Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 4 mal geteilt 14 Kommentare

BlinkFeed und My Magazine ausschalten: So geht's!

Was für HTC der BlinkFeed, ist für Samsung My Magazine. Beides sind News-Reader, die Neuigkeiten aus sozialen Kanälen und Nachrichten aus aller Welt zusammenbringen und gesammelt an einem Ort präsentieren. Nicht jeder aber braucht diese vorinstallierten Dienste überhaupt. Wir zeigen deshalb, wie man sie ganz einfach ausschaltet.

blinkfeed my magazine 1
BlinkFeed und My Magazine: Für manche nützlich, für viele aber einfach nur zum Ausschalten. / © AndroidPIT

BlinkFeed

Der BlinkFeed ist ein nettes Feature mit anfangs einem Haken: Man konnte ihn weder deinstallieren noch ganzlich abschalten. Wer keine Lust auf den BlinkFeed links vom Homescreen hatte, für den gab es nur einen Weg, zu entkommen: Die Installation eines alternativen Launchers. Mit einem Software-Update hat HTC das geändert, und auch auf dem neuen One (M8) kann man den BlinkFeed glücklicherweise ganz einfach entfernen. Dafür zieht Ihr einfach auf einem beliebigen Homescreen die Finger zusammen (Pinch-to-Zoom). Im oberen Bildschirmbereich seht Ihr dann eine Übersicht der Homescreens. Hier könnt Ihr Widgets hinzufügen, aber auch einzelne Homescreens - inklusive BlinkFeed - löschen. Einfach lange auf die kleine Vorschau tippen, bis oben die Anzeigen "Als Startseite einstellen" und "Entfernen" erscheinen. Zeiht das Icon auf "Entfernen", und schon seid Ihr den BlinkFeed los. Wollt Ihr ihn wieder haben, tippt in der gleichen Ansicht einfach auf das +-Symbol. Alle Einstellungen bleiben erhalten. 

blinkfeed ausschalten 1
Gewusst wie: Der BlinkFeed lässt sich ganz einfach ausschalten - und bei Bedarf wieder hinzufügen. / © AndroidPIT

My Magazine

Samsung hat es mit My Magazine HTC gleich getan und ebenfalls eine Mischung aus Social- und News-Reader fest in seine aktuellen Smartphones und Tablets integriert. Ähnlich wie bei HTC halten sich hier die Kritiker und die Befürworter die Waage. Durch einen Wisch vom Homescreen aus nach rechts gelangt man - ebenfalls wie bei HTC - zur Nachrichtenübersicht von My Magazine. Und ähnlich wie bei HTC erschließt es sich nicht auf den ersten Blick, wie man My Magazine los wird. Der Weg führt auch hier über die Homescreen-Übersicht: Einfach die Pinch-to-Zoom-Geste auf einem der Homescreens ausführen, dann gelangt Ihr in eine Übersicht, in der es unten rechts die Schaltfläche "Startseiten-Einstellungen" gibt. Tippt darauf und entfernt im nächsten Fenster das Häkchen bei My Magazine. Das war's! Auch hier lässt sich bei Bedarf My Magazine einfach wieder aufrufen, indem hier das Häkchen wieder setzt. Auch hier bleiben alle Einstellungen erhalten. 

my magazine ausschalten 1
Auch hier führt der Weg nicht direkt zum Abschalten - wenn man ihn kennt, ist es aber ein Kinderspiel, My Magazine ein- oder auszuschalten. / © AndroidPIT

Ihr seht, in diesen Fällen ist es gar nicht so schwer, fest installierte Anwendungen und Dienste zu entfernen oder zumindest unsichtbar zu machen. Wenn Ihr doch Lust auf einen Social-News-Reader habt, schaut Euch auch mal Socialife von Sony an - diesen News-Reader gibt es nämlich für alle Smartphones.

News Suite Install on Google Play
4 mal geteilt

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Flipboard tut auch gute Dienste

  • Funktioniert bei mir nicht. Pinch-to-zoom führt zu einem völlig anderen Ergebnis als abgebildet. Und wie werde ich nun My Magazine los?

    Galaxy Note 12.2

  • BlinkFeed ist kaum aktiv und die Aktualisierung kann man manuell steuern.

    Wenn man manuelle Aktualisierung aktiv schaltet, wird die Anwendung auch nicht im RAM erscheinen. So wie es sein sollte...

    Ohnehin finde ich den äußerst geringen Hunger nach RAM von Sense 6 richtig gut. Die RAM Belegung ist in etwa so wie bei meinem Nexus 7. Aufdringlich ist was anderes, da ist Samsung wesentlich schlimmer.
    Das S3 war definitiv mein letztes Samsung.

  • Allein die Überschrift zeigt deutlich, warum ich mir niemals ein Samsung oder ein HTC kaufen werde. Dass es einen Artikel über das Abschalten eines (unnützen) Dienstes überhaupt geben muss, zeigt, dass meine Vorstellungen über ein Handybetriebssystem und die Vorstellungen von Samsung und HTC auf unterschiedlichen Welten leben.

  • @Felipe...dann erklär doch Comyu wie man es auf deutsch umschaltet.Ich weiss es leider nicht.

  • Ich bin ein großer Freund von BlinkFeed dementsprechend bin ich glücklich ihn nun auch auf meinem LG G2 nutzen zu konnen.

    Alles was man braucht ist Android 4.4 und die 4 benötigten Apps, schon läuft BlinkFeed auf jedem Gerät mit Kitkat.

  • Das weiß doch jeder wie man Blinkfeed bzw. My Magazine ausschaltet

  • wie schalt ich mymagazine auf deutsch um

  • Da muss ich dem Vorredner Recht geben: Das funktioniert nicht auf dem Note 3... leider...

  • Auf BlinkFeed will ich nicht mehr verzichten, obwohl ich mir - von MyMagazine geschädigt - erst gedacht hab, ich brauch es nicht. Aber alles da was mich interessiert. HTC hat was richtig gemacht.

  • My1 23.04.2014 Link zum Kommentar

    Aufm note3 geht nur n anderer launcher

  • Als Startseite bei beiden überflüssig und ein Akkufresser. Hatte ich damals auf meinen One X direkt entfernt.
    Von der Auswahl der News bei HTC war es eh totaler Müll. Weiß nicht ob es jetzt besser geworden ist?

  • Stimmt. My Magazine zeigt mir auch nicht an, was ich sehen will.

  • der Blinkfeed ist aber ein Mehrwert, Samsung's ruckelnder Versuch dagegen nur Bloatware :-)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!