiesen. Gerade bei der ARD. Wir sind aber dran und hoffen dass sich die Qualität in naher Zukunft verbessert. Ansonsten versuchen wir den bestmöglichen Kompromiss aus Qualität und Speicherbedarf sprich Dateigröße zu machen und optimieren hier kontinuierlich.

    @Thomas G. Das hört sich sehr merkwürdig an. Bitte schreibe doch eine kurze Mail an unseren Support: support@dailyme.de Wir kriegen das Ding zum Laufen. Danke, dass Du Dich hier gemeldet hast.

    Großartig, dass man sich hier so gut mit Euch austauschen kann. Schönet Ding! :-)

    0
  • Thomas G. 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Hmm, läuft auf meinem Nexus 7 neuerdings gar nicht mehr. Die App startet zwar, aber wenn das Programm aktualisiert wird, flackern die Kanäle kurz auf und danach ist meine Übersicht wieder leer. Es wird zwar noch der Download angezeigt, aber die Kanäle sind ausgeschaltet.
    Gleiches geschieht auch nach erneutem hinzufügen der Kanäle. Schade.

    0
  • KrasssAndro 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Gefällt mir am Galaxy S3. Sehr gutes Bild, einfaches Handling und ein paar Sendungen, die ich wirklich gern mag.

    0
  • Matthias Berlin 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Videoqualität ist wirklich schlecht. Habs mit der Sendung mit der Maus getestet.

    0
  • Stefan T. 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Super App. Der einzige Negativpunkt ist, wie jemand schon schrieb, die Einschränkung für Tablets: Pro7, Kabel1 und Sat1 sind dort leider nicht verfügbar.

    0
  • gor DON 09.10.2012 Link zum Kommentar

    also zur auflösung der filme kann ich sagen ganz gute quali... habe mein note mit dem hdmi adapter an mein samsung tv anheschlossen... bild ist super nur beim ton gebe ich ein paar abzüge... hatte bei manchen sendungen ein leichtes piepen nicht laut aber auf dauer ein wenig belastend...

    mein fazit... empfehlenswert...

    0
  • MR.bean 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Alter ich habe die app schon übel lange Ca: 3 Monate

    0
Zeige alle Kommentare