Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 20 Kommentare

Apples neue iPhones liegen im Vorstellungs-Zeitrahmen

Die Anzeichen verdichten sich, dass Apple für die kommende iPhone-Generation im Zeitplan liegt. In der Nacht wurde die wahrscheinlich vorletzte Developer Preview von iOS 11 veröffentlicht und fast zeitgleich begann die Telekom mit der Vorregistrierungsphase für eine Neuheit eines Smartphone-Herstellers. Dabei kann es sich nur um das Jubiläums iPhone 8 handeln. 

Wenn man die Vorgehensweise von Apple in der Vergangenheit vor dem iPhone-Launch anschaut, dann folgt der Hersteller aus Cupertino eine langjährige und nahezu gleichbleibende Masche. Vor der Präsentation der neusten iPhone-Generation wird das mobile Betriebssystem auf den neusten Stand gebracht. Dabei verteilt Apple zunächst ähnlich wie Google Entwicklerversionen an registrierte Software-Entwickler und mit ein paar Tagen Versatz bietet der Hersteller die Vorabversion auch registrierten Nutzern als öffentliche Beta an.

In der Regel durchlaufen die Entwicklerversionen dabei sieben bis neun Versionen, während die öffentliche Beta bis zu acht Versionen durchläuft, bis die finale Version als Golden Master verteilt wird. In der Nacht vom 14. auf den 15. August hat Apple die nunmehr sechste Version der iOS 11 Beta veröffentlicht, so dass man Software-seitig schon sehr nah an der finalen Version von iOS 11 sein sollte.

max rudberg iphone 8 ui design
Mit dem iPhone 8 wird sich die UI von iOS 11 dem Layout des Displays anpassen müssen. Hier die Vorschläge eines Designers. / © Max Rudberg

Als zweites Anzeichen für eine im Plan liegende iPhone-Präsentation um Mitte September von Apple kommt vom langjährigen deutschen Partner, der Telekom. In den vergangenen Jahren bot der deutsche Netzbetreiber auf Nachfrage von Bestandskunden eine Vorregistrierung für das neuste Apple iPhone des jeweiligen Jahres an. Dieses Jahr, zum Jubiläums iPhone, versteckt die Telekom die Vorregisterung nicht, sondern macht diese öffentlich zugänglich. Dabei wird weder das iPhone 8 noch Apple als Hersteller genannt, sondern stattdessen nur von einer "Neuheit eines Smartphone Herstellers" gesprochen. Die Verbindung zwischen Apple und der Telekom ist eine langjährige Partnerschaft, die mit dem exklusiven Verkauf des ersten iPhone im Jahr 2007 begann. 

Es ist damit zu rechnen, dass in den nächsten Wochen auch die zwei anderen großen Netzbetreiber Vodafone und O2 ähnliche Vorregistrierungsphasen starten werden.

Quelle: Telekom, 9to5mac

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo 15.08.2017

    Anscheinend so viel, dass es dir wert ist den Artikel nicht einfach nur zu überscrollen, sondern ihn sogar anzuklicken und einen Kommentar zu verfassen. Was du in der Zeit alles wertvolles hättest machen können ...

  • Luk As 15.08.2017

    Oh man.... Ich überlege gerade, ob es sich überhaupt lohnt, das jetzt hier nochmal genauer zu erklären.
    Hmm, ich tu es mal trotzdem.

    Ob du es magst oder nicht, was Apple mit dem iPhone macht ist natürlich auch für Android-User interessant. Wenn man sich im Smartphone-Metier bewegt, weiß man, dass alle Hersteller sich gegenseitig überbieten wollen: D.h. dass jene Hersteller aufeinander reagieren. Deswegen interessiert mich als iPhone-User auch Android oder Windows Phone oder was auch immer.

    Bezüglich Yuppiephone - du meinst damit bestimmt ein sehr hochpreisiges Handy? Ok, aber gibt es noch Hersteller, die ihre Flaggschiff-Smartphones WIRKLICH günstig verkaufen? OnePlus gehört mit 500€ Verkaufspreis für mich auch nicht mehr zu "günstig" dazu. Handys sind superteuer geworden, ja. Aber so ist der aktuelle Stand bei allen führenden Herstellern. Du musst sie ja nicht kaufen. Stattdessen gibt es tatsächlich "günstige" Geräte im Mittelklassesegment. Die kannst du ja gerne nehmen und das ist auch völlig legitim. Es ist aber auch völlig legitim ein "Yuppiephone" zu kaufen, wenn es einen anspricht. Stattdessen sollte man sich einen gewissen Weitblick aneignen und sich alles erstmal anschauen.

    Und wer weiß, vielleicht hat das iPhone 8 Innovationen, die dir auch gefallen würden? Oder vielleicht dann sogar von der Android-Konkurrenz adaptiert werden und auch dir so ein wirklicher Mehrwert entsteht?

    Das iPhone generell als "Yuppiephone" zu bezeichnen ist Polemik at its best.

  • me too 15.08.2017

    Deshalb sind es ja auch Beta's

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   15
    Gelöschter Account 19.08.2017 Link zum Kommentar

    Die Layout Ideen sind super. Mal was neues für Apple, wie ich finde.


  • Mach hinne, Apple. Will endlich wieder weg von Samsung/Android :-)


  •   10
    Gelöschter Account 15.08.2017 Link zum Kommentar

    Ich bin mal gespannt auf das iPhone 8 auch wenn ich ist mir nicht kaufen werde wenn es zu teuer ist


  • Und schon wieder mal applepit.de, zur Abwechslung. ;-)

    Alex


  • In China ist eben ein Reiskocher vom Tisch gefallen, was interessiert mich in einem Android Forum das Yuppiephone? Richtig, überhaupt nicht!


    • Anscheinend so viel, dass es dir wert ist den Artikel nicht einfach nur zu überscrollen, sondern ihn sogar anzuklicken und einen Kommentar zu verfassen. Was du in der Zeit alles wertvolles hättest machen können ...


      • Nun ja, wenn ein Beitrag zu einem Artikel der in einem Androidforum in meinen Augen fehl am Platz ist so fett vom Redakteur dargestellt wird, nehm ich mir halt mal die Zeit.


    • Oh man.... Ich überlege gerade, ob es sich überhaupt lohnt, das jetzt hier nochmal genauer zu erklären.
      Hmm, ich tu es mal trotzdem.

      Ob du es magst oder nicht, was Apple mit dem iPhone macht ist natürlich auch für Android-User interessant. Wenn man sich im Smartphone-Metier bewegt, weiß man, dass alle Hersteller sich gegenseitig überbieten wollen: D.h. dass jene Hersteller aufeinander reagieren. Deswegen interessiert mich als iPhone-User auch Android oder Windows Phone oder was auch immer.

      Bezüglich Yuppiephone - du meinst damit bestimmt ein sehr hochpreisiges Handy? Ok, aber gibt es noch Hersteller, die ihre Flaggschiff-Smartphones WIRKLICH günstig verkaufen? OnePlus gehört mit 500€ Verkaufspreis für mich auch nicht mehr zu "günstig" dazu. Handys sind superteuer geworden, ja. Aber so ist der aktuelle Stand bei allen führenden Herstellern. Du musst sie ja nicht kaufen. Stattdessen gibt es tatsächlich "günstige" Geräte im Mittelklassesegment. Die kannst du ja gerne nehmen und das ist auch völlig legitim. Es ist aber auch völlig legitim ein "Yuppiephone" zu kaufen, wenn es einen anspricht. Stattdessen sollte man sich einen gewissen Weitblick aneignen und sich alles erstmal anschauen.

      Und wer weiß, vielleicht hat das iPhone 8 Innovationen, die dir auch gefallen würden? Oder vielleicht dann sogar von der Android-Konkurrenz adaptiert werden und auch dir so ein wirklicher Mehrwert entsteht?

      Das iPhone generell als "Yuppiephone" zu bezeichnen ist Polemik at its best.


      • Wahrscheinlich fährt er auch zeitlebens einen Golf ;-)


      • C. F.
        • Blogger
        15.08.2017 Link zum Kommentar

        Oder ÖVP


      • Wie heißt es so schön, getroffene Hunde bellen und Du bellst ziemlich laut.
        Selbst wenn das Yuppiephone Kaffee kochen und Brötchen backen könnte, würde ich es mir nicht kaufen und ob Du es glaubst oder nicht, ich weiß überhaupt nicht, was so ein Teil kostet.


      • Na, bist anscheinend auch einer von den Typen die sich per 24 Monatsvertrag jedesmal ein neues Handy besorgen um es im Bistro prollig auf den Tisch zu legen um Anderen zu zeigen was Du für ein toller Hecht bist.


      • Nun wenn Du zu den Typen gehörst, die soviel Zeit haben um hier als "Blogger" zu fungieren, dann wirst Du Dir nicht mal eine Monatskarte für den ÖVP leisten können.


  •   27
    Gelöschter Account 15.08.2017 Link zum Kommentar

    Eiei eieiei, was da wieder geunkt wird. Weil die Software ihrem üblichen Update-Rhythmus folgt und weil die Telekom ein unbekanntes Telefon ankündigt liegt Apple voraussichtlich im Zeitplan. Na das sind Schlussfolgerungen...

    Wiedermal wesentlich aufschlussreicher ist ein Artikel von gestern (14.08.17) von heise.de. Und wieder klingt es dort ganz anders - und zwar vermuten die, dass grad das iPhone 8 erst im November kommen könnte. Begründungen für die, dies interessiert bitte im entsprechenden Artikel nachlesen:
    https://m.heise.de/mac-and-i/meldung/Spekulationen-ueber-Verzoegerungen-beim-iPhone-8-3797614.html


  • muss gestehen, ich bin auch neugierig :)


  • Bin gespannt wie die iOS User die Touch-Tasten akzeptierten werden der Fingerscanner wird ja noch nicht im Display intergriert sein 📱👍

    Finde aber die preisliche Entwicklung nicht gut von Apple... Lieber sollte Apple die Preise bissel senken damit Android Flagschiffe wieder günstiger werden 😉


    • wo der Fingerscanner liegt, weiß immer noch niemand ^^

      Bin zudem eher gespannt, wie Apple das mit den Tasten lösen wird. Apple wird definitiv keine einfacen Onscreen-Tasten raushauen, wie bei Android.


  • Ich hoffe, dass die sechste Version der iOS 11 Beta gut wird. Vorherige Versionen waren einfach scheiße mit vielen Bugs.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern