Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 6 mal geteilt 2 Kommentare

Google arbeitet an Kopfhörern mit integrierten Sprachassistenten

Auf der IFA 2017 konnten wir schon sehen, dass Sprachassistenten in immer mehr Lautsprecher integriert werden. Damit man auch unterwegs dezent und bequem mit dem Google Assistant interagieren kann, arbeitet Google im Hintergrund schon an Kopfhörern mit integriertem Sprachassistenten.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
11027 Teilnehmer

Schon vor einigen Wochen haben wir berichtet, dass Google unter dem Codenamen Bisto an einem Headset mit integriertem Assistant arbeitet. Das ging aus einigen Codezeilen aus der Google APK hervor, die 9to5google entdeckt hatte. Nun tauchen vermehrt Hinweise zum Projekt Bisto auf, darunter weitere Codezeilen, die auf insgesamt drei Produkte innerhalb des Bisto-Projekts hinweisen.

<string name=“GsaPrefs.Bisto__baywolf_ota_system_version”></string>

<string name=“GsaPrefs.Bisto__apollo_ota_system_version”></string>

<string name=“GsaPrefs.Bisto__scout_ota_system_version”></string>

Wie man unschwer nach den Namen Baywolf, Apollo und Scout erkennen kann, werden wohl alle Produkte per OTA Firmware-Updates erhalten. Nicht ungewöhnlich, denn immer mehr Kopfhörer-Hersteller, darunter auch Apple, Bose und Sennheiser, aktualisieren die Firmware in den Kopfhörern mittlerweile per OTA über die Companion-App vom Smartphone aus. Bei Google spart man sich aber anscheinend eine eigenständige App für die Kopfhörer und integriert die OTA-Update-Funktion in die Google App. 

In der Google-App für iOS gibt es darüber hinaus noch zusätzliche Informationen über Funktionen und Aussehen möglicher Google Assistant Kopfhörer. Die Codezeile:

<string>Just so you know, you can listen to your notifications for up to an hour. To hear them, press the Google Assistant button.</string>

lässt eindeutig darauf schließen, dass mit einem Druck auf einen dedizierten Assistant-Knopf Benachrichtigungen vorgelesen werden und das über einen maximalen Zeitraum von einer Stunde nach Eingang der Benachrichtigung.

google bisto 9to5google
Wird Google künftig Kopfhörer mit integriertem Assistant auf den Markt bringen? / © 9to5google

Über das Aussehen eines der drei Bisto-Kopfhörer geben einige in der iOS-App versteckte Grafiken Aufschluss. So sieht es danach aus, dass es eine Over- oder On-Ear-Version geben wird. Der dedizierte Button für Google Assistant wäre in diesen beiden Fällen dann alleinstehend auf einer Ohrmuschel untergebracht, während weitere Steuerungselemente, drei an der Zahl, auf der anderen Ohrmuschel sitzen. 

Wann nun schlussendlich die Kopfhörer made by Google inklusive Assistant auf den Markt kommen werden und ob der Suchmaschinen-Gigant wie auch schon bei den Pixel Phones bei der Produktion auf einen etablierten Hersteller wie Bose oder Sennheiser setzen wird, liegt noch in den Sternen.

Quelle: 9to5google

6 mal geteilt

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!