Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kaufratgeber: Welches Huawei-Smartphone das richtige für Dich ist

Update: Huawei P40 Pro ersetzt P30 Pro
Kaufratgeber: Welches Huawei-Smartphone das richtige für Dich ist

Huawei hat in den vergangenen Jahren viele hochwertige Smartphones für Benutzer mit unterschiedlichen Bedürfnissen und Budgets auf den Markt gebracht. Und auch ohne Google-Dienste hat das Chinahandy noch viel zu bieten. Wenn Ihr plant, ein neues Gerät dieser Marke zu kaufen, werft einen Blick auf unsere Liste der besten Huawei-Smartphones. Für Euch haben wir sie in übersichtliche Kategorien aufgeteilt.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Springt direkt zu:

Huawei P40 Pro: Die beste Kamera

In Sachen Kamera wurde unser einstiger Champ, das P30 Pro, durch seinen Nachfolger, das Huawei P40 Pro abgelöst. Wie schon im Jahr 2019 hat Huawei auch bei diesem Modell den Fokus auf die Kamera-Technik gelegt. Die Hauptkamera des P40 Pro setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen.

  • 50 MP Bildsensor f/1.9 und optischen Bildstabilisator
  • 40 MP Ultra-Weitwinkel, f/2.8 und optischen Bildstabilisator
  • Periskop-Kamera mit 12 MP Bildsensor (5x optisch), f/3.4 und optischen Bildstabilisator
  • Time-of-Flight-Kamera

Interessant beim P40 Pro ist auf jeden Fall, dass Huawei allen Linsen einen eigenen Bildstabilisator spendiert hat, der nicht nur die Aufnahme von Bildern sondern auch von Videos unterstützen sollen. Tatsächlich versucht der Hersteller gerade durch letzteren Bereich mit dem Smartphone das abgelöste P30 Pro zu überbieten. Abseits der Kamera punktet das Smartphone mit einem 6,58 Zoll AMOLED-Display, einem angenehmen Formfaktor, sehr guter Akkulaufzeit und einem integriertem 5G-Modem. Was das neue Flaggschiff von Huawei sonst noch bietet, könnt Ihr in Shu's Test nachlesen:

AndroidPIT huawei p40 pro camera closeup np3
Huaweis neue Knipse – der neue Kamerabuckel. / © AndroidPIT

Huawei P40 Pro: Technische Daten

Display 6,58 Zoll, 2.640 x 1.200 Pixel, 441 ppi
Prozessor Kirin 990
RAM 8 GByte
Interner Speicher 128 / 256 GByte, erweiterbar
Kamera Dreifachkamera 12+40+50 MP und ToF (hinten)
Akku 4.200 mAh

Das P30 Pro: Die günstige Alternative zum P40 Pro

Das P30 Pro ist unser alter Huawei-Champ im Bereich beste Kamera. Das günstige Modell kam 2019 mit einem stolzen Startpreis von 999 Euro auf den Markt. Für die teurere Variante löhnte man damals noch 1.099 Euro. Seitdem sinken die Preise aber immer weiter. Die Hauptkamera des P30 Pro besteht aus:

  • 40 MP Super Spectrum mit 27 mm Brennweite, f/1.6 Blende und optischer Bildstabilisierung
  • 20 MP Ultra-Weitwinkel (120 Grad FOV) mit 16 mm Brennweite, f2.4 Blende
  • 8 MP Teleobjektiv (5x optisch, 10x hybrid) mit 125 mm Brennweite, f/3.4 Blende, OIS
  • Time-of-Flight-Kamera

Die Stärke des P30 Pro sind Nachtaufnahmen: detailliert, scharf und fast schon frei von Bildrauschen. Der fünffache optische Zoom und der Weitwinkelsensor machen es noch kreativer. Über den fotografischen Bereich hinaus bietet Euch das P30 Pro ein komplettes Paket: Ein großes Display für das Multimedia-Erlebnis, ausgezeichnete Akkulaufzeit und ein elegantes Design, das den neuesten Trends entspricht. Für einige mag es zu groß sein, dann werft einen Blick auf das nächste Modell.

AndroidPIT huawei p30 pro back
Eine hervorragende und vielseitige Kamera. / © AndroidPIT

Huawei P30 Pro: Technische Daten

Display 6,47 Zoll, 2.340 x 1.080 Pixel, 398 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 980
RAM 8 GByte
Interner Speicher 128 / 256 GByte, erweiterbar
Kamera Dreifachkamera 8+40+20 MP und ToF (hinten) / 32 MP (vorne)
Akku 4.200 mAh

Huawei P20 Pro: Toller Akku und kompaktes Design

Das Huawei P20 Pro besitzt einen 4.000-mAh-Akku in seinem schlanken und eleganten Gehäuse, der immer in der Lage ist, einen ganzen Tag durchzuhalten und mit mindestens 20 Prozent Restladung nach Hause zu kommen. Während unserer Tests war es nie notwendig, es schon am Nachmittag aufzuladen, und in einigen Fällen schaffte es sogar einen zweiten Tag.

Dieses Smartphone aus dem Vorjahr verfügt über ein wunderschönes 6,1-Zoll-AMOLED-Display mit 2.240 x 1.080 Pixel (408 ppi) Auflösung, einen Kirin 970 Octa-Core, 6 GByte RAM und 128 GByte internen Speicher. Das Huawei P20 Pro verfügt über eine Dreifach-Kamera, bestehend aus einem 8-MP-Sensor und zwei Weitwinkeln, einem 40-MP RGB- und einem 20-MP-Monochrom-Sensor, so dass Ihr auch auf der Kameraseite auf der sicheren Seite seid. Das P20 Pro hat gegenüber seinem Nachfolger einen Vorteil: Es bietet eine kompaktere Bauweise und ist natürlich viel günstiger!

AndroidPIT Huawei P20 Pro 8867
Das P20 Pro war die erste Kamera mit 40 MP und drei Objektiven. / © AndroidPIT von Irina Efremova

Huawei P20 Pro: Technische Daten

Display 6,1 Zoll, 2.240 x 1.080 Pixel, 408 ppi
Prozessor Kirin 970
RAM 6 GByte
Interner Speicher 128 GByte
Kamera 8+40+20 MP (Rückseite) / 24 MP (Vorderseite)
Batterie 4.000 mAh

Huawei P30 Lite: Bestes Smartphone unter 300 Euro

Wenn Ihr ein kleineres Budget von weniger als 300 Euro zur Verfügung habt, kann das Huawei P30 Lite für Euch geeignet sein. Das Gerät nimmt das Design des P30 auf und bietet ein schlankes Gehäuse mit einer dreifachen Hauptkamera auf dem Rücken. Die Sensoren besitzen 48+8+2 Megapixel, letztere mit Zweifach-Zoom. Der Fingerabdrucksensor ist trotz seiner Preisklasse zuverlässig, präzise und schnell.

Das P30 Lite verfügt über ein IPS-Display mit Full-HD+-Auflösung, das scharf, aber nicht sehr hell ist. Im Inneren finden wir den Kirin 710 Octa-Core, unterstützt von 4 GByte RAM. Mit dem P20 Lite hat Huawei gute Arbeit geleistet, um eine gute Leistung in dieser Preisklasse zu gewährleisten, ohne plötzliche Überhitzung oder Abstürze.

AndroidPIT huawei p30 lite camera detail
Ein elegantes Design, das dem des P30 Pro folgt. / © AndroidPIT

Huawei P30 Lite: Technische Daten

Display 6,15 Zoll, 1.080 x 2.312 Pixel, 415 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 670
RAM 4 GByte
Interner Speicher 128 GByte, erweiterbar
Kamera 48+8+2 MP (Rückseite) / 24 MP (Vorderseite)
Batterie 3.340 mAh

Huawei P Smart 2019: Besonders günstig

Das Huawei P Smart 2019 ist die günstigste Alternative in dieser Liste. Seine Stärken sind das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis, der Akku und das Display. Die Schwachstellen sind das Klangerlebnis und die Kamera, zumindest im Vergleich zu anderen Familienmitgliedern.

Das einfach zu bedienende Smartphone verfügt über einen 6,21-Zoll-LCD-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixel, der es in Bezug auf Farbdarstellung und Helligkeit in der Preisklasse an die Spitze schafft. Ebenfalls an Bord sind der Kirin 710, 3 GByte RAM und 64 GByte erweiterbarer interner Speicher.

Das Huawei P Smart 2019 mit seinem 3.400-mAh-Akku hat sich als vollkommen ausreichend erwiesen, um unsere Tests zu überstehen und wird Euch den ganzen Tag begleiten können. Die beiden Hauptkameras bieten 13 und 3 Megapixel, aber sie sind bei schlechten Lichtverhältnissen schwach und man verliert hier und da einige Details. Wenn Ihr mit Eurem Smartphone Nachrichten senden, surfen und soziale Netzwerke nutzen wollt, wird Euch das P Smart 2019 glücklich machen.

huawei p smart 2019 05
Der günstigste Kandidat in der Liste. / © AndroidPIT

Huawei P Smart 2019: Technische Daten

Display 6,21 Zoll, 1.080 x 2.340 Pixel, 415 ppi
Prozessor HiSilicon Kirin 710
RAM 3 GByte
Interner Speicher 64 GByte
Kamera Doppelkamera 13+2 MP (Rückseite) / 8 MP (Vorderseite)
Batterie 3.400 mAh

Habt Ihr das richtige Modell für Euch gefunden? Hättet Ihr andere Smartphones von Huawei in die Liste aufgenommen?

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe den Kauf meines Mate 20Pro nicht bereut. Aber mit der neuen Situation bin ich mir noch unsicher ob es wieder ein huawei wird.

    EASI


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Das Huawei P30 pro gibt es aktuell bei Saturn um 479, 20€


  • Für mich kommt nur ein Note infrage. Kein Smartphone ohne Stift-Bedienung.


  • Kein Huawei wäre das richtige für mich, da ich auf diese Marke verzichte momentan. Aber mal schauen was die Zukunft bringt.....
    Wichtiger ist momentan, heil aus dieser scheiß Corona-Virus Krise rauszukommen. Bleibt gesund alle.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Finde etwas komisch, dass ihr jetzt schon das P30 Pro durch das P40 Pro ersetzt, was Kamera angeht...
    Nur weil es der Nachfolger ist, MUSS die Kamera nicht automatisch besser sein. Das hat, man kann es immer wieder sagen, Samsung dieses Jahr gut gezeigt (zumindest beim Ultra).
    Außerdem, müsste dann nicht eigentlich das P40 Pro+ die beste Kamera haben?


    • C. F.
      • Blogger
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Größere Zahlen sind immer besser...

      Tim


    •   54
      Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Seche ich genauso wie Tim. Wenn das P40pro dann kaufbar wird, kann man das ja "austauschen" aber jetzt schon.... hab ihr Angst das zu vergessen...? :)

      Tim


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich vermute mal das hier einfach das Gesetz der Serie gilt. Man kann mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen das Huawei die Kamera des P40 pro gegenüber dem Vorgänger wieder verbessert hat. Aber eben nicht 100% sicher. Es gibt einen neuen Sensor und hat mit f1.9 nicht mehr so eine hohe Blende.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Peter
        Die Blendenöffnung ist mindestens genauso groß. Eher sogar größer.
        Der Blendenwert ist nichts weiter als eine Berechnung basierend auf der (echten) Brennweite. Die sagt selbst so ziemlich nichts darüber aus, wie groß die Öffnung ist. Bspw. Hat das S20 trotz nur noch F1.8 eine DEUTLICH offenere Blende, als das S10 bei F1.5 - weil die Brennweite durch den größeren Sensor länger ist.

        Peter


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim, ok. Hab jetzt nur die reinen Daten verglichen und bin davon ausgegangen das das P40 pro die selbe Sensorgröße hat wie bei der das P30 pro.


    • Gelöscht


  • Das Huawei 30Pro ist ohne zweifel toll, aber trotz Preisverfall immer noch zu teuer, im Ladengeschäft, welches ich bevorzuge. Und selbst wenn ich es geschenkt bekäme, würde mir Persönlich ein Micro SD Slot fehlen. Egal wie andere das sehen.

    Gelöschter Account


    • Ja, der Micro SD-Slot fehlt mir da auch und auch der Klinkenanschluss. Aber immerhin gibt es die Möglichkeit zur Speichererweiterung mit den NMCards von Huawei, besser als nichts, aber keine wirkliche Alternative, da auch teurer als SD-Karten.

      H G


  • Die Kamera des p30 pro ist sehr gut, aber auch sehr eigenwillig (anders kann ich es nicht beschreiben).
    Spannend die dazugehörigen Diskussionen im entsprechenden Forum bei Android-Hilfe.de zu verfolgen.
    Ich würde sagen, nicht für blutige Anfänger oder Leute die keine Ahnung von Fotografie haben.


    • Abdus vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Handykamera bleibt Handykamera. Fürs fotografieren habe ich meine Alpha . 😁


      • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Und was macht man dann mit einer Handykamera? Schinken-Käse Toast?


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Handykamerabilder. Punkt.

        Mach das mal mit einem Handy:

        https://www.bilder-upload.eu/bild-fad961-1585327990.jpg.html


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Da hast du aber genau die Nachteile hervor gehoben die es bei Smartphones zum Glück nicht gibt. Unschärfe auch beim eigentlichen im Vordergrund stehenden Objekt. Wäre also wieder ein Punkt fürs Smartphone.
        Beim Zoom, ja. Da kann ein Smartphone bei weitem noch nicht mithalten was die Qualität angeht. Gegen eine Nikon P900 kommt kein P40 pro oder galaxy s20 ultra an.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Welche Nachteile? Du hast echt keine Ahnung, wie eine DSLR funktioniert...ich habe die Focusfelder auf lediglich das in der Mitte reduziert, um genau diesen Effekt zu haben. Kann ein Smartphone nicht.


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Nachteil für mich da es mir optisch nicht gefällt. Den Fokus auf das ganze Objekt setzen damit das auch stimmig wirkt. Das kann ein Smartphone sehr wohl. Und was ein Smartphone einer DSLR auch voraus ist, ist eine Nachtaufnahme ohne Stativ aus der Hand geschossen. Beispiele können wir uns sparen weil das Ergebnis schon im Vorhinein eindeutig ist.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Echt? Zeig mal. Hoffentlich fallen Deine Bilder nicht so aus wie Deine Versuche mit diversen DSLR wie das letzte Mal


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab alle DSLR gegen ein Smartphone getauscht. Besitze keine mehr. Und der letzte Vergleich sollte dir auch zeigen das eine DSLR nicht unbedingt besser sein muss als ein Smartphone. Das hast du ja auch mit deinem Bild bewiesen.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Das auf meinem Bild ist genau so gewollt und nicht ausversehen passiert. Scheinste aber nicht zu verstehen. Und wenn Du genau das mit einem Smartphone kannst - zeig mal! Über die Versuche mit Deinen DSLR reden wir besser nicht weiter, das kann mein 10 jähriger Neffe besser.


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Scheinst wohl nicht zu verstehen das dein Versuch nur Mist ist und damit kannst auch deinen 10 Jährigen Neffen nicht beeindrucken. Wir sind hier nicht beim Datenschutz, wo du auch denkst (wohlgemerkt "denkst" und nicht weißt) das du alles besser weißt.. Wohlgemerkt denkst und nicht weißt.. 🤦‍♂️


  • Das P30 hat eindeutig gefehlt.


  • pepe vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Habe das Mate 20 vermisst.


  • Abdus vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Bin mit meinem Mate 10 pro sehr zufrieden. Als nächstes hole ich mir das Mate 20 X bzw Mate 30 pro. Mal gucken was besser ist.


  • Wenn man heute jemandem ein Fahrzeug mit Diesel-Motor empfiehlt, der damit auch in einem Jahrzehnt noch in Innenstädte fahren will, hat das Ganze schon einen Hauch von haut goût. Wenn man heute aber ein Huawei-Smartphone anpreisen, muss man schon gehörig viel Mut haben.


    • Naja, jetzt übertreib mal nicht. Es geht immerhin nur um Smartphones, was soll das mit Mut zu tun haben!


      • Sarah vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Absolut richtig. Alle hier vorgestellten Modelle haben ihre Lizenzen bereits erhalten, die sind also sicher und bekommen auch Updates.


      • Es geht nur um Smartphones - soweit richtig. Es geht um sehr teure Geräte, deren Updateversorgung zweifelhaft ist und sie somit relativ wertlos bis gefährlich sind bzw. werden.
        Was heute noch unter der Regierung Trump Bestand hat, kann morgen schon ganz anders aussehen.


      • IngoK vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Security Updates kein Problem: das kannst du auf Zukunftsversprechen.de finden


      • Diese Seite war mir bisher nicht geläufig. Nun würde es aber einer Fingerübung seitens Trump resp. Google bzw. OHA genügen und zumindest das Versprechen mit den Sicherheitsupdates wäre dahin.
        Und wenn ich schon sehr viel Geld in die Hand nehme, erwarte ich mehr, als nur reine Sicherheitsupdates, wie sie es auch nahezu jedes 200-Euro-Gerät bekommt. Man kauft ja nicht nur die Hardware, sondern auch ein Stück weit Service.
        Mich wundert es, dass Huawei überhaupt noch Mitglied der OHA ist, oder irre ich mich da?


    • Wer nutzt sein heutiges Smartphone noch in einem Jahrzehnt?
      Ja, ein Trump-Nachfolger hebt diesen unsinnigen Wirtschaftskrieg mit China hoffentlich ganz schnell wieder auf.

      IngoK


      • Die Nutzungsdauer eines PKW ist ungleich höher als bei einem Smartphone. Und daher der Vergleich mit der Empfehlung, ein Smartphone zu kaufen, dessen Update-Politik zweifelhaft ist mit der Empfehlung des Kaufs eines PKW, bei dem die Nutzungsmöglichkeit in bestimmten Bereichen zweifelhaft ist. Ich schrieb nie, dass beides in derselben Zeitspanne stattfinden soll.
        Und dass Huawei den geordneten Rückzug auf dem Smartphone-Markt antreten wird, sind nun auch keine Breaking News mehr.


  • Das richtige Smartphone ist, welches einem nicht in Schulden stürzt und wo der Akku wechselbar ist, so dass es ein paar Jahre hält. Hast Huawei nicht auch ein paar Outdoor-Smartphones? Es muss nicht immer High-End-Edition-Class sein. Selbst ein gutes Smartphone bis 200 Euro erfüllt das alltägliche. Ich rede jetzt als einer der Generation ü 30. Bei Kindern und Jugendlichen sieht die Situation leider etwas anders aus. Da geht es ja darum, cool und up to Date zu sein. Aber so war es auch schon damals vor der Generation "Facebook".


  • Eine Kaufberatung über Huawei-Smartphones? Das finde ich in der aktuellen Situation doch etwas gewagt. “Finger weg!” wäre wohl der beste Ratschlag. ☠️


  • Wo ist denn das P30 ist für mich das bessere 30er liegt super in der Hand und die Kamera ist nicht viel schlechter als die des P30 pro. Ferner Klinke und kein Edge Display. Der Preis ist mittlerweile auch so gesunken das es nun auch vom Preisleistungsverhältnis passt.


    • @ Jörg W., doch, sie ist schlechter.
      Ich hatte zuerst beide.


      • Hatte geschrieben nicht viel schlechter ! Wäre ja auch ein Ding wenn sie gleich gut wäre bei dem Preisunterschied . Gibt auch viele Videos bei YT die meine Aussage bestätigen .

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!