Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Kommentare

Appy Geek (Deutsch) - Eingesammelt!

Nachdem Google den Google Reader aus dem Nichts abgesägt hatte, ging die Suche nach Alternativen los. News-Aggregatoren sind und waren beliebt und unser heutiger Testkandidat ist besonders für deutschsprachige Nutzer einen Blick wert.

Ob sich Appy Geek (Deutsch) im Testzeitraum beweisen konnte, erfahrt ihr in unserem heutigen Testbericht!

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4335
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3728
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Bewertung

Pro

  • Sehr gute grafische Präsentation
  • Nachrichten an einem Ort...

Contra

  • ... ohne die Möglichkeit eigene Quellen einzufügen
  • Erste Einrichtung der Themen ohne Suchfunktion etwas mühsam
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.3 Nein 3.2.0 6.6.7

Funktionen & Nutzen

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, handelt es sich bei Appy Geek (Deutsch) um einen News-Aggregator. Eine Applikation, welche Nachrichten sammelt und bequem innerhalb eines Ortes zum Konsum freigibt.
Genauso simpel wie das Prinzip funktioniert auch die Einrichtung von Appy Geek. Die Anwendung begrüßt den Nutzer mit einem schlichten Bildschirm. Hier gilt es auszuwählen, ob man bereits Nutzer des Dienstes ist oder ob eine neue Einrichtung vorliegt. Sofern letztere Option gewähnt wird, geht es auch schon direkt in das Herzstück Appy Geeks: Die Anpassung der Themen an individuelle Vorlieben.

Um die Anwendung an die eigenen Interessen anzupassen, kann der Nutzer verschiedene Themen auswählen. Diese Themen sind meist relativ umfangreich gehalten. So gibt es zum Beispiel das Thema „Betriebssysteme“, welches über die Größen der IT-Welt berichtet. Sei es nun die mobile Welt oder am stationären PC/Laptop. Es werden neben einzelnen Themen auch ganze „Pakete“ angeboten, wie die Top-Nachrichten aus Deutschland, den Vereinigten Staaten oder Großbritannien. Mit dieser Fülle an Auswahlmöglichkeiten ist eine Individualisierung der Nachrichten gut möglich.
Leider gibt es bereits in diesem frühen Stadium der Benutzung einige Verbesserungsmöglichkeiten. So ist ein „Suchen“ nach verschiedenen Themen nicht möglich. Sehr seltsam, da eben diese Suchfunktion beim späteren Hinzufügen von Themen (nach der Ersteinstellung) problemlos möglich ist. Der zweite (und größere) Kritikpunkt ist die fehlende Möglichkeit eigene Blogs und Themen hinzuzufügen. Daraus resultierend ergibt sich die Limitierung, dass die Nachrichten-Quellen vorbestimmt und manuell nicht veränderbar sind. Somit ist der Konsum von „kleinen“ und „größeren“ Blogs/Magazinen, welche nicht bei Appy Geek hinterlegt sind, nicht möglich.

Appgeek1
© AndroidPIT

Die Präsentation der einzelnen Themen findet in einer Windows Phone ähnlichen Kacheloptik statt. Diese können in Größe und Position angepasst und somit auch individuell angepasst werden. Eine nette Funktion, um häufig frequentierte Themen prominent zu platzieren und eine Gewichtung vorzunehmen.

Der Konsum der einzelnen Themen gestaltet sich dann wieder etwas konservativer. Die Beiträge können aus einer Liste ausgewählt oder nacheinander per „Swype“-Geste aufgerufen werden. 

Doch Appy Geek bietet außer dem schlichten Leser der Beiträge auch einige Zusatzfunktionen, welche an dieser Stelle Erwähnung finden sollten. Wie es sich für News-Aggregatoren nahezu anbietet, kann die Applikation auf Basis der Nutzerschaft Beiträge anbieten. Hierzu sind die einzelnen Leser angehalten die gelesenen Artikel zu bewerten. Dieses System heißt in der Anwendung „Mood“-System, wobei im Endeffekt einfach eine Bewertung der Artikel vorgenommen wird. Sofern genug andere Nutzer das ausgewählte Thema lesen, kann die Sortierung „nach dem Mood“ anzeigen, welche Beiträge aktuell angesagt sind und welche eher eine ablehnende Reaktion hervorrufen. 
Auch das Speichern von Beiträgen für den Offline-Gebrauch ist ein weiteres Plus auf Seiten der Anwendung. Wer längere Zeit im ländlichen Gebieten öffentliche Verkehrsmittel benutzt (beziehungsweise die U-Bahn in Städten), der weiß, dass man die Bits und Bytes fast einzeln begrüßen kann. Die Internetverbindung profitiert davon und zu Zeiten der Drosselung kann auch das Inklusivvolumen geschont werden.
Schlussendlich kann Appy Geek auch „verwandte Themen“ und Benachrichtigungen aktivieren.

Bildschirm & Bedienung

Die Präsentation der Applikation ist rundum gelungen. Die Animationen beim Auswählen eines Themas oder beim Wechseln der Beiträge sind flüssig und sehen gut aus. Auch die Anzeige der verwandten Themen ist in einem 3D-ähnlichen Effekt beachtenswert, wobei beim häufigen Nutzen der Kugelansicht das Gefühl der „Spielerei“ vorherrscht.

Appgeek2
© AndroidPIT

Appy Geek (Deutsch) liefert eine sehr gute Leistung in dieser Kategorie ab. Funktionen wie der optionale Nachtmodus runden das Bild ab.

Speed & Stabilität

Appy Geek (Deutsch) lief im Testzeitraum ohne große Ruckler und Abstürze.

Preis / Leistung

Appy Geek (Deutsch) ist kostenlos und werbefinanziert verfügbar.

Abschließendes Urteil

Appy Geek (Deutsch) hat seine Aufgaben gemacht. Viele Funktionen sind gut in das Gesamtbild implementiert und die grafische Präsentation ist sehr gut gelungen.

Jedoch verpasst die Anwendung eine hervorragende Bewertung, da das Individualisieren der Themen nicht so weitreichend ist wie erhofft. Die fehlende Möglichkeit eigene Nachrichtenquellen einzubinden ist ein großer Kritikpunkt und würde die Applikation nochmals verbessern.

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich benutze die App täglich und bin rundum zufrieden. Gutes Design, aktuell und kostenlos! Was will man mehr? :-)


  • Appy Geek ist echt super aber ich nutze Taptu viel lieber da hier noch viel mehr Inhalte zur Verfügung stehen und das Interface ebenfalls super ist. Taptu kann ich nur empfehlen.


  • Nutze ich jeden Tag. Übersichtlich, aktuell und kostenlos :) Auch zu empfehlen: Sports Republic und News Republic, sind vom gleichen Anbieter, also genauso gut, bloß mit anderem Themenschwerpunkt.


  • Anonymous
    • Mod
    19.09.2013 Link zum Kommentar

    Manne50:

    Ich auch nicht.


  • Ich finde auch das AppyGeek ein rundum gelungendes Appe ist.Deshalb kann ich den Hype der um HTC-Blinkfeed gemacht wird nicht so ganz nachvollziehen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!