Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Sie haben Android als Handy-Plattform gewählt, weil Sie mehrere Programme gleichzeitig laufen lassen wollen. Sie schätzen gerade den Vorteil, Android Applikationen im Hintergrund zu betreiben. Gleichzeitig wissen Sie nicht, wie man ein einzelnes Programm bzw. alle Programme beendet, und Sie sind sich auch darüber im Klaren, dass viele gestartete Programme die Lebenzeit Ihrer Android Batterie (erheblich) verkürzen. Wenn Sie nun aber trotzdem gegen diese Situation etwas unternehmen möchten, dann sollten Sie sich CloseEverything nicht nur anschauen, sondern auch einsetzen, auch wenn es heute nur einen "Workaround" darstellt.

Entertainment am Smartphone auf dem Klo ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 2194
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2954
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
≤ 1.5.2 1.5.3

Funktionen & Nutzen

CloseEverything erledigt genau eine Aufgabe. Es stoppt Applikationen auf Ihrem Android Handy und spart damit nicht nur Speicher, sondern auch Prozessorzeit und damit vorallem Batterie.
Da die meisten Applikationen heute kein explizites Exit anbieten, und auch sonst keine Betriebssystemfunktionalität existiert , die diese Aufgabe übernehmen (Stichwort Taskmanager) könnte, bedient sich CloseEverything eines ("gemeinen") Tricks.

CloseEverything allokiert, das heisst verbraucht, allen (freien und möglichen) Speicher im Android System und motiviert somit Android, die aktuell laufenden Programme zu stoppen. Dieses Verhalten ist eine grundsätzliche "Schutzfunktion" des Android OS, welche CloseEverything "ausnutzt", um seine eigentliche Aufgabe, "wie stoppe ich meine Programme", zu erledigen.

Hierbei ist darauf zu achten, dass, selbst wenn CloseEverything durchgeführt wurde, die Programme immer noch nach einem langen Click auf die Home-Taste sichtbar werden. CloseEverything erledigt seine Aufgabe, das haben wir über eine Console im Android OS festellen/überprüfen können, aber durch einen allgemeinen Recovery-Autostart-Mechanismus des Android OS werden die Programme trotzdem wieder "in die Warteschlange gelegt" und somit auch angezeigt.

Nichtsdestotrotz die laufenden Prozesse hat CloseEverything trotzdem beendet und spart damit nun auch (Ihre)Batterieleistung.

Was fehlt sind Detailinformationen über die Aktivitäten von CloseEverything, aber was nicht ist, kann ja noch kommen. CloseEverything ist ja noch eine sehr neue Anwendung.

Bildschirm & Bedienung

CloseEverything bietet nur einen Bildschirm an, und dieser ist übersichtlich und leicht zu bedienen. Ein entsprechender Button startet den Prozess des "Programm-Schliessens", zwei Statusmeldungen informieren darüber, dass CloseEverything gerade aktiv bzw. beendet worden ist.

Alles in Allem genau das, was (am Anfang) gebraucht wird.

Schick wären natürlich noch Detailinformationen, wie z.B. welche Prozesse wurden gestoppt und/oder wieviel Prozessorzeit und Speicher wurden nun eingespart. Spannend wäre auch eine Anzeige in der Form: "CloseEverything hat nun Ihre Batterielebenszeit um x Minuten verlängert".

Vielleicht werden diese Features ja in einer Folgeversion angeboten, würde das Programm meines Erachtens (noch) wertvoller machen.

Aktuell muss man sich darauf verlassen, dass CloseEveryting richtig gearbeitet hat oder Entwickler sein, der in der Console das Ergebnis überprüfen kann.

Speed & Stabilität

Während unserer Tests ist CloseEverything einige Male abgebrochen (vielleicht hat es sich selber den Speicher weggenommen :-)).
Allerdings, wenn es funktioniert hat, hat es seinen Dienst, auf, wie ich finde, intelligente Weise gelöst.
Und da zur Zeit keine Alternative (im Markt und innerhalb Android) angeboten wird, und eine solche Funktionalität mehr als sinnvoll ist, haben wir trotzdem drei Sterne vergeben.

Preis / Leistung

CloseEverything kann kostenlos über den Android Market bezogen werden.

Screenshots

Close Everything 1 Close Everything 1 Close Everything 1

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!