Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 13 Kommentare

Asus MeMo Pad FHD 10 LTE vorgestellt: Günstiges und schnelles Tablet

Auf der Computex in Taiwan hat Asus in diesem Jahr unter anderem zwei neue Geräte aus seiner MeMo-Pad-Reihe gezeigt. Das MeMo Pad FHD 10 LTE wurde jetzt offiziell für Deutschland vorgestellt. 

asus memo pad fhd 10 1
© Asus

Der Name MeMo Pad kennzeichnet die günstige Tablet-Linie von Asus. Auf der Computex zeigten die Taiwaner ein 7-Zoll-Gerät namens MeMo Pad HD 7, das als eine Art Nachfolger des ersten Nexus 7 durchgehen kann, außerdem einen Zehnzöller mit ein Auflösung 1.920 x 1.200 Pixeln, Android 4.2 und LTE-Verbindung, das MeMo Pad FHD 10 LTE. 

Das Tablet mit dem umständlichen Namen ist jetzt offiziell in Deutschland vorbestellbar. Unter der Haube hat es einen Qualcomm-S4-Pro-Chipsatz mit zwei Kernen und 1,5 Gigahertz, als Betriebssystem kommt Android 4.2 zum Einsatz. Dank der LTE-Fähigkeit sollen Downlaodraten von bis zu 100 Mbit pro Sekunde erreicht werden - vorausgesetzt, das Netz macht mit

asus memo pad fhd 10 2
© Asus

Die wichtigsten technischen Daten im Überblick: 

  Asus MeMo Pad FHD 10 LTE
Display 10,1 Zoll, 1.920 x 1.200 Pixel, LCD IPS, 226 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon S4 Pro, Dual-Core, 1,5 GHz
System Android 4.2
Arbeitsspeicher 2 GB
Interner Speicher 32 GB, durch microSD um max. 64 GB erweiterbar
Konnektivität WLAN, LTE / Bluetooth 3.0
Kamera 5 MP Rückkamera, 1,2 MP Frontkamera
Akku 6.760 mAh
Gewicht 572 g
Abmessungen 265 x 181,7 x 9,9 mm
Preis 449 Euro (UVP)

Das MeMo Pad FHD 10 LTE kann ab sofort in den Farben blau und weiß vorbestellt werden, als Preis setzt Asus eine unverbindliche Empfehlung von 449 Euro an. Ab wann das Zehn-Zoll-Tablet dann zu haben sein wird, dazu machte Asus keine Angaben.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Der dicke schwarze Rahmen ist gewollt damit man besser Videos schauen kann.


  • Für so um die 250 Euro würde ich es kaufen. Mal sehen wann der Preis da ist.


  • Was einen zu teuer ist... darüber kann man nicht diskutieren, das ist halt so. Sachlich, vergleichend wirst du mir kein vergleichbares günstigeres nennen können. Als UVP, wissen wir alle, wird es keinen bestand haben. Mit LTE... 10 Zoll gibt es da überhaupt zur Zeit Geräte...?


  • der s4pro hat doch 4 Kerne und der s4 play hat 2 Kerne oder vertue ich mich?


  • @Johannes
    Ist mir klar aber selbst 400 oder 349 Euro ist noch zu teuer.


  • Irgendwie passt die Rückseite vom oberen Foto nicht zu der Rückseite unten... ;)
    Sind das (unten) Stereolautsprecher?!


  • warum haben die immer so einen dicken Rahmen um das Display? sieht doch hässlich aus.


  •   4
    Gelöschter Account 01.08.2013 Link zum Kommentar

    Wird es auch eine "wifi only" Version geben?


  • @redheat21: Das ist die UVP von Asus. Im Handel wird dieser Preis mit Sicherheit ziemlich schnell unterboten.


  • 449 Euro ist günstig??? 299 wären für mich günstig.


  •   18
    Gelöschter Account 01.08.2013 Link zum Kommentar

    Ich wart liebe auf das neue Infinitiy, dass wird ein Spaß xD


  • ich mag die memopad-serie. Da is für jeden was dabei.


  •   26
    Gelöschter Account 01.08.2013 Link zum Kommentar

    hm wenn man das immer liest, mit bis zu 100 mbitXD ja ne is klar diese geschwindigkeit wird eh niemals erreicht, je mehr phones sich im geichen gebiet aufhalten welches lte ausstrahlt, um so mehr wird die leistung aufgeteilt, dieses scheiß um bis zu kann man schon nicht mehr lesen !!!!!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern