Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 13 mal geteilt 17 Kommentare

Chrome 31 für Android mit neuer Druckfunktion veröffentlicht

Google veröffentliche gestern die nächste stabile Version des Browsers. In den nächsten Tagen wird das Update auf Chrome 31 über Google Play verteilt und bringt unter Android KitKat die Möglichkeit zum Drucken.

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 525
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1181
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
google chrome homescreen
© Google

Außer den obligatorischen Sicherheitsupdates und Verbesserungen der Stabilität und Performance erlaubt die neue Chrome-Version das Drucken unter Android 4.4 KitKat. Außerdem werden Verbesserungen der Autofill-/Autocomplete-Funktion zum automatischen Ausfüllen von Formularen eingeführt, was vor allem das Bezahlen bei Online-Bestellungen durch hinterlegte Zahlungsdaten erleichtert.

google chrome 31 android update
Unter Android 4.4 KitKat kann direkt aus Chrome 31 gedruckt werden. / © AndroidPIT

Die Desktop-Version von Chrome für Windows, Mac und Linux kann entweder über die Update-Funktion (“Über Google Chrome” im Menü anwählen) auf den neuesten Stand gebracht werden, oder direkt von google.com/chrome heruntergeladen werden.

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ein kartenanbieter der bei fahrlässigkeit haftet ..... hoffentlich bekomm ich das grinsen bis montag wieder aus dem gesicht .....

  • printer-share ist eine kostenpflichtige app .... das sollte erwähnt werden ....

  •   13

    Markus Emmerich: einen WLAN - Drucker benutzt Du am Besten mit der App "PrinterShare" dazu muss der PC nicht an sein nur das WLAN - Netz und der Drucker sollte in dieses Netz natürlich eingebunden sein, z. Bsp. über eine Fritz!Box. Das funktioniert hervorragend mit allen Dokumenten (auch PDF) und mit allen Apps die Druckfunktionen anbieten. Man kann auch Dokumente abspeichern und dann über PrinterShare aufrufen und drucken. Die App sucht und findet den WLAN - Drucker auch ohne Heimnetz.

  •   13

    Jakob Straub: von Google Wallet stand aber nichts in Deinem Beitrag, nur von der Autovervollständigung. Ob alle Google Wallet kennen, mag dahin gestellt sein. Fest steht aber, daß Google ein US-Amerikanisches Unternehmen ist und die Server überwiegend, wenn nicht sogar komplett in USA stehen, somit auch die Cloud! NSA lässt grüßen. Es gibt bessere und sicherere Wege zu bezahlen als über einen Browser, der alles abspeichert. Nur das wollte ich eigentlich sagen, ich habe damit weder den Browser kritisiert, wie auch dessen Funktionen, sondern nur die "blauäugigkeit" was die Sicherheit persönlicher und sensibler Daten angeht. Und wie mir die Reaktionen gewisser "Forentrolle" beweist, liege ich damit gar nicht so verkehrt!

  •   14

    Wie sieht denn die Druckfunktion im Detail aus? Kann man dann zum Beispiel ein PDF über diese Funktion von dem Smartphone aus über einen WLAN-Drucker ausdrucken, ohne dabei den PC anzuschauen?!

  •   13

    David@01: nur zur Kenntnis, ich mache auch Onlinebanking, aber auf sichere Art und nicht über Autovervollständigungsfunktionen (tolles Wort), die ggfls. noch auf den Google - Servern gespeichert werden. Hättet mal im Focus über die letzte Attacke lesen sollen, dann würdet ihr nicht so viel dummes Zeug schreiben. Ich habe nicht die Funktion als solche kritisiert - die ist schon gut - nur den Hinweis auf das "einfache Onlinebanking". Lesen muss man können! Und ich bin beileibe kein ständiger Kritiker, sondern habe nur einen offensichtlich notwendigen Hinweis gegeben für die, die allzu sorglos mit ihren Daten umgehen. Aber gegen Leichtsinn und Dummheit ist noch kein Kraut gewachsen.

    • Auf einfaches Online-Banking hat doch niemand hingewiesen? Meine Kreditkarte ist bei Google Play und damit bei Google Wallet hinterlegt, mein Kartenanbieter muss für Missbrauch haften, selbst wenn ich ein offenes WLAN benutzt habe oder sonst fahrlässig war in Punkto Sicherheit.

  • gibts da endlich QUICK-CONTROLS wie man das von den androidbrowsern unter labs gewohnt ist??!

  • warum benutzt Google eigentlich nicht chrome als Android-Standart-Browser?

  •   23

    @Metschko, bleib bei deinem Geldbeutel! Man(n) muß sich ja nicht jedem Trend hingeben.

  • Entweder nimmt man es an oder nicht.
    @Jon. Bauer, Kritiker gibt es überall :D! Daran muss man sich gewöhnen. Wäre schlimm, wenn es so etwas nicht geben würde.

  • wer gegen den technischen Fortschritt heutzutage dagegen ist
    sollte sich von der Technik verabschieden oder damit zufrieden sein
    immer diese Kritiker

  • Erleichterungen müssen immer schlecht gemacht werden. Ist so und war auch immer so und wird immer so bleiben. Und dann wird über mangelnden Funktionsumfang genörgelt :-\

  •   13

    So, so, das Online - Bezahlen wird durch im Browser hinterlegte (gespeicherte) Daten vereinfacht? Wie kann man nur so naiv sein? Ich werde den Teufel tun, um Zahlungsdaten im Browser auf dem Handy oder Tablet zu hinterlegen, um es damit Cyberkriminellen noch einfacher zu machen!

    • Das funktioniert mit Google Wallet, was ist daran schlecht?

      • also PW speicher ich auch nie wenns dort um Geld gibt, aber nutze auch wenn muss Paypal, wäre mir Google aber sympatischer bzw über Amazon. Aber dessen Passwörter würde ich auch nicht im Browser speichern

13 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!