Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 20 mal geteilt 23 Kommentare

Erstellt Eure eigenen Bootanimationen per Anleitung

Bootanimationen - die einen lieben sie, die anderen ignorieren sie. Eine schicke Animation kann einem einen kurzen Moment der Freude bescheren, oder ein ungläubiges Kopfschütteln. Wer gerne selber Hand anlegt, findet bei den XDA-Developers Hilfe zur Selbsthilfe.

bootanimation nexus cm10
Die Bootanimation des Nexus S war noch aufwändig animiert. So etwas sucht man vergebens auf dem Nexus 5. / © Google

Der Durchschnittsnutzer hat vermutlich noch nie groß Zeit daran verschwendet, über Bootanimationen nachzudenken. Und auch ich muss zugeben, dass mir diese nicht egaler sein könnten (schon alleine, weil mein G2 nur ausgeschaltet wird, wenn es sich absolut nicht vermeiden lässt). Aber auch ich habe mich schon mit leichtem Bedauern gefragt, warum die Animation des Nexus 5 im Vergleich zum, sagen wir, Galaxy Nexus oder Nexus S, so langweilig ist.

XDA-Entwickler despotovski01 hat ein Tool namens Bootanimation Factory entwickelt, das es Nutzern ermöglicht, ihre eigenen kleinen “Kurzfilmchen zu drehen”. Um das Ganze noch einfacher zu machen, hat XDA-Mitglied jackeagle zusätzlich eine Anleitung verfasst, die Euch Schritt für Schritt und Bild für Bild durch den Prozess hindurchführt.

Alles, was Ihr benötigt, ist ein Windows-Rechner, Bootanimation Factory und ein paar im Internet erhältliche Programme wie einen Image Resizer und ein Bildbearbeitungsprogramm. Natürlich müsst Ihr dazu auch Root-Rechte haben. Solltet Ihr selber aktiv werden, teilt gerne Eure Ergebnisse in Linkform in den Kommentaren. Die Resultate würden uns alle interessieren.

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare
20 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!