Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 mal geteilt 25 Kommentare

Das Autofenster der Zukunft: Nie mehr Langeweile und tolle Ausblicke

Fingerprint-Sensor oder Filmen in 4K - was ist DIR wichtiger?

Wähle Fingerprint-Sensor oder 4K-Videoaufnahme.

VS
  • 10184
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprint-Sensor
  • 4774
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    4K-Videoaufnahme

Wisst Ihr noch, vor ungefähr 5 Jahren - da war noch alles anders. Handys hießen noch Handys, und nicht Smartphones. Displays hatten noch keine Farbe und unsere Akkus hielten locker sieben Tage. Wie schnell sich doch alles ändern kann. Und wie schnell man vergisst wie es davor war. Unterwegs keine E-Mails mehr checken können - fast schon undenkbar!

In naher Zukunft werden Autos mit interaktiven Scheiben als Displays wahrscheinlich noch nicht rumfahren. Zumindest behauptet GM das, die bei der israelischen Universität Bezalel eine Studie in Auftrag gegeben, und den Studenten völlig freie Hand gegeben haben, um das Problem zu lösen, dass sich Passagiere im hinteren Bereich der Fahrgastzelle isoliert fühlen. 

Dieses Problem hatte ich selber als Kind auch. Meine Eltern haben dann mit mir KFZ-Nummernschilder raten gespielt. Zumindest hier in Deutschland ging das wunderbar. Sobald wir dann allerdings in Frankreich waren, und Nummernschilder nur aus kryptischen, scheinbar unlogischen Zahlen- und Buchstabenfolgen bestehen, hatte der Spaß auch da ein Ende. 

Da hat das Auto der Zukunft - oder vielmehr seine hintere Fensterscheibe - deutlich mehr zu bieten. Das "Windows of Opportunity" - das Fenster der Möglichkeiten - soll den hinten sitzenden Fahrgästen den Blick auf die Welt da draußen in ganz neuen Perspektiven möglich machen. Ihr sitzt hinten, fahrt durch Bitterfeld und müsst auf die tristen Industrieanlagen blicken? Muss nicht sein! Einfach auf einem rollierenden Globus aussuchen, wo man lieber sein möchte und das "Exterieur Design" ändern. Da werden automatisch Erinnerungen an Pipi Langstrumpf wach, die die Welt wie-di-wie-ihr sie gefällt gemacht hat. 

Schade eigentlich, dass das Fenster noch nicht so schnell kommen soll. Oft aber geht es dann doch sehr viel schneller als man selber glauben möchte. Seht Euch die ganzen Automotive Anstrengungen von Nvidia auf der CES an. Oder das interaktive Fenster von Samsung, welches man ebenfalls auf der Messe in Las Vegas bestaunen konnte. Die Technologien sind also schon da, um so etwas umsetzen zu können.

Wäre Steve Jobs noch am Leben, würde ich meinen, dass es bald einen Auftritt geben würde, in dem er stolz verkündet, während er mit einer fetten Karre auf die Bühne fährt: 

One more thing... 

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   14

    Ja, und es war alles einfacher und gemütlicher

  • Hmmm, ich hatte Ende 2003 bereits einen MDA I mit PocketPC 2002 Phone Edition und das Gerät schimpfte sich "Smartphone". Hab ich was verpasst mit den 5 Jahren? Bin ich ein Zeitreisender? :D

  •   18

    so einen scheiß braucht man auch is klar, XD mal schauen wie teuer das bei nem steinschlag wird XD da wird sich die teil oder vollkasko aber freuen, naja einen vorteil hätte die sache , bei längeren autofahrten wärend die blagen hinten endlich mal ruhig XD

  • Wenn die in die Autoscheibe ein Navigationssystem integrieren würden, würde ich das ziemlich sinnvoll finden, muss ich schon sagen! Alle anderen Funktionen könnte man getrost dem treuen Smartphone überlassen ;)

  • lol spindow o_O toller name

  • Hab ich was verpasst? Steh ich auf der Leitung?
    Es geht um Technik, nicht um Fragen des Terrorismus oder Amis Vs Israel ! o_O

    Zum Thema:

    Im Glastisch integriert, wow das wäre was! Aber nicht als eingefasster Monitor, sondern nahtlose Übergänge.

    Am Küchenfenster für das Kochrezept!

    Im Esstisch auch mit Glasoberfläche. Dann kann die Familie über die neuesten Schnappschüsse lachen und diskutieren. Rausgeprustetes Essen lässt sich ja abwischen ;-)

    Im Badezimmerspiegel für die Schminktipps oder um beim Fönen die Nachrichten lesen zu können :-)

  • Was haben jetzt Terroristen damit zu tun? Ich dachte die studieren alle hier?

  • Die sind nicht die besten, lieber die Amerikaner (sind besser) als diese terroristen -.-

  • hcan olz....was dagegen?sind nunmal die besten.

  • wtf :-/ lan, die welt ist rieseg, finden die keine anderen Unis als in israel ??

  • Ich möchte sowas im Glastisch haben.
    Lustig was die Zeit alles mit sich bringt. Die Smartphones und Farbdisplays in Handys sind jedoch schon doppelt so alt. Vor 10 Jahren hatte das T68i sogar Farbdisplay und MMS. Mein erstes Smartphone war vor 8 Jahren das SX1 von Siemens. Es war längst nicht das erste seiner Gattung.

  • Putzen können Kinder auch schon :-)
    Wichtig wäre hier dass die Informationen nur auf der Benutzerseite zu sehen sind. Sonst wäre man ja gehemmt, die Schnappschüsse des letzten Urlaubs durchzublättern. :-)

    Ich stell mir das gerade so vor, fährst du auf der Autobahn und siehst an jeder zweiten Seitenscheibe die Leute bzw die Kids wischen, touchen, tippen LOL

  • Mir gefällt Otto...... :-D
    Als Kind ist das bestimmt Cool.
    Dann heißt es nicht: Sind wir schon da?
    sondern: Wir sind schon da!?!?!?!!!!!!!

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    30.01.2012 Link zum Kommentar

    @Christoph D.: Das steht doch oben im Text.

    @Fabian: Naja, bei den hinteren Fenstern kann eigentlich keiner etwas dagegen haben...

  • Da kriegt man bestimmt ordentlich Rücken und Nackenschmerzen... :]

  •   24

    Samsung hat doch auch bereits die Technologie für durchsichtige Displays, lang wirds nichtmehr dauern.

    Aber ich will nen Spiegel der mir morgens meine Aufgaben anzeigt. Sowas gibts glaub schon, is aber wohl etwas teuer

  • Und draußen können alle mitlesen, und peinliche Fotos angucken? Und noch etwas: Wenn die Polizei schon Bußgelder verteilt, wenn du im Winter deine Scheiben (ja, auch die seitlichen) nicht freikratzt, was sagen die dann zu vollgetexteten Fenstern?

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    30.01.2012 Link zum Kommentar

    @Marc N.: Ich stelle es mir vor allem interessant vor, wenn jemand Passwörter tippt ^^

    Mich persönlich fasziniert das aber alles, offen gestanden. Mit dem Nvidia-Chip, in dem das UMTS-Modul direkt eingebaut ist und LTE kann dann einiges möglich gemacht werden.

  • ich wette da ist windows drauf...ne schmarn..geil wärs..so mit zusatsinformationen zb. in österreich wie hoch jeder berg ist usw

  • Warum nicht, für meinen Sohn wäre das Super :)

    Solange das Lenkrad nicht gegen nen Tablet ersetzt wird ist mir alles recht xD

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!