Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 12 mal geteilt 7 Kommentare

Dieses Spiel ist fast so gut wie Hearthstone: Heroes of Warcraft

Gibt es zurzeit ein besseres Kartenspiel für Android als Hearthstone: Heroes of Warcraft? Um ehrlich zu sein: Nein! Es stehen aber durchaus einige sehr gute Alternativen bereit, die fast genauso viel Spaß machen. Zu dieser Gruppe zählt definitiv Card Crawl. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 35615
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 30164
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Abwechslung gefällig?

Ich gebe es ehrlich zu: Ich bin ein Hearthstone: Heroes of Warcraft-Fanboy! Das Kartenspiel von Blizzard ist einfach genial gut (hier geht's zum Test) und auch wenn ich nicht mehr so intensiv zocke wie noch vor ein paar Monaten - die richtige Bezeichnung ist wohl “suchten” - , hole ich das Spiel doch regelmäßig hervor, um mich mit anderen Gamern zu messen. Ein anderes Kartenspiel kam für mich bislang nicht in Frage, warum auch?! Dass es aber auch abseits von Blizzards-Meisterwerk gute Spiele gibt, zeigte mir dann das feine Kartenspiel Card Crawl.

Der Free2Play-Titel mit In-Game-Käufen wird von den Machern sehr zutreffend als “Solitär ähnliches Spiel” bezeichnet, es steckt aber auch eine gehörige Portion Rollenspiel drin.

PictureCardCrawl
Gute Karten und die richtige Taktik führen zum Erfolg. / © Arnold Rauers, ANDROIDPIT

Gespielt wird gegen einen computergesteuerten Gegner, vor dem vier Karten-Slots liegen, der Spieler erhält ebenfalls vier Felder. Ziel des Spiels ist es, insgesamt 54 Karten zu überstehen. Für den Spieler ist immer eine Charakter-Karte reserviert, auf dem die Lebenspunkte sowie Verteidigungspunkte abgebildet sind. Um sich gegen die Monster(-Karten) zur Wehr zu setzen, können links und rechts neben dem Helden Waffen und Schilde ausgerüstet werden, wenn die passenden Karten gespielt werden. Ins Inventar darf man Heiltränke, Geld oder spezielle Zauber verstauen und diese dann bei der passenden Gelegenheit ausspielen. Klingt einfach und das ist es auch, um jedoch erfolgreich zu sein, sollte der Spieler stets taktisch klug vorgehen. 

Schönes Spiel, hartes Spiel

Als Kenner der Materie und RPG-Fan habe ich mich schnell bei Card Crawl zurechtgefunden und wohlgefühlt. Zu letztgenanntem Punkt trug vor allem der schicke Grafikstil bei, besonders die schön gezeichneten Bilder und netten Animationen machen einiges her. Das Spiel an sich kann aber auch fast vollends überzeugen, da es dem Spieler viele taktische Möglichkeiten an die Hand gibt, um eine Partie für sich zu entscheiden. Eine Portion Glück gehört natürlich auch dazu und mitunter hat man schlicht keine Chance, wenn einem das Spiel vier schlechte Karten hintereinander ausspielt. In der Regel ist der Android-Gamer hier aber seines Glückes Schmied.

Card Crawl zeichnet sich neben dem eingängigen Gameplay erfreulicherweise auch durch intelligente Spielmodi aus, die für die nötige Abwechslung sorgen, sowie durch freischaltbare Extras, die einen stets dazu motiviert, erneut eine Partie zu zocken. So gibt es die Möglichkeit sein eigens Deck zu erstellen, es stehen besondere Erfolge zur Verfügung und bis man alle besonderen Fähigkeitskarten besitzt, kann es auch dauern. Ebenfalls sehr gut: Wie Hearthstone: Heroes of Warcraft ist auch Card Crawl ein perfektes Spiel für zwischendurch. Schnell ist man im Spiel drin, zockt ein paar Runden und ist schnell wieder draußen. Wer will, kann natürlich auch mehr Zeit mit dem Spiel verbringen, aber Vorsicht: es besteht erhöhte Suchtgefahr.

Fazit

Card Crawl war für mich in zweierlei Hinsicht eine Überraschung: Zum einen, weil das Gameplay einfach hervorragend ist und es immer etwas Neues zum Freischalten gibt, was einen stets dazu motiviert ein neue Partie zu zocken. Zum anderen habe ich nicht damit gerechnet, meinen Liebling Hearthstone: Heroes of Warcraft so schnell untreu zu werden. Das Blizzard-Kartenspiel ist zwar immer noch meine Nummer 1, wenn es um Fantasy-Kartenspiele für Android geht, direkt an zweiter Stelle hat es nun Card Crawl geschafft. 

  • Getestet mit: Nvidia Shield Tablet
  • Preis: Free2Play mit In-Game-Käufen 
  • Spieler: 1
  • Erforderliche Android-Version: 4.0 oder höher
  • Größe: 67 MB
  • Systeme: Android-Tablets, Android-Smartphones
  • Sprache: Deutsche Texte
  • USK: Ab 6 Jahre
Card Crawl Install on Google Play
12 mal geteilt

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   26

    Ich muss sagen, dass ich sehr gern HS zocke (PvP, Arena, Szenarios, Kartenchaos,...). Die Rate Gewinnen - Verlieren hält sich alles in allem etwa die Waage und ich hab bisher noch nie auch nur einen Cent reininvestiert.
    Neue Karten kriegt man über Arena, Kartenchaos oder Goldkauf, das Gold kriegst du für Quests und die Szenarien gibts auch für Questgold.
    Also HS als P2W hinzustellen sit übertrieben. Das ist es sicherliuch nicht.

  • Mag sein das sie mit billigen Decks spielen. Ändert aber nichts daran das es P2W ist.

    • Damit wollte ich sagen, dass die meisten mit den standard Decks gewinnen. Also nix Pay to Win. Du kannst jeden Tag mehrere hundert Gold bekommen und kommst so an jede mögliche Karte.

      Ich spiele HS von Anfang an und man bekommt locker genug Gold zusammen dass man sich packs und Erweiterungen kaufen kann.

      Gerade bei HS muss man spielen können. Das ist viel wichtiger als dass man alle Karten besitzt. Pay to Win bedeutet für mich, dass es nur durch Geld ausgeben möglich ist weiter zu kommen.

      • Das man spielen können muss ändert ja nichts daran das es pay2win ist. Nur weil man gegen unendlich viel Zeit gesehen alle Karten bekommen kann ist es nicht free2play. Wenn du pro Woche 1 Gold bekommen würdest wäre es dann immernoch kein pay2win?
        Ich als free to play Spieler muss z.b. die Karte "Kriegsgolem" spielen während Echtgeldspieler die Karte "Dr. Boom" spielen kann. Bei gleichem Skill werde ich gegen den Spieler langfristig öfter Verlieren als Gewinnen.

      • Du kannst dr.Boom in jedem Pack ziehen. Oder eben mit Staub herstellen. Und es gibt genug Topdecks die nicht mehr als 800 Staub kosten.

  • Haerthstone is sicherlich nicht P2W. Die meisten laddern mit billigen Decks...

  • Ist es auch P2W wie Heardstone?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!