Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 mal geteilt Keine Kommentare

Daily Yoga (All-in-One) abgespeckte Version

Yoga „on-the-go“? Bei Kennern und praktizierenden Yogi wird dieses Format verständlicherweise Stirnrunzeln auslösen. Verrenkungen und Meditation vor dem Smartphone-Display? Um keine falschen Vorstellungen zu wecken, sollte gleich zu Beginn gesagt werden, daß diese App die Vorstellung von Yoga als sportliche Betätigung und Körperentspannung vermittelt.
Wie genau das funktioniert, lest Ihr in diesem Testbericht.

Bewertung

Pro

  • angenehmes Design
  • sinnvolle Gliederung in unterschiedliche Schwierigkeitsgrade
  • anschauliche Erklärungen durch Videos und schriftliche Infos

Contra

  • häufige Werbeanzeige
  • Abstürze
  • nur auf Englisch erhältlich
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Samsung Galaxy Ace 2 4.1.2 Nein 4.2 6.1.50

Funktionen & Nutzen

Daily Yoga stellt im Menübereich eine Reihe von Sessions und Programmen zur Verfügung. Jede einzelne Übung wird in Videos mit sehr genauen Audio-Anweisungen gezeigt und einem Text, der die Inhalte nochmals beschreibt und den Sinn und Zweck dessen nochmals aufzeigt. Bei den Sessions handelt es sich um Übungsabläufe die unter verschiedenen Schwerpunkten wie „Yogameditation für Anfänger“ oder „Yoga für die Gewichtsabnahme“ zusammengefasst sind.
Diese lassen sich auch durch einen Themenfilter ordnen.

Dailyyoga sessions
Zahlreiche Plug-Ins für Yogaübungen / © AndroidPIT

Bevor es allerdings losgeht, müsst Ihr Euch die im Untermenü aufgelisteten Sessions als Plug-ins aus dem Google Play Store herunterladen. So könnt Ihr die Videos auch offline aufrufen und nutzen. Bei den Yoga-Programmen handelt es sich um über Tage oder Wochen verteilte Übungseinheiten, die aufeinander abgestimmt sind. Beispielsweise „Body Building in Yogalates“ befasst sich täglich mit einem anderen Muskelbereich, der definiert werden soll, und beinhaltet außerdem noch Streching und Atemübungen.

dailyyoga
Yogaprogramm für die tägliche Routine / © AndroidPIT

Der Trainingsplan lässt sich per Verknüpfung in den persönlichen, auf dem Handy abgespeicherten Kalender eintragen. Vorab kann man sich über den genauen Inhalt, den Schwierigkeitsgrad und die Dauer des täglichen Trainings informieren. Eine Video-Preview gibt es ebenfalls. Wer nicht mehr weiß, wie eine bestimmte Übung geht, kann diese in der Pose Library finden. Hier sind nochmal alle Videos der heruntergeladenen Sessions und Programme in Standbildern dargestellt, die sich ebenfalls nach Themen filtern lassen.

dailyyoga video
Yogaposen und Sequenzen als Video/ © AndroidPIT

Auffällig bei der App ist ein sorgfältig ausgebauter Communitybereich, wo sich Nutzer austauschen und Freundschaften schließen, aber sich auch Motivation über die Rankingliste holen können. Für diejenigen, die während des Yogas gerne Musik hören, gibt es ein Anfangsrepertoire aus sechs Titeln, die dabei helfen sollen, zu entspannen.

Bildschirm & Bedienung

Die App ist so benutzerfreundlich konzipiert, daß man ohne Umstände sofort mit den Yogaübungen beginnen und ungestört seinen Plan einhalten kann. Die Lehrvideos lassen sich für eine bessere Betrachtung im Full-Screen-Modus darstellen. Mit einem Druck auf die Lautstärketasten lässt sich währenddessen ein Regler für die Audioanweisungen und Musik aufrufen.

Speed & Stabilität

Im Testzeitraum ließen sich die Videos ohne Probleme abspielen. Leider hängte sich die App ab und zu auf, bei dem Versuch die schriftliche Beschreibung des Videos auzurufen.

Preis / Leistung

Die App ist kostenlos im Google Play Store erhältlich, doch sollte man sich darüber im klaren sein, daß die einen oder anderen Plug-ins kostenpflichtig sind. Regelmäßig wird man an die Kaufoption erinnert oder muss ein Werbefenster wegklicken, die erscheinen, wenn ein Übungsvideo angehalten wird oder nur nach dem Verlassen bzw. Beendigung von Übungsreihen erscheinen. Das stört zwar nicht den Übungsfluss, nervt aber bei der Bedienung.
Wer eine Gebühr entrichtet, kann wahlweise für einen Monat oder ein Jahr alle Pro-Versionen der Sessions und Programme einsehen. Außerdem erhaltet Ihr zusätzlich alle Deluxe Music Packs und eine regelmäßige Aktualisierung der Inhalte.

Abschließendes Urteil

Daily Yoga (All-in-One) richtet sich an Nutzer, die sich vor allem für die gymnastischen Elemente, Streching und die Entspannung interessieren, denn viele der Programme befassen sich mit der Gewichsabnahme oder damit, den Körper in Form zu bringen. Für diejenigen bietet die App auch ohne Proversion eine gute Einführung. Die Bedienung ist unkompliziert, damit man sich auf das Wesentliche konzentrieren kann. Die Übungsinhalte sind durch Infos, Video- und Audiomaterial sehr ausführlich dargestellt. Natürlich wird hier nicht die Betreuung eines richtigen Yogakurses ersetzt, doch die Sorgfalt, die in der App steckt ist auf jeden Fall sehr positiv zu bewerten.
Leider gibt es einen Abzug wegen der Abstürze und weil die App bisher nur auf Englisch erhältlich ist.

2 mal geteilt

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu