Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

Wer diesen Blog regelmäßig und aufmerksam liest, weiss, dass ich ein echtes Faible für Tower Defense Spiele habe. Oft erreichen diese aber nicht meine Erwartungen, da sie entweder zu kompliziert, zu undurchdacht, zu einfach, usw. gemacht sind. Ja, es klingt hart mein Erwartungen bei einem Tower Defense Game zu erreichen. Aber es ist nicht ganz so! Mir ist einfach nur wichtig, dass ein Spiel Spaß macht. Dazu gehört, dass man es schnell versteht, es Spaß macht, performant läuft und man strategisch denken muss.

Heute ist es wieder soweit! Wir wollen wieder ein Tower Defense Game testen. Ob das Spiel meine Erwartungen erfüllt hat?? Lest es hier nach...

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
12445 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0 1.15

Funktionen & Nutzen

Bubble Defense ist ein klassisches Tower Defense Spiel. Das bedeutet, dass es die Gegner gibt, die man davon abhalten muss einen festgelegten Weg von einem Ende des Bildschirmrandes zum Nächsten zu laufen. Gelingt es einem - oder mehreren - Gegnern dennoch, so verliert man pro Gegner ein Leben.

Soweit zum allgemeinen Spielablauf! Bei Bubble Defense sind die Gegner - wie soll es bei diesem Namen anders sein - Bubbles. Diese gibt es in verschiedenen Variationen und Farben, die jeweils schwerer zu töten sind:

  • Grüne Bubbles - sind mit einem Schuss vernichtet
  • Gelbe Bubbles - werden sie getroffen, werden sie grüne Bubbles; sind schneller als grüne Bubbles
  • Orange Bubbles - werden zu gelben Bubbles, wenn sie getroffen wurden; sind schneller als gelbe Bubbles
  • Weiße Bubbles - werden zu drei Orangen Bubbles, sobald sie getroffen wurden; sind schneller als orange Bubbles
  • Schwarze Bubbles - werden zu einem weißen Bubble, sobald sie getroffen wurden
  • Gefrorene Bubbles - tragen einen schwarzen Bubble in sich und können nur von einem Flame Tower vernichtet werden

Zur Verteidigung stehen einem diese "Werkzeuge" zur Verfügung:

  • Grüne Tower - feuern langsam, und jeweils nur einen Stern (Sterne vernichten die Bubbles)
  • Six Barrel Tower - feuert schnell und sechs Sterne auf einmal ab
  • Flame Twoer - tauen die gefrorenen Bubbles auf; ansonsten feuern sie nicht (erst bei späteren Levels fangen auch diese an zu schießen)
  • Transporter - schicken Bubbles an den Start zurück; haben sie allerdings einmal gefeuert, dauert es eine ganze zeitlang, bis sie wieder erneut schießen können

Es stehen einem bei Bubble Defense sieben verschiedene Karten zur Verfügung:

  • Frozen River
  • Twisty Road
  • Polar Express
  • Crossroads
  • Turbulence
  • Balloons
  • Circuit Board

Jede Karte hat sich schon seinen eigenen Schwierigkeitslevel. Zusätzlich kann man aber auch hier nochmal für jede Karte von "easy" bis "insane" die Schwierigkeit erhöhen. Die Schwierigkeitsstufe "insane" ist dabei wirklich kaum schaffbar. Aber mit viel strategischem Denken ist auch das möglich.

Fazit

Herrlich! Das ist ein Spiel, das mich seit langer Zeit mal wieder richtig gefangen hat. Obwohl ich am Anfang dachte, dass es sich um ein primitives Tower Defense Game handelt, wurde ich eines Besseren belehrt. Es macht sehr viel Spaß!

Das liegt vor allem am wirklich guten Balancing des Spiels, aber auch an der Einfachheit des Spielprinzips. Wenn man einmal verstanden hat, dass aus einem schwarzen Bubble, ein weißer wird, daraus wieder ein drei Orange, usw, weiß man immer sehr schnell wie man gerade im Spiel steht. 

Gerade die Defense-Option des Transporters hat ebenfalls einen echten Charme. Durch geschicktes Setzen des Transporters, kann man das Spiel entscheidend beeinflussen.

Bildschirm & Bedienung

Bubble Defense hat eine wirklich gute Steuerung. Mit einem Klick mit dem Finger auf einen Defense-Tower ist dieser ausgewählt, ein weiter Klick auf die Stelle, auf die man den Tower gerne hätte, lässt diesen los, so dass man ihn mit dem Trackball noch ein bißchen hin und her schieben kann. Ein Klick auf den "Bestätigen"-Button in der oberen Menüleiste, schweisst den Tower dann fest.

Die Einfachheit von Bubble Defense ist auch das Geheimnis für den Spielspaß des Games. Hat man einmal begriffen, dass aus einem schwarzen Bubble ein weißer, aus einem weißen drei orange, aus einem orangen ein ein gelber und danach letztendlich ein grüner Bubble wird, so kann man zu jeder Zeit schnell erkennen wo man genau steht. 

Das Selbe gilt für das Upgraden der Defense Tower. Jeder Tower lässt sich zwei Mal upgraden. Nach dem ersten Upgrade wird der Tower gelb, in der zweiten Stufe dann rot. Bubble Defense ist also sehr visuell.

Es gibt aber einen wirklich großen Nachteil: läuft einmal ein Spiel, so kann dieses nicht unterbrochen, und auf "Null" gesetzt werden. Zumindest habe ich hierfür keine Option gefunden! Das ist sehr nervig. Denn hat man sich offensichtlich für eine falsche Strategie entschieden, muss man das komplette Spiel zunächst durchspielen. Es gibt zwar einen "Fast Forward"-Button. Aber nervig ist das allemal!

Fazit

Bubble Defense bekommt wegen dem fehlenden "New Game"-Button einen Stern Abzug!!! Aber ansonsten ist sowohl Grafik, als auch Spielfluss Fun pur. Das Spiel fesselt einen und schenkt einem viele kurzweilige Stunden! 

So, genug gequatscht, äh, geschrieben! Ich muss noch ein paar Bubbles vernichten...

Speed & Stabilität

Das Spiel läuft schnell und zuverlässig. Es gab ganz selten mal hier und da einen ganz kleinen, kaum merkbaren Ruckler.

Preis / Leistung

Bubble Defense kannst Du kostenlos aus dem Market herunterladen. Bitte beachte, dass dieser Link nur aus dem Android Browser funktioniert.

Screenshots

Bubble Defense Bubble Defense Bubble Defense Bubble Defense

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

  • Jaja immer das Copy & Paste :)

    Express News kannst Du kostenlos im Market herunterladen. Bitte beachte, dass dieser Link nur aus dem Android Browser heraus funktioniert.

    Android Market Statistiken zu Express News findest Du hier.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu