Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

"Barcoo - Scan dich glücklich!", lautet die App-Beschreibung.

Wie bitte? Mich glücklich scannen? Auch wenn dieser Slogan vielleicht etwas übertrieben erscheint, klingt die Market-Beschreibung doch recht viel versprechend: Barcoo soll anhand von Barcodes Preise vergleichen und Testberichte, Ökoinformationen, Lebensmittel-Ampeln und den nächsten Laden, bei dem ein Produkt erhältlich ist, finden können. Ob das wirklich auch alles funktioniert?
 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.9 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Nach Einscannen eines beliebigen Produkt-Barcodes durchsucht Barcoo laut eigener Aussage mehrere dutzend Datenquellen nach Informationen bezüglich des Produktes.

Im Test habe ich so ziemlich alles, was mir vor die Linse kam, gescannt. Barcoo hat das meiste davon gefunden:

Was CDs und DVDs angeht, funktioniert Barcoo sehr gut. Dir wird zuerst einmal der günstigste Preis präsentiert und du hättest die Möglichkeit, das Produkt direkt über den Browser zu bestellen. Meistens kannst du dir zudem über "Alle Angebote" weitere Angebote zu dem Produkt ansehen.

Außerdem habe ich auch mehrere Lebensmittel eingescannt. Alle konnten gefunden werden. Zu den Produkten wurde jeweils eine "Lebensmittel-Ampel" angezeigt, d. h. du erhältst Infos zu den verschiedenen Nährwerten eines Nahrungsmittels. Bei einem Produkt gab es noch die Info, dass es sich um ein "LowFett 30"-Produkt handelt. Das dürfte für den ein oder anderen ein sehr interessantes Feature sein. Es besteht zudem jeweils die Möglichkeit, den entsprechenden Artikel in ein Ernährungstagebuch (FDDB.info) einzutragen.

In Sachen "Technik" hatte ich nur die Verpackung meines LG GW620 zur Hand. Auch hierzu wurde mir zunächst einmal der günstigste Preis angezeigt. Außerdem gab es einen Link zu einem Greenpeace "Green-Guide"-Artikel. Barcoo scheint also wirklich die unterschiedlichsten Quellen "anzuzapfen", um möglichst viele Informationen bieten zu können.

Darüber hinaus habe ich auch noch ein paar Zeitschriften zu Testzwecken eingescannt. Hier wurden jeweils nur Notizen von anderen Usern gefunden. Du kannst nämlich zu jedem Artikel selbst eine Notiz hinzufügen, z. B. auch, wenn du selbst einen Artikel einscannst und kein Ergebnis dafür erhältst. Diese Infos können dann andere User einsehen, wenn sie Barcoo nutzen.

Du hast übrigens auch die Möglichkeit, ohne Barcode nach Produkten suchen. Auf der Suche nach dem "Motorola Milestone" erhielt ich zunächst einmal Infos zum billigsten Preis und hatte außerdem die Möglichkeit, mehrere Testberichte einzusehen, einen Blick auf die Chip-Bestenliste zu werfen und bekam wiederum einen Link zum Greenpeace Green Guide.

Leider hat die Möglichkeit, sich Preise in lokalen Shops anzeigen zu lassen, bei mir im Test gar nicht funktioniert. Das Feature scheint also noch nicht "ausgereift" zu sein. Da das aber für eine App wie Barcoo kein unwesentliches Feature ist, gibt es hier auch "nur" drei Sterne. Wer prinzipiell über das Internet bestellt oder aber auch mit den anderen Informationen, die Barcoo bietet, "gut bedient" ist, darf hier für sich ruhig noch einen Stern dazurechnen.
 

Bildschirm & Bedienung

Die Bedienung von Barcoo ist simpel und erklärt sich fast von selbst.

Nach dem Start von Barcoo stehen dir über zwei Buttons die Optionen "Scannen" und "Eintippen" zur Verfügung, wobei du über "Eintippen" auch nach dem Produktnamen suchen kannst.

Wenn du "Scannen" wählst kannst du dann den Barcode eines beliebigen Artikels über die Kamera deines Gerätes "einlesen" lassen, das hat im Test sehr gut funktioniert.

Darunter befinden sich noch zwei "Links" für deine "Gemerkten Produkte" und "Was ist Barcoo?". Über "Was ist Barcoo?" erhältst du Informationen zur App inklusive einem Link zu einem Produktvideo.

Nachdem du ein Produkt gescannt oder eingegeben hast, erscheinen schon die beschriebenen Informationen, natürlich nur, wenn diese für das entsprechende Produkt verfügbar sind.

Über die Menü-Taste kannst du jetzt noch den Artikel "merken" (er landet dann in deinen "Gemerkten Produkten"), den Artikel "empfehlen" (über E-Mail oder SMS) und über "Scannen" einen weiteren Artikel einscannen.


Fazit:

Barcoo ist offiziell eine Beta-Version, und das macht sich auch manchmal noch bemerkbar. In erster Linie - wie bereits oben erwähnt - an dem "Lokale Preise & Shops"-Feature. Davon abgesehen bietet Barcoo wirklich einiges. Der Nutzen der App ist natürlich abhängig davon, welche Informationen für dich wichtig sind.
 

Speed & Stabilität

Barcoo läuft flüssig und ohne Probleme.

Preis / Leistung

Barcoo kann kostenlos über den Android Market heruntergeladen werden.

Screenshots

barcoo barcoo barcoo barcoo barcoo barcoo

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!