Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
86 mal geteilt 35 Kommentare

Asus ZenWatch 2 im Test: Das absolute Preis-Leistungs-Wunder [Hands-On]

Update: Jetzt mit Hands-on-Video!

Auf der IFA 2015 stellen zahlreiche Hersteller wie Huawei, Motorola und Samsung Android-Wear-Geräte vor und auch Asus zeigte seine neue ZenWatch 2. Das Besondere an dieser Smartwatch: der Preis. Ob ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aber ausreicht, um gegen die harte Konkurrenz zu bestehen und was sich im Vergleich zum Vorgänger getan hat, muss die ZenWatch 2 im Test zeigen.   

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 471
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1055
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Günstigstes Angebot: Asus ZenWatch 2

Bester Preis

Asus ZenWatch 2: Preis und Verfügbarkeit

Die ZenWatch 2 wurde im Rahmen der IFA 2015 in Berlin offiziell angekündigt und wird im Oktober 2015 in bestimmten Ländern erscheinen. Kosten soll die ZenWatch 2 nur 149 Euro. Damit ist die Asus-Uhr eine der preiswertesten Android-Smartwatches. Zum Vergleich: Die neue Moto 360 wird in ihrer Standard-Ausführung 300 kosten, die Premium-Variante stolze 450 Euro.

Asus ZenWatch 2: Design und Verarbeitung

Auf das Design kommt es an! Während frühere Smartwatch-Modelle eher unscheinbar aussahen, manche würden sie auch als hässlich bezeichnen, setzen viele Hersteller bei ihren neuen Modellen auf ein ansprechendes Äußeres. Auch Asus folgt diesem Trend und wie beispielsweise Motorola bei seiner Moto 360 (2015), wird auch die ZenWatch 2 in zwei Größen angeboten. Eine Variante hat einen 1,63 Zoll großen Bildschirm, die kleinere Versionen misst er 1,45 Zoll. Asus wird außerdem drei Farbvariationen der Zenwatch 2 und 18 verschiedene Armbänder anbieten. Weitere Armbänder sollen in den kommenden Monaten folgen.  

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 12
Die ZenWatch 2 wird in zwei Größen angeboten, beim Design hat sich im Vergleich zum Vorgänger aber auch etwas getan. / © ANDROIDPIT

Im Gegensatz zum Design bei den ZenFones, scheint sich Asus bei den smarten Zen-Uhren mehr Mühe zu geben. Die Zenwatch 2 sieht zumindest sehr ansprechend und alles andere als billig aus. Aber nicht nur am Aussehen hat sich etwas im Vergleich zum Vorgängermodell getan. So ist der physische Button an der Seite der Smartwatch nun auf die "3"-Position gerutscht. Das scheint ebenfalls so ein Trend zu sein, denn vergleichbares findet sich auch bei der Moto 360 (2015). Laut Asus soll sich die ZenWatch 2 dadurch leichter bedienen lassen.

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 9
Der physische Button an der Seite ist nun auf der "3"-Position. / © ANDROIDPIT

Das Mikrofon, um Befehle an die ZenWatch 2 weiterzugeben, ist nun an der linken, unteren Seite angebracht. Das ist sicher keine "Design-Revolution", die Schlitze sind unten aber definitiv besser aufgehoben, als an der Seite der Smartwatch. 

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 8
Der Edelstahlrahmen der ZenWatch 2 macht einen sehr hochwertigen Eindruck. / © ANDROIDPIT

Die ZenWatch 2 ist nun auch wasserfest (IP67-Zertifizierung). Der Lade-Eingang, um sie mit Strom zu versorgen, befindet sich auf der Rückseite und muss dann einfach auf eine Ladestation gelegt werden. Das Armband lässt sich aufgrund eines Adapterstifts, der seitlich eingelassen ist, insgesamt sehr leicht entfernen. Ein schneller Wechsel des Armbandes dürfte somit flott von der Hand gehen. 

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 11
Die Asus ZenFone soll sich im Vergleich zum Vorgänger 35% schneller laden lassen. / © ANDROIDPIT 

Asus ZenWatch 2: Display

Die Qualität des Displays ist mit dem des Vorgängers zu vergleichen, denn weltbewegende Unterschiede konnte ich nicht feststellen. Beide Versionen der ZenWatch 2 lösen mit 320 x 320 Pixeln (278 ppi) auf, auch ist Gorilla Glass 3 verbaut. Falls einem die Helligkeit des Displays zu grell oder zu dunkel ist, kann sie individuell bei den Einstellungen ändern. Um Strom zu sparen, lässt sich der Bildschirm auch manuell abschalten. Will man ihn wieder aktivieren, muss man entweder auf den Screen tippen, draufschauen oder am Button rechts drehen. 

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 7
Der Bildschirm der ZenWatch 2 reagiert insgesamt sehr schnell auf Eingaben. / © ANDROIDPIT

Asus ZenWatch 2: Software

Die Asus ZenWatch 2 läuft mit der neuesten Version von Android-Wear, außerdem wird sowohl das Android-Betriebssystem als auch iOS unterstützt. Ich konnte mir bereits ein Bild davon machen, wir gut es aber letztendlich ist, wird erst der finale Test zeigen, da lediglich eine Demo-Version zur Verfügung stand.

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 3
Sprachbefehle wie "Ok, Google" beherrscht die ZenWatch 2. / © ANDROIDPIT

Android Wear hat sich erfreulicherweise stetig weiterentwickelt und mittlerweile stehen über 50 verschiedene Ziffernblätter zur Verfügung. Die kann sich der User natürlich auch auf seine Asus ZenWatch 2 ziehen. Mit neuen virtuellen Ziffernblättern dürfte die Asus-Smartwatch wohl auch keine Probleme haben. 

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 5
Die neuste Version von Android Wear bietet zahlreiche interessante Features an. / © ANDROIDPIT

Asus bietet aber natürlich auch eigene, exklusive Anwendungen für die ZenWatch 2 an. Zum Beispiel eine App, die Nachrichten für den User vorsortiert. Diverse Sportangebote, mit denen man seine Aktivitäten und Gesundheitszustand überprüfen und überwachen kann, soll es ebenfalls geben. Wie gut die sind und ob sie etwas wirklich besser machen als bereits erhältliche Fitness-Apps, wird dann der finale Test zeigen. 

Asus ZenWatch 2: Performance

Die ZenWatch 2 verwendet den gleichen Prozessor wie das Vorgängermodell, also den Snapdragon 400 mit 512 MB RAM und 4 GB internen Speicher. Dadurch lässt sich wohl der vergleichsweise niedrige Preis erklären. Zur Performance kann ich bislang nur sagen, dass mir bei meiner Hands-On-Session keine Verzögerungen oder Ruckler aufgefallen sind. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich die ZenWatch 2 in einem Langzeittest schlagen wird. 

Asus ZenWatch 2: Akku

Der Akku der ZenWatch 2 wurde insgesamt verbessert, denn er ist nun mit 400mAh ausgestattet. Im Vergleich zum Vorgänger soll sich die neue ZenWatch auch 35 Prozent schneller aufladen lassen. Um die Hälfte der Batterie aufzuladen, benötigt man angeblich nur 36 Minuten. 

zenwatch 2 ifa 2015 hands on 6
Die Batterie der ZenWatch 2 wurde deutlich verbessert. / © ANDROIDPIT

Asus ZenWatch 2: Technische Daten

Akkukapazität: 400 mAh
Display-Größe: 1,63 Zoll
Bildschirm: 320 x 320 Pixel (278 ppi)
Android-Version: Android Wear
RAM: 512 MB
Interner Speicher: 4 GB
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 400
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 1,2 GHz
Konnektivität: Bluetooth 4.1

Vorläufiges Urteil

Einfach nur billig? Definitiv nicht! Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der ZenWatch 2 ist natürlich beeindruckend, vor allem auch deswegen, weil hier fast die gleichen Komponenten wie bei der teureren Moto 360 verbaut sind. Die neue Smartwatch von Asus hat aber noch mehr zu bieten. Neben dem schönen Design trumpft die ZenWatch 2 mit gutem Display auf und lässt sich einfach bedienen. Wer also kein Vermögen für eine gute Smartwatch ausgeben will, sollte die ZenWatch 2 definitiv im Auge behalten.

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Würde auch gerne wissen ob die Lautsprecher hat

    • Ja, die ZenWatch 2 hat einen Lautsprecher (Der auch gut ist). Der kann zwar noch nicht genutzt werden. Es gibt aber ein Android Wear Update, das dann die Lautsprecher von Smartwatches unterstützt. Das wird momentan per OTA ausgerollt und sollte in den nächsten Wochen auf allen ZenWatches verfügbar sein (Nur ZenWatch 2). Somit könnte man dann auch mit der ZenWatch 2 telefonieren. Und bei Benachrichtigen kann es auch akustische Hinweise geben.

  • Hallo,
    ich habe sehr großes Interesse an der Zenwatch 2 und werde sie mir denke ich auch kaufen. Eine Frage habe ich aber noch, auch wenn sie meine Entscheidung nicht beeinflussen wird. ;-)
    Hat die Zenwatch 2 einen Lautsprecher? Ein Mikrofon hat sie ja, mit Lautsprecher könnte man dann auch wirklich telefonieren. Geht das mit der Zenwatch 2?

    • Ja, aber nur mit Android Wear 6.0. Das Update wird momentan per OTA ausgerollt. Dann kannst du auch mit der ZenWatch 2 telefonieren.

  • Du kannst sie jetzt schon beim Asus online Shop für 169€ vorbestellen. Auslieferung erfolgt bis spätestens 14.10.

  • Weiß jemand wann diese Uhr verfügbar ist und ist diese problemlos mit meinem Note 4 kompatibel?

    • Ja ist sie! Sie ist mit allen Android Geräten ab Adroid 4.3 kompatibel. Du mußt nur Android Wear aus dem Google Play Store laden.

  • An dem Preis sieht man, wie andere Hersteller - und vor allem Apple - den Verbraucher über den Tisch zieht.

  • weiß jemand was über die Sony smartwatch 4?

  • Könnte meine erste werden, der Preis passt schon mal👍

  • Ich interessiere mich SEHR für die neue ZenWatch2, nutze aber ein iPhone 6.
    Welche Android Wear Version befindet sich auf der neuen ZenWatch?
    Wissen Sie sicher, ob die Uhr über das Android Wear App mit dem aktuellen iPhone funktioniert?
    Wird es die ZenWatch Manager App und Asus Face Designer auch für iOS geben?
    Wenn nicht: wie kann man das Display Design der ZenWatch 2 vom iPhone aus konfigurieren?

    Danke, falls jemand hilfreiche Antworten hat! :-)

    • iPhone is ******** man!!!

    • Es ist mit iPhone kompatibel! Mehr musst du im Internet nachlesen

    • Hallo, Android Wear gibt es auch für iPhone (IOS). Die ZenWatch Manager App gibt es nicht für iPhone (IOS). Die App Android Wear gibt es aber für iPhone (IOS). Du kannst du Uhr also auch mit deinem iPhone nutzen. Zwar eingeschränkt, aber viele Funktion gehen auch mit dem iPhone (IOS). Die ZenWatch hat Android Wear 6.0. Wenn du sie kaufst ist noch Android Wear 5.1 drauf. Kannst aber Updaten.

  • Gibt es einen Pulsmesser wie beim Vorgänger?

Zeige alle Kommentare
86 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!