Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 10 Kommentare

Bolt: Instagram startet Konkurrenzangebot zu Snapchat

Instagrams Antwort auf die Nachrichten-App Snapchat wurde nun unter dem Namen Bolt vorgestellt. Derzeit ist sie nur in Neuseeland, Singapur und Südafrika erhältlich, es ist wohl aber nur eine Frage der Zeit, bis auch die Deutschen diese App zum Senden von Bildern und Videos nutzen können.

bolt app
© Instagram

Bolt scheint eine Mischung aus Snapchat und Slingshot zu sein und vereint Features beider Apps in sich. Nutzer melden sich mit ihrer Telefonnummer an und können bis zu 20 Freunde auf eine Favoriten-Liste setzen. Diesen kann man dann einfach und bequem mit Nachrichten und Text versehene Videos und Fotos schicken. Jedoch kann man seine Fotos und Videos immer nur mit einer Person gleichzeitig teilen, Gruppenchats sollen nicht verfügbar sein.

Wie bei Snapchat ist es möglich, mit Videos und Bildern auf die Chats der Freunde zu antworten. Der Einfluss von Slingshot bedeutet für Bolt, dass Nachrichten mit einem Wisch verschwinden. Obwohl Facebook Slingshot erst letzten Monat der Öffentlichkeit zugänglich machte, soll sie nicht mit Bolt verbunden werden. Die Unabhängigkeit beider Dienste soll bestehen beiben.

Wir sind gespannt auf Facebooks neuesten Vorstoß, Snapchat vom Thron zu stoßen. Ob es dieses Mal gelingt, bleibt abzuwarten. Wir hoffen, dass die App auch bald in Deutschland erhältlich ist und wir uns selbst von dem Nutzen von Bolt überzeugen lassen können.

Quelle: Mashable

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Facebook hofft eben mit möglichst vielen ähnlichen Konzepten den großen Wurf zu landen um Snapchat auszustechen.


  • Wieso bringt "Facebook" Slingshot und Bolt raus. Wo ist der Sinn dahinter? :D


    • Slingshot ist vom Konzept her etwas anders. Man könnte natürlich auch eine App daraus machen, aber Facebook schaut lieber, was sich besser durchsetzt. Eine Snapchat Alternative oder das Slingshot Konzept. Eliminieren kann man immer noch ein Produkt.

      Comyu


  • Dinge die keiner Braucht...


    • 30 Millionen Menschen widersprechen dir.


      •   20
        Gelöschter Account 30.07.2014 Link zum Kommentar

        Großteil davon werden wahrscheinlich Pubertierende sein....
        Wer's braucht.


      • Achso, Teenager und Frauen haben natürlich keine Meinung. Ganz vergessen.


      • Du verstehst mich Falsch Frank, Snapchat brauchen manche schon, nur eine weitere Alternative dafür braucht kein Mensch ; )


      • Okay, dann kann man die Aussage durchaus so stehen lassen. Ist eben dann eher ne Meinung, aber immerhin nachvollziehbar. Wobei es ja trotzdem normal ist, dass andere Unternehmen Snapchat nacheifern und was vom Kuchen abkriegen wollen (wobei dieser momentan nicht sehr lukrativ ist). Ich nutze zwar auch meistens die großen Platzhirsche der Branchen (Android, Facebook, WhatsApp), aber generell bin ich froh, dass es Konkurrenz gibt. Ob jetzt bei Betriebssystemen, sozialen Netzwerken oder Instant Messengern. Schlimmstenfalls floppt Bolt, bestenfalls entwickelt es sich zu einer ernsten Alternative. In beiden Fällen wird Snapchat überlegen, wie man darauf reagiert. Und das ist definitiv positiv.


      • Es ist ja vor allem komisch weils bereits 2 aus dem hause fb gibt

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern