Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Asus, HP und Lenovo: Windows-10-Convertibles mit Snapdragon 835 kommen

Qualcomm hat mit seinen Prozessoren im Smartphone-Bereich großen Erfolg. Jetzt sollen die ARM-Chips auch Windows-10-Geräte antreiben. Nun hat Qualcomm die ersten Hersteller bekannt gegeben.

Asus, HP und Lenovo werden die ersten Hersteller sein, die Windows-10-Geräte mit dem Qualcomm-Chip Snapdragon 835 auf den Markt bringen werden. In einer Mitteilung präzisiert Qualcomm, dass diese Firmen lüfterlose mobile Geräte mit LTE-Connectivity entwickeln. Als Formfaktoren sind dabei vor allem Convertibels und 2-in-1-Rechner angedacht. Konkrete Ankündigungen von Geräten gibt es zur Zeit noch nicht.

Weil Windows 10 auch mit ARM-Prozessoren zusammenarbeitet, sollen alle Windows-Programme lauffähig sein. Dabei kommt aber eine Emulation zum Einsatz, weil die ARM-Architektur und Intels x86-Architektur zueinander inkompatibel sind. Microsoft und Qualcomm sagen, dass dies ohne großen Overhead klappen soll. Ein Qualcomm-Video zeigt zwar, dass das schnell und zuverlässig funktionieren soll, ein Alltagstest steht aber noch aus.

Qualcomm hat auf der Computex 2017 gezeigt, was der große Vorteil der Snapdragon-Plattform gegenüber einem Konkurrenten (lies: Intel) ist. Die nötige Fläche um alle Systemkomponenten unterzubringen ist erheblich kleiner. Daher dürften Snapdragon-basierende Windows-10-Devices schlanker ausfallen. Außerdem hat Qualcomm natürlich die nötigen LTE-Modems in petto, sodass es den Herstellern leichter fallen dürfte, eine Mobilfunkschnittstelle zu implementieren.

Neben den schlankeren Geräten soll die Snapdragon-Plattform für länger laufende Geräte sorgen. In Anwendungsszenarien wie Surfen, Videos Ansehen oder Spielen soll der Stromverbrauch erheblich niedriger ausfallen. Qualcomm verspricht gar eine Laufzeit von mehr als einem Tag - diese Herstellerangabe müsste sich in der Realität erst erweisen.

Qualcomm-Video: Windows 10 und Snapdragon

Seid Ihr daran interessiert, was Windows 10 und Snapdragon-Chips zu leisten imstande sind? Könnt Ihr Euch vorstellen, ein solches Gerät zu kaufen? Lasst es uns mit einem Kommentar wissen.

Via: Anandtech

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Erst Windows 7, nach all den Jahren bzw. Jahrzehnten seit Win 3.1, lief ordentlich ohne ständige Bluescreens etc.. Solange hat MS gebraucht um sein x86 basiertes OS in den Griff zu kriegen. Diesen ganzen Code-Wust ARM-fähig zu machen brauchte nicht lange ?: Ich habe es bereut, meinen Laptop letztendlich auf Win 10 upgegraded zu haben. Es laufen eben nicht mehr alle Programme, Treiber ebenfalls nicht. Die von MS verfügbaren Standardtreiber für diverse Geräte unterstützen nicht alle Funktionen und im Falle des Touchpads meines Asus sind sie Müll. Was Eingaben und Navigation und somit die gesamte Bedienung verhunzt und mich in den Wahnsinn treibt. Kurz gesagt: Ich traue MS nicht zu, daß sie Windows bereits in so kurzer Zeit ohne Einbußen und bugfrei auf ein reines Risc-System portieren konnten.


    • Ich habe auch mehrere Rechner von 7 und 8 auf 10 upgegradet, und mir kommen auch langsam Zweifel, ob das klug war. Vor allem die Majorupgrades finde ich nervend. Riesige Downloads, eine gefühlte Ewigkeit, bis die installiert sind, und die meisten neuen Funktionen bringen mir kaum was. Wenn man Pech hat, scheitert ein Upgrade auch schlicht, und der Rechner wird auf den letzten Wiederherstellungspunkt gesetzt, oder eben die neuen Treiber funktionieren nicht richtig.

      Was die ARM-Notebooks betrifft:
      Die Anwendungen laufen übrigens in einer Emulationsumgebung. Und nachdem ein Atom Goldmont ungefähr das Leistungsniveau eines A72 erreicht, und der im SD835 verbaute A73 ca. 15% schneller als der A72 ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass der einen Kabylake outperformed oder auch nur erreicht. Und die Emulation wird ein Übriges tun.
      Man wird die Benchmarks abwarten müssen, die Videos halte ich für wenig aussagekräftig.
      Ich nehme aber an, die neue Konkurrenz durch den AMD "Ryzen" macht Intel mehr Sorgen.


  • Mhh müssen die es machen weil Intel es nicht schaft eine Effektive CPU zu bringen oder warum auf ARM wechseln.


    • Die x86 CPUs sind so effektiv wie sie sein können. Und die ARM Prozessoren können nicht alles, was ein x86-System mit Cisc-Prozessor kann. Jetzt mußt du selber wissen, was dir wichtiger ist. Ein PC oder ein kleines, mobiles Gerät, daß, zugegeben, mehr und mehr der Funktionalität eines PCs übernehmen kann.


  •   32
    Gelöschter Account 31.05.2017 Link zum Kommentar

    Dafür werden sicher die Preise explodieren ,alleine schon wegen dem Snap 835 und der Win Lizenzierung ?

    Ach nein halt dafür kommt ja das Funktions-arme Windows 10s und will man es dann auf Pro aktualisieren ,wird die Hardware dann in die Knie gehen und auch nicht mehr ausreichen,in Verwendung dann noch mit einer Firewall und einem AV Schutz Programm .

    Viel Spaß damit,für mich ist es dann jedenfalls nicht!

    Ich bleibe lieber bei meinem Acer Chrombook 14" mit Google Chrome OS und dem Intel N3160 mit 4GB RAM und 32 GB Speicher,für ein kleines Geld und allen Google Diensten ,sowie Suchmaschinen dafür .


    • Du redest von einem funktionsarmen Windows 10 S und nennst als Alternative dann das noch funktionsärmere und rein webbasierte Chrome OS? Crazy.


      •   32
        Gelöschter Account 31.05.2017 Link zum Kommentar

        Was aber sämtliche Google Apps zu Verfügung hat ,die man in Win10 s vergeblich suchen wird ,inklusive des vollwertigen Google App Store ...richtig ,richtig 😂😂

        Oder man Upgrade es auf Win 10 pro ,was aber einen Nutzen gleich Null aus macht und man sich dafür gleich ein Laptop ,mit vollwertigen Windows ,sowie anständiger Hardware kaufen kann.

        Ich lese weiter und stoße dann auf das Wort Emulation,Danke das war es dann auch schon damit .

        Chrome OS Funktionsarm ?🤔


  • Ich habe ein 7 Zoll Windows 8 Intel-Atom-Tablet, das inzwischen auf Windows 10 läuft.
    Sobald der Edge-Browser vernünftig (also wenigestens wie der IE unter Win8) per Touch bedienbar ist, wäre ich mehr als nur interessiert an einem SnapDragon-Win10-Tablet.
    Es kennt nicht zufällig jemand einen guten Browser für Win10, der Touchgesten unterstützt?


  • Weniger Stromverbrauch, längere Laufzeiten.
    Natürlich kann ich mir vorstellen ein solches Gerät zu kaufen.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern