Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Melomania 1 im Test: Großartige In-Ear-Kopfhörer für kleines Geld
Cambridge Audio Melomania 1 Hardware Wearables 5 Min Lesezeit 27 Kommentare

Melomania 1 im Test: Großartige In-Ear-Kopfhörer für kleines Geld

Seit mehr als 50 Jahren produziert Cambridge Audio aus England hochwertige HiFi-Geräte, Lautsprecher und Heim-Audio-Lösungen. Jetzt haben die gleichen Ingenieure aus London, die hinter der beeindruckenden Edge-Serie der Marke stehen, True-Wireless-Ohrhörer entwickelt. Wir haben sie getestet.

Bewertung

Pro

  • Großartiger Sound
  • Unglaubliche Akkulaufzeit
  • Erstklassige Verarbeitungsqualität
  • Qualcomm aptX-Technologie
  • Erschwinglicher Preis

Contra

  • Keine aktive Geräuschunterdrückung
  • Keine App

Cambridge Audio Melomania 1: Preis und Verfügbarkeit

Die Melomania 1 sind direkt über die Webseite des Herstellers für 129,95 Euro zu haben. Der Preis überrascht. Zwar sind dies die ersten True-Wireless-Ohrhörer von Cambridge Audio, doch das Unternehmen hätte sie sicherlich teurer verkaufen können. Die Melomania 1 haben zwar nicht so viele Funktionen wie die Konkurrenz in derselben Preisklasse, doch Verarbeitung und Klangqualität sind auf dem Niveau teurerer Modelle.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 19
Der Lieferumfang der Meomania-Ohrhörer. / © AndroidPIT

Der Name Melomania kommt von einem Veranstaltungsort im Untergeschoss des Londoner Büros von Cambridge Audio. Der Name hat seinen Ursprung im Lateinischen und Altgriechischen und bezieht sich auf eine "abnormale Liebe zur Musik". Darunter "leiden" wohl alle Mitarbeiter von Cambridge Audio.

Erstklassige Haptik, klares Design

Das Design der Melomania 1 ist typisch für Cambridge Audio, klar und mit minimalistischem Understatement.  Die 5,8 mm großen Treiber sind aus Graphen gefertigt, weshalb sie mit 4,6 Gramm leicht und dennoch stabil sind. Es gibt eine IPX5-Zertifizierung, um sie vor Schweiß und gelegentlichen Regenfällen zu schützen. Die Ohrhörer selbst ragen etwas aus den Ohren heraus und sind so sperrig wie die Samsung Galaxy Buds.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 21
Die Ohrhörer stehen etwas hervor. / © AndroidPIT

Das Ladecase fühlt sich sehr hochwertig an. Die Ladekontakte verbinden sich direkt über die Spitzen der Ohrhörer, so dass keine hässlichen Metallanschlüsse zu sehen sind, wenn die Kopfhörer nicht in der Hülle sind. Dabei rasten die Hörer magnetisch im Case ein, auch diese Verbindung wirkt hochwertig. Das gleiche gilt für den Deckel mit seinem Gelenk, der schön zuschnappt und daran erinnert, die Tür eines teuren Autos zu schließen.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 14
Das Ladecase wirkt hochwertig. / © AndroidPIT

Jeder Ohrhörer verfügt über eine anklickbare Taste zur Steuerung am Ende, auf der auch das Logo zu sehen ist. Druck auf den rechten Stöpsel wechselt zwischen Wiedergabe und Pause, doppeltes Tippen springt zum nächsten Song, das Antippten der linken Seite springt einen Song zurück. Durch langes Drücken lässt sich die Lautstärke nach oben (rechts) oder nach unten (links) hin anpassen. Außerdem lassen sich Anrufe so annehmen und ablehnen. Indem man pausiert und dann doppelt tippt, lässt sich der digitale Sprachassistent Eures Smartphones aufrufen.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 12
Die Bedienelemente sind echte Tasten. / © AndroidPIT

Durch Bluetooth 5.0 sind Verbindungen von bis zu 30 Meter möglich und der Akku wird geschont. Zum Lieferumfang gehören unterschiedlich große Silikon- und Memory-Schaumaufsätze sowie ein USB-Kabel zum Aufladen.

Ausgewogener Klang für Musikfans

Der Sound der Melomania 1 ist sehr gut und entspricht der Vision des Unternehmens von einem "Great British Sound". Die Philosophie ist, dass Musik so gehört werden soll, wie sie vom Künstler erdacht wurde, ohne etwas hinzuzufügen oder wegzunehmen. Daher ist der Klang sehr ausgewogen und es gibt eher satte Mitten als dröhnende Bässe.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 18
Die kleinen Löcher sind für Clear Voice Capture von Qualcomm. / © AndroidPIT

Cambridge Audio hat eng mit Qualcomm zusammengearbeitet, um dessen aptX-Technologie zu integrieren. Qualcomm aptX ist ein fortschrittliches Kompressionstool, mit dem Ihr über Bluetooth eine höhere Tonqualität übertragen könnt als mit SPC oder AAC. Ich habe die Melomania 1 mit meinem Google Pixel 3a mit aptX und mit einem iPhone XS getestet, das nur AAC unterstützt. Die Qualcomm-Technologie macht einen spürbaren Unterschied.

Die Gesprächsqualität wird durch Clear Voice Capture (cVc) von Qualcomm verbessert, eine Technik zur Rauschunterdrückung. Sie stellt sicher, dass Umgebungsgeräusche effektiv herausgefiltert werden, so dass Ihr die Person am anderen Ende des Telefons leicht hören könnt. Das funktioniert gut, auch wenn ich kein Fan von Anrufen mit Bluetooth-Headsets bin. Eine Geräuschunterdrückung für die Musikwiedergabe gibt es hingegen nicht.

androidpit cambridge audio true wireless headphones 13
Es ist wichtig, den richten Aufsatz zu wählen. / © AndroidPIT

Für die Klangqualität dieser Ohrhörer ist es immens wichtig, dass Ihr den richtigen Aufsatz auswählt. Ich hatte zuerst die schon angebrachten Silikonaufsätze drauf gelassen, doch als ich zum Memoryschaum gewechselt bin, konnte ich eine deutliche Verbesserung feststellen. Nicht nur wurden Geräusche besser abgeschirmt, sondern auch der Klang wurde verbessert. Die optimale Passform ist bei diesen Kopfhörern wichtiger als bei allen anderen In-Ears, die ich je ausprobiert habe.

45 Stunden!

Die Akkulaufzeit des Melomania 1 ist zweifellos eines der Highlights der Kopfhörer. Im Ladecase befindet sich ein 700 mAh großer Akku, der vier volle Ladungen speichert. Kombiniert mit weiteren neun Stunden Laufzeit in den Kopfhörern selbst, stehen insgesamt 45 Stunden Musikwiedergabe zur Verfügung!

androidpit cambridge audio true wireless headphones 23
Bunte Schutzhüllen aus Silikon sind separat erhältlich. / © AndroidPIT

Zum Vergleich: Das ist fast die doppelte Akkulaufzeit der Apple AirPods (24 Stunden) und dreimal mehr als die der Nokia True Wireless Headphones. Zu tun hat dies auch mit Qualcomms aptX, denn die Technik ist sehr sparsam in Sachen Stromverbrauch. So konnten die Kopfhörer das Versprechen auch einhalten.

Abschließendes Urteil

Cambridge Audio hat hier viel geleistet, vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich hier um die ersten True-Wireless-Kopfhörer der Firma handelt. Doch die Memonania 1 werden dem Ruf einer guten Audioqualität gerecht. Dass es weder aktive Geräuschunterdrückung noch eine App mit Equalizer gibt, soll nicht vergessen werden. Doch man bekommt hier preisgekrönte Technik zu einem erschwinglichen Preis.

Noch gibt es keine Ankündigung eines Nachfolgers, doch ich wäre nicht überrascht, wenn das Team in London bereits an Melomania 2 arbeitet. Und wenn die vorliegenden True-Wireless-Ohrhörer der Ausgangspunkt sind, bin ich gespannt, was da noch kommt.

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 45 ist neuerdings mehr als das doppelte von 24? Interessant ^^


  • Wie sieht es denn mit Sport aus? Bleiben die In-Ears sitzen oder verwackeln sie und ich muss sie immer wieder ins Ohr stecken? Die Akkus der Aufbewahrungsboxen sind leider generell ziemlich knapp. Ich weiss nicht weshalb die Hersteller nicht mehr hinein packen.

    Die Bedienung während dem Joggen muss man wohl auch gesondert anschauen. Ich hatte mal ein paar jaybird. Die habe ich 1x benutzt und danach in den Müll geworfen weil ich sie nicht mehr zurückgeben konnte und das Produkt für meinen Gebrauch absolut unbrauchbar war.


  • Naja, optisch sehen sie aus als hätte man sich Oropax in die Ohren gesteckt.

    Hatte mal ein Speakersystem von Cambridge Soundworks und das war absolut genial, aber die Stöpsel gefallen mir mal gar nicht, vom Preis abgesehen.


  • War der Kaffee ☕🤯 zu stark heut früh?... 130 € als günstig zu bezeichnen ist wohl etwas schwer zu verkaufen. Mag sein das die gut sind. Was den Preis etwas rechtfertigen würde ist die gute Akku Laufzeit. Keine Rauschunterdrückung ist dann wieder eine Sache, die Kopfhörer nicht zu kaufen.


    • A. K.
      • Mod
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Ich kenne mich mit Kopfhörern nicht besonders gut aus und habe auch nicht recherchiert. Aber die hier erwähnten scheinen für das gebotene relativ günstig zu sein.

      Dass man ab einem bestimmten Punkt überproportional viel für das mehr gebotene zahlt, ist ja nicht nur hier der Fall.

      Lange rede kurzer Sinn... Ich denke "günstig" ist hier relativ zu sehen im Vgl. zu vergleichbaren Kopfhörern.


  • Also die können da verbauen was sie wollen. Ohne Rauschunterdrückung für mich sinnlos. Dann lieber anders herum. Eine gute Rauschunterdrückung und ein vielleicht etwas abgespeckter Sound. Aber da hat ja jeder andere Vorlieben.


  • Also günstig ist das wirklich nicht.

    Das klingt eher nach einem einfach abgeschrieben Werbetext, um auch das Honorar für die Werbung zu bekommen.


    • In dem Fall leider ja.


    • na ja, 130 Euro für die Akkulaufzeit, die Apple AirPods kosten 180 Euro und haben eine Geringere Laufzeit. Auch wenn ich eher zu den AirPods greife, da die nicht diese für mich unbequemen auswechselbaren Gummipfropfen haben finde ich diese True-Wireless Kophörer mit 130 Euro und dieser Bombastischen Akkulaufzeit auch im Vergleich zu weiteren Konkurrenz-Modellen Günstig. Und was die Rauschunterdrückung angeht. Ich bin da jetzt nicht zu 100% informiert, aber viele teurere Konkurrenten haben die soweit ich weis auch nicht.
      Und das vermutete Werbehonorar: wenn es Androidpit hilft ist dagegen doch nichts einzuwenden? Wir müssen dieses Kopfhörer ja nicht zwingend kaufen, nur weil Androidpit über Sie positiv berichtet.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Keine Sorge, wenn wir für einen Testbericht bezahlt werden, dann ist das auch zu sehen. Und ja, 130 Euro sind für gute True-Wireless-Kopfhörer nicht so wahnsinnig teuer, wenn sie denn wie in diesem Fall auch wirklich was taugen.


  • Das Design ist tatsächlich etwas gewöhnungsbedürftig, sonst klingt das alles recht gut.
    @roezal war auch auf der Seite die oben verlinkt ist, und kann die dort auch kaufen


  • Sieht so aus, als hätte man zwei Korken in den Ohren. 😁 👂


    • Achsooo, und die elektrische Zahnbürstenaufsätze von Apple sehen besser aus?


      • Ja


      • Wenn Apple sogar ein Lautsprecher in Form von einem Scheißhaufen rausbringt, sagt ihr dass es gut aussieht und gut riecht 😂


      • @xXx
        Und anders herum sagen etwaige andere Leute auch bei einem Design, das noch so perfekt wäre, dass es scheiße aussieht, weil es eben von Apple ist. Es gibt auf beiden Seiten Deppen...


      • Diese elektronischen Zahnbürstenaufsätze sehen aus wie normale Kopfhörer, nur ohne Kabel. Sieht meiner Meinung nach schöner und auch cooler aus.


  • Leider stimmen die Angaben zum Bezug nicht. Auf der Webseite kann man gar nichts bestellen, lediglich nach einem Händler in der Nähe suchen. Also bitte nachbessern...

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!