Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 23 mal geteilt 30 Kommentare

Passwortschutz für Apps und einzelne Telefonbereiche

Sicherheit ist ein ganz zentrales Thema für viele Nutzer. Wem es nicht ausreicht, sein ganzes Smartphone beispielsweise mit einem Passwort zu schützen oder wer keine Lust auf ein solches Hindernis beim Entsperren hat, kann auch einzelne Apps und Funktionen des Gerätes absichern. Das geht ganz einfach. Hier ein Beispiel.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7227
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 10476
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody
applock droid teaser
AppLock - eine von zahlreichen Apps zum Absichern einzelner Anwendungen. / © AppLock/AndroidPIT

Um Apps oder einzelne Funktionen Eures Smartphones vor Fremdzugriff zu schützen, erfordert es keine besonderen Kenntnisse oder Fähigkeiten. Im Play Store gibt es zahlreiche Apps, die das zu bewerkstelligen. Ein Beispiel dafür ist AppLock.

Nach dem Download (zwei Megabyte) und der Installation fordert Euch AppLock dazu auf, ein Passwort einzurichten. Dieses wird dann fortan verwendet, um die App selbst zu öffnen, sowie einzelne Bereiche des Smartphones zugänglich zu machen. Das Einrichten hat buchstäblich eine Minute gedauert.

applock 1
Links: die Eingabe des Passworts, rechts: ein Muster zum Entsperren der Google-Mail-App. / © AppLock/AndroidPIT

Dies ist keine App-Vorstellung, daher folgt hier keine detaillierte Beschreibung des Funktionsumfangs von AppLock. Nur um Euch eine Vorstellung davon zu geben, was diese und ähnliche Apps beinhalten, ein paar grobe Einblicke:

Im Hauptmenü findet Ihr eine Auflistung aller auf dem Gerät befindlichen Apps und könnt dort festlegen, welche passwortgeschützt sein soll und welche nicht. Ich habe beispielsweise meine E-Mail-Apps und die Bildergalerie gesichert. Auch lassen sich spezifische Telefonfunktionen sperren, zum Beispiel das Annehmen von Anrufen. Ferner kann zwischen numerischen Passwörtern und Entsperrmustern gewählt werden. Zu guter Letzt gibt es haufenweise Personalisierungsmöglichkeiten (wobei die in diesem Fall hauptsächlich der kostenpflichtigen Premium-Version vorbehalten sind).

applock 2
Links: die Liste zum Auswählen der zu schützenden Apps, rechts: weitere zu schützende Funktionen. / © AppLock/AndroidPIT

Bei Interesse, schaut im Play Store vorbei und macht Euch ein Bild vom Angebot. Eventuell werden wir Euch auch demnächst mal eine exemplarische Auswahl vorstellen. AppLock läuft ab Android 2.2 und ist hier kostenlos erhältlich.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hallo wenn ich so eine App downloaden möchte uns es dann auch tue, wie kann ich dann das deinstallieren dieser App in der Software wie Samsung oder Sony Launchern verhindern. Beim der gdata antivirus (kaufversion) ist das kein Problem.

  • L H 19.05.2014 Link zum Kommentar

    Hallo,
    ich habe mir die App -Schützen (AppLock)- Heruntergeladen.
    Jetzt habe ich etwas geklickt und ich finde die App nicht mehr auf meinem Handy.
    Kann mir jemand sagen, wie ich das rückgängig machen kann... Bitte :)
    Danke und Gruß
    LH

  • Izzy
    • Blogger
    13.11.2013 Link zum Kommentar

    Weitere Alternativen findet Ihr übrigens in der App-Locker Übersicht: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/435325/

  • Wie kann man die Themes aktivieren?
    Wenn ich eins installiere wird es nicht innerhalb der App gelistet?

  • hmm der hinweis das es so apps gibt is gut.
    besser wäre nun noch wenn ihr mehrere apps davon testen würdet und pro/contra auflisten könntet ;)

  • ja hab ich auch;-)

  • mein smartphone braucht es nicht, hat solch eine software von werk aus drin !!! jedem anderem nutzer kann ich solch eine app aber nur empfehlen !!!

  • Über Einstellungen kann man sich die Pro Version holen ;-)

  • @Chris&Stephan
    Danke für die Info

  • Und wo soll diese Pro Version von "Applock" sein? "Applock pro" gibt es nicht und der Entwickler hat auch keine kostenpflichtige Apps im play store

    • My1 13.11.2013 Link zum Kommentar

      vlt n in-app-kauf...

    • Man hat standardmäßig die Pro version. Man kann aber auch in due normale gehen. In der normalen gibt es keine Werbung. In der Pro schon. Es gibt dann aber noch die kostenpflichtige pro version wo keine Werbung ist. Ist aber meiner Meinung nach nur mal zum spenden.

  • Wirklich ein tolle App!
    Danke für den Tipp :-).
    Habe mir gleich die Pro-Version heruntergeladen und mein Handy vor neugierigen Augen sicher gemacht :-).

  • wie sieht es denn mit dem sperren von Appordnern aus?

    • So weit ich weiß, geht das nicht, zumindest nicht in der kostenlosen Version. Die kostenpflichtige Variante hat zahlreiche weitere Funktionen. Aber da dies kein App-Test war, habe ich mich nicht bis ins letzte Detail mit der App beschäftigt und auch nur die gratis-Variante verwendet. Ich mag mich also irren.

    • Ich hab mal eben bei der Pro nachgeschaut und selbst da ist es nicht möglich spezielle Appordner zu sperren. Ist halt einzig für Apps gedacht, das was du tun könntest, wäre den Dateimanager zu blocken und beispielsweise die Galerie, falls jemand deine dort beinhalteten Bilder nicht sehen darf.(Ist dann übrigens auch nicht möglich mit der Kamera App in die Galerie zu gelangen ;-)).

  • Sebastian du hast kein recht.
    Man kann es so einstellen das man es auch nicht deinstallieren können

  • Gibt es auch eine Möglichkeit, nur bestimmte Ordner zu schützen?

  •   23

    Nutze App Schützer Pro top of the rest :-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!