Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 17 mal geteilt 21 Kommentare

[Update] BlackBerry Messenger: Das kann der WhatsApp-Konkurrent

Nicht mehr lange und der BlackBerry Messenger (BBM) geht auch für Android und iOS an den Start. Auf einer entsprechenden Seite kann man sich bereits registrieren und bekommt eine E-Mail, sobald die App veröffentlicht wurde. Doch was bietet der Messenger eigentlich? Update: Ein inoffizielles Video gibt nun Einblicke.

blackberry messenger android
© BlackBerry

Unter BlackBerry-Besitzern ist der BBM schon seit Jahren sehr beliebt, gilt er doch als besonders sicher und zuverlässig. Bisher war er allerdings exklusiv BlackBerry-Smartphones vorbehalten, aber das wird sich schon bald ändern, denn eine Version für Android und iOS steht bereits in den Startlöchern.

Was den Funktionsumfang anbelangt, unterscheidet sich der Messenger nicht grundlegend von anderen Diensten wie WhatsApp, Viber oder auch Google Hangouts.

Textnachrichten

Als Chat-App sollte ein Messenger natürlich vor allem eins können: Textnachrichten empfangen und senden. Und das meistert der BlackBerry Messenger natürlich mit Bravour. Einzelne Nachrichten können bis zu 2.000 Zeichen lang sein und die Kommunikation erfolgt in Echtzeit. Außerdem informiert der Messenger darüber, wenn eine Nachricht erfolgreich übermittelt und auch vom Gegenüber gelesen wurde.

Teilen von Dateien

Egal ob Bilder, Videos, Sprachnachrichten, Notizen oder jede andere Datei: Solange die Dateigröße 6 Megabyte nicht überschreitet, lässt es sich auch mit Chatpartnern teilen.

bbm video bbm voice
BBM Video und BBM Voice. / © BlackBerry

Gruppenchats

Mithilfe von Barcodes, PINs oder BlackBerry-Tags können neue Freunde zum Messenger hinzugefügt werden, mit denen dann auch Gruppenchats gestartet werden können.

BBM Video und BBM Voice

Textbasierte Chats können durch einen Knopfdruck in Videochats verwandelt werden. Darüber hinaus können auch Sprachaufnahmen versendet werden, die dann in der Chat-Ansicht erscheinen und vom Gesprächspartner angehört werden können.

Veröffentlichung

Ein konkretes Veröffentlichungsdatum für die Android-Version des BlackBerry Messenger gibt es noch nicht, aber wir werden den Dienst definitiv testen, sobald er verfügbar ist. Es wird sich aber erst noch zeigen können, ob er WhatsApp & Co. die Stirn bieten kann.

[Update: 03.09.2013, 11:30 Uhr]

Ein erstes Video ist aufgetaucht, das im Detail zeigt, was der BlackBerry Messenger so alles kann. Aber Vorsicht: Es ist gut möglich, dass das Video nicht lange live ist. BlackBerry will verständlicherweise nicht, dass die Überraschung schon vor dem Start platzt. Noch aber könnt Ihr das Video ansehen. Bitte sehr:

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   56

    @Yamato:

    Nein, bisher noch nicht. Wir halten Dich aber auf dem Laufenden!

  •   18

    Gibt es ihn schon?

  • Warum erscheint ein Artikel update in der notification Zeile, dann aber nicht mehr in den news? Nachdem ich das Video geschaut habe, musste ich erst einmal nach dem Artikel suchen... Der Anhang (Büroklammer) lässt aber nur Fotos und voicemails zu. Mal schauen, ob der Anhang von Standort, Videos und Kontaktkarten wie angegeben noch implementiert wird.
    Bisher kein echter Mehrwert gegenüber whatsapp und hangouts

  • der Messanger braucht ein feature, was eben Whatsapp nicht bietet und das sehe ich nicht. Sicherheit alleine ist den meisten leider egal.

    Aber so lange sich der Messanger nicht verbreitet werden die Leute bei WA bleiben

  • BBM wird es zu Zeiten von WA schwer haben, an die Spitze zu kommen.. Ausser er bring Leistungen wie 1 Jahr gratis und dann diese MIKRIGE Gebühr, die im vergleich zu einer stinknormalen SMS wirklich klein ist.. Dazu wären Sicherheitsaspekte wie gute Verschlüsselungen und einmalcodes per SMS sicher keine dumme Idee..

  • Ich find Whatsapp auch nicht sp Geil la warum das so gefeiert wird. Das einzog gute ist wie man sein Design bei WA+ ändern kann. Hangouts Ost ganz gut und gefällt mir besser. Bon mal AIF BBM gespannt. Sieht gut aus.

  • Ich warte gespannt auf BBM für alle OS. BBM hat das Zeug dazu Whatsapp abzulösen. Ich werde jedenfalls sofort wechseln, wenn man mit mehreren Geräten einloggen kann und die Kontaktliste übersichtlicher ist als bei Hangouts.

  • Auch dieser Zug ist für BlackBerry schon längst abgefahren. Guten Morgen

  • @Marcel L.: Vorher gab es bbm nur für blackberry geräte

  •   5

    Der wird genau so am Rand schwimmen, wie alle anderen, so lange kein wirklicher Mehrwert vorhanden ist.
    1. ein Konto für alle Geräte (plattformübergreifend)
    2. Registrierung ohne Mobilfunknummer
    3. kein autom. Zugriff auf die Kontakte

  • bbm kam vor whatsapp, ist dann nicht eher whatsapp ein bbm konkurrent?

  • ja das Denke ich auch das Blackberry wohl eher die Apps entwickeln sollte und wenn z.B. Android auch mehrer Konten haben kann, kann das dann auch in 'Privat und Geschäft geteilt werden... Weil bei Blackberry siehts mit den Apps glaub noch beschissener Aus als bei Windows... naja gut bei Geschäftlichen Zeug braucht man die ja eher weniger aber da es dort auch eine Private Zone gibt ist es doch doof irgendwie und billig sind die ja auch nicht

    Sehe auch bei Nintendo auch so das die eher Ihre spiele für Handys und Tablets bauen sollten bzw für Kinder ein Billigeres Tablet Ding zum Zocken (da die ja nicht so Teure Handys oder Tablets bekommen) aber es gibts ja auch Große Kinder die sich aber nicht mehr so eine Konsole kaufen^^ weil ich glaub nämlich nicht mehr das Nintendo noch lange Durchhält bzw sollte zubehör wir extra Kontroller dann verkaufen.

  • wird interessante ob diese App Blackberry irgendwie pushen kann

  • Bin echt darauf gespannt. Da der Dienst sicher sein soll stelle ich ggf die ganze Family um. Kommt natürlich auch darauf an was 1 Lizenz kosten wird. Vermutlich wird es auch hier Jahresgebühren geben.

  •   9

    warum dauert es denn so lange das blackberry den bbm veröffentlicht :(

  • Wer oder was ist Whats App? ;-)

  •   9

    ich hoffe sehr das der bbm whatsapp ersetzt. whatsapp nervt eindach nur

  • Ich denke, dass könnte die Zukunft von Blackberry sein. Ganz auf Appentwicklung setzen, um die Sicherheit der BB-Phones auf Android und Iphone zu bringen, wenn der Nutzer das will.

  • in zeiten von whatsapp und co denke ich sind die erfolgschancen eher gering...

  • @adem vovo - Du hattest damals aber einen speziellen BB Plan wahrscheinlich und hast indirekt die Daten bezahlt. Für BB wurde eigene Infrastrukturen geschaffen, welche von Android und iOS Smartphones nicht verwendet werden.

    Nur BB Hardware kann diese Infrastruktur ausnutzen und deshalb brauchst du eine Internetverbindung.

Zeige alle Kommentare
17 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!