Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 240 Kommentare

Aufreger der Woche: Hört auf mit der Update-Jammerei!

Manchmal kommen wir bei AndroidPIT an einen Punkt, wo wir uns richtig aufregen. Dann brechen alle Dämme, dann muss alles raus. Der Frust unserer Redakteure bekommt mit dem Aufreger der Woche eine Plattform. Subjektiv, einseitig und ohne Blatt vor dem Mund. Heute ist Jakob dran, und er hat mächtig Wut im Bauch.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Nokia 8 oder Galaxy S8.

VS
  • 10
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Nokia 8
  • 13
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
teaser aufreger der woche
© Rolf van Melis/pixelio.de

"Verfehlte" Update-Politik

Ich kann es nicht mehr hören! Das ewige Geheule nervt: “Wo bleibt mein Update?” - “Wann kommt das Update auf Android 4.x für mein Gerät?” - “Wieso schließt MEIN Hersteller mein Gerät aus?” - “Die wollen uns doch nur zwingen, die neuen Flaggschiffe zu kaufen!” Und noch mal: "Wo bleibt MEIN Update?”

Was für ein Jammer. Liebe Nutzer, die Ihr immer das Neueste haben müsst: Ich bin es leid. Man kann nicht mehr über neue Android-Features reden oder schreiben, ohne dass innerhalb kürzester Zeit von Euch das Argument der “verfehlten Update-Politik” an den Haaren herbeigezogen wird.

Ich behaupte jetzt einfach mal: Die Update-Politik der Hersteller ist vorbildlich (hier ein Artikel, der den Nagel auf den Kopf trifft). Im Schnitt bringen die Großen alle sechs Monate ein Update heraus. Wie oft bringt Ihr denn Eure Desktop-Rechner auf den neuesten Stand? Häufiger veröffentlicht selbst Canonical keine neue Version seiner Linux-Distribution Ubuntu, nur mal zum Vergleich.

Darum geht es Euch doch - um den reinen Vergleich. Ihr müsst ständig nach rechts und links schauen, was die anderen haben, und wenn in einem anderen Modell ein neuerer Prozessor verbaut ist, wenn eine Kamera mehr Megapixel mitbringt, kommt bei Euch der Neid hoch. Ihr habt für Euren Androiden gutes Geld bezahlt, und meint, damit ein Recht auf Updates mitgekauft zu haben, die neue Features bringen und mehr aus der Hardware herausholen. Ihr erwartet also, dass Euer Smartphone im Laufe der Zeit besser wird, nicht schlechter. Wendet doch Eure Anspruchshaltung einfach mal auf andere Gebrauchsgegenstände an, zum Beispiel Klamotten. Merkt Ihr was?

Natürlich seid Ihr in Euer Gerät vernarrt, es ist eben Eures. Auf der einen Seite zieht Ihr über die Hersteller her, die ständig neue Geräte rausbringen, auf der anderen wollt Ihr einfach nur bestätigt sehen, das “Bessere” oder “Richtige” gekauft zu haben. Jetzt mal ehrlich: Samsung, HTC, LG und Co. zwingen niemanden zum Kauf immer neuer Smartphones, indem sie "wichtige"System-Updates zurückhalten. Ihr nötigt Euch den Zwang selbst auf, indem Ihr der Verlockung neuer Technik erliegt.

Vorteil durch Update

Was genau bringt denn die neue Android-Version, nach der Ihr so giert? Bisher hat mir noch keiner der ewigen “Wo bleibt mein Update?”-Schreier plausibel erklärt, welchen Vorteil sein Smartphone mit einer neuen Android-Version bekommen würde, warum es damit besser funktionieren würde. Im Gegenteil, die meisten Nutzer sind doch froh, sich Gerät und Oberfläche mit Apps und Widgets endlich so eingerichtet zu haben, wie es Ihnen gefällt. Warum sollten sie ständig ein neues Update auf ein funktionierendes System klatschen? Diesen Gedanken verfolgen auch die Hersteller. Ihr habt Euch doch ein Gerät zugelegt, dass Euch zum Zeitpunkt des Kaufs zusagte, oder nicht? Ein Software-Update Over-The-Air wird erst dann ausgerollt, wenn es wirklich stabil läuft, und Euch, den Nutzern, einen Mehrwert bringt. Ihr wärt doch die ersten, die ein instabiles Update anprangerten.

android-update-aerger
© ScientiaWeb

Fragmentierung, von wegen

Und führt bitte nicht schon wieder die ach so böse Fragmentierung als Argument ins Feld. Die Zerfaserung von Android ist bei weitem nicht so negativ, wie sie immer beschrien wird, sie ist vielmehr ein Indikator für den Erfolg und die Macht des Android-Ökosystems. Abgesehen davon hat Google damit begonnen, wichtige Teile des Betriebssystems in die Google-Apps zu integrieren, die somit über Google Play Updates bekommen und damit auch ältere Versionen aktualisieren, ohne eine Veränderung der Versionsnummer.

Custom-ROMs

An dieser Stelle möchte ich eigentlich auf Custom-ROMs und Unabhängigkeit verweisen. Ich lasse es aber bleiben, denn Ihr wollt es gar nicht hören: Wer es kann (und braucht!), der updated selbst. Ihr aber haltet Euch die Ohren zu und quengelt weiter, deswegen hört Ihr auch nicht, dass die meisten anderen Nutzer das Problem nicht haben. Viele installieren ein Update noch nicht mal, selbst wenn es für ihr Gerät verfügbar wird.

Gebt es endlich zu!

Keiner von Euch kauft doch ein Smartphone wegen der Android-Version, mit der es ausgeliefert wird. Aber, und da sind wir wieder beim Thema: weil sich neue Technik eben nicht einbauen lässt, muss die Software beim Vergleich herhalten: “Ätsch, ich hab schon 4.3, meins ist besser! Ich habe die richtige Kaufentscheidung getroffen, denn meine Updates kommen vor Deinen!”

Am liebsten würdet Ihr Euch ein Smartphone selbst zusammenstellen, mit Eurer Wunsch-Hardware und Updates, schneller als Google sie überhaupt entwickeln kann. Aber besinnt Euch doch einmal auf die Dinge, für die Ihr Euer Smartphone WIRKLICH braucht. Und gesteht Euch endlich ein: Ihr wollt einfach nur das Neueste. That's it. 

240 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • @Rudolf_L
    man kann doch jederzeit das Stockrom wieder aufspielen im Falle aller Fälle/Verkaufsfall, aber ich gebe zu, es ist nicht jedermans Sache, die, die jammern müssten auf jemanden zurückgreifen können der das alles beherrscht, auch das folgen und lesen auf XDA setzt technisches Englisch vorraus.
    Mit der Garantie, das hab ich übersehen.... :-)
    Ich pfeife grundsätzlich auf Herstellergarantie, meien Sachen kommen ausschliesslich via Amazon/USA 3-4 mal im Jahr via Handgepäck im Flieger, um die Versandkosten zu elimineren, nur zurückschicken kann ich nichts, ich lebe in Costa Rica, wo die Sachen entweder nicht vorhanden sind oder zu teuer (Einfuhrzölle + Gewinn), von daqher ist mir das egal.


    • Es geht doch nicht darum, dass man es nicht KANN. Bei Android kann man fast alles machen. Es geht darum, dass es die HERSTELLER überhaupt nicht juckt, ob ihre Kunden mit ihrem Produkt auf dem neusten Softwarestand sind, oder nicht. Hauptsache es ist verkauft. Das ist auch alles, was man immer liest. Wie oft hat sich das neueste Handy von Hersteller XY verkauft und in welchem Zeitraum. Auf mehr kommt es nicht an.


  • Ja, sehr geil, das hat mir gefallen!
    Endlich mal die Wahrheit gesagt....
    Ich sehe die Rumheulerei auch in meinem Umfeld, und wenn ich den Leuten sage das mein B&N Nook Color stable mit Kitkat 4.4 läuft (GEWINN = armselige HW die JETZT endlich mal flüssig läuft) aber wer hat schon nen neuen Ebookreader der NUR lesen konnte für 80 USD /Preis war regulär 160 USD) abgestaubt und daraus ein TAB mit 4.4 gemacht..und mein Samsung S3 Mini die 4.4 mit Mod schlucken (und das läuft superflüssig) musste BEVOR ich mir das Stockrom überhaupt nur angesehen habe (nach dem Kauf) schauen se blöd....

    Was soll das Geheule = in Wirklichkeit sagt es doch aus das LESEN bei XDA Devs nicht jedermanns Sache ist und das Umsetzen= rooten/ TWRP/ Custom Rom/ Gapps usw die meisten vor Angst erstarren lässt...
    Welche Vorteile das bringt = Fixes, die die Lebensdauer der Batterie erhöhen, die die Sensoren besser ansprechen, Apps die nur auf neueren Roms laufen und das System intelligenter verwalten können - und ein de-crapyfying, also den ganzen vorinstallierten binären Müll der Hersteller mit einem Schlag entsorgen.
    Dazu noch einen besseren nicht so aufgeblähten Launcher und gut ist.


    • Du verheimlichst allerdings auch die Nachteile. Wer möchte schon gerne seine Gerätegarantie verlieren? Und wer hat keinen gehörigen Respekt vor unkalkulierbaren Risiken, die das Abenteuer des Rootens und ROM-Einspielens bringen kann, wenn man so etwas zu ersten Mal macht? Immerhin kann man dabei auch etwas falsch machen und damit sein teures Smartphone killen.


  • Zitat:"..Und gesteht Euch endlich ein: Ihr wollt einfach nur das Neueste. That's it. ". Zitat Ende.
    Ich glaube, dass der Schreiber des Artikels zu 99,8% richtig liegt!


    • My1 05.02.2014 Link zum Kommentar

      aber man soll es auch mal so sehen: es gibt geräte die defacto kein wesentliches Update bekommen haben, darunter auch das xPeria Miro...


      • Und was hilft dann das Jammern?


      • My1 05.02.2014 Link zum Kommentar

        vlt sony dazuzubringen, bessere Update Politiken zu machen. da KK eher für Schwache Geräte ausgelegt ist, könnte KK auch VLT locker auf dem 4.0 xPeria Miro etc. laufen. (zugegeben, das ist nicht mein Gerät, sodern das meiner Sis, aber es kann doch nicht sein, dass ein gerät GAR KEIN Update erhält...


      • Solange die Hersteller nicht am Umsatz spüren, dass ein kostenverursachender längerfristiger Softwaresupport sich irgendwie doch lohnt, werden sie weiterhin nur auf Chromleisten, Megapixel und sonstiges Blendwerk setzen.


  • wo bleibt 4.4 für mein S4/ active🎅👀👍


  • So viel zum Thema "Ich warte lieber länger, bis ein offizielles Update rauskommt, dann ist es auch fehlerfrei"... Bin gespannt, wie lange Samsung seine Kunden diesmal wieder warten lässt.

    http://www.sammobile.com/2013/11/13/android-4-3-update-for-galaxy-s-iii-causing-major-issues-might-have-been-put-on-hold/


  • Kommischerweise funktioniert es aktuell ganz schnell bei samsung mit den Updates. Was für ein Zufall dass 4.3 zur Nutzung der Gear zwingend notwendig ist.


  • Wenn man seine Garantie nicht verlieren würde beim Einspielen eines aktuellen Custom-ROMs, wären die Erwartungen an die Hersteller auf Bereitstellung von Systemupdates ja gar nicht so hoch.


  • @taubeLE Wenn ich mir in Deinem Profil "Über mich" durchlese, dann klingt das aber ganz anders als das, was Du oben in Deinem Beitrag geschrieben hast :)


    • Naja eigentlich nicht wirklich... Ich meine, Ich liebe den ganzen Technik-Kram auch, und zwar sogar ziemlich heftig, aber das bezieht sich vor allem auf die Geräte und Software mit ihren Möglichkeiten allgemein. Und ja, auch ich mag Updates, vorausgesetzt, sie funktionieren dann auch einwandfrei und bringen tatsächlich einen echten Mehrwert, aber reinweg nur auf Updates bezogen (um die es hier ja ausschließlich ging) muss ich nicht jedes Update sofort haben, warte im Gegenteil hier oft sogar lieber ne'Weile ab und checked ab, wie die Erfahrungsberichte anderer User so ausfallen, bevor ich wirklich selbst installieren, denn da ich leider immernoch viel zu wenig Ahnung habe, was im Notfall zu tun wäre, könnte ich es nichtmal rückgängig machen, wenn das Update mal alles verschlimmern statt verbessern würde.

      Bestes Beispiel, hatte mein Sony Xperia S ganze 18 Monate in Gebrauch ohne nur ein einziges Update installiert zu haben. Wieso? Besitze nur noch einen uralt Lappi neben Tablet und Smartphone und damit liess sich das erste mögliche Update irgendwie nicht aufspielen, Lappi und Smartphone waren irgendwie nicht kompatibel, und da hab'ich's halt einfach bleiben lassen und bis vor 2 Monaten eben Gingerbread weiter benutzt. Gestorben bin ich daran nicht, wie du siehst 😃


  • Jawoll!!! Jacob, du hast es auf den Punkt gebracht! Ganz genauso seh'ich das auch, allerdings glaube ich aber auch, dass gerade auch die diversen Tech- und speziell Android Sites hier eine nicht unerhebliche Mitschuld tragen. Denn sie pushen diesen Hype jedesmal dermaßen krass, dass man immer kurz vor/nach dem offiziellen Launch des neuesten Versionsupdates das Gefühl hat, es gibt plötzlich gar kein anderes Thema mehr.

    Leider kann man hier auch AndroidPIT nicht ausnehmen.

    Bestes Beispiel heute: habe heute Nacht nach einigen Wochen zum ersten Mal wieder ein paar Stunden Zeit, nur um hier schön geflissentlich von Link zu Link zu gleiten und mich jeweils am Ende eines Artikels wieder durch weitere Link-Vorschläge inspirieren und zum Lesen verleiten zu lassen, doch OMG, gerade heute fiel es mir wieder ganz besonders krass auf (und zwar schon, bevor ich jetzt diesen Aufreger der Woche von dir fand), bestimmt jeder 3.oder vllt gar 2. aktuelle Artikel dreht sich momentan um Android 4.4 KitKat. Wer's nicht glaubt, probiert es einfach mal selbst aus, man kann kaum um diesen Hype rum kommen, und die vielen von dir beschriebenen so gearteten Menschen (á la 'mein Android ist besser als deins Ätsch Bätsch') werden geradezu bestärkt, dieses dämliche Verhalten (sry, aber ist so) wird unterstützt und gefördert - und das beziehe ich jetzt keineswegs nur auf euch hier, sondern generell auf oben genannte Branche.

    Natürlich sollte das eigentlich kein Grund sein für jene Konsumenten, aber das ist wie mit der Mode etc und der gesamten Werbebranche eben, die machen sich die psychische Schwäche dieser teils sehr labilen Zielgruppen ganz gezielt zunutze, was gerade in ist, müssen sie haben, so werden psychisch gesehen viele andere Defizite im Leben eben zu kompensieren versucht.

    Es ist also immer auch ein Stückchen Angebot und Nachfrage sozusagen, was allerdings nicht die eigentliche Labilität dieser "Trend - und Konsum - Junkies" entschuldigen soll, aber trotzdem ist es Fakt, dass sich das seitens der Verantwortlichen oft genug ganz gezielt und bewusst ausnutzen lässt zum jeweiligen Vorteil, also meist, um Produkte bestmöglich zu verkaufen oder im Fall der Tech-Sites, um mehr Traffic und Klicks und neue Leser zu generieren.


  • Ich weiß, dennoch finde ich es niht in Ordnung von einem Technik Blog nicht in Ordnung solche schlechten witzchen zu machen, weil das ein ernstes Thema ist. Spaß hört bei sowas auf und es ist nicht ansatzweise Witzig.


  • Tja, ich bin trotz des "Aufklärungsartikels" überhaupt nicht begeistert von diesem Format.


  • My1 03.11.2013 Link zum Kommentar

    @Bernd, der Artikel ist BEWUSST überzogen und einseitig. den Aufklärer net gelesen???


  • Nun fangen wir diese Argumentation zu Zerschlagen wie eine hässliche Vase. Liebes Androidpitt Team, wenn ihr schon die Frecheiht besitzt euren eigenen Leuten ( und sollte das ein Paar Menschen nicht klar sein wovon ich Rede: Ich meine euch selbst und alle Android-Handy Besitzer) in den Rücken zu fallen, dann bitte gut recherchiert.
    1. Sollte es euch noch nicht klar sein: Die Hersteller liefern nie perfekt implementierte Treiber aus, so sind Probleme wie beim S3 und One X entstanden (S3-Sudden Death, One X- grauselige Performance vom LG Speed ganz zu schweigen).
    2. Die Software hat immer Sicherheitslücken oder Bugs die ausgebessert gehören, und das nach eurer Argumentation so klingt, als gehören diese einfach dazu.
    3. Neue Android Versionen verbessern die Performance auch wenn ihr der Meinung seit, dass das nicht so ist. Beispielsweise läuft Android 4.0 deutlcih flüssiger als alle anderen Versionen zuvor. 4.3 besitzt den TRIM Befehlssatz und verhindert so das Android immer langsamer wird. Und (auch wenn es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch nicht bekannt war) Android 4.4 ist für low-End Smartphones programmiert worden, so dass die Hersteller KEINE Ausreden mehr haben, ihre Geräte nicht zu Aktualisieren.
    So dass wahren die Gründe warum Android Geräte Aktualisiert werden sollten nun kommen wir dazu WARUM die Hersteller dran Schuld sind das es so ewig dauert.
    1. Mit ihren speziellen Oberflächen dauert die Aktualisierung immer EWIG, da diese immer erst angepasst werden müssen. Wann kapieren die das endlich? Man muss so etwas nicht machen, DAFÜR gibt es LAUNCHER!
    2. Die Implemetierung von Treibern könne auch schneller gehen, wenn sie dazu mehr Leute verwenden würden, statt diese gewaltige Überstunden schieben zu lassen. Beispiel: Die XDA-Foren.
    So das war der Haupteil meiner Argumentation. Ich hoffe, liebes Androidpitt Team ihr lest das und kapiert endlich, dass es genau ANDERSHERUM ist. Ach ja ich kaufe mein Gerät wegen der Hardware und der Software. Ich möchte mein Smartphone lange verwenden und es nicht nach 1,5 Jahren weiterverkaufen müssen weil es mir zu hakelig, zu Unsicher und zu hässlich ist. In einem Punkt habt ihr Recht: Ja ich will was neues, und zwar endlich die NEUESTE ANDROID VERSION!!!
    Amen

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!