Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 7 mal geteilt 31 Kommentare

Cut the Rope - das Original für Android!

Wer kennt es nicht? "Cut the Rope", das Spiel, das durch iOS bekannt wurde.
Lange hat es gedauert, aber nun haben die Entwickler das Spiel auf Android portiert und es kann im Android Market heruntergeladen werden.

Ob das Spiel genauso gut funktioniert wie auf den iPhone, lest ihr im heutigen Test!

Hello Moto oder Hello Motorola?

Wähle Moto Z oder Motorola Milestone.

VS
  • 1279
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z
  • 1206
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Motorola Milestone

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.0 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgerät: HTC Desire
Android-Version: 2.3.3
Mods: Root, CM7 Custom ROM

Bei dem Spiel "Cut the Rope" geht es darum, den kleinen grünen Frosch, der im Spiel "Om Nom" genannt wird, über trickreiche Methoden mit dem Bonbon zu füttern. Dabei ist es möglich maximal drei Sterne einzusammeln (indem man sie mit dem Bonbon berührt), wodurch man eine höhere Punktezahl erreichen kann.
Das schwierige an dem Spiel ist, durch logisches Denken und ein wenig Beachtung der Physik das Bonbon von Seilen zu zerschneiden und vor Gefahren zu schützen, dabei aber auch alle Sterne einzusammeln.
Beispielsweise muss man die Seile, an denen das Bonbon aufgehängt ist, in der richtigen Reihenfolge und zum richtigen Zeitpunkt zertrennen, damit es sicher beim Om Nom ankommt.
Ab und zu kommen neue Gegenstände oder Hindernisse hinzu, um das Spiel abwechslungsreicher zu gestalten. Beispielsweise gibt es kleine Blasebälge, mit denen man das Bonbon in Bewegung bringen kann, um die Sterne einzusammeln.

Das Spiel ist grob in "Kartons" aufgeteilt:

  1. Kartonbox
  2. Stoffbox
  3. Folienbox
  4. Magischebox
  5. Valentinsbox
  6. Geschenkebox
  7. Komischebox

Dabei enthält jede Box 25 Level - insgesamt also 175.
In jeder Box kommt eine Eigenschaft hinzu: Zum Beispiel ist das Bonbon ab der Valentinsbox zweigeteilt und muss erst zusammengesetzt werden, bevor es der Om Nom fressen kann. An solchen Stellen wird im Spiel (leider auf schlechtem Deutsch) erklärt, was zu tun ist.

Die Einstellungen der App "Cut the Rope" sind sehr übersichtlich:
Neben den Umschaltern für Töne und die Hintergrundmusik befindet sich dort noch der Button "Autoren" - die üblichen "Credits".

Fazit: Das Spiel "Cut the Rope" ist ein super Zeitvertreib, der nie langweilig wird. Durch die ständig hinzukommenden Hindernisse oder Gegenstände ist Abwechslung garantiert. Die 175 Level sind zwar recht schnell durchgespielt, neue Boxen sind aber gerade in der Mache.
Die Android-Version unterscheidet sich nicht von der iOS Variante - sowohl im Aussehen, als auch in der Funktionalität.

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung der App "Cut the Rope" ist simpel, wie man es von der iOS App kennt. Im Spiel werden alle Gegenstände und Vorgänge erklärt, damit man auch dort schnell weiß, was zu tun ist.
Ein einziges Manko sind hier die schlecht übersetzten Texte - alles hört sich ein wenig nach Google Übersetzer an.

Speed & Stabilität

Die App "Cut the Rope" ist bei mir kein einziges Mal abgestürzt. Ab und zu ruckelt und hackt es aber, wenn man zum Beispiel über die Multitasking-Funktion zurück in die App wechselt. Das ist natürlich gerade bei solch einem Spiel problematisch, dadurch das es selten auftritt ist es aber verschmerzbar.

Preis / Leistung

Das Spiel "Cut the Rope" ist für 0,69€ im Android Market verfügbar und beinhaltet teilweise Werbung (nicht innerhalb der Level). Momentan ist die App auch kostenlos bei GetJar erhältlich, allerdings gibt es da wahrscheinlich keine Updates.

Screenshots

Cut the Rope - das Original für Android! Cut the Rope - das Original für Android! Cut the Rope - das Original für Android! Cut the Rope - das Original für Android! Cut the Rope - das Original für Android!

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • 3

    Ich weiss das es falsch ist so etwas hier zu posten,aber kennt jrmand eine root anleitung fuer das LG P500 mit Android 2.3.3 Gingerbread? ich bin da etwas neu,und weiss ned wo ich nach anleitungen suchen soll

  • Da wird man bald auch von den Entwicklern dieses Spieles sowas lesen können:

    http://www.rovio.com/index.php?mact=Blogs,cntnt01,showentry,0&cntnt01entryid=47&cntnt01returnid=58

    Nur weil es bei einem von Euch läuft heißt es nicht, daß es überall laufen muß. Der grüne Roboter ist schließlich kein iOS...

  • Speed & Stabilität nur 3 Sterne? Bei mir läuft das Spiel immer Flüssig und Stabil, auch wenn ich mal kurz die app wechsle oder sonstiges.

  • Super spiel.. Sucht sucht sucht :-)

  • hab es in zwei tagen durch gezockt....und was soll ich sagen alles auf 3 sterne und ich jage jetzt den bestzeiten pro level hinterher weil ich nicht genug bekomme! om nom ist einfach sooo süß das man ihn einfach füttern muss.......Kaufen!!!

  • Hier gibt es ein Interview mit den Entwicklern, da erfährt man auch dem Grund für das Lesen der Kontakte:

    http://www.androidnews.de/cut-the-rope-entwickler-antworten-zu-app-berechtigungen-android-market-werbefreier-version-exklusiv

  • Gut aufgepasst!

  • Also liest die Version von getjar die kontaktdaten und die aus dem Market nicht ?

  • Ich habe mir auch die Version von Getjar geladen, und diese fordert das Recht Kontaktdaten zu lesen. Habe das Spiel deswegen nicht installiert, werde mir in den nächsten Tagen mal die Marketversion kaufen, allerdings bin ich skeptisch, wenn ein Unternehmen erstmal meine Kontaktdaten haben will.

  • Hammer (L) Wird nie langweilig :D

  • Also bei mir werden auch die Kontaktdaten gelesen. Habe die Free-Version von GetJar. Wäre nett, wenn da mal jemand nachhaken kann!
    Besten Dank!

  • Unter Milestone1 liefs bei.mir auch nicht und mit dem SGS2 gibts fc ab box 7 wo die drehbaren seilwinden sind. Sobald man dreht stürzt das Game ab. Haben alle SGS2 Besitzer, sieht man auch in den Market Kommentaren. Hoffebtlich fixn die das noch :-)

  • Bei mir steht auch nichts von Kontaktdaten, alles legitim.

  • Verstehe ich nicht. Habe jetzt auch noch unter Einstellungen / Anwendungen nachgesehen. Bei mir will das Spiel folgende Berechtigungen:

    - uneingeschränkter Internetzugriff
    - ungefährer Standort
    - Telefonstatus lesen und identifizieren
    - Netzwerkstatus anzeigen

    Da steht rein gar nichts von Kontaktdaten lesen oder so.

  • gut das es bei getjar umsonst war...milestone 1,froyo, root 900mhz getaktet...leider nicht spielbar...wie beim vorredner fc bei level 1

  • Also ich bekomme auf meinem Milestone 1 @2.2 (FroyoMod) immer einen FC beim Laden des 1. Levels. Habs gerade wieder erstatten lassen - Schade :-(
    Vielleicht wage ich in ein paar Wochen noch einen Versuch...

  • Ludwig H.
    • Mod
    10.07.2011 Link zum Kommentar

    Das mit der Berechtigung hab ich garnicht gesehen. :D
    Aber wie gesagt, es ist Werbung eingebunden. Und dafür müssen Daten übermittelt werden (garnichtmal wenige). Vielleicht ist es das. Aber ich kann morgen mal genauer recherchieren ;)

  • App baut bereits vor Spielstart eine Internetverbindung zu 216.74.41.8 (perujoven.com) auf?! Da freu'n sich die Kontakte würd ich mal vermuten :-(

  • App baut bereits vor Spielstart eine Internetverbindung zu 216.74.41.8 (perujoven.com) auf?! Da freu'n sich die Kontakte würd ich mal vermuten :-(

  • @Enrico R.:

    Ich habe das Spiel aus dem offiziellen Market, und bei mir will die App keine Kontaktdaten lesen. Habe es eben mit LBE Privacy Guide überprüft.

    Auf meinem ZTE Blade laggt das Spiel auch nicht (bin aber erst bei Level 10).

    Das Spiel ist sehr nett gemacht und von mir gibt es eine klare Empfehlung, zumal 69 Cent wirklich nicht der Rede wert sind.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!