Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Min Lesezeit 55 Kommentare

WLAN-Ausrüstung bekommen und glücklich werden!

Update: Die Teilnehmer stehen fest!

Wer kennt es nicht? Je größer die eigenen vier Wände, um so häufiger hat man Probleme mit dem heimischen Netzwerk. Gerade in Häusern reicht die Reichweite herkömmlicher Router schlicht weg nicht aus. Aber wie löst man das Problem? Na klar, mit Geräten, die das Netzwerk erweitern. Die Einrichtung ist einfach und schnell und im Nu hat man endlich überall Empfang. Im Kooperation mit devolo suchen wir nun zehn Teilnehmer, die uns zeigen, dass sie das Zeug zum WLAN-Helden haben und ob das devolo dLAN 1200+ Wifi ac Starter Kit die Netzwerk-Probleme endlich lösen kann! Update: Die Teilnehmer stehen fest!

Aktuelle Änderungen hervorheben

Update: 

Die Teilnehmer stehen mittlerweile fest und wurden im Laufe der Woche schon kontaktiert. Die Teilnehmer haben nun gut zwei Wochen Zeit ihre Challenge anzugehen und über ihre Erfolge zu berichten. Die Berichte werden wir dann natürlich hier im Magazin veröffentlichen.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg und Spaß bei der Challenge!


Auch ich kenne dieses Problem leider nur zu gut. Das Haus meiner Eltern besteht gerade einmal aus den typischen drei Stockwerken; Keller, Erdgeschoss und ein Obergeschoss. Leider befindet sich der Router im Keller und dessen WLAN erreicht nicht mal alle Bereiche des Wohnzimmers. WLAN im Arbeitszimmer meines Vaters im 1. Stock? Fehlanzeige. Glücklicherweise gibt es mit Powerline-Adaptern wie von devolo eine einfache und technisch erprobte Lösung. Einfach einen Adapter mit dem Router verbinden, den anderen Adapter im gewünschten Zimmer in eine Steckdose einstecken, und schon geht das Surfen los. Und das ohne die teils deutlichen Speed-Einbußen anderer Systeme wie WLAN-Repeatern ohne Powerline-Technologie! Einfacher geht es wohl kaum.

Was bedeutet Powerline?

Die Powerline-Technik kann überall dort zum Einsatz kommen, wo kein LAN-Netzwerk vorhanden ist. Zur Datenübertragung wird hierbei das Stromnetz genutzt. Dadurch kann die Technik in jedem Haushalt eingesetzt werden. Die Einrichtung ist einfach und schnell, da die entsprechenden Adapter einfach nur in eine Steckdose gesteckt werden müssen. Das war's. Weitere Einstellungen können dann mit Hilfe der devolo Cockpit-App vorgenommen werden.

Was ist das devolo dLAN 1200+ Wifi ac Starter Kit?

Beim devolo dLAN 1200+ Wifi ac Starter Kit handelt sich um den perfekten Einstieg in die Heimvernetzung. Das Paket besteht aus zwei Geräten: Ein Powerline-Adapter, der direkt mit Eurem Router verbunden wird und einem Adapter, der als Hotspot und auch als LAN-Zugangspunkt fungiert. Letzterer hat gleich zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse, damit Ihr nicht nur ein Gerät per LAN-Kabel anschließen könnt.

AndroidPIT wifi repeater 2419
Der größere Adapter stellt gleichzeitig auch ein WLAN-Netzwerk bereit. / © AndroidPIT

Die 1200+ Wifi ac-Version aus der Powerline-Serie des Herstellers ist das Top-Modell, das die höchste Übertragungsrate von bis zu 1.200 MBit/s bietet. Der Name ist also Programm. Ihr könnt das Netzwerk nachträglich auch beliebig erweitern, da es die Adapter auch einzeln zu kaufen gibt. Hierbei sind alle devolo-Produkte der Powerline-Serie miteinander kompatibel.

Wie werde ich zum WLAN-Helden?

Wir haben nun eine besondere Challenge für Euch vorbereitet. In Kooperation mit devolo suchen wir zukünftige WLAN-Helden. Voraussetzung: Ihr habt einen dieser typischen "weißen Flecken" ohne WLAN in Wohnzimmer, Schlafzimmer, Keller oder woanders, die einfach nur nerven. Denn Ihr könnt dort nicht so wie Ihr wollt streamen, surfen, arbeiten, chatten...

Ihr sitzt gerne im Wohnzimmer und genießt einen guten Film? Aber das WLAN erreicht Euch einfach nicht Eure Lieblingsecke des Sofas? Oder habt Ihr Euch einen genialen Gaming-Keller eingerichtet, wollt aber maximale Geschwindigkeit an Eurer Spielekonsole haben? Wenn Ihr Euch in einer solch misslichen Lage befindet, seid Ihr die perfekten Kandidaten für unsere Challenge! Insgesamt suchen wir zehn Teilnehmer, die mit Hilfe des Starter Kits von devolo Ihre Netzwerk-Probleme beheben.

Unsere zehn WLAN-Helden sollen danach Ihre Erfahrungen mit der Community teilen. Daher müsst Ihr Eure Leistungen und Erfahrungen nach dem Test in Text, Bild und Video festhalten. Diese werden dann bei uns hier im Magazin veröffentlicht.

Was braucht Ihr jetzt von mir?

Wenn Ihr teilnehmen möchtet, hinterlasst bitte einen Kommentar bis zum Wochenende, den 10. und 11. 06.2017, unter diesem Artikel und beschreibt Eure aktuelle Situation inklusive mindestens eines weißen Flecks (also ohne WLAN) dabei so genau wie möglich. Falls Ihr uns schon im Vorfeld zeigen möchtet, wie gut Ihr mit einer Kamera umgehen könnt, postet bitte einen Link zu Eurem YouTube-Kanal oder anderen Portalen, auf denen wir Eure Fähigkeiten betrachten können.

Wir benötigen zur Auswahl der besten Anwerter noch ein paar Infos von Euch, beantwortet daher bitte folgende Fragen in Eurem Kommentar:

  1. Welchen Internetanschluss benutzt Ihr?
    A. DSL
    B. VDSL
    C. Kabel
  2. Welche Download-Geschwindigkeit ist in Eurem Vertrag angegeben?
    A. 16.000
    B. 25.000
    C. 50.000
    D. 100.000 oder mehr
  3. Wie zufrieden seid Ihr mit der WLAN-Abdeckung Eures Routers?
    A. Gut
    B. Mittel
    C. Schlecht
  4. Wie alt ist Eure Immobilie?
    A. Neuer als 10 Jahre
    B. Zwischen 10 und 40 Jahre
    C. Älter als 40 Jahre
  5. Welche Geräte möchtet Ihr mit den dLAN Adaptern verbinden?
    A. Smart TV
    B. Gaming-Konsole
    C. Computer
    D. Multimedia-Geräte

Wir wählen dann die zehn interessantesten Kommentare aus. Jeder Teilnehmer erhält dann ein devolo dLAN 1200+ Wifi ac Starter Kit, um seine Netzwerk-Probleme endlich zu beheben.

Wir freuen uns schon jetzt auf interessante Bewerbungen und sind gespannt, wie unterschiedlich die Probleme letztendlich sind.


Diese exklusive Challenge für die Leser von AndroidPIT wurde durch Unterstützung des Herstellers möglich. Natürlich hat der Hersteller bzgl. Kriterien, Bewertungen oder irgendwelcher Inhalte keinerlei Mitsprache.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

55 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Lynksys WRT54G

    Hatte ich vor 17 Jahren ganze Ortschaften (ohne Blickkontakt) erschlossen! Einfach andere Firmware aufspielen Mac addresse beim Sender und Empfänger eingeben. Ja natürlich entsprechende starke Antennen (Rundantenne oder Grid mit min 24-28db). So konnte ich auf Distanzen von mehreren Kilometer senden - und dies vor 17 Jahren. Vergesst das mit dieser Strom S.... Gruss Eddy


  • Ich bin ehrenamtlich im Katzenschutz aktiv. Mein Speedport von der **** ist ja nicht so zuverlässig. Im Wohnzimmer oder auf dem Balkon ist der Empfang fast null. Wenn ich dann meine Nachsorgetermine nach einer Vermittlung und deren Nachbearbeitung auf dem Laptop mache, bringt es so keinen Spaß. Eher Frust. Zur Verfügung steht mir eine 16.000er "Leitung". Die Abdeckung ist eher schlecht. Baujahr meiner Baracke ist 1976, modernisiert in 2015. Seitdem ist der Empfang echt bescheiden. Wichtig wäre mir dann die Anbindung an meinen PC, Laptop, Tablet und Handy, ggf auch an einen Smart-TV


  • Hallo,

    Wuerde mich auch gerne bewerben. Meine Situation bei den Fragen sieht so aus: 1B, 2C, 3B, 4C, 5ACD.
    Wir wohnen in einem Eigentumshaus mit Keller,Erdgeschoss,1.Etage,Dachgeschoss. Und haben einen Garten mit Gartenhaus. Mein Vater nutzt als Rentner immer mehr sein WLAN Tablet, hat aber mit der Fritzbox 7490 nicht ausreichend genug Abdeckung, ebenso auch nicht im ganzen Haus. Im Gartenhaus ist ein Fernseher, der eventuell demnächst mit Mediareciever vertrieben werden könnte,wenn dahin auch ueber ein Dlan mit guter Verbindung das Internet fuer Telekom Entertain TV hingehen könnte und dann eventuell auch das Tablet. Daher waere dieser Test interessant. Schönen Gruss


  • hallo, meine situation ist derzeit cbccd.
    ich lebe mit mneiner familie in einem sehr alten denkmalgeschützten haus. der nachteil ist, dass die lehmwände einen großteil der wlan strahlen abfangen, was zu meinem problem führt: ich habe in meinem zimmer kein wlan! aber als jugendlicher ist das besonders wichtig...;)

    Insta-Profil: simonstaab


  • Hallo, meine Situation derzeit: A-A-B-B-C

    wir leben in einem Reihenhaus mit Keller, EG, OG und DG. Im OG ist der WLAN-Empfang bereits schlecht, im DG nicht mehr vorhanden. Da sich im OG und DG die Zimmer unserer studierenden Töchter befinden, ist WLAN unerlässlich. Derzeit behelfen wir uns mit einem Repeater, was aber nur bedingt zufriedenstellend ist, Streaming ist nicht möglich.
    Im Garten ist der WLAN-Empfang ebenfalls nicht vorhanden. Dieser wird besonders stark von meinen Töchtern genutzt, aber ohne Internet ist das so eine Sache....


  • Hallöchen,

    meine WLAN Situation... gerade schrecklich. (A-A-C-B-ACD)
    Wir haben mittlerweile den 4. Router, die alle eine hohe WLAN-Reichweite versprechen, aber es kommt nicht viel an. Wir haben einen DSL Anschluss von der Telekom, 16.000 Leitung. Es ist ein dreistöckiges Einfamilienhaus mit Garten, 18 Jahre alt, ca. 250m² Wohnfläche. In den Wänden und Decken ist viel Metall drin, bereits im Zimmer unterhalb des Routerstandortes sind es nur noch ca. 40% WLAN-Signal und im Raum darüber habe ich auch mit Abbrüchen zu kämpfen - und das mit einer Fritzbox 7490, mit der das Netzwerk bei uns am besten funktioniert.
    Unser Router steht im Raum an der Straße, mittlere Etage. Dies ist die einige funktionierende DSL-Buchse im Haus. Am anderen Ende des Hauses wird es dann schon kritisch, WLAN-Abbrüche und geringe Datendurchsätze sind da Standard. Hinter dem Haus haben wir noch einen nicht gerade kleinen Garten, in dem wir komplett ohne WLAN auskommen müssen. Gegenüber des Standortes vom Routers, Untergeschoss, befindet sich unser Büro, in dem wir uns mit dem WLAN-Hotspot unserer Handys zufriedengeben müssen (Empfang HSPA, manchmal auch nur Edge). Der Raum neben unserem Homeoffice wird als Wohn-/Aufenthaltsraum genutzt. Smart-TV, Computer und Smartphones sowie Tablets bräuchten dort dringend eine funktionierende Internetverbindung.
    Auch haben wir eine Ferienwohnung im Obergeschoss, für die wir leider kein WLAN zur Verfügung stellen können, obwohl das heutzutage meist schon Standard ist.
    Wir haben bereits WLAN Verstärker ausprobiert, der Datendurchsatz und die Zuverlässigkeit des WLANs ließen allerdings zu wünschen übrig.

    Wie ihr jetzt bereits lesen konntet, sind wir sehr unzufrieden mit der WLAN Abdeckung im Haus, besonders Büro, und im Garten. Ständig müssen wir mit dem Laptop zum Router gehen, nur, um etwas ausdrucken zu können (WLAN-Drucker) - extrem nervig.

    Ich hoffe sehr, dass ihr uns helfen könnt, denn in Devolos dLAN sehen wir derzeit die einzige wirksame Lösung.


  • TobyD
    • Blogger
    10.06.2017 Link zum Kommentar

    Hi,

    da ich nicht jeden Tag hier rein schaue, habe ich leider den ersten Termin verpasst. Hoffentlich kann ich mich hier noch aufhängen :)

    Meine Situation: BCCCC

    Einzelheiten meiner sehr interessanten Umgebung: Einfamilienhaus mit zwei Etagen. Die Löcher im WLAN Netz habe ich mittels WLAN-Repeater gestopft. Das Spezielle an meiner Umgebung ist aber, dass wir hinten im Garten in ca 30 Meter Entfernung ein zweites Häuschen in haben, welches zur Zeit leider keinen Internetanschluss hat. Wegen der Entfernung käme hier per Luft nur Richtfunk in Frage. Ich habe aber auch schon an Powerline gedacht. Der Stromanschluss geht direkt vom Stromverteiler des Hauptgebäudes direkt in das zweite Häuschen, also müsste es funktionieren. Ihr habt dann ein sehr interessantes, exotisches Setup und ich die Antwort, ob und wie es funktioniert. Da ich vom Fach bin, kann ich natürlich einen ausführlichen Bericht inklusive Bandbreiten, Durchsatz, etc liefern.

    Deal? :)


  • Meine Situation: A-A-B-B-D
    Wir haben ein Haus gekauft, welches ich derzeit saniere und modernisiere. Weil ich die Problematik des schlechten Wlan-Empfang aus unsere jetzigen Wohnsituation kenne, habe ich in jeden Raum entsprechende Datenleitungen gelegt. Beim Lesen des Artikels ist mir aufgefallen, dass ich mir um den Garten keine Gedanken gemacht habe.


  • cdbbd

    Wir wohnen in einer Energiesparsarnierten Wohnung. Der WLAN Router steht nur 7 m vom Balkon entfernt. Aber dennoch kommt das Signal kaum bis auf den Balkon durch. Das Ergebnis reicht nicht für meinen Musikstreamingdienst auf dem Balkon und das Signal reißt gerne ab. Würde mich freuen endlich auf dem Balkon die Kopfhörer voll aufdrehn zu können ohne das ich nach jedem Lied erstmal wieder kurz rein gehen muss ,damit das nächste Lied vernünftig lädt.


  • B B A C D um die Fragen zu beantworten.

    Ich habe im Frühjahr eine neue Sonnenterasse im Garten direkt an unser Haus gebaut. Vor den ersten schönen Tagen schnell noch eine große, gemütliche Couch gekauft. Am ersten warmen, sonnigen Nachmittag dann dort mit Kaffee, Eisbecher und Tab gemütlich gemacht und dann die "Überraschung": kein WLAN Empfang! Nix, gar nix auf der gesamten neuen Terasse. Da ich beim Bauen direkt auch Steckdosen mit angebracht habe wäre der devolo Starter Kit schon optimal diesen schönen Platz mit Internet zu versorgen. Viele Grüße André Müller


  • B-B-B-C-D um erstmal die Eingangsfrage zu beantworten und mich für eine mögliche Teilnahme zu qualifizieren.

    Unser Haus wurde Mitte der 1950er errichtet. Innerhalb einer Etage ist der Empfang okay, wenn auch nicht überall perfekt.
    ABER... im Garten ist echt Ende. Meine Hoffnung ist, dass ich über die Spannungsversorgung für die Gartenhütte am anderen Ende des Grundstückes gehen kann und dann mit einem der dLAN Adapter mein WLAN auch im Garten genießen kann. Gerade jetzt im Sommer wäre es echt ein Vergnügen, wenn ich mein Sonos System auch während eines schönen Abends draußen nutzen könnte, ohne erst eine Wurfleitung als Stolperfalle in den Garten werfen zu müssen.


  • TiWo
    • Blogger
    09.06.2017 Link zum Kommentar

    Unsere Situation : C-C-A-B-C-D
    Wir haben uns vor Jahren ein Haus von 1975 gekauft. Im Haus haben wir eher mittelmäßigen WLAN-Empfang. Das gleiche gilt für die Terrasse. Sobald wir uns aber auf dem Grundstück etwas bewegen, war es das mit dem Empfang. Da unser Babyphone eine DLink WiFi Cam ist, können wir uns nicht weit aus dem Radius des WLANs bewegen. Und das ist bei einem 1600m² großen Grundstück ärgerlich.


  • Meine Situation: C-B-B-C-D
    In meinem Haus ist die Versorgung eigentlich ganz gut. Aber ich habe hinten im Garten ein Gartenhäuschen stehen, in dem ich mich mit Freunden häufig aufhalte auch über das Internet gern fernsehen würde (streaming). Leider ist dort der Empfang sehr schlecht (bis etwa nix) Die Verbindung des Hauses mit der Stromversorgung läuft über den Hauptstromkreis. Ich hoffe, das dort über den Router im Haus per Strom-Kabelverbindung (Powerline) dann die Verbindung zum Haus möglich ist.
    Hinter meinem Gartenhäuschen habe ich leider keinen Empfang mehr, die Terrasse ist wlan-tot. Dort erhoffe ich mir eine Verbindung, um auch Internetradio zu empfangen.


  • Viel Spaß wünsche ich allen Teilnehmern.


  • Meine Voraussetzungen CDBCD.
    Der Kabelrouter steht im Wohnzimmer und versorgt das Erdgeschoss gut. Im Dachgeschoss die Schlafzimmer haben schon nur noch mittleren bis schlechten Empfang. Vor der alten Haustür ist ein kleiner Anbau - das Arbeitszimmer meiner Frau. Dort ist der Empfang schon schlecht. Vor dem Anbau ist eine Terrasse Empfang schlecht, 5m weiter im Garten ist hinter der Garage eine zweite Terrasse. Dort würden wir gerne mit dem Echo Musik hören oder mit dem Tablet Sky Go schauen. Zur Zeit ist dies unmöglich. Der Echo hat permanent Aussetzer und Sky startet erst gar nicht oder das Bild ruckelt und bleibt hängen.


  • B-C-C-A-D

    2 Jahre alter Neubau, allerdings mit Stahlbetonbauweise. Im Haus werden unsere Smartphones effektiv vom Handynetz abgeschirmt und haben null empfang ;-). Ebenso reicht das WLan gerade so für das Erdgeschoss und den Bereich des Treppenaufgangs. In den oberen Zimmern, sowie im Garten ist nichts mit WLan anzufangen. Gerade im Gartenbereich (Außensteckdose vorhanden) wäre es super wenn ich endlich Musik und Filme Streamen könnte. Ansonsten könnte ich dann mein Tablet/Smartphone endlich auch mal im Bett nutzen.


  • 1.D 2.C 3.C 4.C 5. A B C D

    Ich in einem Plattenbau mit stahl Beton der ist aus dem Jahr 1986 die w lan Verbindung lässt zu wünschen übrig mein Router steht im Wohnzimmer da da der Kabelanschluss ist und bin mit dem w lan des Routers​ nicht zufrieden der PC steht im Arbeitszimmer am Ende der 3 Zimmer Wohnung und das w lan Signal Bericht immer wieder zusammen meine Internetverbindung ist eine 100mbis Leitung auf dem Balkon habe ich keine W-Lan Verbindung und würde an die Power Adapter mein PC anschließen und mein Smart TV oder spieleconsole.

    Hoffe es klappt mit der Bewerbung für die Power Adapter


  • In meinem wirklich alten Haus funktioniert die große Devolo- Lösung prima- etwas trickie war bloß die optimale Steckdose zu finden obwohl ja irgendwie ALLES ein Stromkreis ist! Bin jedenfalls dankbar das es diese Lösung gibt- aufwendig Kabel verlegen hätte mehr als damals ca 180€ gekostet! Hätte bloß gerne noch einen weiteren "Adapter"!


  • bin mit meinem Business WLAN Teil Voll zufrieden und mit der "illegalen" Abdeckung von 100m ums Haus ebenso


  • Meine aktuelle Situation ist B-A-C-C-C
    Habe innerhalb des Hauses eine sehr schlechte Versorgung aufgrund der verwendeten Ziegel (30cm Kies) und der VDSL-WLan-Router schafft nichtmal 4 Räume (Entfernung ca 11m) abzudecken.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern