Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

1 Min Lesezeit 25 Kommentare

ASUS Padfone ab August für 699 € in Deutschland

Das hat dann doch alles etwas gedauert, vorausgesetzt, das Padfone ist wirklich im August bei uns erhältlich. Dies wurde Areamobile gegenüber von ASUS bestätigt. Vorgestellt wurde das Gerät - das Smartphone, Tablet und Laptop miteinander vereint - ja schon vor einer kleinen Ewigkeit, jetzt soll es also bald bei uns käuflich zu erwerben sein. Billig wird der Spaß allerdings nicht: 699 € werden für Smartphone und Padfone Station, diese macht aus dem Gerät ein Tablet, fällig.

Will man noch das Keyboard-Dock, kann man wohl noch mal ca. 150 € draufrechnen, wäre dann also summa summarum bei 850 €, wobei man dann ja aber ein „All in one“-Gerät besitzt, das bisher seinesgleichen sucht.

Interessant finde ich das Konzept des Padfone zwar nach wie vor, aber so sehr juckt es mich dann doch nicht in den Fingern. Wie sieht das bei euch aus?

Quelle: tabletblog.de

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Die Leistungsmerkmale und Kosten sind ganz unteschiedlich. In Deutschland gibt es vorerst nur die 16GB Version mit 1GB Arbeitsspeicher kostet 699 mit Tabletten und BT. Ende des Jahres soll eine 4G Version kommen, vermutlich wird dann auch die 32GB dann freigegeben. Aktuell schreibe ich auf dem 32Gb Geräte das ich mir über Italien besorgt habe. Aktuell ist micro-sd slot noch auf 32GB begrenzt, jedoch ist im asiatischen Markt das 64GB Update schon raus.


  • Ich werde es mir auf jeden Fall kaufen.
    Schade dass es so verzögert ist; Im Herbst werde ich wenig Zeit haben.
    Naja, es ist halt die neueste Technik (28 nm), da kann TSMC wenig an Qualcomm liefern und die wenig an ASUS. Tegra 3 zB nutzt die sehr alte 40 nm Technik, die haben solche Probleme nicht.


  • 700 Euro sind schon ein Batzen Geld. Nur mal zum Vergleich.

    Mein Bruder hat sich für knapp 350 Euro jetzt das Motorola Atrix mit Lapdock gekauft . Überlege mir auch ob ich mir dieses System noch kaufe.


  • Das Konzept ist ja nett, aber Full-HD-Display und Quadcore sollten schon sein für den Preis und der Akku des Phones ist recht schwach. Für den Preis kriegt man auch ein Galaxy S2 plus z. B. Huawei Mediapad oder Galaxy Tab 10.1N. Immer das Smartphone rein- und rausschieben kann dann auch nervig kommen.


  • Wenn man bedenkt, dass es im Grunde 2 Geräte sind (Pad und Smartphone) dann ist doch der Preis ok, oder? Leider wurden im Artikel die technischen Eiegnschaften nicht aufgeführt, sodass man eventuell mit bereits vorhandenen tablets und phones hätte vergleichen können. Für mich trotzdem zu teuer.

    Aber jetzt mal ne Frage: Wo seht Ihr denn die Vorteile bei dem Padphone?

    - Inhalte werden synchronisiert? Ist es das?

    Als Notebook-Ersatz...ok, aber dann kann ich mir auch den Transformer Prime kaufen, oder?
    Oder geht es Asus darum, dass die Kunden alle Gerätetypen von denen kaufen?


  • Pad phone ist schon sehr interessant.... aber das neue WinTab ist auch nicht schlecht.... also wenn es um einen Ersatz fürs Läppie geht.... und schon alleine wegen den USB Ports...
    Menno immer diese Entscheidungen....


  • Ich bin der Meinung die kommen mindestens 6 Monate zu spät um die Ecke mit dem Teil. Heute haben schon alle Quadcore im Telefon/Tablet und die kommen mit einem Dualcore... der Sinn sei mal dahingestellt, aber wirklich Marketingwirksam ist das nicht... zumal die ja einfach das Telefon ändern könnten um das Tablet von der Leistung gleich mit zu ändern ;).


  • Ich mag Asus und bin mit meinem TF101 sehr zu frieden.
    Aber das Padfone Konzept finde ich irgentwie sehr umständlich.
    Naja, vileicht muss man es einfach mal in der Hand gehalten haben. :)


  • als es zum Ersten Mal erwähnt wurde dachte ich mir, dass ich anfang nächsten Jahres schon die 2.Version kaufen könnte. Aber bis es in Deutschland ist, dauert es ja wahrscheinlich wieder. Mal sehen. Für Handy UND Tablet ist der Preis ok, ich werde es aber nur kaufen, wenn der Preis richtung 500€ geht...


  • Wenn ich mir die Preise für das TF 101, TF 300, Prime bei Amazon angucke dann ist da preislich bis jetzt noch nicht so viel passiert und auch hier wurde angekündigt, dass wenn Gerät X erscheint, da ein deutlicher Preissturz statt finden wird.
    Und falls sich alle deinen Tipp zu Herzen nehmen könnte es problematisch mit einer zweiten Generation werden ;-).


  • Mein Tipp: Nie die erste Generation eines solchen "Experiments" kaufen. Und: Wenn die ersten Windows 8 Tablets kommen, die sowohl Tablet als auch Laptop sind (siehe Surface) geht der Preiskampf erst richtig los.


  •   15

    Der Preis ist im Moment angemessen. Ich erwarte allerdings bei Tablets im Laufe des Jahres einen rapiden Preisverfall. Das Nexus 7 wird zum Kampfpreis kommen, Nvidia wird den Tegra 4 vorstellen und spätestens zum Weihnachtsgeschäft werden neue Billig-Tablets aus China kommen.

    Das Asus Padfone ist super. Leute, die auf den Preis achten und es nicht unbedingt brauchen, sollten noch bis Jahresende warten.


  •   3

    Also ich finde es super, vorallem das man im tablet Modus es komplett anders aufbauen kann als auf dem Handy Modus. Und der Preis ist spot billig, denn kauft euch mal ein tablet und ein handy= nicht unter 800!!!


  • ne mich juckt es auch nicht mehr in den fingern, vor allem weil durch das warten die Technik wieder veraltet ist und es bereits bessere und viel günstigere alternativen gibt.


  • Ne also da werde ich nicht zuschlagen.ich hatte bis jetzt mehrere Geräte von Asus und nur schlechte Erfahrungen, sowohl mit der Qualität der Geräte, als auch mit dem Support der Firma. Und ich finde den preis schon leicht übertrieben..ich meine für den preis bekomme ich schon ein i7 Notebook.


  • Der Preis wird sicher bereits am Anfang fallen. Unter 600 € müsste es zumindest sein, um Erfolg zu haben (meine Meinung)


  • stolzer preis... aber naja, smartphone und tablet in einem :D ich würde auf alle fälle nicht mehr als 600€ dafür zahlen, aber der preis wird sich ja mit der zeit verringern


  • Die Preise von Asus sind aber in der Regel "echte", sprich: es wird wohl nicht weit darunter verkauft werden. Im Gegensatz dazu Samsung, bei denen das Galaxy S III ebenfalls mit 699 gelistet ist, aber niemals mehr als 599 gekostet hat. Das ist dann mehr Marketing.

    Beim Padfone ist (in Deutschland) aber immerhin auch gleich der Headset-Stylus und die Schutzhülle mit Aufstellfunktion dabei.


  • Der Preis wird sich sicherlich noch relativieren.
    699€ wird ja die UVP von Asus sein. Ich warte auch schon sehr sehnsüchtig auf den Deutschland Start.


  • Eigentlich das, was ich kaufen wollte - allerdings weiß ich nicht, ob es doch das Padfone oder das Infinity werden soll... Infinity hat die besseren Specs und wie ich finde die bessere Verarbeitung (Alu-Gehäuse -> edler), allerdings finde ich das Padfone Konzept wiederum auch klasse.

    Total hin- und hergerissen...
    Ich habe mir im Januar erst das Galaxy Note gekauft; im August bereits wieder ein neues zu kaufen wäre ein wenig beschmiert, denke ich. Planmäßig wäre erst Anfang '14 wieder ein neues einfeplant gewesen...

    Luxusprobleme... *kopfschüttel*

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu