Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Bald kein 3G mehr, und dann?

Bald kein 3G mehr, und dann?

Skandal! Die Mobilfunkanbieter wollen schon bald das 3G-Netz in Deutschland komplett abschalten. Natürlich für 5G, aber welches 5G überhaupt? Das lässt wohl noch recht lange auf sich warten. Viel wurde in unserer Community diskutiert, so manch einer ist aktuell nämlich noch auf 3G angewiesen. Basti und ich sind dagegen lieber auf den neuen schicken E-Scootern durch die Gegend geflitzt und WhatsApp hat in dieser Woche für Diskussionsstoff gesorgt.

Bald kein 3G mehr, und dann?

Viele Mobilfunktarife bei günstigen Anbietern beinhalten noch immer kein LTE, doch bis Ende 2020 sollte man sich Gedanken machen seinen Tarif oder Anbieter zu wechseln. Bis dahin wollen Vodafone und auch die Telekom das 3G-Netz abschalten und somit stehen Kunden ohne LTE nur noch mit Edge da. Im Forum hat Basti Euch gefragt, wie bei Euch aktuell die Netzabdeckung aussieht und ob Ihr ohne 3G überhaupt Empfang habt. In Berlin ist das LTE-Netz mittlerweile recht gut ausgebaut, aber selbst hier gibt es Ecken, in denen man dann aufgeschmissen wäre. Auf Facebook und Twitter haben wir zu dem Thema auch eine Umfrage erstellt, an der Ihr ebenfalls gerne teilnehmen könnt.

Fehlerhafte Anzeige des Online-Status bei WhatsApp

Der Online-Status bei WhatsApp kann sehr praktisch sein, um zu erkennen, ob eine Person gerade erreichbar ist. Doch immer wieder gibt es damit Probleme und so hatte auch Emmi diese Woche bei einigen Kontakten keine Anzeige mehr, wann diese zuletzt online waren. Da dies nicht nur bei einem Kontakt der Fall war, ist sie sich sicher, dass dies nicht an einer Veränderung der Einstellung der Nutzer liegen kann und so suchte sie im Forum Rat. Hattet Ihr schon einmal mit dieser Anzeige Probleme oder habt Ihr das sowieso abgestellt, da Ihr nicht wollt, dass andere diese Information von Euch sehen können?

VOI, Circ, Lime und Tier - Unsere Erfahrungen mit den verschiedenen E-Scootern

Basti und ich haben in dieser Woche die diversen E-Scooter-Anbieter in Berlin getestet und unsere Erfahrungen niedergeschrieben. Wir haben dabei Fahrgefühl, Rollerausstattung und die Apps bewertet und in diesem Thread veröffentlicht. Wir sind gespannt, wie Eure Erfahrungen mit den Rollern bisher waren und ob Ihr eine ähnliche Meinung habt. Vergesst auch nicht, dass wir diverse Gutscheincodes für Euch gesammelt haben und Ihr die Roller so günstiger oder sogar kostenfrei testen könnt!

MVIMG 20190704 162137
Basti findet die Roller von TIER mit am besten / © AndroidPIT

Welche Themen haben Euch diese Woche besonders bewegt? Verratet es uns in den Kommentaren und schaut auch mal in unserem Forum vorbei!

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Wochen

    Für mich spielt es keine Rolle, dass ich einen LTE-Tarif habe. Ich habe trotzdem andauernd nur 3G. Dahingehend macht so eine Umfrage mMn nur bedingt überhaupt Sinn. Zukünftig heißt es dann LTE oder gar nichts, denn Edge ist für so gut wie nichts zu gebrauchen. Selbst sowas einfaches wie Nachrichten dauern teilweise eine halbe Ewigkeit, bis sie über Edge versendet werden. Von Bildern und Sprachnachrichten mal ganz zu schweigen...
    Toller "Fortschritt", wirklich. In gefühlt mehr als der Hälfte Deutschlands kriegt man bestenfalls 3G und dann wird das auch noch abgeschaltet 🤦🏻‍♂️

  • Tenten vor 2 Wochen

    Musste diese Woche bereits mehrfach eScootern in Augsburg und München ausweichen, die ziemlich schnell auf mich zukamen. Und wo natürlich? Auf Fußwegen und in der Fußgängerzone. Ich denke, nur wenige Nutzer dieser Scooter werden sich an die Vorschriften halten und trotzdem auf den Bürgersteigen fahren. Zumindest zeigt mir das meine Erfahrung der ersten Woche. Und genau dieses Verhalten wird dann wieder dafür sorgen, dass jeder diese Scooter ablehnt. Danke, ihr Idioten da draußen, die ihr euch für was besonderes haltet und glaubt, deswegen keine Regeln einhalten zu müssen.

  • Sandtiger vor 1 Woche

    Lte, 3G.
    In Wahrheit sieht die Sache so aus.
    Gestern im Zug zwischen Berlin und Erkner.
    0G.
    Aber sowas von 0G.
    Und ich war nicht der einzige.
    Und ich war nicht der der einzige im Wagon.
    Der Ausbau von 0G schreitet voran.
    Flächendeckend so mein Eindruck.
    Auf dem Bahnhof wo ich dachte zuzusteigen funktionierte der Fahrkartenautomat nicht.
    "Na dann kauf doch einen Fahrschein über die App".
    "HA HA, nichts leichter als das. Bei 0G".

    Wie gesagt, der Ausbau von 0G sreitet voran.
    Jetzt ist mir auch klar was das G bedeutet.

    2G = Aufbaudauer zwei Generationen
    3G = Aufbaudauer drei Generationen
    4G = Aufbaudauer vier Generationen
    5G = Aufbaudauer fünf Generationen

    Na das werde ich wohl nicht mehr erleben.

    Wahrscheinlich wäre CB-Funk eine gute Alternative.
    Und für den Notfall sollte man immer eine Brieftaube im Gepäck haben.🤪

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gut 3G, aber H und H+ ist davon doch nicht betroffen, oder? Ich Frage nur der Neugier halber, weil ich ja LTE nutzen kann.


  • Hmm,

    naja ich weis noch wie ich vor einigen Jahren, damals dastand.

    Als das analoge Fernsehen in NRW abgeschaltet wurde.
    Das da nicht landesweit eine Meute von Rentnern und Alt-TV Besitzer mit Heugabeln zu den Kabelnetzbetreibern gepilgert sind und deren Gebäude in Schutt und Asche gelegt haben.

    Ist mir immer noch ein Rätsel.

    Und genau so wirds mir 3G ablaufen


  • O2 hab ich nach Jahren endlich gekündigt, es ging einfach nicht mehr, zu oft kein Internet und ich bin sehr viel in D unterwegs. Vodafone ist da um Welten besser. Selbst in Gebäuden jetzt immer Internet, das war selten bei O2 so.

    Die E-Scooter machen spass, hatte in Göteborg das Vergnügen, alles lief reibungslos mit der App und der Handhabung. Allerdings stimmt der Preis der angeblichen 15cent /min nicht, da wird weitaus mehr verlangt.


    • Also ich habe mit o2 im LTE Netz keinerlei Probleme, habe sogar in U-Bahntunneln mittlerweile LTE Empfang, weiß gar nicht was du hast.


  • Ich wohne im Köln-Bonner Raum. Bin O2 Kunde seit Längerem und habe keinerlei Probleme. Keine Empfangsprobleme und LTE rennt.
    Glück gehabt .


  • Lte, 3G.
    In Wahrheit sieht die Sache so aus.
    Gestern im Zug zwischen Berlin und Erkner.
    0G.
    Aber sowas von 0G.
    Und ich war nicht der einzige.
    Und ich war nicht der der einzige im Wagon.
    Der Ausbau von 0G schreitet voran.
    Flächendeckend so mein Eindruck.
    Auf dem Bahnhof wo ich dachte zuzusteigen funktionierte der Fahrkartenautomat nicht.
    "Na dann kauf doch einen Fahrschein über die App".
    "HA HA, nichts leichter als das. Bei 0G".

    Wie gesagt, der Ausbau von 0G sreitet voran.
    Jetzt ist mir auch klar was das G bedeutet.

    2G = Aufbaudauer zwei Generationen
    3G = Aufbaudauer drei Generationen
    4G = Aufbaudauer vier Generationen
    5G = Aufbaudauer fünf Generationen

    Na das werde ich wohl nicht mehr erleben.

    Wahrscheinlich wäre CB-Funk eine gute Alternative.
    Und für den Notfall sollte man immer eine Brieftaube im Gepäck haben.🤪


  • O2 macht mit 1Mbit im LTE-Netz weiter, wenn Datenvolumen aufgebraucht ist👍. Da können sich andere Anbieter mal dran orientieren.


    • Mich lockt O2 mit seinen vermeintl attraktiven Angeboten nicht mehr. Habe 3 O2 Verträge nach sehr sehr viel Ärger gekündigt. DSL und Handy. Never ever!


      • Ich hatte auch wegen einigem Ärger alles bei o2/ eplus gekündigt, aber es hat sich in der letzten Zeit einiges verbessert. Ist noch immer nicht topp (insbesondere im LTE-Segment - aber deutlich besser als vor 2 Jahren. Ich hoffe, die arbeiten weiter daran, denn dann könnten sie jetzt vielleicht ein paar enttäuschte Kunden der anderen Anbieter einsammeln.
        Auch deshalb, weil sie in den USA praktisch keine Geschäfte machen, sind sie von Embargos nicht so betroffen wie die Telekom, die gleich folgsam nach Trumps Huawei-Bann auch in Deutschland empfahl, keine Huaweis mehr zu kaufen. Sie machen in den USA großen Umsatz und müssen sich an solchen Dekreten dann auch hier orientieren. Da erneute Streifzüge von Trump nicht auszuschließen sind, ist momentan die Telekom nicht der sicherste Kandidat, wenn man gerne sein Huawei/ Honor oder ein anderes China-Gerät weiter benutzen möchte.


  • also ich habe bei mir 2G und Indoor bekomme ich ganz oft SMS "verpaßter Anruf". aber keiner der "Superanbieter" bietet hier wirklich ne Verbindung. 😕😬


  • Kann ja nicht wahr sein, dass beim mangelhaft ausgebauten 4G-Netz nun bald 3G abgestellt werden soll, und dass, um vermutlich 5G zu pushen, welches bis dahin vermutlich nur in einigen Großstädten verfügbar ist. Die Leute sollen neue und teurere Tarife abschließen oder haben halt kein Internet. Dabei verscherbelt Vodafone über klarmobil & Co. massenhaft 3G-Tarife, die eigentlich dann schon jetzt nicht mehr abgeschlossen werden dürften.
    Immerhin bleibt o2 ja noch zurück, die mit dem eplus-Netz zusammen offenbar 3G noch weiter anbieten wollen. Sie haben aber auch das schlechteste 4G-Netz und auch das 3G-Netz ist nicht erste Sahne. Wenn hier die EU nicht einen Riegel vorschiebt, ist das eine neue Hintertür, um Kunden wieder zu teureren Verträgen zu nötigen. Immerhin haben wir der EU die (für Deutschland) günstigen Konditionen zu verdanken, die von den Providern ohne Druck nie eingeräumt worden wären.


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Für mich spielt es keine Rolle, dass ich einen LTE-Tarif habe. Ich habe trotzdem andauernd nur 3G. Dahingehend macht so eine Umfrage mMn nur bedingt überhaupt Sinn. Zukünftig heißt es dann LTE oder gar nichts, denn Edge ist für so gut wie nichts zu gebrauchen. Selbst sowas einfaches wie Nachrichten dauern teilweise eine halbe Ewigkeit, bis sie über Edge versendet werden. Von Bildern und Sprachnachrichten mal ganz zu schweigen...
    Toller "Fortschritt", wirklich. In gefühlt mehr als der Hälfte Deutschlands kriegt man bestenfalls 3G und dann wird das auch noch abgeschaltet 🤦🏻‍♂️


    • Kann ich (Telekom) nicht behaupten. Aber es glaubt doch auch keiner ernsthaft, dass 3G abgeschaltet wird und Kunden, die bisher kein LTE hatten, sich dann mit 2G begnügen müssen? Da wären die Provider ja schön blöd.


      • Na ja, das habe ich vor 2 Jahren auch schon durch. Bei uns hat es damals fast ein halbes Jahr gedauert, bis die Telekom NACH abschalten des 3G Netzes in der Nähe 4G am laufen hatte. Vom nächst weiteren Sender hatte man nur Empfang, wenn man günstig möglichst weit oben gewohnt hat.

        Wer hier in der Gegend keinen Provider hat der LTE anbietet bekommt seitdem notgedrungen nur noch 2G.


      • Bei mir in der Nähe gibt es auch Dörfer da ist nix mit 3G oder 4G. Nur 2G.


  • Musste diese Woche bereits mehrfach eScootern in Augsburg und München ausweichen, die ziemlich schnell auf mich zukamen. Und wo natürlich? Auf Fußwegen und in der Fußgängerzone. Ich denke, nur wenige Nutzer dieser Scooter werden sich an die Vorschriften halten und trotzdem auf den Bürgersteigen fahren. Zumindest zeigt mir das meine Erfahrung der ersten Woche. Und genau dieses Verhalten wird dann wieder dafür sorgen, dass jeder diese Scooter ablehnt. Danke, ihr Idioten da draußen, die ihr euch für was besonderes haltet und glaubt, deswegen keine Regeln einhalten zu müssen.


    • Vorallem wenn da so ein Wanst auf nen E-Scooter daher kommt mit Smartphone in der Hand. Das hab ich die Woche gesehen.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Kann man aber auch auf Radfahrer, Fußgänger, Autofahrer und Busfahrer ausweiten. Es gibt keinen Tag, an dem ich nciht mindestens einen Verkehrsteilnehmer sehe, der die Regeln missachtet. Vorhin wurde ich wieder fast von einem Fahrrad umgefahren und gestern hat ein Busfahrer einfach mal allen die Vorfahrt genommen und einige Radfahrer zum Bremsen gezwungen.
      Einigen wir uns darauf: Menschen sind das Problem. :D

      Peco


      • Dass Bus- oder Autofahrer, wie die beiden Scooter-Mobilisten auf den zwei Fotos im Forumsthread, auf dem Gehweg fahren, kommt aber eher selten vor.


      • @Sophia
        Mir ging es nicht darum, generell Scooterfahrer zu verurteilen, sondern die, die sich nicht an die Regeln halten und damit die Scooter in Verruf bringen. Fahrräder sind etabliert, die wird niemand plötzlich verbieten oder einschränken.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!