Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
5G-Smartphones: Diese Modelle sind bereit für die Zukunft
Huawei Mate X Hardware Samsung 3 Min Lesezeit 9 Kommentare

5G-Smartphones: Diese Modelle sind bereit für die Zukunft

Die Zukunft des Mobilfunks ist 5G. Im Jahr 2019 geht es langsam, aber sicher los mit dem neuen Standard, der in viele Bereiche und Anwendungen hereinspielen wird. Auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona zeigen die größten Namen der Branche bereits ihre 5G-Smartphones. Und die sind längst keine Prototypen mehr. Wir zeigen Euch in dieser Übersicht die besten Smartphones mit 5G-Empfang.

Huawei Mate X

Das eine herausragende Merkmal des Huawei Mate X ist das faltbare Display. Das zweite ist die 5G-Unterstützung. Dafür hat Huawei dem Super-Smartphone das selbst entwickelte 5G-Modem Balong 5000 spendiert. Das unterstützt sowohl Sub6 als auch mmWave und ist damit für den Anfang der 5G-Revolution gut gerüstet. Das Gute an dem Falt-Format ist die Größe. Denn so hat das Smartphone mehr als genug Platz für die vielen Antennen, die für den 5G-Empfang benötigt werden.

LG V50 ThinQ

Auf dem MWC hat auch LG mit dem V50 ThinQ sein erstes 5G-fähiges Smartphone vorgestellt. Das neue Flaggschiff ist nicht wesentlich dicker oder größer als der Vorgänger, bringt aber trotzdem das aktuelle 5G-Modem X50 von Qualcomm samt den benötigten Antennen unter. Neben dem 5G-Empfang hat sich LG noch etwas einfallen lassen, um dem Hype der Falt-Smartphone zu begegnen: Eine Hülle mit zweitem Display, das sich wahlweise zu- und abschalten lässt - nicht ganz so elegant, aber doch recht praktisch.

AndroidPIT lg v50 dual screen 421
Für das V50 ThinQ bietet ein Zusatz-Display zum Andocken. / © AndroidPIT

Xiaomi Mi Mix 3 5G

Der chinesische Hersteller Xiaomi steht bei Smartphones in der Regel für ein verlockendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Da macht auch das Xiaomi Mi Mix 3 5G keine Ausnahme, denn mit einer UVP von 599 Euro ist es das bisher günstigste 5G-Smartphone auf dem Markt. Trotzdem bringt es ein formatfüllendes Display und ein ansprechendes Design mit. Als Software setzt Xiaomi auf das selbst entwickelte MIUI. Xiaomi bietet seine Smartphones mittlerweile in den meisten europäischen Ländern an, jedoch noch nicht offiziell in Deutschland.

AndroidPIT xiaomi mi mix 3 5g front
Das Xiaomi Mi Mix 3 5G ist eines der günstigsten 5G-Smartphones. / © AndroidPIT

Sony Xperia 1

In Japan arbeitet Sony an seiner Smartphone-Zukunft. Das Xperia 1 ist einer der wichtigsten Bausteine dafür - und das nicht nur wegen der 5G-Unterstützung. Das Sony Xperia 1 ist das erste Smartphone mit einem 4K-OLED-Display im Mega-Breitbild-Format von 21:9. Damit sollen vor allem Multimedia-Fans glücklich gemacht werden, die gerne Filme auf dem Smartphone schauen und vielleicht sogar selbst filmen und schneiden. Über 5G lassen die sich dann auch flott verschicken.

Samsung Galaxy S10 5G

Schon vor dem Mobile World Congress hat Samsung seine Galaxy-S10-Smartphones vorgestellt. Mit dabei ist auch ein Smartphone mit 5G-Unterstützung. Das Samsung Galaxy S10 5G ist mit einem 6,7-Zoll-Display das größte Samsung-Smartphone und ist mit vielen Kameras, einem starken Chipsatz und einem großen Akku gut gerüstet, um ab Sommer den Markt zu erobern – sofern es bis dahin (bezahlbare) 5G-Netze und -Tarife gibt.

AndroidPIT samsung galaxy s10 5g front2 btha
Das Samsung Galaxy S10 5G ist riesengroß. / © AndroidPIT
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • uma vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man als Kunde unzureichend informiert ist, lässt man sich bei der Auswahl schnell mal durch einen geschickten Verkäufer beeinflussen! Leider hat man nicht immer die Zeit und Lust sich vorab umfassend zu informieren, egas ob Neuanschaffung eines Telefon, Fernsehers, Tarife o. ä. Ich versuche eine grobe Vorauswahl zu treffen, damit man mir nicht ein A für ein U vormacht! Dadurch erhält man wieder vermehrt Einblick in das entsprechende Thema und lernt meist auch neues dazu! (Unterschied Displays) Natürlich ist es oft auch zeitintensiv, aber danach trage ich die volle Verantwortung meiner Entscheidung.


  • Lefty vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    5g dürfte in Deutschland wohl erst der Rede wert sein, wenn wir beim Galaxy S 15 angekommen sind.


  • Wie sie alle erstmal die Preise verdoppeln aufgrund von 5G.
    Werden sich aber genug dumme finden, die als erster bei nichts dabei sein wollen :=)


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Und deswegen muss man ja nicht gleich beleidigend werden. "Dumm" ist man dadurch ja nicht gleich ;)


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das sieht man ja vor allem bei vielen US-Reviews auf YouTube. Da wird sich schon seit der IFA beschwert, wenn ein Smartphone kein 5G hat, weil das ja alles besser macht...
      und wenn Apple Ende des Jahres kein 5G verbaut, dann ist quasi schon das nächste „Gate“ im Anmarsch, völlig egal wie sinnlos 5G in den na 2-3 Jahren auch ist.


      • H.E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim genau richtig erkannt. Wir in Deutschland werden auch bestimmt die nächsten 10 Jahre kein 5G nutzen können, daher kann ich nicht verstehen warum man das ganze derzeit dermaßen bewirbt. Und @Yiruma auch wenn du vom Admin gegenwind bekommen hast, ja ich stimme dir zu. Ich wüsste jetzt persönlich nicht wie ich etwas beschreiben sollte was versucht wird dem Kunden anzudrehen nur um Umsatz zu generieren.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Es ging ja nicht um seine Aussage zur Entwicklung von 5G in Deutschland, sondern seiner Ausdrucksweise Dritter gegenüber ;)


    • Xiaomi ist wohl der Einzige, der nur etwas teurer geworden ist. Beim Rest gebe ich dir Recht.


  • So sinnvoll wie 8K Fernseher.
    Bis 5G auch nur annähernd verfügbar sein wird, sind die Geräte technisch bereits wieder "alt".

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern