Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Infografik 3 Min Lesezeit 9 Kommentare

7.500 Datensätze ausgewertet: Tarifhaus überzeugt - aber nicht jeden

Knapp 500 Teilnehmer lieferten über drei Monate hinweg 7.500 Datensätze in der Tarifhaus-Umfrage. Unsere Auswertung zeigt, dass der bundesweit getestete Smartphone-Tarif für seine Flexibilität durch die kurze Laufzeit geschätzt wird und dessen Extras bewusst genutzt werden. Erfahrt mehr zu den Details der Auswertung und dazu, welche Schwächen die Tester zu bemängeln hatten.

Drei Monate lang konnten Leser des Smartphone-Magazins, des Android-Magazins und unsere Leser die neuen Angebote von Tarifhaus testen. Anschließend wurden die Teilnehmer gefragt, inwieweit sie mit dem Service und dem Angebot zufrieden sind. Die Fragen erstreckten sich vom Bestellprozess über die Aktivierung und die Extras bis hin zur Zufriedenheit mit dem mobilen Internet und dem Empfang.

Lieferung meistens innerhalb von zwei Tagen

Der Bestellprozess und die Lieferzeit wurden von den Testern als zufriedenstellend empfunden. Sie hatten entweder gar keine oder nur kleine Schwierigkeiten beim Ausfüllen der Formulare und über 70 Prozent von ihnen erhielten die SIM-Karte innerhalb der darauf folgenden zwei Tage.

tarifhaus auswertung 1
In etlichen Umfragepunkten schneidet Tarifhaus gut ab. / © AndroidPIT

Auf die richtigen Extras kommt es an

Während Roaming innerhalb der EU nach der Roam-like-at-Home-Richtlinie meisten Fällen automatisch günstiger geworden ist, kosten Telefonate von Deutschland ins Ausland bei den meisten Anbietern weiterhin extra. Tarifhaus ist da günstiger und verlangt für die meisten Gespräche über die deutschen Grenzen hinweg nur 9 Cent pro Minute - die ersten 100 Minuten sind sogar gratis. Rund 68 Prozent der Tester haben dieses Feature genutzt und finden es gut oder gar sehr gut.

Was die Tester vermisst haben

Die neuen Tarifhaus-Tarife haben sich im Vergleich zu den vorherigen Tarifen leicht verändert. Die früher übliche Multicard entfällt, sodass Neukunden nur noch eine statt wie früher zwei SIM-Karten erhalten. Dieses Feature wünschten sich manche der Tester zurück.

Andere Kunden hätten gerne die Möglichkeit, zuhause via WLAN zu telefonieren. Das so genannte WiFi-Calling wird bei den Hauptprovidern Telekom, Vodafone und O2 angeboten und überbrückt das Funkloch, das oft innerhalb von Wohnungen entsteht. Leider können Drittanbieter diese Funktion noch nicht anbieten.

Die Verbindungsqualität im LTE-Netz von Telefónica stieß zwar überwiegend auf positives Feedback für Städte, doch in ländlichen Gebieten beklagten einige Nutzer Einschränkungen. Dafür erfreut sich einer der Tester darüber, dass er in der Berliner U-Bahn weitersurfen kann, während er mit der Telekom offline in die Röhre guckt.

AndroidPIT roaming travelling TV tower 1
In der Großstadt ist LTE kein Problem; auf dem Lande schon eher. / © ANDROIDPIT

Preise und Flexibilität waren angemessen

Tarifhaus hat einen Kompromiss aus Planungssicherheit und Flexibilität gesucht und ihn offenbar mit der zunächst sechs- und dann dreimonatigen Kündigungsfrist gefunden. Die verbleibende Flexibilität beurteillen drei von vier Testern als ausreichend oder gar völlig ausreichend.

Bei der Preisgestaltung gab es fast ausschließlich das Feedback, dass die Konditionen in Ordnung oder gar sehr günstig seien. Auch die Besonderheit, dass der Tarif nach Ablauf der ersten sechs Monate günstiger wird, haben einige positiv angemerkt. Etliche Konkurrenten machen es umgekehrt und erhöhen die Grundgebühr nach 12 oder 24 Monaten teils erheblich und verbinden es mit einer automatischen Verlängerung um ein Jahr.

Fazit

Die Umfrageauswertung gab einen kleinen Einblick in die Kriterien, auf die es Mobilfunk-Kunden wirklich ankommt. 24-Monate-Laufzeitverträge mit hoher Grundgebühr sind vielen von Euch zuwider. Zugleich muss der Tarif nicht monatlich kündbar sein, um trotzdem noch ausreichende Flexibilität zu gewähren.

Wenn für Euch der Test interessant war, könnt Ihr gerne Anregungen geben dazu: Welche Tarife würdet Ihr stattdessen empfehlen, welche Anbieter würdet Ihr testen wollen und welche Kriterien sind Euch bei einem Tarif besonders wichtig?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Meines Erachtens eine groß angelegte Promotionaktion zur Einführung eines neuen Unternehmens. Geschickt, geschickt.


  • Ist ja schön und gut was hier steht - aber ich habe noch nie von diesem Tarifhaus gehört und finde im Text keine Information was genau das ist. Einmal das Thema für Dummies am Anfang erklären gehört, so finde ich, zu jedem gut recherchiertem Artikel dazu.


    • Allerdings. Es wird nicht ´mal erwähnt, in welchem Netz...


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        28.06.2017 Link zum Kommentar

        Direkt am Anfang des Artikels haben wir nähere Erklärungen zu dem besagten Tarif verlinkt. Das noch einmal zu erklären, würde vermutlich den Rahmen des Artikels sprengen.
        Bezüglich des Netzes, wird hier auf der Seite erwähnt, dass das Netz von Telefónica genutzt wird. "Die Verbindungsqualität im LTE-Netz von Telefónica"


      • Dann muss man allerdings erst ´mal wissen, dass O2 sich jetzt anscheinend "Telefónica" nennt... Und eigentlich hat´s doch E-Plus geheissen...


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        28.06.2017 Link zum Kommentar

        Telefónica ist die Firma und O2 nur eine Marke. Letztes Jahr hat Telefónica E-Plus gekauft und das Netz übernommen. Daher können Telefónica-Kunden auch das E-Plus-Netz nutzen.


  • Mir ist am wichtigsten dass es D1-Netz ist. Und mit Congstar ist es auch akzeptabel vom Preis. Verträge mache ich seit Jahren keine mehr. Ich kaufe mir das Gerät was mir zusagt, und einen "Vertrag" der alle zwei Wochen vor Monatsende kündbar ist (Congstar D1).
    Der Rest ist für mich völlig uninteressant. Jeder hat natürlich eine andere Situation und sollte klar die Augen offen halten. Zu beachten sind regionale Unterschiede des Netzausbaus. Mit O2 bin ich hier (Umgebung Heimat) mit dem Galaxy S1 damals immer abgesoffen mit dem Internet.
    Wenn ich ein Kombi-Paket nehmen würde für DSL (FritzBox) VOIP LTE dann wohl 1&1.


  •   20
    Gelöschter Account 22.06.2017 Link zum Kommentar

    Hi AndroidPit - Team

    Ich weiss, euer Unternehmen ist in Deutschland angesiedelt, aber könntet Ihr bitte auch mal über die Tarife in der Schweiz und Österreich berichten?

    Denke es gibt genug Interessenten dafür, da eure Seite auch bei uns sehr bekannt ist.

    Gruss User6780

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern