Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 2 Kommentare

ARCore erreicht Samsungs Einsteiger-Smartphones

Augmented Reality (AR) wird preiswerter. Samsungs Einsteiger-Smartphones Galaxy J5 (Test) und Galaxy J7 (Test) aus dem Jahr 2017 erhalten Hinweisen zufolge endlich Unterstützung für Googles AR-Schnittstelle ARCore. Das wollen die Redakteure der XDA-Developers anhand neuer Daten eines Updates in der ARCore-App herausgefunden haben. Auf diese Weise habe man ebenfalls unter anderem den Support von Huawei Mate 10/20/Pro, P20 Lite, OnePlus 6T, Sony Xperia X sowie Razer Phone entdeckt.

Googles ARCore holt Augmented-Reality-Funktionen auf kompatible Android-Smartphones. Und derer gibt es mit jedem Update der Play-Store-App mehr. Zur offiziellen Liste der ARCore-kompatibler Geräte werden sich demnächst einige wichtige Vertreter hinzugesellen. Dies wollen die Redakteure der XDA-Developers anhand von Hinweisen in der neuen APK-Datei des jüngsten ARCore-Updates herausgefunden haben.

Die neuen Geräte seien die folgenden:

  • ASUS
    • ASUS ROG Phone – ASUS_Z01QD
  • Huawei
    • Huawei Mate 10 Pro – BLA
    • Huawei Mate 20 – HMA
    • Huawei Mate 20 Pro – LYA
    • Huawei P20 Lite – ANE
  • OnePlus
    • OnePlus 6T – OnePlus6T
  • Razer
    • Razer Phone – cheryl
  • Samsung
    • Samsung Galaxy J5 – j5y17lte/j5y17ltektt/j5y17ltelgt/j5y17lteskt
    • Samsung Galaxy J5 Pro – j5y17ltedx/j5y17ltextc
    • Samsung Galaxy J7 – j7y17lte
    • Samsung Galaxy J7 2017 – j7y17ltektt
    • Samsung Galaxy Note 9 – SC-01L/SCv40/SCv40_jp_kdi
    • Samsung Galaxy Tab S3 – gts3llte/gts3lltechn/gts3lltekx/gts3llteusc/gts3lltevzw/gts3lwifi/gts3lwifichn
  • Sony
    • Sony Xperia X – F5121/F5122/suzu

Ob abgesehen von den neuen Geräten auch neue Features zu ARCore hinzugekommen sind, geht aus dem Bericht noch nicht hervor. Auch der offizielle Changelog auf GitHub steht zu ARCore 1.5 noch aus.

vr gestures
Augmented Reality lohnt sich in Spielen und in praktischen Apps. / © AndroidPIT

ARCore befähigt immer mehr Android-Geräte aber auch ARKit-kompatible Apple-Geräte zu Augmented- Reality-Anwendungen. Diese werden im Profi- aber auch im Unterhaltungssektor gut angenommen und erlauben neue Einsatzmöglichkeiten für Smartphones. Etliche Beispiele haben wir im separaten Artikel für Euch gesammelt:

Quelle: XDA-Developers

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern