Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 6 mal geteilt 10 Kommentare

Cut the Rope 2 für Android erscheint erst 2014

Der lang erwartete zweite Teil des überaus beliebten Spiels Cut the Rope ist letzte Woche pünktlich zu Weihnachten erschienen, jedoch nur für iOS. Enttäuschte Android-Fans müssen bis nächstes Jahr warten. Damit reiht sich der Titel in eine unschöne Tradition der verzögerten Android-Veröffentlichungen ein.

Metallgehäuse und Gorilla Glass sind bei einem Smartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 67
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 21
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
cut the rope 2 teaser 02
© Zeptolab

Android Spiele-Fans sind genervt: Während Cut the Rope 2 schon für iOS heruntergeladen werden kann, wurde die Android-Version auf 2014 verschoben, wie die Entwickler von Zeptolab jetzt bekanntgaben. Da ist es nur ein kleiner Trost, dass das Spiel im Google Play Store umsonst zu haben sein wird.

Viele beliebte und ersehnte Spiele erscheinen zuerst für iOS, während die Android-Veröffentlichung immer wieder verschoben oder hinausgezögert wird. Nach Plants vs. Zombies 2 und iFruit, der Companion-App zu Grand Theft Auto 5, werden Android-Nutzer erneut hingehalten.

cut the rope 2 teaser 01
Der zweite Teil von Cut the Rope lässt für Android noch auf sich warten. / © Zeptolab

Das Spielprinzip von Cut the Rop wurde im Nachfolger erweitert. In 120 Leveln gilt es, nicht nur Om Nom mit dem Durchtrennen von Schnüren akrobatisch zu den Süßigkeiten zu manövrieren: Fünf weitere Charaktere sind hinzugekommen, die ihm beim Trampolin-Springen, Fliegen, und Klettern an Klebezungen oder stapelbaren Freunden helfen.

cut the rope 2 screenshot
Cut the Rope 2 ist für iOS bereits erschienen, Fans mit Android-Geräten müssen bis nächstes Jahr warten. / © Zeptolab

Wann der Spielspaß im nächsten Jahr auch für Android verfügbar ist, wurde von den Entwicklern von Zeptolab noch nicht bekannt gegeben. Was meint Ihr: Nervt es Euch, dass viele Titel erst wesentlich später für Android veröffentlicht werden?

Cut the Rope FULL FREE Install on Google Play Cut the Rope Install on Google Play

Via: Product Reviews Quelle: Zeptolab

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Bei neuen Apps würde es mich ja nicht wundern... im PlayStore gehen die wenigen guten Apps halt unter - im AppStore hat man gute Chancen bei guter Qualität seine App bekannt zu machen.
    Bei bekannteren Firmen finde ich es seltsam - kann mir höchstens vorstellen, dass das optimieren für verschiedene Geräte und verschiedene Android-Versionen einfach länger dauert (bei iOS braucht man doch eigentlich nur auf iOS 6 und iOS 7 zu optimieren, um fast alle Nutzer zu erreichen - bei Android gibt es ein breites Spektrum von 2.0 bis 4.4).

  • @Helmut Völker jr. stimmt auch, der monetäre Teil ist nicht zu unterschätzen. Bei Android will ja keiner was für App bezahlen...

  • Mag sicherlich nervig sein, ist aber völlig verständlich und nachzuvollziehen. bei iOS ist es eine kleine überschaubare Menge an Geräten die bedient werden will. bei Android sind es zig Geräte mit unterschiedlichsten Anforderungen (Displaygrösse, Prozessor; Auflösung, Firmware und und und). ich kann die Entwickler verstehen...

  • Ja, sehr nervig. Außer dem vermutlich etwas zusätzlichen Aufwand, das Spiel auf diversen Geräten zu testen, liegt die spätere Veröffentlichung meiner Meinung nach daran, dass iOS nach wie vor der wichtigere Markt ist, wo sich mehr Geld machen lässt. Daher werden wohl die Spiele primär für Apple entwickelt und erst nach Veröffentlichung gibt man sich dann mit einer Portierung auf Android ab...das dauert dann eben noch ein bisschen. Auch wenns mir nicht gefällt, würde ich als Programmierer vermutlich nicht anders handeln. Mit Idealen alleine verdient man nunmal kein Geld ;)

  • ich blicke bei den ganzen versionen nicht mehr durch:D

  •   18

    Ein wirklich wichtige Meldung...
    Solange es überhaupt für Android erscheint, ist alles ok.

  • Ich vermute, dass es für iOS einfach sehr viel leichter ist und schneller geht, das ganze zu programmieren. Die Android-Gerätevielfalt braucht da möglicherweise mehr Zeit. Wäre die Frage, ob es da sinnvoller wäre, die Apple-Kunden länger hinzuhalten.
    Oder ist das ganze beabsichtigt, um Apple (aus welchen Gründen auch immer) einen Vorteil zu bieten? Gerade wenn ich noch lese, welche Probleme es mit San Andreas auf Android gibt, muss man doch sagen, dass iOS definitiv das geeignetere Spiele-System ist, so schade ich das auch finde.

  • Immerhin ist aber vor kurzem die holiday Version erschienen

  • Um auf die zu antworten:
    Ja, auf jeden Fall. Wenn man die Marktanteile Androids sieht, müsste den Entwicklern klar sein, dass eine relativ große Kundschaft genervt dreinblickt..

6 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!