Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 12 mal geteilt 26 Kommentare

Asus Fonepad und Nexus 7 im Vergleich: Zehnkampf der Siebenzöller

Das Fonepad und das Nexus 7: Zwei Geräte von Asus, die äußerlich sehr viel gemeinsam haben. Doch hinter den 7-Zoll-Bildschirmen der beiden Tablets schlummern kleine, aber feine Unterschiede: Das Nexus 7 ist mit dem stärkeren Prozessor ausgerüstet, das Fonepad kann telefonieren. Welches der beiden Geräte im Direktvergleich die Nase vorn hat, haben wir für Euch in zehn Kategorien getestet. In jeder Runde haben wir einen Punkt vergeben, und soviel sei schon verraten: Das Ergebnis ist knapp ausgefallen.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 22445
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 18458
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
vergleich7

Prozessor

Im Nexus 7 werkelt der Chipsatz Tegra 3 von Nvidia, das Fonepad hat dagegen einen Intel Atom Z2420 verbaut. Hier stehen die vier Prozessorkerne beim Tegra 3 gegen einen Kern samt Hyper-Threading-Technologie beim Intel-Chipsatz. Der Intel-Chip gilt zwar als günstig und energieeffizient, hat aber in Sachen Performance keine Chance gegen die seit Jahren für mobile Geräte optimierte ARM-Architektur und gegen die vier Kerne des Tegra 3: Punkt für’s Nexus. 

1 Punkt für das Nexus 7 (1 : 0)

vergleich10
Die Displays vom Nexus 7 und vom Asus Fonepad sind fast identisch. / © AndroidPIT

Display

Beide Tablets haben ein IPS-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln verbaut. Das Display des Fonepad spiegelt jedoch deutlich stärker, der Bildschirm des Nexus 7 stellt Inhalte etwas klarer und kontrastreicher dar. Dunkle Farbbereiche sind kräftiger, helle Farben strahlen etwas mehr als beim Fonepad. Hier liegt das Nexus 7 vorne und kassiert einen Punkt. 

1 Punkt für das Nexus 7 (2 : 0)

vergleich2
Die Frontkamera ist bei beiden nur zur Videotelefonie geeignet. / © AndroidPIT

Kamera 

Beide Tablets bieten keine nennenswerten Möglichkeiten zum Fotografieren. Die Frontkameras lösen mit 1,2 Megapixel auf und reichen so gerade zur Videotelefonie. Das Nexus 7 hat noch nicht einmal eine vorinstallierte Kamera-App - mit dem Fonepad kann man wenigstens ein schnelles Foto machen und es über die üblichen Kanäle teilen. In der direkten Gegenüberstellung liefert die Kamera des Fonepad zudem die bessere Bildqualität, natürlichere Farben und weniger Rauschen in den tiefen Bereichen. Deshalb: Einen Punkt für’s Fonepad.

1 Punkt für das Asus Fonepad (2 : 1)

Browsing

Für diesen Test haben wir den Chrome-Browser eingesetzt. Die Ladezeiten von Webseiten sind beim Nexus 7 minimal kürzer. Scrollen und Zoomgesten verarbeitet das Google-Tablet flüssiger und verzögerungsfreier. Der native Browser läuft auf dem Fonepad zwar etwas flotter, es bleibt im Vergleich aber langsamer. Punkt für das Nexus.  

1 Punkt für das Nexus 7 (3 : 1)

vergleich3
Beim Browsen und beim Zocken liegt das Nexus 7 vorne. / © AndroidPIT

Gaming

Relativ anspruchslose Games wie Temple Run 2 laufen auf beiden Geräten flüssig ohne Aussetzer und Wackler. Eine Proberunde mit dem beliebten Manuganu ließ aber schon Unterschiede zu Tage treten: Das Fonepad hakte bei meinem Test immer wieder kurz - zwar ohne den Spielfluss zu stören, aber immerhin. Ein Punkt für das Nexus 7. 

1 Punkt für das Nexus 7 (4 : 1)

vergleich11
Manuganu läuft auf dem Nexus 7 etwas flüssiger als auf dem Fonepad. Zocken kann man das Spiel aber mit beiden gut. / © AndroidPIT

Design

Das Nexus 7 und das Fonepad sind fast gleich groß und folgen einer ähnlichen Design-Sprache. Mit dem Lautsprecher und dem Asus-Logo ist die Front beim Fonepad nicht ganz so reduziert, doch die Rückseite im Metallic-Look wirkt hochwertiger als das gummierte schwarze Plastik des Nexus 7. Hier hat das Fonepad ganz knapp die Nase vorn und bekommt einen Punkt.

1 Punkt für das Asus Fonepad (4 : 2)

vergleich8
Alu-Look versus gummierten Kunststoff: Beim Design ist das Fonepad knapper Sieger... / © AndroidPIT

Verarbeitung und Haptik

Haptik, Verarbeitung und Design gehen oft Hand in Hand, sind aber nicht gleichzusetzen. Die Verarbeitung wirkt beim Nexus 7 etwas hochwertiger. Auch liegt es besser in der Hand und ist durch die gummierte Rückseite griffiger und wärmer. In der alltäglichen Benutzung ist das ein Komfort-Plus, deshalb gibt’s hier einen Punkt für das Nexus.

1 Punkt für das Nexus 7 (5 : 2)

vergleich6
... zum Anfassen aber ist das Nexus 7 angenehmer. / © AndroidPIT

Benutzerfreundlichkeit

Bei der Bedieung gibt es kaum Unterschiede. Der Teufel steckt im Detail: Benachrichtigungsbalken und Schnell-Einstellungen sind beim Fonepad in einem einzigen Drop-Down-Menü untergebracht, beim Nexus 7 sind sie zweigeteilt. Die Tasten sind beim Fonepad anders angeordnet als beim Nexus 7. Welche Oberfläche man bevorzugt, ist Geschmackssache: Hier bekommen beide einen Punkt.  

1 Punkt für beide Tablets (6 : 3)

Software-Features

Das Nexus 7 hat pures Android an Bord (Version 4.2.2), beim Fonepad kommen zu Android 4.1.2 noch eine Reihe von Asus-Anwendungen obendrauf. Die sind teils überflüssig, teils praktisch, zum Beispiel die Asus-Benutzereinstellungen oder die "Floating Apps". Auch wenn sich Android-Puristen an der eher unschönen Gestaltung des Menüs stören werden und das Nexus 7 die neuere Software hat: Für die Zusatz-Optionen bekommt das Fonepad einen Punkt.  

1 Punkt für das Asus Fonepad (6 : 4)

fp9
Das Fonepad hat einige nützliche Zusatzfunktionen an Bord. / © AndroidPIT

Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Nexus 7 gibt es in verschiedenen Varianten, ein 3G-Modul wird allerdings nur für die 32 Gigabyte-Version angeboten. Die kostet im Play Store derzeit 299 Euro und ist damit rund 70 Euro teurer als das Fonepad. Für den höheren Preis gibt’s beim Nexus 7 16 Gigabyte zusätzlichen Speicher und einen NFC-Chip, beim Fonepad bekommt man nicht nur ein vollwertiges Mobilifunkmodul, das neben Datenverbindungen auch ganz normale Telefonate via GSM erlaubt, auch ein microSD-Slot ist mit an Bord. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei beiden gut, beim Fonepad aber doch etwas besser. Diese Runde geht ans Fonepad.

1 Punkt für das Asus Fonepad (6 : 5)

vergleich1
Liegen dicht auf: Fonepad und Nexus 7 liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. / © AndroidPIT

Ergebnis

Nach meinen zehn Testrunden liegen beide Geräte dicht auf: Das Nexus 7 geht aus fünf Kategorien als Sieger hervor, das Fonepad gewinnt in vier Disziplinen. Damit steht der Sieger fest: Im Direktvergleich ist das Nexus 7 etwas besser als das Fonepad, auch wenn das Ergebnis sehr knapp ist. Am Ende geben aber Eure Präferenzen den Ausschlag – mein Vergleich soll daher auch nur eine Orientierungshilfe sein.

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   30

    @ Mod...die Artikel von euch sind immer sehrgut..aber wenn dann solche Kommertare kommen,die unhaltbar sind oder sich immer nur am preis richten...bzw diese extremen Rechtschreibfehler,dann sträuben sich bei mir die haare...ich bin aber auch nicht der einizige der sich über den Hr. aufregt....sicher es gehört hier nicht her...habe am anfang ihn auch persönlich angeschrieben, und er fing hier an..das zu posten....aber ich verstehe was du meinst,wenn er in zukunft sich zurück hält bzw,nicht so ein Müll schreibt,der mich zum Kochen bringt werde ich es unterlassen,diesen Hr. zu kritsieren..ich könnte hier einen Link einstellen der beweisst das ich nicht der einizge bin..aber das lass ich mal ....schönes WE

  • @Mapatace
    @Dean G.

    Nun lasst doch beide mal das Gestänker sein, dafür ist die Kommentarspalte sicher nicht der richtige Ort.
    Es geht hier um einen Austausch von Gedanken und Meinungen über den Inhalt des Artikels und gerne auch darüber hinaus, und ich freue mich über jeglichen Beitrag, ob Lob oder Kritik.
    Wenn es aber, wie in Eurem Fall, in gegenseitigen Anfeindungen ausartet, hat das hier nichts mehr zu suchen. Also tragt Eure Fehde bitte privat aus und überlasst den Platz hier den Lesern, die inhaltlich etwas beitragen möchten.

  •   30

    @ mapatace..das ist das letzte was ich dazu sage..schaue doch mal deine Threads an...ALLE..da bekommst du nur stoff..warum nur ?????

    p.s bemühe dich mal deine sehr eingeschränkten Bemerkungen etwas besser zu gestalten..und schreib nicht immer das gleiche...wäre sehr langweilig auf dauer...aber so bist du halt

    p.ps ich habe ja soooo angst vor dir

  • @mataplace
    @dean G.

    Ihr seid beide Kindergartenkinder. Man hier geht um einen Blog und nicht darum dass ihr noch in die Hosen macht....

  • @ Gallocke... ich habe mit niemanden Stress, noch nicht einmal mit Dir. Aber wenn du hier Freunde suchen solltes oder der Welt erzählen möchtest, wie nett du bist..... dann verlinke doch mal deine Mail die du an mich geschrieben hast. Wirst bestimmt viele Freundschaft anfragen bekommen. Austeilen kannst du, beim einstecken fängst du an zu heulen. In meiner Welt hast du nichts zu suchen und wenn du glaubst, ungefragt mich weiter zu nerven, dann wirst du dafür auch die Konsequenzen tragen müssen. Gelegenheiten mal darüber nachzudenken hattest du genug, liegt ganz an dir.

  • Find ich gut, so eine gegenüber Stellung: Gefällt mir :)

  •   30

    @mapatace oder Pappkopf---du hast mit allen stress...warum nur ????? Bist nach einer langen nacht mal wieder aufgestanden...nichtsnutz...ich trinke,was du machst will ich gar nicht wissen..wahrscheinlich ko...ach was..dafür hast du ja überhaupt kein Geld,und NIX im Kopf

  • @Mataplace

    In dieser "Welt" interessieren die Asus-Apps aber genauso wenig. Und den der mit dem Nexus 7 oder FonePad Fotos macht will ich auch mal sehen...

  • @Gallocke, du solltest mal wirklich weniger saufen. Wird langsam echt peinlich!

  • @Peter...(hdl ;-))
    Von mir bekommste 10 Points, denn viel besser hätte ich hier mein Kommentar zu diesem 08/15 Teil, och nett kritzeln können. :-)

    Wenn ikke mir son Rapunzel hole brauch ich nicht lange grübeln, welches es nun werden sollte, Mahlzeit. B-)

    P.S.: Ein "must have" so ein Ding, ist es aber i.M. für mich, noch! nicht geworden, aber wer weis was die Zukunft bringt.:p

  • Mir Speicherkarte bringt mir das Phonepad mehr und ist billiger als das Nexus. Kann man den Speicher auch mal ohne PC wechseln.

  •   30

    @mapatace...WOW alles richtig geschrieben..lernst schnelll

  • Bin mit meinem Nexus 7 voll zu frieden. Telefoniere lieber mit Handy.

  • Es wäre Super, wenn Ihr mal ein 10" Tablet vergleich macht. z.B. das Tablet Nexus 10 sowie ein weiteres mit 3g bzw. 4g sowie ähnlicher bzw. gleicher Ausstattung.

  • @Peter, in deiner Welt mag ja immer die aktuellste Vision von Android zu haben, ein Punkt wert sein, vielen ist das vollkommen egal. Im großen und ganzen habe ich mit der Bewertung keine Probleme. Wird sowieso jeder für sich individuell entscheiden. Ein Punkt würde ich persönlich noch einfließen lassen, nämlich das dass Nexus sich mittlerweile bewährt hat, da schon seit einiger Zeit auf dem Markt ist. Bei Neuerscheinungen sind solche Sicherheiten halt nicht gegeben. Support wäre auch noch ein kreterium.

  • @Timm

    "Evtl auch der Stift vom Padfone"

    Es hier aber nichts um Padfone, sondern ums FonePad..

  • Asus gibt fürs Fonpad an "bis zu neun Stunden" das Nexus 7 hat laut Google "8 Stunden Video" und "10 Stunden" surfen... Wobei die Werte beim Nexus 7 realistisch sind. Wie sich das beim Fonpad verhält keine Ahnung...

  • batterie laufzeit fehlt :(

  • Also zum telefonieren wäre mir das zu groß am Ohr haha. Ich bin voll für Nexus 7.

  • Naja, so ein Quatsch. Natürlich ist das Nexus 7 besser. War von Anfang an klar dass das Fonepad ne Billig-Version vom Nexus 7 ist.

    Software-Features ist wirklich blödsinnig. Da man die tollen Asus-Apps ohne root nicht mehr deinstallieren kann, ist das nicht unbedingt ein Vorteil. Der Punkt fällt bei mir weg.

    Kamera? Halllo?? Schießt jemand Fotos mit den Tablets?? Zumal das Nexus 7 von Haus aus gar keine Fotos macht. auf den Punkt ist gesch.. kann verzichtet werden..

    Somit spricht einzig und alleine der Preis für das Phonepad.. Aber ihr macht mit 6:5 so als ob die beide fast gleich gut wären.

    Punkte wie aktuellere Android-Version mit neuen Featuren und geschlossenen Bugs und Sicherheitslücken zählen wohl nicht? Und das das Nexus 7 regelmäßig aktuelle Updates bekommt auch nicht?

    Fazit:

    Nexus 7:
    + Aktuelles Android
    + Man bekommt immer aktuelle Updates

    Asus Phonepad
    -+ Kamera, nutzt keine Sau, also egal
    -+ Asus-Apps. Zwangsapps ohne root nicht deinstallierbar

Zeige alle Kommentare
12 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!