Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Beim Stöbern durch den Market ist mir eine nette App ins Auge gesprungen: Color Dict.

Hinter Color Dict steht ein neuartiges Wörterbuch für Android denn laut Programmierer:

  • wird das Wörterbuch auf der SD Karte installiert
  • ist für die Nutzung keine Internetverbindung notwendig.
  • unterstützt StarDict

Hey… Speicherplatz sparen UND keine Internetverbindung notwendig? Da ich kurz vor dem Urlaub stehe und ich gerne ein kleines & zuverlässiges Übersetzungstool in der Tasche hätte hab ich mich ans Testen dieser App gemacht. Ist Color Dict ein zuverlässiges Übersetzungstool oder eher unbrauchbar?

We will see… 

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
22812 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
≤ 0.9.3 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Vorweg: Color Dict besteht aus prinzipiell zwei Anwendungen die heruntergeladen werden müssen.

Zum einen aus der Basis „Color Dict – Multi Dictionary“ und einer Datenbank. Ich beschränke mich in diesem Test ausschließlich auf die im Market befindliche Datenbank „Dict Data German – English“.

Wie man andere nicht aus dem Market stammende Wörterbücher installiert erkläre ich am Ende!

Wir laden uns also das Basisprogramm auf das G1 runter. Danach das eigentliche Wörterbuch.

Aber Achtung: das Wörterbuch braucht satte 16 MB Speicher die auf dem internen Speicher frei sein müssen da es zuerst auf den internen Speicher geladen wird.

Nachdem wir die Basisanwendung geladen und geöffnet haben bekommen wir einen Bildschirm angezeigt wo wir das Feld „Download Data“ auswählen. Wir werden zurück in den Market geleitet und wählen dort die Anwendung „Dict Data German – English“ und klicken auf „installieren“ (wer sein G1 stark nutzt, sollte diese Datei evtl über WiFi herunterladen um die Volumengrenze nicht zu sehr zu strapazieren).

Nach der Installation des Wörterbuches öffnen wir die Anwendung und es kopiert sich automatisch auf die SD Karte des Telefons. (Ordner dictdata) Nach dem kopieren deinstalliert sich die Datenbank wieder vom Handy.

Nun können wir auch schon Color Dict starten. Beim ersten Starten läuft ein Vorgang namens „Indexing Dictionary“. (Dauer ca. 5 Minuten)

Danach können wir mit der eigentlichen Anwendung beginnen.

Am oberen Hauptbildschirm finden wir drei Reiter Search – History – Dicts

Unter Search finden wir die eigentliche Übersetzungsfunktion, bei History bekommt man den Verlauf der bisher nachgeschlagen Wörter und Dicts zeigt uns die installierten Wörterbücher.

Wir tippen und Search den ersten Suchbegriff in die Leiste ein (egal ob englisch oder deutsch) und stellen verwundert fest dass uns die Anwendung sogar Vorschläge für unsere Wortsuche vorgibt.

Für den eigentlichen Test schlage ich aus einem Pons Wörterbuch wahllos 10 Begriffe nach und schaue was mir Color Dict dafür als Antwort liefert

                                 Pons                                         Color Dict

Barscheck                open or uncrossed cheque          open cheque, personal                                                                                      cheque

Drohbrief                   threatening letter                        threatening letter

Fronleichnam            Corpus Christi                            Corpus Christi

Messfühler               detector, sensor                         sensing element, sensor

Störenfried                trouble maker                            marplot, molester,                                                                                            troublemaker

bitch                         Hündin, Miststück                      Hündin, Miststück,                                                                                          Weibchen

carnage                    Blutbad                                      Blutbad

fearfully                    furchtbar, schrechlich               furchtsam, furchtsame

prawn                       Garnele                                    Garnele, Krabbe (groß)

unsubstantial            dürftig, inhaltlos, wesenlos         gehaltlos, inhaltlos,                                                                                           wesenlos

Color Dict hat den Test definitiv bestanden; es wurden alle Begriffe gefunden und auch richtig übersetzt.

Nun testen wir ob das Ganze auch wirklich ohne Internet funktioniert. Dafür schalte ich mit APNdroid die Internetverbindung ab. Und tatsächlich; es funktioniert Dank der Daten auf der SD Karte tadellos.

Ein weiteres Feature ist die Einbettung anderer StarDict Wörterbücher in Color Dict.

Dafür sucht man sich die entsprechende Datei im www raus (zB auf www.stardict.org) und läd sie auf den PC runter. Danach entpackt man die Datei und kopiert den Inhalt in den Ordner dictdata.

Danach Color Dict starten (es läuft erneut das Indexing) und das neue Wörterbuch ist verfügbar.

Fazit:

Color Dict ist für mich eine wirkliche Alternative zu konventionellen Übersetzungstools. Der große Vorteil ist die Unabhängigkeit einer Internetverbindung (gerade im Urlaub) und die Erweiterbarkeit der Anwendung. Zudem braucht die Anwendung kaum Speicherplatz.

Wer also ein reines Wörterbuch für den Urlaub braucht falls ist mit Color Dict gut gewappnet.

Bildschirm & Bedienung

Color Dict ist ist mehr als einfach zu bedienen: 3 Reiter eine Suchleiste… das wars. Mehr braucht man nicht für ein Wörterbuch.

Nur bei Einbettung weiterer Wörterbücher aus dem Internet sind minimale PC Kenntnisse erforderlich.

Speed & Stabilität

Einzig der Download der Wörterbücher und das Indexing dauern etwas länger. Dafür hat man später keine Warte- oder Ladezeiten da man direkt auf die SD Karte zugreift.

Das Programm ist bei mir noch nie abgestürzt und läuft stabil.

Trotz der zu Beginn etwas längeren Ladezeit gebe ich Color Dict 5 Sterne!

Preis / Leistung

Das Programm und die Wörterbücher können kostenlos aus dem Market heruntergeladen werden.

Das Basisprogramm hier

Und das Wörterbuch hier

(weitere Wörterbücher gibt es kostenlos aus dem Internet)

Screenshots

ColorDict Wörterbuch ColorDict Wörterbuch ColorDict Wörterbuch ColorDict Wörterbuch ColorDict Wörterbuch ColorDict Wörterbuch

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

  •   18

    Bisher habe ich QuickDic benutzt, aber ColorDict ist um einiges besser:
    - schneller (QuickDic nutzt eine riesige Liste, in der man sich bewegt)
    - umfangreicher (durch Erweiterungs-Packs)
    - schöner (aufpolierteres Interface)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!