Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
23 Kommentare

Bargeldlos bezahlen mit Cashcloud

Dieses Advertorial wurde gesponsert von Cashcloud.

Bargeldloses Bezahlen via NFC oder dem Smartphone wird in Deutschland immer noch stiefmütterlich behandelt, obwohl der Vorgang inzwischen komfortabel und schnell funktioniert. Mit Cashcloud gibt es einen noch recht jungen Anbieter, der in dieser Sparte Fuß fassen möchte.

cashcloud teaser
© Cashcloud

Das ist Cashcloud

Das Unternehmen wurde im Jahr 2012 gegründet und hat es sich auf die Flagge geschrieben, ein mobiles Zahlungssystem zu entwickeln, bei dem die Sichtweise des Nutzers im Fokus ist. Transparenz und eine einfache Handhabung sollen bei der Bezahlung mit Cashcloud im Vordergrund stehen.

So funktioniert Cashcloud

Mit der kostenlosen Cashcloud-App für Android kann gratis eine persönliche eWallet angelegt werden. Mit der eWallet kann man als Benutzer sicher und einfach in Echtzeit Geld senden, anfordern und empfangen. Für Sender und Empfänger (Privatpersonen) fallen dabei keine Kosten an. Über einen MasterCard-NFC-Sticker, den man direkt aus der App heraus bestellen kann, hat man die Möglichkeit, bargeldlos im Einzelhandel zu bezahlen. Weltweit gibt es derzeit rund eine Million Terminals, an denen man mit Cashcloud bezahlen kann.

Neben dem direkten Aufladen der eWallet, kann man als Nutzer auch noch Geld durch das Sammeln von Cashcredits verdienen. Cashcredits erhält man zum Beispiel durch das Werben von Freunden. Ab 500 Cashcredits kann man diese in 5 Euro umtauschen und bekommt das Guthaben in der eWallet gutgeschrieben. Dieses Guthaben kann entweder für Einkäufe verwendet oder auf das eigene Bankkonto überwiesen werden.

cashcloud bargeld app
Bargeldlos bezahlen mit Cashcloud. / © Cashcloud

Weitere Infos über Cashcloud:

  • Der gesamte Dienst funktioniert nach dem Prepaid-Verfahren. Das bedeutet, dass man sein Konto nie überziehen kann, sondern nur mit dem Geld bezahlt, das sich bereits auf dem Cashcloud-Konto befindet.
  • Eltern können ein überwachtes eWallet für ihre Kinder anlegen und damit deren Ausgaben kontrollieren
  • Die App bietet einen Überblick über alle getätigten Transaktionen und Ausgaben
cashcloud nfc sticker
Mit dem NFC-Sticker kann bargeldlos bezahlt werden. / © Cashcloud

Aktion: 10 Euro Guthaben

Bei der Bestellung eines Cashcloud-NFC-Stickers gibt es derzeit eine Sonderaktion, bei der 10 Euro Guthaben auf den Sticker gutgeschrieben werden. Dazu muss einfach über die App der NFC-Sticker bestellt werden. Weitere Infos zu dieser Aktion gibt es auf dieser Sonderseite.

Video

Link zum Video

Fazit

Cashcloud hat viel Potenzial, aber auch bei diesem bargeldlosen Verfahren hängt die Akzeptanz im Endeffekt von der Verfügbarkeit ab. Erst wenn das kontaktlose Bezahlen mittels NFC in nahezu jedem Geschäft angeboten wird, kann sich ein Dienst wie Cashcloud durchsetzen. Bis dahin ist es noch ein weiter Weg, sodass auch in Zukunft vorerst ec-Karten und Bargeld dominieren werden.

Cashcloud Wallet Install on Google Play

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • geht das auch mit smartphone die auch ein chip schon drinne haben will davon nix bestellen


  • So wie es sich anhört, ist das doch fast identisch mit Mpass, oder nicht? Sogar dieselben Terminals werden unterstützt. Wieso also noch ein Service? Was sind die USP?


  • Schade das dieser Service nicht in Österreich verfügbar ist
    Finde das bargeldlose bezahlen sehr interessant nutze es jede Woche
    Beim Tanken und Supermärkte


  • Kann das Secure Element nicht auch eine SD Karte sein?


  • Aral, schon seit gut einem Jahr!


  • Schade nur in Deutschland. Wir in der Schweiz können wohl etwa noch 10Jahre warten bis es schon wieder etwas noch "smarteres" gibt


    • Gibt es doch schon länger in der Schweiz. Bei mir gibts dies bereits am Kiosk, in der Migros und auch "kleinere" Läden haben das System. Die SBB sollte dies jedoch auch an den Automaten Verfügbar machen (Kaufe aktuell meine Tickets im SBB Mobile Shop). Schade finde ich das es einen Sticker braucht und nicht von Handy Chip ansich läuft. Hoffe PostFinance bringt auch bald so ein System raus.


    • In Deutschland kenne ich keinen Laden wo NFC geht... in Polen was ich bisher gesehen habe, hat jeder kleine Laden NFC Terminals....
      Bei Netto kann man mit dem Handy bezahlen, allerdings per Code und da bin ich quasi schon zu Hause wo andere das Portmonai und dann das Geld suchen oder die Karte und die Pin eintippen, da habe ich schon mein Kühlschrank eingeräumt eh die den Laden verlassen haben^^


  • Da gibt es eine lange Liste. Ich nenn dir mal paar Beispiele : Nexus 5,4,7,10,Galaxy Nexus und bei Samsung seit dem Galaxy Nexus und HTC seit dem HTC One xl und Nokia seit dem Lumia 900 und Sony seit dem Xperia Ray . Und noch viele weitere Handys/ Smartphones


  • Also ich denke nicht, dass das bezahlen per NFC nicht durchsetzt, da es in Polen zum Beispiel ohne weiteres per PayPass etc. in Kiosks zu bezahlen. Die Technik muss aber noch bequemer werden. Und die Tatsache, dass ich trotz einem NFC fähigen Smartphone noch irgendwelche Sticker brauche, hällt mich persönlich, neben der Tatsache, dass man kaum wo auf diese Weise bezahlen kann, davon ab.


  • Verstehe diese Bezahlverfahren nicht, welchen Sinn machen sie, bargeldlos bezahlen kann ich über all auch mit EC oder Kreditkarte (gibt es auch als Prepaid Karte) ... wieder ein verfahren das keinen wirklichen Mehrwert bringt ...


  • Eigentlich finde ich die Idee mit dem Sticker gut. So benötigt man kein NFC-fähiges Handy.

    Auch die Akzeptanz ist gar nicht so schlecht.
    Hier kann man nachschauen:
    http://www.mastercard.com/de/privatkunden/services_paypass_locator.html

    Leider muss man zwingend einen eigenen Mastercard-Vertrag darür abschließen...


  • Frage mich gerade auch wozu dieser Sticker ist.


  • So lange, wie Android es nicht schafft ein System zu implementieren mit dem Sicherheitslücken zeitnah gepatcht werden können, bezahle ich nichts über mein Smartphone.


  • Bezahlen per NFC wird m.M. nach zum Rohrkrepierer.


    • Oh nein. Seit die Kreditkarten-Gebühren extrem gesenkt wurden, stellen alle Läden auf NFC um. Ich zahle hier bei Star, Rewe, Aldi, Edeka und Rossmann mit meiner Karte kontaktlos.


  • wer unterstützt das denn bis jetzt gibt es eine Liste ?


  • Wofür brauche ich den nfc Sticker? Nur für smartphones ohne nfc?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!