Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 17 Kommentare

Arbeitet Samsung an einem Smartphone mit faltbarem Display für 2019?

Die Gerüchteküche um ein mögliches Samsung-Smartphone mit faltbarem Display brodelt schon seit geraumer Zeit, nun gibt es neues Futter. Sollten die neuesten Informationen sich als wahr behaupten, könnte Samsung 2019 das erste Pilotprojekt mit einem faltbaren Display vorstellen.

Gerüchte sind natürlich immer so eine Sache. Oft stellen sich die Spekulationen später als falsch oder zumindest nicht ganz richtig heraus. Gleichzeitig ist es aber natürlich auch spannend, sich mit möglichen Entwicklungen im Technikbereich auseinanderzusetzen. Einer der (zumindest für mich) spannendsten Bereiche in der Mobilfunk-Welt sind dabei definitiv faltbare Displays. Wie die Seite Android Authority nun berichtet, bewegt sich in diesem Bereich gerade mal wieder etwas. So soll Samsung vor Kurzem Pläne für Teile, die für faltbare Displays benötigt werden, mit einem entsprechenden Hersteller geteilt haben. Die Unterlagen suggerieren dabei zwar eine Produktion in kleinerer Auflage, allerdings könnte die Produktion bereits im November dieses Jahres starten.

Gleich zwei Versionen mit faltbarem Display?

Aus den Unterlagen, die auf der koreanischen Seite The Bell erschienen sind, handelt es sich bei den zu produzierenden Teile um solche, die das Fundament des Smartphones bilden, nicht aber des Designs. Laut einer Industrie-Quelle sei das Design seitens Samsung noch nicht finalisiert. Außerdem soll Samsung gleich an zwei Versionen arbeiten, so die Quelle: an einer, die nach außen gefaltet wird und an einer, die nach innen gefaltet wird. Diese Aussage passt auch zu einem Gerücht von Anfang des Jahres, nachdem Samsung auf der CES bestimmten Partnern bereits einen faltbaren Prototypen mit einem 7,3 Zoll Display gezeigt haben soll.

Dass es sich nicht um Samsungs nächstes Flaggschiff (S10) handeln dürfte, lässt sich anhand der Zahl der vermeintlich bestellten Teile erkennen. Üblicherweise soll Samsung etwa 10 Millionen der jeweils benötigten Teile pro Quartal bestellen, bei den hier relevanten Teilen liegt diese Zahl bei 500.000 bis 2 Millionen. Es wäre übrigens nicht das erste Mal, dass Samsung ein solches Pilotprojekt vorstellt und in kleinerer Serie produziert. Bevor das die gebogenen Displays im Galaxy Note und dann im Galaxy S6 Edge auftauchten, wurde das Galaxy Round exklusiv in Südkorea vorgestellt, das bereits ein ähnliches Display vorweisen konnte.

Sollte die das besagte Pilotprojekt mit faltbarem Display tatsächlich bereits Ende dieses Jahres in Produktion gehen, könnte es gut sein, dass wir das Gerät im kommenden Jahr sehen werden. Bis dahin bleibt allerdings abzuwarten, ob es sich bei der ganzen Sache um mehr als ein Gerücht handelt. Seit Jahren schon geistern die Gerüchte um faltbare Smartphones herum und stets wird eine Präsentation auf die lange Bank geschoben.

Was haltet ihr von dem Thema faltbare Displays? Wäre das für Euch der nächste konsequente Schritt oder klingt das insgesamt eher nach Spielerei?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • faltbar.. Jahr 2030 Samsung ist am faltbaren Handys interessiert😂


  • Samsung arbeitet mindestens seit dem S4 an einem faltbaren Display. Das konnte man beim damaligen Release sehen. Ob nun der Markt in 2019 hierfür bereit ist kann ich nicht sagen.


  • Und jährlich grüßt das Murmeltier...

    Nein, jetzt mal im Ernst. Bei einem Smartphone kann ich die großen Vorteile eines faltbaren Gerätes nicht unbedingt sehen.


  • Außerdem war Apple schon schneller mit dem IPhone 6 ...ihr Nachmacher...Samsung .....ihr Patentklauer 😂😂😂👍


  • H.S. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Der einzige der "faltet" bin ich, wenn ich Samsung zusammen falte wenn Sie weiterhin ihre Updates nicht auf die Reihe bringen.

    (War nur symbolisch gemeint.)


  • Wen sollen solche Meldungen denn noch locken? Seit Jahren immer die gleiche Meldung, nächstes Jahr sei es soweit. Haben die Hersteller nicht mehr zu bieten als Jahr für Jahr den gleichen alten Kaffee aufzukochen? Ich glaube nicht an das Konzept und auch nicht daran, dass sich sowas gut verkauft. Und das Interesse daran wird durch die immer gleichen Meldungen sicher nicht geschürt.


  • Ein Phone aus Nithinol wäre besser - es lässt sich verbiegen und verdrehen und das Material kehrt immer wieder in die Ausgangsposition zurück


  • Also ich finde faltbare Displays sehr interessant. Gerade im Sommer wenn man keine Jacke hat und das Handy zu groß ist für die Hosentasche.
    Also nicht meckern, sondern drauf freuen.


  • Uwe vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann es nicht mehr hören...
    Alle drei Monate eine Meldung zum faltbaren Display. Seit Jahren.
    Was soll daran toll sein? Gähn....


  • Abwarten und sehr, sehr viel Tee trinken bis 202X faltbare Oleds kommen 📱😝


  • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    "Dass es sich nicht um Samsungs nächstes Flaggschiff (S10) handeln dürfte [...]"
    das "dürfte" könntet ihr streichen. Das S10 wird definitiv kein faltbares Display besitzen. Samsung hat schon vor Monaten bekanntgegeben, dass man erst einmal herausfinden möchte, ob solch ein Konzept überhaupt gefragt ist. Und Samsung wird wohl kaum seine Cashcow ans Messer liefern...

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern