Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Infotainmentsysteme unterstützen Android Auto

Diese Infotainmentsysteme unterstützen Android Auto

Immer mehr Autos kommen mit eingebauten Systemen auf den Markt, die für Android Auto vorbereitet sind - Googles intelligentes Navigations- und Unterhaltungssystem. Für Fahrer mit älteren Fahrzeugen gibt es aber Lösungen zum Nachrüsten. Hier sind alle kompatiblen Systeme.

Fast alle großen Automobilhersteller unterstützen Android Auto inzwischen nativ, oft funktioniert das aber nur bei neueren Modellen: Wenn Ihr herausfinden wollt, ob Euer Autohersteller Android Auto unterstützt, schaut Euch unsere umfangreiche Liste an. Wenn Ihr Euch bereits ein mit Android Auto kompatibles System gekauft habt, erklären wir Euch, wie Ihr es einrichtet.

Google arbeitet übrigens momentan daran, Android Auto neu zu gestalten. Über den Sommer sollen die Updates erscheinen, in denen der Google Assistant eine deutlich größere Rolle spielt.

Aamp

UN1880 UN1880E

Aamp ist ein weltweit tätiger Hersteller und bietet aktuell zwei Fahrzeugsysteme an, die mit Android Auto kompatibel sind.

Adayo

DN56B6H DN6V56A HM4Z05A

Der chinesische Hersteller Adayo verkauft seine Produkte auch im Westen für die genannten Aftermarket-Stereoanlagen mit Android-Auto-Unterstützung.​

Alpine

i209 i902D iLX-207 iLX-702DD
INE-W710D INE-W977A INE-W977HD X208AU
X208U X209D X802D-U X902D

Alpine Electronics of America wurde 1978 gegründet und ist Branchenführer auf dem Markt für Subwoofer und Autoradiosysteme. Eine ganze Reihe von Produkten unterstützen Android Auto.​​

Blaupunkt

Monte Carlo 750 New York 750 Osaka 760

Blaupunkt, das bereits 1932 das weltweit erste Autoradio herausgebracht hat, hat eine lange Geschichte. Aktuell gibt es von dem Unternehmen drei Modelle, die Android Auto unterstützt.​​

Caska

CA9009-BR CA9015-NR RQ9012-BR

Aus der chinesischen Provinz Guangdong stammend, hat Caska seit 1998 Infotainmentsysteme für Fahrzeuge im Programm. Heute stellt das Unternehmen eine Handvoll Modelle her, die Android Auto ausführen können.​​​​​

Clarion

NXV977D NXV987D

Der japanische Hersteller Clarion vertreibt seine Infotainmentsysteme inzwischen weltweit, auch in Europa sowie Nord- und Südamerika. Nur ein paar sind bereit für Android Auto.

CVTE

U621P U701P
U702P U703P

CVTE ist Teil der Guangzhou Shiyuan Electronic Technology Company Limited und produziert seit 2005 Elektronik. Aktuell gibt es hier vier Autoradios, die Android Auto unterstützen.

Evus

DD680R

Die spanische Marke Evus ist vielleicht am bekanntesten für Lackierungen und Autoanpassungen, aber sie stellt auch ein Infotainmentsystem her, das mit Android Auto funktioniert.

 

AndroidPIT ford focus titanium sync 3 cockpit
Android Auto erleichtert die Navigation erheblich. / © AndroidPIT

JBL

Legende CP100

JBL ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Lautsprechern, Kopfhörern und verschiedenen anderen Audiogeräten. Auch für Fahrzeuge baut JBL verschiedene Produkte, etwa das JBL Link Drive, das auch mit Android Auto kompatibel ist.

JVC

KW-M730BT KW-M740BT KW-M740BTM KW-M741BT
KW-M745DBT KW-M845BW KW-V830BT KW-V840BT
KW-V930BW KW-V930BWM KW-V940BTM KW-V940BW

Eine der größeren Anbieter von Infotainmentsystemen ist JVC. Gleich mehrere Systeme funktionieren mit Android Auto.​​​​

Kenwood

DDX670404S DDX6705S DDX6904S DDX6905S
DDX8905S DDX9016DABS DDX9016S DDX9016SM
DDX9017DABS DDX9017S DDX9017SM DDX9018BTS
DDX9018DABS DDX9018S DDX9018SM DDX916WS
DDX916WSL DDX916WSM DDX917WS DDX917WSM
DDX918WS DDX918WSM DDX9703S DDX9704S
DDX9705S DDX9716BTS DDX9716BTSR DDX9717BTS
DDX9903S DDX9904S DDX9905S DMX7017BTS
DMX7017DABS DMX7018BTS DMX7018DABS DMX7704S
DMX7705S DMX8018S DMX905S DNX516DABS
DNX5180BTS DNX5180DABS DNX5180S DNX5180SM
DNX518VDABS DNX574S DNX575S DNX694S
DNX695S DNX7160BTS DNX716WDABS DNX7170DABS
DNX773S DNX775RVS DNX8160DABS DNX8160S
DNX8160SM DNX8170DABS DNX8180DABS DNX874S
DNX875S DNX893S DNX9170DABS DNX9170S
DNX9170SM DNX9180DABS DNX9180DABS DNX9180S
DNX9180SM DNX994S DNX995S DPV-7000
MDV-Z904 MDV-Z904WW MDV-Z905 MDV-Z905W

Der japanische Hersteller Kenwood ist vielleicht am bekanntesten für seine hochwertigen Heim-HiFi-Anlagen, aber er stellt auch eine umfangreiche Palette von Infotainmentsystemen für Fahrzeuge her, die mit Android Auto kompatibel sind.​​​​​

Makrom

M-DL9000

Die 1983 gegründete italienische Marke Macrom ist auf In-Car-Audio spezialisiert und bietet aktuell ein kompatibles System an.

MMAUTO

DV-1

Ein anderer chinesischer Hersteller ist der nächste auf der Liste. Mmauto bietet ein mit Android Auto kompatibles System.

android auto google podcasts 1
Die meisten Google-Apps sind für Android Auto optimiert. / © Android Polizei

Mongoose

Q2CA

Die australische Automobiltechnik-Marke Mongoose hat ebenfalls ein Infotainmentsystem im Programm, das mit Android Auto funktioniert.

Panasonic

Strada CN-F1D

Die nächste legendäre japanische Elektronikmarke auf unserer Liste ist Panasonic. Natürlich ignoriert auch dieser Hersteller Android Auto nicht.

Pioneer

AVH-2300NEX AVH-233030NEX AVH-2400NEX AVH-2440NEX
AVH-3300NEX AVH-3400NEX AVH-4100NEX AVH-4200NEX
AVH-4201NEX AVH-W4400NEX AVH-X8700BTT AVH-X8750BTT
AVH-X8790BTT AVH-X8800BT AVH-X8850BT AVH-X8890BT
AVH-Z5000BTT AVH-Z5000DAB AVH-Z50505050BTT AVH-Z505050TV
AVH-Z5080TV AVH-Z5090BTT AVH-Z5100BTT AVH-Z5100DAB
AVH-Z5150BTT AVH-Z5150TV AVH-Z5180TV AVH-Z5190BTT
AVH-Z7000DAB AVH-Z7050BTT AVH-Z7050TV AVH-Z708080TV
AVH-Z7100DAB AVH-Z7150BTT AVH-Z7150TV AVH-Z7180TV
AVH-Z9100BTT AVH-Z9100DAB AVH-Z9150BTT AVH-Z9190BTT
AVH-ZL5150BTT AVIC-7100NEX AVIC-7200NEX AVIC-7201NEX
AVIC-8100NEX AVIC-8200NEX AVIC-8201NEX AVIC-F70BT
AVIC-F70DAB AVIC-F70TV AVIC-F77DAB AVIC-F80BT
AVIC-F80DAB AVIC-F80TV AVIC-F88DAB AVIC-W6400NEX
AVIC-W8400NEX AVIC-Z810DAB AVIC-Z910DAB FH-9300DVS
MVH-2300NEX MVH-2400NEX MVH-Z50505050BTT SPH-DA230DAB

Man kann nicht über Audio im Auto sprechen, ohne über Pioneer zu sprechen. Der japanische Konzern verfügt über eine breite Palette von Infotainment-Optionen, von denen viele Android Auto unterstützen.

Skypine

CNE-6703-A CNE-6877MC-A CNE-6997M-A-A

Eine etwas weniger bekannte Marke, Skypine, hat ihren Sitz in China. Auch hier finden sich mit Android Auto kompatible Systeme.​​​​​​​

Sony

XAV-AX100 XAV-AX200 XAV-AX5000

Vielleicht die berühmteste aller großen japanischen Elektronik-Konzerne: Sony. Wenig verwunderlich, dass es auch hier In-Car-Systeme gibt, die für Android Auto vorbereitet sind.​​​​​​​

UniMax

F2-AVX7MX

Unimax Electronics ist ein Unternehmen, das zu 100 Prozent Asus gehört. Es wurde 2007 gegründet und stellt heute ein Infotainmentsystem für Fahrzeuge her, das mit Android Auto kompatibel ist.


Kennt Ihr noch weitere Infotainmentsysteme, die mit Android Auto funktionieren und auf unserer Liste fehlen? Lasst es uns in den Kommentaren unten wissen.

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich glaube nicht, dass Android-Auto die Navigation erheblich erleichtert. Ein herkömmliches Navigationsgerät mit TMC-Empfänger ist m.E. nahezu unschlagbar, sofern die Karten immer aktuell sind, und vom Internet unabhängig.


    • Der war gut :D Google Maps ist jedem Navi in Echtzeit haushoch überlegen, weil es einfach auf die Nutzerdaten der vielen Smartphones in den vielen Autos vor mir zugreifen kann. Das kann ich jetzt natürlich aus Gründen des Datenschutzes doof finden, aber TMC hat gegen diese Datenflut und immer aktuellen Karten NULL-Chance. Ich fahre nur noch mit Google (ca. 60.000km pro Jahr), im neuen Auto habe ich auf ein verbautes NAVI mit TMC verzichtet. Als der Verkäufer merkte, dass er mir kein NAVI andrehen muss, meinte er mit einem Lächeln, dass spätestens in drei Jahren sich das Thema erledigt hat.


      • Für Google Maps braucht es aber eine ständige Internetverbindung. Und für diese Internetverbindung muss man wertvolles Datenvolumen verbrennen, wenn man sich keine echte Flatrate für 200,- Euro im Monat leisten kann/möchte.


  • ...bei Alpine fehlt das Topmodell ILX-F903D ;-)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!