Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Verfasst von:

Asus Padfone Infinity: Edel-Smartphone zum Einstecken

Verfasst von: Andreas Seeger — 25.02.2013

Asus hat auf dem Mobile World Congress das Padfone Infinity vorgestellt, der Tablet-Smartphone-Hybrid ist top ausgestattet – aber der Hersteller will auch einen stolzen Preis: 999 Euro. Dafür bekommt man fast schon ein MacBook oder einen anderen Edel-Laptop.

Gut, ein Laptop bietet im Gegenzug auch keinen schnellen LTE-Funk und man kann ihn auch nicht nach dem Baukastenprinzip auseinander stecken und je nach Bedarf das kleine oder große Display nutzen. Ganz klar bietet das Padfone so einige Vorteile – aber erfolgreich war dieses Konzept von Asus bisher nicht. Vielleicht schafft es ja die neueste Generation, das Padfone Infinity, aus der Nische. Es steckt in einem hochwertigen Aluminium-Unibody und ist technisch herausragend ausgestattet, hier die Daten im Überblick: 

  • 5-Zoll-Display mit 1.920 x 1.080 Pixel
  • Vierkern-Prozessor mit 1,7 Gigahertz und 2 Gigabyte RAM (Qualcomm Snapdragon 600)
  • Kameras: 13 Megapixel (Rückseite) / 2 Megapixel (Frontseite)
  • LTE / HSPA / WLAN (ac) / Bluetooth 4.0 / NFC 
  • Akku mit 2.400 mAh
  • System: Android 4.2

Das Tablet, in das man das Infinity stecken kann, besteht aus einem 10,1 Zoll großen Touchscreen, der superscharfe 1.920 x 1.200 Pixel anzeigt. Es ist mit einem 5.000 mAh starken Akku ausgestattet, das macht zusammen mit dem Smartphone eine Energiereserve von 7.400 mAh. Im April soll man das Padfone Infinity kaufen können – das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Hier noch ein paar Fotos:

Bitte auf das Bild klicken, um die Galerie zu öffnen.

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wirklich ein feines Gerät mit toller Ausstattung, leider noch nicht verfügbar in DE.

  • Zwischen dem iPad 3 und iPad 4 lagen so sechs Monate dazwischen. So ähnlich war es auch beim iPhone 5 und iPhone 4S.
    Mich stört es nicht.

  • Zunächst ist wohl eine Weiterentwickelung des Padfone 2. Denn dieses hatte weder so einen leistungsfähigen Prozessor, noch LTE oder die Auflösung. Dann sollte man mal sehen wenn man sich jeweils ein Pad als auch ein entsprechendes Telefon kauft das diese Features bietet kauft, was für einen Preis man zahlen würde. So habe ich alles in einem Gerät und da finde ich den Preis von 999,00 Euro nicht zu hoch. Aber es ist wie immer in diesem Forum ist alles zu Teuer. Schade das ich letztes Jahr beim ASUS Infinity Pad inkl. Tastatur-Dock und Anfang des Jahres auch noch beim Note2 zugeschlagen habe. Da liegt im Moment kein neues Padfone2 drin, sonst würde ich das Ding wohl kaufen. Und bitte Leute es gibt auch beim Apfel jedes Jahr ein neues Gerät beim IPhone oder IPad.

  • Vom Preis der ja alles Sprengt, würde ich es mir auch nicht Kaufen da ich auch finde das Tel. sehen wie das IPhone aus und ich hasse es wenn was aussehen wie ein IPhone was es aber nicht ist.

    Und was soll der schei... "Die Besonderheit: Per mitgelieferten Display-Dock baut man es zum 10-Zoll-Tablet aus" nee da kaufe ich mir lieber ein Tolles neues Handy ( was nicht an das Tablet gebunden ist) und kann mir jedes Jahr oder auch in zwei ein neues können. Das selbe zählt für ein Tablet. und ich habe nicht mit einmal eine so hohe aus gabe von fast 1.000 €.

  • Vor nicht all zulanger Zeit kaufte ich ein transformer prime und das war dann mein letztes asus. Sorry, die Konzepte sind ok aber die Preise und das, kurz darauf noch eine verbesserte Version raus schmeissen... und zudem die Tastaturdock vom Prime müsste aus meiner Sicht auch jetzt noch mit dem neusten Padfone funktionieren, was aber wenn es überhaupt noch eine Dock gibt, nicht der Fall sein wird. Denkt doch ein bisschen mehr an eure Kunden und weniger an eure Kasse liebe Asus. Mehr und schnellere Updates, kompatible Geräte... der Pädföhn Infiniti mit Tastaturdock, für bis zu 1100 Euro fänd ich ok.

  • Das schränkt den Kundenkreis doch arg ein!

  • 19

    jo, das phone auf dem ersten bild sieht in der tat wie ein iphone aus. aber ob das klagen sich lohnt? es gibt ja kein geld zu holen, da es sich nicht verkauft ;)

  • @Andreas In der App habe ich kein Bild unten. Aber sagst ja selber, ihr rollt das grade erst aus.

  • Liebe Leute von Asus, habt ihr eine Vorstellung was man alles für 1000€ bekommt?!?
    Das Konzept an sich ist toll!! Tagsüber das Smartphone, abends noch etwas entspannt im Netz surfen... Super.

    Schade dass nicht mehr Hersteller dieses Konzept aufgreifen, das würde den Preis entsprechend humaner gestalten.

    Aber dieses Monopol wird niemand was bringen. Asus nicht und dem Endverbraucher auch nicht.Einzig und allein der Preis ist hier die größte und unüberwindbare Hürde.
    Die Technik ist super, hatte schonmal das Vergnügen. Aber das ist sicherlich nicht der Grund dass sich keine Padfone Generation wirklich verkauft hat...

  • Sicher sieht es wie ein iPhone aus, die Designs sind überhaupt nicht ausgefressen...

  • Das Smartphone spielt sich locker mit dem One und dem Z den Ball zu und endlich stimmt auch die Auflösung des Tablet Docks! Allerdings die dritte Generation innerhalb von 8 Monaten ist schon unglaublich.
    Was den Preis betrifft: Das Padfone 2, welches ja "eben" erst raus kam gibt's im Netz für 700+ €. Ich denke das hier gibt es ratz batz für um die 800.
    Finde das nach wie vor unglaublich interessant. Ist das patentiert? Wenn nein, sollten andere Smartphonehersteller (von mir aus auch Dritthersteller) schleunigst solche Tabletdocks für ihre Boliden nachliefern. Könnte ich ein Galaxy S oder sogar Nexus auf dem heimischen Sofa in so ein Dock stecken, bräuchte ich nicht mehr das Note als Smartphone, sondern wäre mit einem <5Zöller zufrieden.

  • Für den Preis behalte ich mein HD2 und kauf mir ein Surface Pro. Asus da müsst ihr noch etwas am Preis machen.

  • Naja der Preis ist gar nicht so hoch wenn man bedenkt dass man ein doch recht gutes Smartphone mit einem 10'Zoll Tablet bekommt.

  • Zu teuer

  • na, wenn da mal nicht der Apfel klagt

  • Hab das PF2 und würde es wieder kaufen, aber das Infinity ist einfach zu teuer, noch! Und ein grosser sprung ist das bei weitem nicht.

  • Vom s3 aus

  • Bei mir funktioniert keine Galerie :-\

  • wenn die das smartphone allein verkaufen würden...würde weggehen wie warme semmeln...

  • Ist auch hier die Dockingstation mit Tastatur vorgesehen?
    Bisher hatten die ASUS Tablets auch immer den entsprechenden Abschluss...

    Bei so einem Preis muss man wirklich schon sehr schlucken, da man dafür neben einem guten Smartphone auch ein vollwertiges Tablet bekommen kann. Siehe die aktuellen NEXUS Geräte.

    BTW: Interessant dürfte es sein, wenn man auf so eine Gerät dann mobiles Ubuntu packt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!