Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Keine Kommentare

Bloody Harry: Zombies und Gemüse-Gemetzel

In Bloody Harry geht es um blutrünstige Monster und gruselige Kreaturen aller Art, denen Ihr Euch mithilfe aller erdenklichen Waffen in den Weg stellen müsst. Wie sich die Gemüse-Zombie-Jagd schlägt, lest Ihr in unserem Testbericht.

Bewertung

Pro

  • Übersichtliches und verständliches Einführungstutorial
  • Abwechslung durch verschiedene Spielmodi und Waffen

Contra

  • Spielunterbrechende Vollbild-Werbung für andere Spiele
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
HTC One 4.2.1 Nein 1.0.49 2.1.10

Funktionen & Nutzen

Im Spiel Bloody Harry findet Ihr Euch auf dem Flur eines Hochhauses wieder. Zombies und andere Monster kommen Euch entgegen und Ihr müsst Euch wehren, um es ans Ende des Ganges und ins nächste Level zu schaffen.

4neu
Auf dem Spielbildschirm habt Ihr alle wichtigen Anzeigen auf einen Blick. / © AndroidPIT

Unterwegs sind verschiedene nützliche Gegenstände wie oftmals rettende Medizinpakete, Munition oder Münzen versteckt, die Euch helfen. MIt etwas Glück könnt Ihr auch ein Skateboard zur schnelleren Fortbewegung ergattern.

Spezialwaffen stehen nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung. Mit Ihnen könnt Ihr dem Gemüse noch schneller den Garaus machen. Ebenfalls hilfreich sind die überdimensional großen Kanonen, die immer wieder auf den Gängen verteilt sind. Mithilfe dieser werdet Ihr nach vorne katapultiert und könnt für einen begrenzten Zeitraum alle Hindernisse aus dem Weg räumen.

Am Ende eines jeden Levels erscheint eine Übersicht über die bewältigten Aufgaben und die ausstehenden Ziele. Wer eine kurze Pause braucht, kann einfach auf den Pausenbutton in der rechten oberen Bildschirmecke drücken.

Bildschirm & Bedienung

Vor dem Spielstart könnt Ihr entscheiden, ob Ihr Euch mit Facebook oder Twitter verbinden wollt. Im Hauptmenü könnt Ihr noch andere Spiele herunterladen oder Sound- und Musikeinstellungen über den Options-Button vornehmen.

11neu
Das übersichtliche Hauptmenü. / © AndroidPIT

Beim ersten Start könnt Ihr im Tutorial kurz das Spielprinzip lernen. Das Spiel ist Englisch, Bildschirm und Bedienung sind aber übersichtlich und bildhaft gestaltet.

Harry steuert Ihr über ein Steuerfeld in der linken, unteren Ecke, rechts gegenüber sind die Buttons für den Angriff. Manchen Gegner müsst Ihr mit dem Schlagstock zu Leibe rücken, andere mit der Flinte fernhalten. Für ausgeschaltete Gemüse-Monster gibt es Münzen, die Ihr im Store gegen Waffen oder Hilfsmittel eintauschen könnt.

5neu
Liste der von Harry zu erfüllenden Aufgaben. / © AndroidPIT

Im klassischen Balken-Stil wird Euch links oben Harrys Lebensenergie angezeigt: Bei vollem Balken geht es Harry gut, kommen ihm die Monster zu nahe, geht es ihm schlecht.

In den einzelnen Levels gibt es bestimmte Ziele zu erfüllen. Ist die Aufgabe bewältigt (zum Beispiel das Ausschalten einer Anzahl von Gegnern), bekommt Ihr dafür Münzen und einen Pokal.

Münzen können auch als In-App-Käufe erworben werden, wenn Euch die erspielten nicht reichen sollten.

Speed & Stabilität

Während des Tests lief die Anwendung stabil und es gab keine Probleme mit der Geschwindigkeit. Verzögerungen und lange Ladezeiten gab es bei Bloody Harry nicht.

Preis / Leistung

Bloody Harry ist kostenlos bei Google Play erhältlich. Während des Spielens entstehen keine Kosten, es sei denn Ihr macht von der Möglichkeit Gebrauch, Münzen als In-App-Kauf zu erwerben. Das Spiel kann aber auch ohne durchgespielt werden.

Abschließendes Urteil

Bloody Harry ist ein unkompliziertes Spiel für die kurze Abwechslung zwischendurch. Die freispielbaren Waffen und Utensilien halten den Spielfluss und Spaß aufrecht. Eine lange Eingewöhnungsphase ist nicht nötig, da das Spielprinzip simpel ist und sich schnell erschließt. Durch Werbe-Einblendung wird das Spiel hin und wieder unterbrochen, was aber gerade noch zu verschmerzen ist. In-App-Käufe sind möglich aber nicht nötig zum Erreichen des Spielendes. Ich vergebe drei Sterne (also mehr als die Hälfte der möglichen), weil ich den Aufbau und die Gestaltung der  App "Bloody Harry" gelungen, jedoch nicht über die Maßen außergewöhnlich finde.

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!